Schlagzeilen |
Sonntag, 21. November 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
2|3|4|5|6  

Bei der auf Identität-Services und Zertifikatsdienste fokussierten Swisssign Group kommt es noch vor dem Jahreswechsel zu einem Führungswechsel. Jürg Graf übernimmt per 1. Dezember die Position des CEO (Chief Executive Officer). Markus Naef gibt die Leitung des Tochterunternehmens der Schweizer Post gemäss Mitteilung nach fünfjähriger Tätigkeit ab. Er wolle zu neuen Ufern aufbrechen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Forscher der im US-Bundesstaat Illinois gelegenen privaten Northwestern University haben eine neue holografische Kamera entwickelt, die verdeckte Gegenstände sichtbar macht - etwa durch die menschliche Haut, Nebel und vielleicht sogar den Schädelknochen. Sie kann auch um die Ecke sehen, heisst es. Dabei wird kohärente Strahlung auf die Stelle geworfen, an der sich das Objekt versteckt. Diese durchdringt das jeweilige Hindernis und wird vom Objekt reflektiert.

Die iPhone-Erfinderin Apple druckt bei ihrem Titan-Projekt aufs Gaspedal. Dieses Unterfangen soll nun vollständig auf autonomes Fahren ausgerichtet werden, heisst es seitens von Insiderkreisen. Bislang hatte der IT-Gigant aus dem kalifornischen Cupertino zwei Wege parallel verfolgt: ein Modell, wo die Selbstfahr-Eigenschaften Lenkung und Beschleunigung unterstützen - ähnlich wie bei vielen aktuellen Autos - und eine Version mit vollständigen Selbstfahrfähigkeiten, die kein menschliches Eingreifen mehr erforderlich machen.

Die Ausgaben für Technologie und Personal im Bereich Cyber-Security nehmen weiter stark zu. In den nächsten 12 bis 24 Monaten wollen 93 Prozent der Unternehmen ihr Sicherheitspersonal aufstocken. Dies belegt eine von Tenable in Auftrag gegebene und von Forrester Consulting durchgeführte Studie, die nun unter dem Titel "Beyond Boundaries: The Future of Cybersecurity in the New World of Work" veröffentlicht wurde.

Forscher um Xiao Su von der University of Illinois recyceln alte Lithium-Ionen-Akkus in einem neuen Verfahren noch effektiver. Die Methode ähnelt stark dem Galvanisieren. Dabei werden Metallionen, die sich in einer Flüssigkeit befinden, durch elektrischen Strom zu einem Bauteil, etwa einer Zierleiste fürs Auto, geleitet. Sie setzen sich dort ab und bilden einen gleichmässigen Überzug, zum Beispiel aus Chrom.

Die Schweizer Sensorenherstellerin U-Blox mit Sitz in Thalwil hat mit Neo-M9V ein neues Positionierungsmodul vorgestellt. Neo-M9V sei das erste Produkt, das die beiden Technologien UDR (untethered dead reckoning) und ADR (automotive dead reckoning) mit der Satellitentechnologie kombiniere, gaben die Thalwiler bekannt.

Weitere deutsche Medienhäuser haben eine Einigung mit Google auf Basis des neuen Leistungsschutzrechts bestätigt. Auch die Handelsblatt Media Group in Düsseldorf („Handelsblatt“, „Wirtschaftswoche“) und der Verlag Der Tagesspiegel in Berlin („Tagesspiegel“, „Potsdamer Neueste Nachrichten“) haben nach eigenen Angaben von heute einen Vertrag mit dem Internetkonzern abgeschlossen, wie das auch Google zuvor mitgeteilt hatte.

Non-Fungible Tokens (NFTs) – also digitale Echtheitszertifikate – sind derzeit vor allem in der Kunstwelt in aller Munde. Eine weitere Einsatzmöglichkeit für Musikrechte hat das Wiener Start-up Global Rockstar präsentiert. Das unternehmen bietet Music-NFTs an, mit denen Anteile an den Songrechten von Künstlern erworben werden können und die für die Dauer des Urheberrechts einen Anteil an den Umsätzen aus Streams, Downloads, Radioeinsätzen, TV, CDs, Liveauftritten und Werbevereinbarungen garantieren, heisst es in einer Aussendung.

Mobile, flexible Arbeitsmodelle haben sich in den letzten Jahren – nicht zuletzt durch die Pandemie – an grosser Beliebtheit erfreut. Arbeitgeber stehen seitdem vor der Herausforderung, die Kommunikationsinfrastruktur an die neuen Anforderungen anzupassen.

Forscher der Universität Twente haben bei einer Lithium-Ionen-Batterie die Graphit-Anode mit einer aus Nickelniobat ersetzt und erhöhen damit die Geschwindigkeit des Aufladevorgangs um den Faktor zehn. Es handelt sich um eine Legierung aus Nickel und dem sogenannten Übergangsmetall Niob.