Search
Media
Travel
Didactica
Money
Venture
eMarket
Chats
Mail
News
Schlagzeilen |
Donnerstag, 23. Juni 2022 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
1|2|3|4|5  

Die Gewerkschaften spielen ihre Macht in der Europapolitik voll aus und schmettern Kritik an der Lohnschutz-Bürokratie resolut ab. Damit machen sie sich unglaubwürdig.

Hunderttausende werden überwacht, ohne es zu wissen. Damit werden zentrale Rechte verletzt. Das Parlament muss nachbessern.

Der Bundesrat will mit 44 Massnahmen die Gewalt an Frauen reduzieren. Gut, findet die Vorständin des Dachverbands der Frauenhäuser, Marlies Haller. Sie sieht aber auch Fragezeichen.

Personen-Abfragen der Polizei haben sich in einzelnen Kantonen verfünffacht. Grund ist eine neue Fahndungsmethode, bei der besonders viele unbescholtene Bürger ausgespäht werden.

Im September stimmt die Schweiz über die Massentierhaltung ab. Was passiert bei einem Nein? Der Bundesrat hat nun Anhaltspunkte geliefert. Tierschützer sind unzufrieden.

Jährlich sterben um die 20 Menschen beim Schwimmen in offenen Gewässern. Sicherheit bieten Auftriebshilfen, diese sollen nun gratis zur Verfügung gestellt werden.

Ernährungssicherheit durch Nachhaltigkeit  – von der Produktion bis zum Konsum. So sieht die Regierung die Landwirtschaft im 2050.

Wirtschaft, Parteien, Verbände – alle sorgen sich um die Stromversorgung. Doch die zuständige Kommission verzettelt sich beim nötigen Gesetz.

Im letzten Jahr waren bei 71 Prozent der Geburten die Mütter zwischen 30 und 40 Jahre alt. Auch hat es mehr Eheschliessungen und Scheidungen gegeben.

Wie beurteilt die Schweizer Bevölkerung den Ukraine-Krieg und die Politik des Bundesrates darauf? Die Umfrageergebnisse.

Die Initianten der Gletscherinitiative stehen kurz vor einem grossen Erfolg – und dem Rückzug ihrer Initiative. Wie konnte es so weit kommen? Antworten im Podcast «Apropos».

Die Gewerkschaften spielen ihre Macht in der Europapolitik voll aus und schmettern Kritik an der Lohnschutz-Bürokratie resolut ab. Damit machen sie sich unglaubwürdig.

Hunderttausende werden überwacht, ohne es zu wissen. Damit werden zentrale Rechte verletzt. Das Parlament muss nachbessern.

Der Bundesrat will mit 44 Massnahmen die Gewalt an Frauen reduzieren. Gut, findet die Vorständin des Dachverbands der Frauenhäuser, Marlies Haller. Sie sieht aber auch Fragezeichen.

Personen-Abfragen der Polizei haben sich in einzelnen Kantonen verfünffacht. Grund ist eine neue Fahndungsmethode, bei der besonders viele unbescholtene Bürger ausgespäht werden.

Im September stimmt die Schweiz über die Massentierhaltung ab. Was passiert bei einem Nein? Der Bundesrat hat nun Anhaltspunkte geliefert. Tierschützer sind unzufrieden.

Jährlich sterben um die 20 Menschen beim Schwimmen in offenen Gewässern. Sicherheit bieten Auftriebshilfen, diese sollen nun gratis zur Verfügung gestellt werden.

Ernährungssicherheit durch Nachhaltigkeit  – von der Produktion bis zum Konsum. So sieht die Regierung die Landwirtschaft im 2050.

Wir zeigen laufend, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Die Gewerkschaften haben sich entschieden, den Gesamtarbeitsvertrag zu kündigen. «Ein drastischer Schritt», wie ein Kenner sagt. Für die Sommerferien sind Protestaktionen angekündigt.

Wirtschaft, Parteien, Verbände – alle sorgen sich um die Stromversorgung. Doch die zuständige Kommission verzettelt sich beim nötigen Gesetz.

Im letzten Jahr waren bei 71 Prozent der Geburten die Mütter zwischen 30 und 40 Jahre alt. Auch hat es mehr Eheschliessungen und Scheidungen gegeben.