Schlagzeilen |
Samstag, 09. Oktober 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
1|2|3|4|5  

Warum hassen so viele Kinder Kohlgemüse? Der australische Lebensmittelchemiker Damian Frank hat einen Geschmacksverderber identifiziert.

Huldrych Günthard über die heikelsten Phasen der Pandemie, politische Fehler und die Probleme bei der Covid-Forschung – wo nur jeder dritte Patient sich zur Verfügung stellen will.

Oft verordnete Osteoporose-Medikamente können schwere Nebenwirkungen am Kiefer verursachen. Bei den meisten Betroffenen wäre die Erkrankung vermeidbar.

Anhand von Handydaten haben Forscher entschlüsselt, wie sich die Pandemie auf das Verhalten ausgewirkt hat. Frauen telefonierten 2,5-mal so lang wie vor der Pandemie, Männer gingen grössere Risiken ein.

Fritz Platten war ein überzeugter Linker, ein Vertrauter Lenins und einmal auch sein Beschützer. Er starb 1942 in einem sowjetischen Straflager. Die Basler Unibibliothek widmet ihm eine Ausstellung.

Obwohl die Zahl betagter Menschen zunimmt, gehen Schweizer Ärztinnen und Ärzte immer seltener zu ihnen nach Hause. Fachleute befürchten verschleppte Diagnosen und mehr Spitaleinweisungen.

Das Nobelkomitee setzt ein klares Zeichen: Klimamodelle basieren auf solider Physik.

Der US-Verhaltensökonom Richard Thaler befürwortet klare Vorgaben, um die Impfbereitschaft anzukurbeln. Gegenüber Lotterien und Impfprämien hat er Vorbehalte.

In der Schweiz sind zwei Drittel mit Moderna geimpft – kein Land verabreichte einen grösseren Anteil dieses Herstellers. Dies könnte sich als Vorteil erweisen.

Der neue Malaria-Impfstoff ist ein historischer Erfolg – und lenkt den Blick auf fast vergessene Probleme.

Eine internationale Studie mit Schweizer Beteiligung zeigt: Schon mit einem bescheidenen finanziellen Anreiz lässt sich die Impfquote erhöhen.