Schlagzeilen |
Samstag, 15. Januar 2022 00:00:00 Schweiz/Glarus News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
1|2|3|4|5  

Auch wenn das Glarner Gemeindepräsidium an Einfluss verloren hat, will der einzige Kandidat Peter Aebli (FDP) etwas bewegen.

Die Glarner Regierung ruft zum Impfen auf und bittet um Verständnis für Anpassungen beim Contact Tracing.

Die Gemeinde Glarus Süd plant eine Revitalisierung der Linth in Mitlödi. Die Umweltverbände machen Einsprache. Denn mit dem aufgelegten Projekt werde das Gebiet zum Rummelplatz statt zum Naturraum.

Seit Ende Oktober wird Melissa Trumpy aus Monticello, einem Nachbardorf von New Glarus, vermisst. Das Verschwinden ist Dorfgespräch, befürchtet wird das Schlimmste.

Das Thema Coronaimpfung für Kinder polarisiert in der Gesellschaft. Die fünf Glarner Kinderärztinnen und Kinderärzte sind sich bei dem Thema aber einig.

Sportredaktor Stefan Salzmann über die anstehenden Olympischen Spiele in Peking.

Weil die SRF-Krimiserie Wilder zur Standort- und Imageförderung des Glarnerlands beiträgt, unterstützt der Kanton die Produktion mit Geld. Folgen jetzt weitere Filmproduktionen im Zigerschlitz?

Gaudenz Bavier* über die heutige Jugend.

«Smart City» ist als Begriff zur Jahrtausendwende aufgekommen. Was man darunter versteht, ist aber immer noch unklar. Für die Gemeinde Glarus soll das nun eine Expertin oder ein Experte herausfinden.

Der Oberurner Nordisch Kombinierer Pascal Müller startet in Klingenthal erstmals im Weltcup und erklimmt so die nächste Sprosse seiner Karriereleiter.

Die Näfelser Fahrt im Kanton Glarus soll auch in diesem Jahr trotz Covid-19 stattfinden. 

Der Bundesrat hat sich heute Mittwoch zu seiner ersten Sitzung des Jahres getroffen. Er beschloss unter anderem, die Quarantäne- und Isolationsdauer zu verkürzen und die Quarantäneregeln anzupassen.

In Näfels ist am Dienstag der Feierabendverkehr ins Stocken geraten. Grund war eine Auffahrkollision beim Fridli-Center.

Eduard Blumer ist in der Zwischenkriegszeit nach Sumatra ausgewandert, um Strassen zu bauen. Noch spannender ist seine Frau. Das Jahrbuch des Historischen Vereins erzählt die Geschichte der beiden.

Im Frühling 2021 ist ein Glarner Autohändler von einem vermeintlichen Berufskollegen um beinahe 35'000 Franken gebracht worden. Der vorbestrafte Betrüger wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Im Kanton Glarus werden ab Donnerstag auch Kinder gegen Corona geimpft. Die Impfung für die Fünf- bis Elfjährigen findet im Kantonsspital statt.

Jugendliche befragen die Kandidatin und die Kandidaten – heute Kaspar Becker. Basil Feitknecht und Sofie Ellinger sprechen mit dem Baudirektor über Verkehr, Energie und die Klimakrise.

Die Gesamtabschüsse bei Rotwild und Rehen im Kanton Glarus lagen letztes Jahr tiefer als 2020. Die Abschüsse der Gämsen blieben konstant.

Die Gemeinde Glarus, die Spitex Glarus und die Alters- und Pflegeheime Glarus wollen zusammenspannen und die Gesundheitsversorgung im Kanton optimieren.

Peter Aebli und Hansruedi Forrer werden wohl, ohne grossen Effort leisten zu müssen, zu den Gemeindepräsidenten von Glarus und Glarus Süd gewählt. Warum ist das Amt gerade so wenig begehrt?

Im Rahmen des Programms der Kulturgesellschaft Glarus zeigt das Comedy-Duo ohne Rolf «Jenseitig».

Radio Südostschweiz erhält ab heute Montag ein neues Sounddesign. Und so klingt das.

Das Velo ist ideales Verkehrsmittel für kurze Strecken. Und das auch im Winter – jedenfalls fast immer. Was die Velospezialistin und -fahrerin Dominique Staub dafür empfiehlt.

Der Fotograf der «Glarner Nachrichten» ist baden gegangen. Schuld daran ist seine Tochter.

Jede Woche wieder: Wir fragen, Ihr antwortet. Diese Woche ging es um euren Start ins neue Jahr. Zudem wollten wir wissen, ob ihr im Januar freiwillig auf Alkohol verzichtet.

Ein moderner Doppelstock-Zug fährt immer wieder durchs Glarnerland – in den Farben der österreichischen Westbahn. Der Hersteller Stadler Rail sagt, was es damit auf sich hat.

Reto Furter, Leiter Chefredaktion, zum Mediengesetz.

Zu Beginn des Jahres trifft sich der Skizirkus traditionell in Adelboden. Und dieses Wochenende ist es wieder soweit. Für einer der schwierigsten Strecke der Welt haben wir ein Quiz vorbereitet.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga erklärt im Interview, worum es beim neuen Mediengesetz geht und nimmt Stellung zu den Argumenten der Gegner. Am 13. Februar kommt die Vorlage zur Volksabstimmung. 

Im Kanton Glarus werden derzeit vielerorts Notfallpläne geschmiedet. Denn es wird befürchtet, dass die Corona-Variante Omikron wichtige Pfeiler des öffentlichen Lebens ausser Gefecht setzen könnte.