Search
Media
Travel
Didactica
Money
Venture
eMarket
Chats
Mail
News
Schlagzeilen |
Donnerstag, 23. Juni 2022 00:00:00 Schweiz/Zürich News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
1|2|3|4|5  

Ein Komitee aus linken Parteien, Hilfswerken und Gewerkschaften hat die Initiative «Ein Lohn zum Leben» eingereicht. Der Gegenvorschlag des Stadtrats weicht nur wenig vom Initiativtext ab.

Die Hausnamen «Zum Mohrentanz» und «Zum Mohrenkopf» in der Zürcher Altstadt sollen definitiv überdeckt werden. Der Gemeinderat hat ein Postulat abgelehnt, das den Stadtrat stoppen wollte.

Zürich hat so viele Einwohner wie noch nie. Das ist ganz im Sinn der Politik – die allerdings wenig zur Entwicklung beiträgt. Ihre wichtigste Aufgabe ist es, die nötige Infrastruktur bereitzustellen.

Gegen den Willen des Stadtrats hat das Stadtzürcher Parlament ein Postulat überwiesen, das eine Untersuchung zum Asylzentrum Lilienberg verlangt. Auch der AOZ-Geschäftsbericht wurde abgelehnt.

Für den Zürcher Stadtwald ist der Sturm «Bernd» auch eine Chance. Weshalb das so ist, erklärt der Stadtforstingenieur auf einem Rundgang.

Mit provokanten Ideen mischt die Co-Fraktionspräsidentin der Grünen das Stadtparlament auf. Wer ist sie?

Ein Kosovo-Albaner hatte um 3 Uhr morgens auf einem Autobahnrastplatz im Kanton Zürich eine ziemlich dumme Idee.

Die rechtsextremen Aktivitäten in der Schweiz häufen sich. Das ist kein Zufall.

Der Tod einer 73-jährigen Ärztin in Küsnacht im August 2016 wird vor Obergericht neu aufgerollt. Ihre in der Vorinstanz freigesprochene 48-jährige Tochter und deren verurteilter 39-jähriger Ex-Liebhaber stehen erneut wegen Mordes bzw. Anstiftung dazu vor den Schranken des Gerichts.

Der Beizer hat während der Pandemie trotz Restaurantschliessungen publikumswirksam sein Lokal geöffnet. Nun muss der Corona-Skeptiker ins Gefängnis.

Bauen am See kann sehr mühsam sein. Das hat der Neubau der «Fischerstube» gezeigt. Und das zeigt wieder sehr deutlich die Wache der Wasserschutzpolizei, die bereits 2012 aufgegleist wurde.

Dass die FDP eine Frau für den Ständerat portiert, ist taktisch geschickt. Doch es braucht noch mehr. Gefragt ist auch die SVP.

Die erste Hitzewelle des Jahres endet zum kalendarischen Sommerbeginn am 21. Juni. Bereits jetzt wurden in der Stadt Zürich fast so viele Tropennächte gemessen wie im gesamten letzten Jahr.

Statt auch auf Kantonsstrassen Tempo 30 einzuführen, könnten Flüsterbeläge dazu beitragen, dass der Verkehrslärm abnimmt. Was das bedeutet – und kostet –, muss der Regierungsrat nun abklären.

Nach fast zwanzig Jahren in Bern zieht sich Noser aus der Bundespolitik zurück. Regine Sauter sagt, es sei wichtig, dass nun eine Frau folge.

Im Zürcher Kantonsrat sitzen seit den letzten Wahlen so viele Frauen wie noch nie. Wie sich die Debatte verändert hat.

Seit 2019 sitzen so viele Frauen wie noch nie im Zürcher Kantonsrat, trotzdem bleiben Frauen deutlich untervertreten. Dieses Musikstück macht die Unterschiede hörbar.

Die Vizepräsidentin der Schweizer Jungfreisinnigen rechnete damit, für immer Single zu bleiben. Dann fand sie ihre grosse Liebe und ihr wichtigstes Politthema: die Gleichberechtigung der Queers.

Eine knappe Mehrheit des Zürcher Kantonsrats möchte die Altersheime verpflichten, Suizidhilfe vor Ort zuzulassen. Daniel Hürlimann, Experte für Medizinrecht am Lebensende, ist skeptisch.

Der Zürcher Volkssport birgt Gefahren. Die wichtigsten Tipps für einen sicheren Bootsausflug.

Am Montag holte die Polizei zum grossen Schlag gegen radikale Salafisten aus. So kam es zur Anti-Terror-Aktion in der Schweiz und in Deutschland.