Schlagzeilen |
Donnerstag, 18. November 2021 00:00:00 Schweiz/Zürich News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
1|2|3|4|5  

Die Tristesse im Bäderquartier Baden ist vorbei. Am Wochenende öffnet das neue Thermalbad seine Türen. Der Erbauer Mario Botta sagt: «Wir beleben das, was schon immer da war.»

Die renommierte Zürcher Kulturinstitution hat zurzeit andere Probleme, als ihre Drink-Karte auszubauen, klar. Unser Bar-Tester bittet trotzdem darum.

Margrit Zopfi deckte einst Unregelmässigkeiten im Zürcher Sozialdepartement unter Monika Stocker auf. Nun kehrt sie überraschend in die Politik zurück.

Eine Steuersenkung reisst nur dann ein Loch in die Staatskasse, wenn die Politik sich weigert, bei den Ausgaben das Notwendige vom Wünschbaren zu trennen.

Für Sammler, Händler und Freunde der Numismatik soll der 21. November ein Festtag werden. Die NZZ hat den Auktionschef einige Tage vor der bedeutenden Versteigerung exklusiv getroffen.

In Zürich sind besonders viele junge Menschen sexuell aktiv – deshalb gibt es hier überdurchschnittlich viele Ansteckungen mit Tripper, Syphilis oder Chlamydien. Die Stadt reagiert mit Gratistests für unter 25-Jährige.

Am vergangenen Freitag haben Gäste des Klubs Supermarket im Kreis 5 ohne Zertifikatskontrolle eng an eng tanzen können. Laut Polizei handelt es sich aber um einen Einzelfall.

Am Mittwoch musste ein 63-jähriger ehemaliger Polizist vor dem Bezirksgericht Dietikon erscheinen, weil er einen Strafbefehl anfocht. Dann lässt er sich vom Richter belehren.

An der Tramhaltestelle Milchbuck hat ein 33-Jähriger vor sieben Jahren auf einen damals 19-Jährigen eingeschlagen, bis er halb tot war. Nun senkt das Obergericht die Freiheitsstrafe weiter.

Mitte Juli hat die Zürcher FDP eine Aufsichtsbeschwerde gegen die neue Basishilfe für Ausländer eingereicht. In einem Zwischenentscheid verbietet der Bezirksrat nun weitere Auszahlungen.

Die Zürcher Wirtschaft hat die Pandemie wirtschaftlich erstaunlich gut bewältigt. Für Ausnahmesituationen in der Zukunft ist der Kanton aber weiterhin schlecht gerüstet.

Ein einschlägig vorbestrafter, abgewiesener marokkanischer Asylbewerber steht wegen Vergewaltigung vor dem Bezirksgericht Zürich. Die Tat geschah zu Beginn des ersten Shutdowns.

Die Befürworter und die Gegner des Zürcher Energiegesetzes werben mit diversen Argumenten für ihre jeweilige Haltung. Was an diesen Begründungen tatsächlich dran ist.

Am 28. November entscheiden die Stimmberechtigten des Kantons über neue Bestimmungen zur Wärmeaufbereitung in Gebäuden. Was das für den Ersatz von Heizungen auf fossiler Energiebasis bedeutet.

Wenn wir in spätestens zwei bis drei Jahrzehnten netto null CO2 erreichen wollen, müssen die Weichen jetzt gestellt werden. Zudem lohnt sich der Ersatz von alten Öl- und Gasheizungen mit Blick auf die gesamte Lebensdauer auch wirtschaftlich.

China setzt voll auf Kohle, die EU-Staaten subventionieren die Gasbezüge ihrer Bürger mit Milliarden. Der kleine Kanton Zürich aber will mit einem Verbot fossiler Heizungen das Klima schützen. Diese Rechnung geht nicht auf.

Der grüne Zürcher Regierungsrat geht davon aus, dass wir die heutigen Kernkraftwerke länger laufen lassen werden. Neukom unterscheidet in der Politik zwischen Realos und Fundis – und weiss, wo er hingehört.

Die 3-G-Regelung verkompliziert die Organisation der Weihnachtsmärkte. Die Veranstalter haben allerdings noch ganz andere Sorgen.

Die Gesundheitsdirektorin fordert Klarheit und eine schnelle Zulassung der Auffrischungsimpfung.

Eine Zürcher Saunabetreiberin führt die Zertifikatspflicht ein und tut öffentlich ihren Widerwillen dagegen kund. Eine Ethikerin reagiert mit scharfer Kritik. Zu hoffen bleibt, dass bald wieder einträchtig geschwitzt werden kann.

Was treibt Zürcher Firmen um? Antworten geben sechs Grafiken.

Noch bis am 19. November bleiben die Kinder der Steiner-Schule an der Plattenstrasse im Fernunterricht.

Während andere Kantone ihre Vermögenssteuern senken wollen, sieht Zürich keinen Spielraum für Entlastungen. Dabei sind ab fünf Millionen Franken heute schon alle Nachbarkantone günstiger.

Der neue Zürcher Richtplan setzt zum Parkplatzabbau an – mit verschiedenen Mitteln. Unter anderem ist es das Ziel, Anwohner aus den blauen Zonen und in private Parkhäuser zu drängen.

Ein wüster Streit blockiert die Sanierung des Bruno-Weber-Parks im Limmattal. Jetzt wird ein Teil der Anlage versteigert. Die Schlüsselfigur ist die Künstlerwitwe Maria Anna Weber. Wer ist diese Frau?

Steht Zürich vor dem grossen Umbau? Vor der Abstimmung über die Richtplan-Vorlagen am 28. November liefern sich Marco Denoth und Severin Pflüger ein hitziges Streitgespräch.

Wie und wo schmeckt gehacktes Rindfleisch am besten? Ohne uns auf einen Richtungsstreit um geschmackliche Vorlieben einzulassen, halten wir fest: Als Zvieri ist es uns noch immer lieber denn als Snack.

Im Kreis 11 gibt es neuerdings ein Bistro, das auch eine Bar und ein Brunchlokal ist. Statt freizügiger Filmszenen steht hier nun Nachhaltigkeit auf dem Programm.

Wenn gerade kein Besuch beim Italiener um die Ecke möglich ist, greift man vielleicht zum neusten Globi-Band. Darin versucht der Comicheld, den Kindern die Küche des Belpaese näherzubringen.