Schlagzeilen |
Freitag, 11. Juni 2021 00:00:00 Panorama News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

In einer Region auf Sardinien leben überdurchschnittlich viele Menschen, die mindestens 100 Jahre alt sind. Das Coronavirus konnte ihnen nicht viel anhaben. Die Gründe spürt ein Altersforscher auf: Ein gesunder Lebensstil gehört dazu – und überstandene Krankheiten. Das Wort Altersheim kennen sie höchstens vom Hörensagen.

Erstmals seit sechs Jahren war am Donnerstag in der Schweiz wieder eine partielle Sonnenfinsternis zu sehen. Anders als im Norden bedeckte der Mond hier aber nur einen kleinen Teil der Sonne.

Bescheidenheit gilt als eine der höchsten Tugenden im egalitären nordischen Gesellschaftsmodell. Dass dem so ist, musste die finnische Ministerpräsidentin Sanna Marin dieser Tage am Beispiel eines ziemlich skurrilen Skandälchens erfahren.

Laut einer Untersuchung der Science Based Targets Initiative und des Carbon Disclosure Projects in London stehen Unternehmen in Kanada und Grossbritannien besonders schlecht da.

Beim G-7-Gipfeltreffen in Cornwall werden sich viele Politiker zum ersten Mal seit Ausbruch der Pandemie wieder persönlich begegnen. Das erfordert strenge Schutzmassnahmen.

Eine Herde von 15 Elefanten streift seit Monaten durch China. Drohnenaufnahmen zeigen die Dickhäuter nun schlafend. Der Jöö-Effekt könnte nicht grösser sein.

Alle 17 Jahre schlüpfen Milliarden Zikaden der Art Brut X im Osten der USA aus, um sich zu vermehren. Dem seltenen Naturereignis kann niemand entkommen – auch nicht der amerikanische Präsident.

Weltweit sind Verbrecher auf eine Krypto-Falle des FBI hereingefallen. Wie konnten die Ermittler die Banden überlisten? Und wie funktionieren Krypto-Handys? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Die Pandemie hat die Lebensqualität in den Städten massgeblich beeinflusst. Der «Global Liveability Index» des Magazins «Economist» sieht Australien und Neuseeland weit vorn.

Der Märchenfilm «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» aus dem Jahr 1973 gehört noch heute für viele zur Adventszeit wie das Christkind. Nun ist die Hauptdarstellerin mit 68 Jahren gestorben.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist nie ein Raumfahrzeug näher an dem Jupiter-Mond Ganymed vorbeigeflogen. Die Wissenschafter erhoffen sich von den Bildern einiges.

In der Provinz Cabo Delgado verüben islamistische Rebellen seit 2017 immer wieder brutal Attacken. Dabei schrecken sich auch vor Kindesentführungen nicht zurück.

Bald soll das Covid-Zertifikat für noch mehr Freiheiten sorgen. Doch die Einführung wird begleitet von der Angst vor einer Zweiklassengesellschaft. Am Montag debattiert der Nationalrat darüber.

Drei Kongressabgeordnete geben bei einer Stippvisite in Taipeh die Spende bekannt. Sie erfolgt nach angekündigten Gesprächen über die Sicherheitspolitik – und womöglich geht es auch um die Versorgung mit knappen Computerchips.

Die zweite Covid-19-Welle in Indien klingt langsam ab. Aber noch immer fehlt es an Impfdosen.

Die Regierung Biden hat am Donnerstag bekanntgeben, wie sie die erste Tranche der insgesamt mehr als 80 Millionen Impfdosen verteilen will. Alleine die Not, aber nicht politische Überlegungen, entscheide über den Schlüssel.

Der Ursprung des Corona-Virus ist noch immer nicht bestätigt. Was bräuchte es, um die Laborthese zu beweisen?

Immer mehr Menschen interessieren sich für eine rein pflanzliche Ernährung. Doch wie gesund ist sie? Für Kinder? Für Schwangere? Und in anderen Lebenslagen? Die NZZ beantwortet die häufigsten Fragen.

Einen grossen Teil der täglich benötigten Energie beziehen wir aus stark verarbeiteten Lebensmitteln. Diese beeinflussen unser Essverhalten mehr, als uns lieb ist – mit teilweise drastischen Folgen.

Wie schwierig ist es, sich zuckerfrei zu ernähren? Und was passiert mit meinem Körper, wenn ich es geschafft habe? Ein Selbstversuch.

Im Norden von Kanada, Russland und dem Nordpol wurde die Sonne fast 90 Prozent bedeckt. Noch in diesem Jahr kommt es zur nächsten totalen Sonnenfinsternis.

Emma Coronel Aispuro hat vor Gericht gestanden, ihrem Mann beim Drogenschmuggel geholfen zu haben. Ihr droht lebenslängliche Haft. Das Urteil wird im September verkündet.

Am Bezirksgericht Brugg ist im Prozess zum zweifachen Tötungsdelikt von Hausen im Kanton Aargau ein Urteil gefallen.

Ein Krankenwagen brachte den Jungen begleitet von seiner Tante nach Hause. Sein Zustand habe sich deutlich verbessert.

Der britische Künstler Joe Rush hat Tausende Teile weggeworfener Elektronik zusammengetragen und damit den «Mount Recyclemore» errichtet. Er zeigt die Köpfe der G7-Führer.

Die ehemalige Rektorin einer katholischen Grundschule unterschlug Schul- und Spendengelder. Ihr drohen bis zu 40 Jahre Haft.

Am Mittwochabend haben heftige Unwetter erneut zu Überschwemmungen geführt. Vor allen die Nordostschweiz war betroffen.

Heute wäre der kürzlich verstorbene Ehemann von Queen Elizabeth II. 100 Jahre alt geworden. Eine pink-weisse Rose wurde nach dem Herzog von Edinburgh benannt.

Die letzte «Double Eagle»-Münze hat eine bewegte Geschichte. Von Franklin D. Roosevelt zurückgezogen, wurde sie sogar vom ägyptischen König gehütet.

Der französische Präsident ist von einem Mann tätlich angegriffen worden, als er ihm die Hand schütteln wollte. Zwei Personen wurden verhaftet.

Ihr Verschwinden löste eine grosse Debatte über die Sicherheit von Frauen in Grossbritannien aus. Nun hat ein Polizist sich schuldig bekannt.