Schlagzeilen |
 
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Die Stimmung der US-Verbraucher ist im Februar merklich schwächer als erwartet ausgefallen. Der vom Conference Board erhobene Indikator stieg zwar im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Punkte auf 130,7 Zähler, wie das pri...

Die US-Aktienmärkte haben sich am Dienstag nach ihrer Talfahrt zu Wochenbeginn stabilisiert. Die internationale Ausbreitung des Coronavirus hatte den Wall-Street-Index Dow Jones Industrial am Montag mehr als 1000 Pun...

In der Schweiz ist erstmals ein Fall des neuartigen Coronavirus bestätigt worden.

(Meldung durchgehend mit weiteren Informationen ergänzt) - In der Schweiz ist erstmals ein Fall des neuartigen Coronavirus bestätigt worden. Das gab der Bund am Dienstag bekannt. Der Fall ist laut den Tessiner Behörde...

Die Syngenta Finance AG (mit Garantie des Agreochemiekonzern Syngenta) begibt unter der Federführung der Grossbanken Credit Suisse und UBS zwei Anleihen zu folgenden Konditionen:

Ermutigende Firmenbilanzen locken Börsianern zufolge einige Anleger in die US-Aktienmärkte zurück.

Der Pharmakonzern Roche ist mit der US-amerikanischen Spring Bank Pharmaceuticals eine Zusammenarbeit eingegangen. So wird in einer Studie die Wirkung einer Kombinationstherapie mit SB 11285 von Spring Bank und dem I...

In der Schweiz ist erstmals ein Fall des neuartigen Coronavirus bestätigt worden. Das gab der Bund am Dienstag bekannt. Eine Person sei positiv auf das Virus getestet worden, sagten die Verantwortlichen.

Der Bezahldienst Paypal hat das Problem, durch das es zu unerlaubten Abbuchungen von Kundenkonten kam, nach eigenen Angaben behoben. "Betroffen war eine sehr geringe Anzahl von PayPal-Kunden, die Google Pay nutzen", ...

Auf dem US-Immobilienmarkt hat sich der Preisauftrieb im Dezember weiter verstärkt. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Hauspreise um 2,85 Prozent, wie aus dem am Dienstag in New York veröffentlichten S&P/Case-Shiller-...

Etwa 2600 Personen sind bisher in China an der neuartigen Lungenkrankheit Covid-19 gestorben, über 77 000 gelten dort als infiziert. Ausserhalb Chinas gibt es grössere Epidemien vor allem in Südkorea und Italien.

Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 hält die Welt in Atem – und das in einem Masse, dass eine Gruppe anderer Viren ihr jährliches Unwesen fast unbemerkt treiben kann – diejenige der Influenzaviren nämlich, die jeden Winter aufs Neue für Epidemien sorgen.

In der Limmatstadt hat der Ausbruch in Italien bisher nicht zu Panik geführt: Die kantonale Ärzte-Hotline registriert erst wenige Anrufe. Dennoch hat der Kanton für eine mögliche Epidemie vorgesorgt.

Für die noch verbliebenen Ausländer wird die Situation in Nordkorea immer schwieriger. Sie befinden sich in Quarantäne und dürfen die Wohnungen sowie Residenzen nicht mehr verlassen.

Bereits nach der Sars-Epidemie vor siebzehn Jahren hatte es Diskussionen über den Handel und den Verzehr von Wildtieren gegeben. Nun hat Peking genug und geht gegen die millionenschwere Branche vor.

CDU und CSU wollen am 25. April an einem Sonderparteitag den neuen Vorsitzenden bestimmen. Nach Friedrich Merz kündigte nun Armin Laschet seine Kandidatur an – unterstützt von Jens Spahn. Norbert Röttgen erklärte daraufhin, mit einer Frau kandidieren zu wollen.

Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer im nordhessischen Volkmarsen vorsätzlich in die Menge gefahren ist. Alkoholisiert war er nicht, und es gibt keine Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat.

Die Entführung von fünf in Hongkong tätigen Buchhändlern und Verlegern durch den chinesischen Geheimdienst hatte Ende 2015 für weltweite Empörung gesorgt. Inzwischen ist klar, auf wen es Peking abgesehen hatte.

Fast täglich ertrinken Migranten im Mittelmeer, die Zustände in den Auffanglagern sind katastrophal. Trotzdem können sich die EU-Länder nicht einigen, wie sie mit der Problematik umgehen sollen – einzelne greifen zu drastischen Massnahmen.

Das Treffen des amerikanischen Präsidenten mit Premierminister Narendra Modi war ein Polit-Spektakel zweier Populisten. Währenddessen lieferten sich in Delhi Befürworter und Gegner der indischen Regierung blutige Strassenschlachten.

Der Schaffhauser Hersteller von Getränkeabfüllanlagen erwirtschaftet 87% des Umsatzes mit dem Verkauf von Kartons und Verschlüssen. Das stabile Geschäftsmodell hilft, die Margen hoch zu halten und die Schulden abzubauen.

Die Revolution von 2011 hat Hosni Mubarak die Macht gekostet. Doch am Ende hat der einstige Fliegeroffizier nicht nur seinen verhassten Nachfolger Mursi überlebt, sondern auch die Genugtuung erlebt, in Freiheit zu sterben.

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) verlängert den Vertrag mit dem Nationaltrainer Vladimir Petkovic bis Ende 2022. Es ist ein mutiger Entscheid.

Der Schweizerische Fussballverband und der Nationaltrainer Vladimir Petkovic setzen die Zusammenarbeit bis 2022 fort. Die Vertragsverlängerung von Petkovic war trotz guten Resultaten keine Formsache.

Politische Kommentatoren schreiben gerne, die amerikanische Demokratie sei korrupt und käuflich. Das stimmt so nicht. Viel wichtiger als Geld sind Charisma und die Kunst der Selbstdarstellung.

Für vieles zahlt man in der Schweiz mehr als im Ausland. Zu Unrecht, findet die Fair-Preis-Initiative. Laut einer für sie erstellten Studie liessen sich mindestens 3,3 Mrd. Fr. einsparen, wenn ausländische Firmen ihre Produkte den Schweizern zum gleichen Preis verkaufen müssten.

In den nächsten Jahren will die Stadt Zürich das Velonetz massiv ausbauen. Doch ausgerechnet ein Kadermitarbeiter des Tiefbauamts zweifelt an dieser Massnahme.

Opioid-Krise, «Tod durch Hoffnungslosigkeit»: Es gibt vieles, was Amerikaner bekümmern muss. Ein Ökonom kämpft nun gegen die schlechte Stimmung: Sein neues Buch zeigt, dass das System nicht «manipuliert» ist, wie Politiker von links und rechts behaupten.

Heftige Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen haben die Mehrzahl der verheerenden Buschbrände an der Ostküste Australiens gelöscht. Dutzende sind eingedämmt. Langsam beginnt der Wiederaufbau, doch von einigen Folgen der verheerenden Brände wird sich Australien wohl nie wieder erholen.

Dank einem guten Wochenende hat Bern die Play-off-Qualifikation wieder in den eigenen Händen – doch das allein garantiert noch nichts. Zu oft wurde der scheinbare Aufwärtstrend durch unerwartete Niederlagen wieder gestoppt.

Am Montagabend wurde das vorläufige amtliche Endergebnis bekannt gegeben. Wegen einer Wahlpanne war lange unklar, ob die FDP ins Parlament einziehen würde oder nicht.

Die Tessiner Behörden haben sich mit konkreten Massnahmen auf einen Ausbruch des Coronavirus in ihrem Kanton vorbereitet und werben um das Vertrauen der Bevölkerung. Panik nütze niemandem.

Die Epidemie begann in einem Regionalspital. Die Bevölkerung versucht sich vor Neuansteckungen zu schützen.

Seine gesellschaftskritische Arbeit brachte ihn für eineinhalb Jahre in den Hausarrest und führte zu einer Anklage. Nun darf der russische Regisseur Kirill Serebrennikow zwar wieder arbeiten, aber das Land verlassen darf er nicht. Ein Probebesuch in Moskau.

Seit 1955 werden im Rahmen des «World Press Photo Contest» professionelle Fotografen für die besten Bilder ausgezeichnet. Anbei einen Einblick in das Schaffen der Nominierten für das Jahr 2019.

Die Beleuchtung der Karrieren von Schweizern auf den drei Ebenen Gemeinde, Kanton und Bund zeigt, dass es hierzulande auch ohne Berufspolitiker geht. Allerdings ruft die Vereinbarkeit von Beruf und Politik nach Sonderanstrengungen zur Förderung und zum Erhalt des Milizsystems. Unternehmen ziehen da aus eigenem Interesse mit.

Im Bundesparlament sitzen vor allem Politikprofis, Unternehmer, Anwälte, Lehrer und Verbandsvertreter. Dünn gesät sind dagegen «echte» Angestellte aus dem Privatsektor.

Der burgenländische Landeshauptmann kombiniert eine harte Linie in der Migrationspolitik mit einer betont linken Sozialpolitik. Er fordert seine strauchelnde Partei zu einer klaren Positionierung auf – sonst drohe sie sich selbst abzuschaffen.

Wir sind, was wir lesen. Umso entscheidender ist es, wie wir an die Bücher kommen, die uns formen werden.

«Crypto-Leaks» und der Fall Würenlingen führen vor Augen: In Zeiten der Forderung nach totaler Transparenz haben Geheimdienste keinen leichten Stand. Sie sollen den Staat schützen und eindeutigen Erwartungen gerecht werden. Ein Ding der Unmöglichkeit.

Wie sollen Schweizer Milizpolitiker im 21. Jahrhundert entschädigt werden? Der Zürcher Kantonsrat gab darauf eine Antwort. Heikel ist dabei nicht die Höhe der Entschädigungen, sondern dass die Stimmbevölkerung nicht mitzureden hat.

Die Reform der AHV sollte etappenweise angegangen werden: Eine moderate Mehrwertsteuererhöhung, gekoppelt an die Angleichung des Frauenrentenalters auf 65 Jahre, wäre ein erster Schritt.

Was bedeutet es, wenn Menschen und Institutionen aus Angst davor, Einzelne wegen einer falschen oder irrtümlichen Anredeformel zu verletzen, alle ihrer Besonderheit berauben und einem abstrakten Prinzip unterwerfen?

Die CDU-Fraktion im brandenburgischen Landtag will in der nächsten Sitzung über rechten Terror diskutieren. Der AfD-Politiker Andreas Galau sperrt sich dagegen: «Das hat nichts mit Brandenburg zu tun.»

Während die Nachrichten im Minutentakt über das Coronavirus berichten, kursieren im Internet falsche Warnungen, Ärger und Spässe.

Die sonst so geschäftige Wirtschaftsmetropole schaltet einen Gang herunter. Aber manche Einwohner stehen extra früh auf, um die Supermärkte leer zu kaufen.

Die Finanzmarktaufsicht Finma bezeichnet die Schweizer Notfallpläne der Grossbanken als «umsetzbar». Doch die globalen Pläne für ein Sterbeszenario zur UBS und Credit Suisse sind noch ungenügend.

Nach zwei grossen Netzausfällen ist das Vertrauen in die Telekomfirma ramponiert. Machen es sich die Kritiker zu einfach?

Wer keinen Wert auf das jahrelange Eigentum an einem Fahrzeug legt, stattdessen aber gerne Neuwagen aller Art bewegt, könnte Fahrfreude ohne Unterhaltssorgen bekommen.

Die Corona-Krise hat am Montag die Börsen mit voller Wucht getroffen. Für kurze Zeit hat sich am Dienstag eine Erholung abgezeichnet. Später drehten alle Indizes wieder ins Minus.

Die Börse in Japan hat am Dienstagmorgen stark nachgegeben. Doch andere asiatische Märkte stemmten sich gegen den Kursrutsch in New York.

Die Renditen italienischer Staatsanleihen mit zehn Jahren Laufzeit sind am Montag gegen den Trend um mehr als fünf Basispunkte gestiegen, was die Angst vor einer konjunkturellen Abschwächung in Italien spiegelt.

Mit der Ausbreitung des Coronavirus in Norditalien erhöht sich das Risiko für die Schweiz. Die Behörden haben ihre Vorkehrungen verstärkt. So werden Personen mit grippeähnlichen Symptomen vermehrt getestet.

Wer wird die SP in den nächsten Jahren prägen? Zwei Duos wollen an die Parteispitze. Die NZZ hat sie getroffen. Inhaltlich stehen sie sich nahe, trotzdem machen sie der Basis ein fundamental unterschiedliches Angebot.

Der Antisemitismusbericht 2019 zeigt insgesamt wenig Veränderungen bei der Zahl antisemitischer Vorfälle in unserem Land. Als Kanäle für Beschimpfungen dienen vor allem Facebook und Twitter.

Die städtischen Verkehrsbetriebe (VBZ) erarbeiten bis Ende 2021 ihre künftige Netzentwicklungsstrategie. Einbringen können sich bis Ende März alle Interessierten. Einen besonderen Einfall hat Stadtrat Michael Baumer.

Ein Vater darf die Unterhaltszahlungen an die Kesb, die er für seine beiden Kinder leistet, steuerlich abziehen. Das Bundesgericht hat seine Beschwerde gutgeheissen.

Eine 59-jährige Frau, die ihrem schwerkranken Vater im Spital mit einer Spritze Luft in die Venen injizieren wollte, ist vom Zürcher Bezirksgericht wegen versuchten Totschlags verurteilt worden.

Der Toggenburger Snowboarder Jan Scherrer ist an der Weltspitze angekommen. Auch wenn es Scherrer nicht darum geht, die Konkurrenten zu übertrumpfen.

Zur «Feier des Lebens für Kobe und Gianna Bryant» haben sich am 24. Februar Tausende von Fans sowie Prominente aus Sport und Unterhaltung in Los Angeles versammelt. Der Sportler und seine Tochter waren mit sieben weiteren Personen bei einem Helikopterabsturz Ende Januar ums Leben gekommen.

Für Napoli verlief die laufende Saison bisweilen chaotisch. Weil spielerisch wenig gelingt, hat Trainer Gattuso den Kampf zur Maxime ausgerufen.

Insgesamt zwanzig Frauen haben Domingo vorgeworfen, ihnen Küsse aufgezwungen, sie begrapscht oder ohne ihr Einverständnis gestreichelt zu haben.

Zakes Mda, Schriftsteller und künstlerisches Multitalent, war im Rahmen der Tage südafrikanischer Literatur im Literaturhaus Zürich zu Gast. Jahrzehntelang hat er sich für den Freiheitskampf seines Landes engagiert, dabei aber den kritischen Blick nie verloren.

Auch Wörter gehen auf Reisen, machen irgendwo halt, bleiben, setzen sich fest und verschwinden wieder. Fast wie Menschen. Oder, manchmal, wie Krankheiten.

Seit rund einem Jahr lauscht das Seismometer der Marssonde Insight auf dem roten Planeten nach Erschütterungen. Nun sind die ersten wissenschaftlichen Ergebnisse da. Sie zeugen von einem seismisch aktiven Mars.

Zwar geschieht es nicht über Nacht, aber manche Menschen bekommen nach massivem Stress innerhalb kurzer Zeit graue Haare. Nun liefern Forscher eine mögliche Erklärung dafür.

Die Nachfahren Eriks des Roten hatten nach Ansicht von Archäologen die örtliche Walross-Population so stark ausgebeutet, dass sie für die Jagd immer grössere Risiken eingehen mussten. Das konnte nicht lange gutgehen.