Schlagzeilen |
Donnerstag, 09. Dezember 2021 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
1|2|3|4|5  

Die Universität Basel will zwei Professuren in Orthopädie und Traumatologie neu besetzen. Das verschärft den Wettbewerb zwischen dem Kantonsspital Baselland und dem Universitätsspital Basel.

Das Budget 2022 wird mit überwältigendem Mehr zurückgewiesen.

Und: Südafrika-Rückkehrer im Baselbiet ist positiv und wird nicht auf Omikron geprüft.

Bei den Vorstellungen um die Zukunft der Schulen im Dorf unterliegt der Gemeinderat dem Willen des Volks. Er soll sich zuerst strategisch festlegen, bevor er Kredite verlangt.

Und: 22-Jährige baut Unfall in Hölstein

Nach Zürich und Luzern nimmt Stash nun auch in Basel den Kampf um die kürzesten Lieferzeiten auf.

Auf dem Rümelinsplatz können Gross und Klein Zettelchen mit Weihnachtswünschen an den Tannenbaum hängen. Früher träumten unsere Kleinsten von Schaukelpferdchen, heute wünschen sie sich nur noch Corona weg.

Das Pfyfferli ist optimistisch – sowohl was die Durchführung der Vorfasnachtsveranstaltung angeht als auch inhaltlich.

2022 feiern Basel und Riehen ein grosses rundes Jubiläum. Geplant ist unter anderem ein dreitägiges Fest.

Im geschichtsträchtigen Haus am Gemsberg inmitten der Basler Altstadt kommen nicht nur Liebhaber der deftigen Küche auf ihre Kosten.

Ob Balkon, Vorgarten oder Fassade: Wir sind auf der Suche nach der ausgefallensten Weihnachtsbeleuchtung in der Region Basel.

Der Strassburger Historiker Bernard Wittmann legt ein neues Buch vor. Und räumt auf mit der Paris-gesteuerten Sichtweise, das Elsass habe keine deutschen Wurzeln. Auch ein anderes Buch rüttelt an der gängigen Darstellung vom guten Franzosen und dem bösen Deutschen.

Die Betreiber ärgern sich über das Vorpreschen des Basler Gesundheitsdirektors Lukas Engelberger. Auch im Grossen Rat gibt es Kritik.

Andrews* Wirbelsäule wurde durch einen Unfall verletzt. Für Menschen wie ihn bietet das Rehab Basel eine tiergestützte Therapie an. Im Rahmen von «BaZ hilft» haben wir den Tiergarten besucht.

Der Reinacher Weihnachtsmarkt versprühte am Mittwoch Besinnlichkeit bis in den Abend hinein.

Basel erhält in der Innenstadt 350 neue unterirdische Parkplätze. Als Kompensation wurden dafür im Umkreis von rund 500 Metern 214 oberirdische Plätze auf der Allmend aufgehoben.

Immer wieder müssen sich Hotellerie, Gastronomie und die Reisebranche auf neue Vorgaben einstellen. Das führt zu Verunsicherung und Stornierungen.

Die Basler Kantonsregierung wird nun die Kostenfolge der Initiative «Kinderbetreuung für alle» genauer abklären und allenfalls einen Gegenvorschlag ausarbeiten.

Im Frühwerk des Autors ist der Basler «Erziehungsdirektor» Conradin Cramer schon jung auf essenzielle Fragen zum Bildungssystem gestossen. Ein Gastbeitrag.

Am Platz der beiden grünen Politikerinnen Anna-Tina Groelly und Julia Kirchmayr-Gosteli lässt sich nicht sauber arbeiten. Sie haben ein Leck.

Der Einwohnerrat verabschiedet ein ausgeglichenes Budget und lehnt eine Steuersenkung ab.

Per Januar 2023 gilt das neue Gebäudeversicherungsgesetz im Baselbiet, in dem etwa Schäden durch Drohnen versichert sind.

Der ehemalige Theaterleiter sieht im Quartierplan Zentrum die Lösung für gleich viele Probleme.

BaZ-Chefredaktor Marcel Rohr am Tisch mit seinem Vorgänger Markus Somm: Da gibt es einiges zu diskutieren. Über die Medien. Über die BaZ. Und über empfindliche Baslerinnen und Basler.

Was macht die Debatte um das Covid-Gesetz mit der SVP? Die Fronten sind auch parteiintern verhärtet, wie sich beim Streitgespräch zwischen den Basler Grossräten Joël Thüring und David Trachsel eindrücklich zeigt.

«Gegen Zürcher hat eigentlich jeder etwas», sagt der Zürcher Komiker René Rindlisbacher im BaZ-Podcast. -minu vermutet einen Basler Minderwertigkeitskomplex, da «wir ja immer Zweite machen gegen Zürich».

Nach einem Jahr Unterbruch findet die Basler Herbstmesse wieder statt. Zum 550. Mal. Ein Messeglöckner und eine Schaustellerin erzählen im Podcast von der grossen Vorfreude.

Gegen eine Umgestaltung haben selbst die Gegner des Quartierplans Zentrum nichts. Aber die geplante Überbauung lehnen sie ab.

Das Tiefbauamt der Gemeinde zieht eine Linie des Humors an der Haltestelle Mittenza.

Das Referendum der SVP gegen das Integrationsprogramm ist gescheitert. Künftig will der Kanton Baselland den Wunsch nach noch mehr Sprachprojekten umsetzen.

Will die Gesellschaft Wölfe, muss sie bereit sein, dafür zu bezahlen. Ein Plädoyer für einen pragmatischen Umgang mit einem faszinierenden Wildtier.