Search
Media
Travel
Didactica
Money
Venture
eMarket
Chats
Mail
News
Schlagzeilen |
Mittwoch, 22. Juni 2022 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
1|2|3|4|5  

Datenübermittlung auf Papier, ineffiziente Verfahren, zu viele Kontrollen: Die Eidgenössische Finanzkontrolle zerpflückt die flankierenden Massnahmen. Bundesbehörden, Gewerkschaften und Arbeitgeberverband reagieren verärgert.

Ein Bundesratsmitglied verdient 484’000 Franken im Jahr, 30’000 Franken Spesen inbegriffen. Acht Chefs von Bundesbetrieben erhalten demgegenüber mehr als eine halbe Million. Die Details.

Martin Landolt wird Präsident des Kassenverbandes Santésuisse. Der letzte Chef der untergegangenen BDP will den Tarifstreit unter den Krankenversicherern schlichten.

Der Bund will die Energieversorgung sichern – mit einem Vorrat an Wasserkraft. Doch der Preis dafür steigt. Die Grünen befürchten derweil, dass Gaskraftwerke zum Einsatz kommen. Zu Recht?

Eine Auswertung der Bundeskanzlei zeigt, dass die Vorbereitung auf die zweite Corona-Infektionswelle ungenügend war. Der Bundesrat will nun 13 Empfehlungen umsetzen. 

Die Landesregierung möchte das Bahnangebot gerade in den Vorstädten verbessern. Für ihre Projekte beantragt sie zusätzlich 720 Millionen Franken. 

Zwischen 1933 und 1945 wurden Hunderte von Juden an der Thurgauer Grenze abgewiesen. Entschuldigt hatte sich der Thurgauer Regierungsrat bis anhin nie – das hat er nun nachgeholt.

Kranke erhalten ab 1. August leichter Zugang zu cannabishaltigen Arzneimitteln. Den absoluten Spitzenplatz bei den Kaderlöhnen belegt der CEO von Postfinance – die jüngsten Entscheide des Bundesrats im Überblick.

Fünfsternhotel und Helikopterflug: Politiker reisen auf Kosten des Staatsunternehmens Schweizer Salinen AG regelmässig ins Ausland – und das ziemlich komfortabel.

Die jüngste Serie von tödlichen Badeunfällen in der Schweiz wirft Fragen auf. Sind sie eine Folge von Leichtsinnigkeit oder Selbstüberschätzung? Auch die Justiz sucht nach Antworten.

Die Emme ist über mehrere hundert Meter ausgetrocknet – und das bereits im Juni. Experten sprechen von einer Folge des Klimawandels.

Datenübermittlung auf Papier, ineffiziente Verfahren, zu viele Kontrollen: Die Eidgenössische Finanzkontrolle zerpflückt die flankierenden Massnahmen. Bundesbehörden, Gewerkschaften und Arbeitgeberverband reagieren verärgert.

Ein Bundesratsmitglied verdient 484’000 Franken im Jahr, 30’000 Franken Spesen inbegriffen. Acht Chefs von Bundesbetrieben erhalten demgegenüber mehr als eine halbe Million. Die Details.

Martin Landolt wird Präsident des Kassenverbandes Santésuisse. Der letzte Chef der untergegangenen BDP will den Tarifstreit unter den Krankenversicherern schlichten.

Der Bund will die Energieversorgung sichern – mit einem Vorrat an Wasserkraft. Doch der Preis dafür steigt. Die Grünen befürchten derweil, dass Gaskraftwerke zum Einsatz kommen. Zu Recht?

Eine Auswertung der Bundeskanzlei zeigt, dass die Vorbereitung auf die zweite Corona-Infektionswelle ungenügend war. Der Bundesrat will nun 13 Empfehlungen umsetzen. 

Die Landesregierung möchte das Bahnangebot gerade in den Vorstädten verbessern. Für ihre Projekte beantragt sie zusätzlich 720 Millionen Franken. 

Zwischen 1933 und 1945 wurden Hunderte von Juden an der Thurgauer Grenze abgewiesen. Entschuldigt hatte sich der Thurgauer Regierungsrat bis anhin nie – das hat er nun nachgeholt.

Wir zeigen laufend, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Die Schweiz in den Kriegsjahren

Kranke erhalten ab 1. August leichter Zugang zu cannabishaltigen Arzneimitteln. Den absoluten Spitzenplatz bei den Kaderlöhnen belegt der CEO von Postfinance – die jüngsten Entscheide des Bundesrats im Überblick.

Fünfsternhotel und Helikopterflug: Politiker reisen auf Kosten des Staatsunternehmens Schweizer Salinen AG regelmässig ins Ausland – und das ziemlich komfortabel.