Search
Media
Travel
Didactica
Money
Venture
eMarket
Chats
Mail
News
Schlagzeilen |
Donnerstag, 23. Juni 2022 00:00:00 Kultur News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
1|2|3|4|5  

Wer ist die Frau, die von ihrem späteren Mann «ausgebremst» wurde und zur Managerin eines Berner Künstlerclans wurde? 

Flirten ist schwierig. Im Freilichttheater auf dem Gurten wird diese Kunst geübt, bis der «Flirtcoach» verzweifelt. Weniger konsequent ist der Umgang mit Stereotypen.

Der derzeit meistgestreamte Spielfilm des US-Anbieters verhunzt die Vorlage von George Saunders gehörig. Diese fünf Kurzgeschichten aus der Weltliteratur lohnen sich.

Was können wir von Sterbenden lernen? Steffen Eychmüller und Sibylle Felber haben ein Buch über das Lebensende geschrieben. 

Nein, ist sie nicht. Aber sie kann ein spirituelles Erlebnis schaffen, dass wir alle nötig haben.

Nachrichten, Personalien und Fundstücke aus der realen und digitalen Welt der Kultur. Rund um die Uhr aktualisiert.

Die Stones haben ihrer «Sixty»-Tour ein neues Konzert hinzugefügt: Anfang August treten sie in Berlin auf. Schweizer Fans haben vor allen anderen Zugang zu Tickets – auf Wunsch der Band.

Ausserdem: Neue Tanzmusik für Millennials, The Mars Volta veröffentlichen erstmals seit zehn Jahren einen neuen Song, und eine Organistin hat sehr viel Spass bei der Arbeit.

Grosse französische Literaturstars, Gespräche über den Krieg in der Ukraine und literarische Wanderungen: Die 26. Ausgabe des Literaturfestivals Leukerbad ist hochkarätig.

So hart klangen sie noch nie. Und selten so gut. Die Rolling Stones traten gestern auf, als gäbe es kein Morgen. Bereits geht die Rede von einem Zusatzkonzert.

Seit 2010 leitete Maike Lex das Schlachthaus-Theater, jetzt geht sie. Ein Gespräch über Theater, das im Lokalen wurzelt, und den Vorteil kleiner Büros.

Im Rahmen des Basler Filmfestivals «Bildrausch» wird «The Plains» des australischen Regisseurs David Easteal gezeigt. Er spielt ausschliesslich in einem fahrenden Auto. 

Der derzeit meistgestreamte Spielfilm des US-Anbieters verhunzt die Vorlage von George Saunders gehörig. Diese fünf Kurzgeschichten aus der Weltliteratur lohnen sich.

«Sleeping with the Gods» in der Kulturstiftung KBH.G spielt auf die Suche nach Geborgenheit mit dem Ursprünglichen an und auf die Vermessenheit des Menschen.

News und Wissenswertes über das Basler Kulturleben

Nein, ist sie nicht. Aber sie kann ein spirituelles Erlebnis schaffen, dass wir alle nötig haben.

Die Stones haben ihrer «Sixty»-Tour ein neues Konzert hinzugefügt: Anfang August treten sie in Berlin auf. Schweizer Fans haben vor allen anderen Zugang zu Tickets – auf Wunsch der Band.

Im Rahmen des Performance-Festivals «Bang Bang» im Museum Tinguely steht am kommenden Wochenende die Interaktion mit den Zuschauerinnen und Zuschauern im Vordergrund.

Nachrichten, Personalien und Fundstücke aus der realen und digitalen Welt der Kultur. Rund um die Uhr aktualisiert.

Ausserdem: Neue Tanzmusik für Millennials, The Mars Volta veröffentlichen erstmals seit zehn Jahren einen neuen Song, und eine Organistin hat sehr viel Spass bei der Arbeit.

Als Held der Serie «Gossip Girl» hat sich eine ganze Generation in Penn Badgley verliebt. Jetzt macht er einen Podcast, zusammen mit einer Lehrerin und einer Rektorin. Was will er damit?

Am Freitag tritt Luca Hänni in Liestal auf. Mit der BaZ sprach der Berner Popstar, Entertainer und Werbeträger über den Eurovision Song Contest, die Wichtigkeit, viele Standbeine zu haben, und wie er seine Liveshow aufbaut.

Der Münchner «Tatort» taucht anhand einer Alzheimer-Therapie in die 1980er-Jahre ein – und treibt in der Gegenwart den Puls hoch.

Der Amerikaner startet mit seinem Film «Cha Cha Real Smooth» gerade durch. Los gings mit einem legendären Wettbieten am Filmfestival in Sundance.

Selbst wenn Sie keinen seiner Filme kennen, werden Sie nach diesem Gespräch alle sehen wollen: der italienische Regisseur Marco Bellocchio über sein Werk, Mussolini und eine verstörende Kindheit.

Jetzt hat auch J. Lo eine eigene Netflix-Doku. Sie spart Sexismus und schlechte Witze nicht aus.

Charles Linsmayer kennt die Schweizer Literatur wie kein Zweiter. Vor Kurzem hat er einen Überblick über die letzten 100 Jahre publiziert. Hier stellt er seine Lieblingslektüren vor.

Therese Tungens Buch «Snu deg» sollte man sich mit Bedacht nähern: Es kostet viel Kraft und macht zugleich unglaublich glücklich.

Autoren, Mitarbeiterinnen und Weggefährten erinnern an den Verleger, seinen untrüglichen Sinn für Weltliteratur, seinen Charme – und seine bedenklichen Fahrkünste. 

Sex & Crime & Filmstars: In seinem Alterswerk «Allgemeine Panik» rast James Ellroy («L.A. Confidential») mit Vollgas durch einen Noir-Krimi.

So hart klangen sie noch nie. Und selten so gut. Die Rolling Stones traten gestern auf, als gäbe es kein Morgen. Bereits geht die Rede von einem Zusatzkonzert.

Das gab es noch nie: Das 37 Jahre alte Lied «Running Up That Hill» toppt weltweit die Charts – dank Netflix. Wie funktioniert der Retro-Trend? Und hört eigentlich noch jemand neue Musik?

Es gibt keinen Schweizer Ersatztermin für das Konzert im Berner Wankdorf. Eine letzte Chance könnte es für die Fans noch geben – falls sie bereit sind, nach Berlin zu reisen. 

17 «Gault Millau»-Punkte und ein «Michelin» Stern hat sich Pascal Steffen, Koch im Restaurant Roots, schon erkocht. Auf den Plattenteller kommen bei ihm treibende Beats und hymnische Melodien.

«Rewind & Play» von Alain Gomis ist ein betörender Jazz-Film über den afroamerikanischen Pianisten Thelonious Monk. Sehen kann man das medienkritische Werk am Basler Bildrausch-Festival, das diesen Mittwoch beginnt.

Die Serie war eine verspielte Liebeserklärung an das Leben Mitte 20 und an New York. Wer versucht, diesen Hit fortzusetzen, muss scheitern. Oder?

Zwei Jahre lang war Austin Butler der King of Rock ’n’ Roll. Das brachte ihn nach den Dreharbeiten ins Spital – und in die höchste Liga Hollywoods.

Schauspielerin Sarah Polley drehte als 9-Jährige mit dem Ex-Monty-Python Terry Gilliam. Jetzt wirft sie ihm vor, dass er sie Terror und Chaos ausgesetzt habe. 

Mit Mozarts «Le nozze di Figaro» geht die letzte Premiere der Saison 2021/22 über die Bühne des Opernhauses Zürich. Die Inszenierung von Jan Philipp Gloger begegnet dem Werk mit Tempo, Humor und viel Liebe zum Detail.

Am Donnerstag fand die zweite Ausgabe der Konzertreihe «Don Boscos Garden» statt. Mit Elektronik, Bühnenkulisse, Lichtshow und Musik vom 17. bis 20. Jahrhundert.

Im November wird der weltberühmte chinesische Pianist sein Können in Basel präsentieren – zu verdanken ist das Thomas Jung, dem Inhaber der Konzertgesellschaft Basel.

Dieter Ammann gilt als bedeutendster zeitgenössischer Komponist der Schweiz. Am Donnerstag feiert die Basel Sinfonietta den Aargauer mit einem Querschnitt durch sein weites Oeuvre.

Eingeläutet wurde die 15. Documenta mit Sponti-Jubel. In die Geschichte eingehen wird sie wegen steuerlich finanziertem Antisemitismus in monströsem Ausmass.

Heimo Zobernigs Werke bewegen sich auf der Grenze zur Illegalität. Bis Ende Woche noch hat man in der Galerie Krupp eine der raren Gelegenheiten zur Besichtigung.

Die Arbeiten der Künstlerin aus Lugano sind in der Galerie an der Horburgstrasse zu sehen, die hauptsächlich Frauen in ihrem Programm hat.

Sehen und gesehen werden: Während der Kunstmesse richten sich alle Augen auf Basel. Davon wollen auch Nutzerinnen und Nutzer der sozialen Medien profitieren. 

Nach einer kleineren Version 2017 und einer Absage 2021 findet die Nacht des Glaubens am Freitag zum dritten Mal statt. Patricia Kelly, Samuel Koch und Patti Basler sind nur drei der 650 Beteiligten.

In «Einstein on the Beach» befindet sich das Publikum unter den Darstellenden auf einer drehenden Bühne. Und zwei Ziegen sind auch mit dabei.

Viele Kinder und Jugendliche werden durch Drill und veraltete Ideologien an Ballettschulen gebrochen. Auch in der Schweiz. 

Eine staatliche Tanzakademie hat laut Vorwürfen Teenager bis in die Essstörung gemobbt. Sportpsychologin Jeannine Ohlert ordnet den Fall ein und nennt Alternativen zum Drill.