Schlagzeilen |
Montag, 06. Dezember 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
4|5|6|7|8  

PR-Profis sehen zwar grosses Potenzial in Künstlicher intelligen (KI) und Big Data, doch ihre technischen Kenntnisse in beiden Bereichen sind äusserst überschaubar. Zu dem Schluss kommt ein Bericht des Chartered Institute of Public Relations (CIPR) und der University of Huddersfield. Die Experten sehen darin einen Weckruf für die Branche, die Entwicklung nicht weiter zu verschlafen.

Das Schweizer Telekomunternehmen Sunrise UPC bietet gemäss eigenen Angaben das weltweit erste Cloud Gaming mit 4K-Auflösung über 5G neu auch für iOS- (iPhones, iPads) und MacOS-Geräte (MacBooks, iMacs etc.) an. Neu stünden über 100 Games via 5G oder Wifi auf nahezu allen mobilen Endgeräten oder ebenfalls neu direkt auf allen Samsung Smart-TV-Modellen zur Verfügung - zwei neue Spiele kämen monatlich hinzu, teilt der Konzern mit.

Gemäss Aussagen von Alexander Everke, dem CEO (Chief Executive Officer) des steirischen Hochleistungssensor-Herstellers AMS, ist der Zusammenschluss mit Osram gut auf Schiene. Mit Hilfe von Devestitionen peile man eine Stärkung des Kerngeschäftes an. Diese sollen auch beim Erreichen der mittelfristigen Ziele eine Rolle spielen.

Forscher der Universität Örebro wollen die Risiken durch autonom fahrende Autos mittels Künstlicher Intelligenz (KI) senken. "Unsere KI-Methode führt dazu, dass selbstfahrende Autos lernen, die Welt ähnlich wie Menschen zu verstehen", so Informatikprofessor Mehul Bhatt. Damit bekämen sie auch die Fähigkeit, vorausschauend zu sehen, also zu erwarten, dass der Radfahrer wieder auftaucht, ohne neu vom System erfasst werden zu müssen.

Apple soll seinen Lieferanten gesagt haben, dass die Nachfrage nach iPhones kurz vor den Feiertagen kleiner sein könnte als ursprünglich erwartet. Das berichtet "Bloomberg". Apple hatte ursprünglich geplant, 90 Millionen unterschiedliche Modelle zu verkaufen. Doch die Produktionsziele mussten aufgrund von Engpässen bei Einzelteilen um zehn Millionen Geräte gesenkt werden. Käuferinnen und Käufer mussten teilweise wochenlang auf das im September erschienene iPhone 13 warten.

Die Berliner Smartphone-Bank Vivid Money ist nach Angaben von Firmenmitbegründer Alexander Emeshev auf einem guten Weg, sich aus der Verlustzone zu bewegen. Laut Emeshev werde Vivid in schätzungsweise weniger als zwei Jahren, in etwa zwölf bis 24 Monaten, die erste Profitabilitätsschwelle erreichen. Bis dahin werde sein Unternehmen die Ausgaben für den laufenden Betrieb, die Kundenbetreuung und andere operative Ausgaben aus den laufenden Einnahmen bestreiten.

Die Kryptowährung Bitcoin hatte am Samstag zeitweise mehr als ein Fünftel an Wert verloren, sich im Verlauf aber wieder etwas erholt. Im frühen Handel ging es für die Cyber-Devise um bis zu 22 Prozent auf 41.967 Dollar bergab. Das bedeutete einen der grössten Verluste der jüngeren Zeit. Bis zum Abend erholte sich die Notierung dann auf knapp 49.000 Dollar. Seit dem Rekordhoch von November von rund 69.000 Dollar hat Bitcoin damit dennoch rund 30 Prozent eingebüsst.

Die Öffentlichkeitsoffensive in Punkto Cyber-Gefahren der britischen Geheimdienste geht weiter: Nach einem seltenen Interview des Chefs des berühmten Auslandsgeheimdienstes MI6, Richard Moore, meldete sich nun eine Direktorin des Inlandsgeheimdiensts MI5 zu Wort. Das Vereinigte Königreich brauche eine gemeinsame gesellschaftliche Anstrengung, um Bedrohungen durch feindselige Länder zu vereiteln, sagte "Direktorin K", die für die Abwehr von Cyberkriminalität zuständig ist, der Zeitung "Daily Telegraph".

Cyberkriminelle arbeiten heute nicht mehr wie einsame Wölfe, sondern in hohem Masse arbeitsteilig. Dies bestätigen Security-Fachleute einhellig. Während die eine Gruppe etwa Malware programmiert, wie heute vor allem Ransomware, führen andere den Angriff aus und kaufen zu dieem Zweck wiederum von anderen Akteuren nach Bedarf den Zugang zu einem Unternehmensnetzwerk ein.

Das junge chinesische Unternehmen Pantuo Aviation hat mit "Concept H" ein Konzept für ein neues Lufttaxi vorgestellt, das fünf Personen befördern kann. Beim Start sind die Flügel, in die 22 elektrisch angetriebene Rotoren integriert sind, um 90 Grad gedreht, sodass ein Senkrecht-Start möglich ist. Beim Erreichen der Zielflughöhe werden die Flügel erneut um 90 Grad gedreht.

Die russische Wettbewerbsbehörde wollte Apple vorschreiben, dass Entwickler auf Zahlungsoptionen ausserhalb des App Stores hinweisen dürfen. Nun geht der Fall vor Gericht.

Nach einigem Hin und Her und lauter Kritik vonseiten der Nutzer und der Konkurrenz lenkt Microsoft nun offenbar ein und lässt die Nutzer wieder Einstellungen zum Standard-Webbrowser in Windows 11 setzen.

Mit der Primestation Pulsar bringt Prime Computer seine erste Workstation auf den Markt und packt beeindruckende Leistung ins kleine Alugehäuse. Wir haben das Gerät auf den Prüfstand gestellt.

Die Speicherhersteller liefern sich einen Wettkampf um die grösste Kapazität im 3,5-Inch-Gehäuse. Während Seagate 20 TB in die Platten packt, spricht Western Digital schon von Kapazitäten bis 30 TB.

Schon 2021 hat Apple nicht mit Produktneuheiten gespart und 2022 könnte für das Unternehmen noch grösser werden nicht zuletzt, weil endlich das VR-/AR-Headset von Apple erwartet wird.

Runde Ecken, einheitliche Darstellung mit dem gewählten Windows-Design und eine einfachere Nutzeroberfläche Microsoft präsentiert ein Redesign der Office Apps nach Windows-11-Vorbild.

Mit dem Galaxy A73 soll bald wieder ein Galaxy-Gerät für kleinere Portemonnaies auf den Markt kommen. Nun wurden erste Renderbilder und einige Spezifikationen bekannt.

Mit der Veröffentlichung des Web Almanach 2021, an dem 112 Autoren mitgearbeitet haben, präsentiert HTTP Archive jüngste Erkenntnisse zur Webnutzung. Der Almanach wird kostenlos online zur Verfügung gestellt.

Die Gerüchte verdichten sich, wonach Google bereits nächstes Jahr eine eigene Smartwatch auf den Markt bringen wird, die aktuell den Codenamen "Rohan" tragen soll.

AWS Cloud WAN heisst eine neue WAN-Management-Lösung von Amazon Web Services, die zur zentralen Verwaltung und Überwachung verteilter Netzwerkumgebungen dient.

Die Mobile App des Karrierenetzwerks Xing wurde aktualisiert und kann mit einer intuitiveren Benutzerführung, aufgefrischter Optik und diversen neuen Features aufwarten.

Mit dem Snapdragon 8cx Gen 3 hat Qualcomm einen ARM-basierten Prozessor für Windows-Rechner vorgestellt, der dank 5-Nanometer-Fertigung 85 Prozent mehr Leistung als die Vorgängergeneration bringen soll.

Amazon Web Services hat Elastic-Compute-Cloud-Instanzen für Macs mit dem neuen M1-Prozessor vorgestellt. Diese sollen 60 Prozent mehr Performance bieten als x86-Instanzen und stehen jetzt als Preview zur Verfügung.

In den vergangenen sieben Tagen hat die Post nach den beiden Aktionstagen Black Friday und Cyber Monday 7,4 Millionen Pakete in die Haushalte verteilt, so viele wie noch nie in der Geschichte des Unternehmens.

Vivaldi, der Browser, der für Power-User angepriesen wird, ist in der Version 5.0 für Desktops sowie für Android erschienen. Neu ist unter anderem eine Themes-Funktion.

Verkabelungsspezialist Lindy hat mit dem HDMI-Extender eine Lösung lanciert, die es erlaubt, das Videosignal über das Stromnetz zu verteilen. Wir haben die Hardware getestet.

Mit einem neuen Insider-Build liefert Microsoft neue Layouts für das Startmenü von Windows 11. Ausserdem wird die Uhr- und Datumsanzeige auf Zweitmonitoren zurückgebracht.

NordVPN hat 4 Millionen Zahlungskartendaten analysiert, die im Darknet zum Verkauf angeboten wurden. Dabei wurden auch knapp 8000 Bankkarten von Schweizer Kunden gefunden, die zu einem Durchschnittspreis von gut 18 Dollar zum Verkauf angeboten werden.

Razer kündigt an, dass die nächste Notebook-Generation teurer wird. Grund dafür seien die signifikant höheren Komponenten-Kosten, so der Gaming-PC-Spezialist.

Aus dem hause Devolo gibt es neu Powerline-Adpater, die WLAN über WiFi 6 bereitstellen. Ein Set mit zwei Adaptern gibt es für 290 Franken.

Microsoft hat einen neuen Teams-Plan für Kleinunternehmen vorgestellt. Teams Essentials soll zu einem erschwinglichen Preis mehr Funktionen als die kostenlose Version bieten.

Gemäss den November-Zahlen von Adduplex kommt Windows 11 bereits auf einen Marktanteil von 8,6 Prozent. Am weitesten verbreitet ist Windows 10 21H1.

Infoniqa übernimmt den Schweizer Online-Buchhaltungs-Anbieter Run my Accounts. Nach der Übernahme von Sage Schweiz werde man so zum vollintegrierten Anbieter für Business-Software und -Services, erklärt das Unternehmen.

Neue Tools sind in der aktuellen Powertoys-Version 0.51 nicht hinzugekommen, aber diverse bestehende Powertoys haben neue Feaatures und Verbesserungen erhalten.

Das neue NAS-Modell TS-364 bietet PCIe-Gen3-Slots für SSDs für Cache-Beschleunigung und Storage-Tiering sowie für Machine-Learning-Beschleuniger.