Schlagzeilen |
Dienstag, 07. Dezember 2021 00:00:00 Schweiz News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
1|2|3|4|5  

Ein Mitgründer soll Überwachungsfirmen Zugang zum Firmennetzwerk für Spionagezwecke verkauft haben. Profitiert hätten private Sicherheitsfirmen und letztlich auch staatliche Stellen. Der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte hat eine Vorabklärung eröffnet.

Der Nationalrat setzt auf ein abgespecktes Modell, um Rentenkürzungen in der Pensionskasse zu vermeiden. Die Linke droht bereits mit dem Referendum – und will lieber eine «Mini-AHV».

Die Situation in den Spitälern stellt Ungeimpfte nun vor eine Gewissensfrage, der sie nicht mehr ausweichen können. «Kann ich es verantworten, die Gesellschaft so zu belasten?»

Bis zu 2500 Armeeangehörige sollen bis im Frühling Spitäler bei der Pflege unterstützen oder infektiöse Patientinnen und Patienten transportieren.

Die Leitungsteams zweier Schweizer Intensivstationen berichten von der aktuellen Situation und wie mangelnde Solidarität das Gesundheitssystem in ein unlösbares Dilemma stürzt.

Geschäfte, Vorstösse, Reden: Hier finden Sie das Wichtigste zur laufenden Wintersession.

Die neuen schweizweiten Massnahmen reichen wohl nicht, um grossflächige Triagen in den Spitälern zu verhindern, wie die wissenschaftlichen Berater des Bundes sagen.

Bis zu 2500 Armeeangehörige sollen die Spitäler unterstützen und den Kantonen beim Impfen helfen. Laut Experten spitzt sich die Corona-Lage in der Schweiz zu.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die nationalen News im Ticker.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Die EU-Kommission konzentriert das Schweizer Dossier ab Januar in ihrer Schaltzentrale, zusammen mit den Beziehungen zu Grossbritannien. Das Upgrade hat seine Tücken.

Ein Mitgründer soll Überwachungsfirmen Zugang zum Firmennetzwerk für Spionagezwecke verkauft haben. Profitiert hätten private Sicherheitsfirmen und letztlich auch staatliche Stellen. Der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte hat eine Vorabklärung eröffnet.

Der Nationalrat setzt auf ein abgespecktes Modell, um Rentenkürzungen in der Pensionskasse zu vermeiden. Die Linke droht bereits mit dem Referendum – und will lieber eine «Mini-AHV».

Die Situation in den Spitälern stellt Ungeimpfte nun vor eine Gewissensfrage, der sie nicht mehr ausweichen können. «Kann ich es verantworten, die Gesellschaft so zu belasten?»

Bis zu 2500 Armeeangehörige sollen bis im Frühling Spitäler bei der Pflege unterstützen oder infektiöse Patientinnen und Patienten transportieren.

Die Leitungsteams zweier Schweizer Intensivstationen berichten von der aktuellen Situation und wie mangelnde Solidarität das Gesundheitssystem in ein unlösbares Dilemma stürzt.

Geschäfte, Vorstösse, Reden: Hier finden Sie das Wichtigste zur laufenden Wintersession.

Hier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die nationalen News im Ticker.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Die neuen schweizweiten Massnahmen reichen wohl nicht, um grossflächige Triagen in den Spitälern zu verhindern, wie die wissenschaftlichen Berater des Bundes sagen.

Bis zu 2500 Armeeangehörige sollen die Spitäler unterstützen und den Kantonen beim Impfen helfen. Laut Experten spitzt sich die Corona-Lage in der Schweiz zu.

Die EU-Kommission konzentriert das Schweizer Dossier ab Januar in ihrer Schaltzentrale, zusammen mit den Beziehungen zu Grossbritannien. Das Upgrade hat seine Tücken.