Schlagzeilen |
Sonntag, 05. Dezember 2021 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
1|2|3|4|5  

Wünschen Sie, wenn Sie dieser Tage jemandem begegnen, statt «guten Tag» auch schon fatalistisch «guten Verlauf»? Das Virus droht uns in den Wahnsinn zu treiben. Was tun? BaZ-Redaktorinnen- und Redaktoren empfehlen Strategien – ernste oder weniger ernst gemeinte –, damit Sie sich nicht unterkriegen lassen.

Einen 900-Seiten-Wälzer wie Honoré de Balzacs «Verlorene Illusionen» muss ein Theater erst mal stemmen. Umso müheloser wirkt, wie das Theater Basel den Roman adaptiert. Und das keineswegs parodiefrei.

Und: Betriebsschliessung in Sissach wegen Missachtung der Zertifikatspflicht

Das Weihnachtskonzert der Stiftung «BaZ hilft» ist zurück im Stadtcasino. Ein amerikanischer Dirigent und ukrainische Solistinnen boten am Sonntag Aussergewöhnliches.

Und: Ein Unfall in Zunzgen forderte vier Verletzte.

Der gebürtige Bündner Jürg Jecklin war beim Studio Basel des Schweizer Radios ein Tonmeister mit herausragenden Qualitäten.

Ein Wandgemälde von Arturo Ermini in Kleinhüningen erinnert an den beschwerlichen Beruf der Hafenarbeiter.

Am Wochenende sind im Südwesten Deutschlands scharfe Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus in Kraft getreten. Es gibt allerdings noch offene Fragen.

Der oberste Schweizer Gesundheitsdirektor zweifelt am Nutzen einen solches Obligatoriums. Der Basler spricht sich in der Sonntagspresse für ein anderes Vorgehen im Kampf gegen das Virus aus.

Jana Kalbermatter und Louis Moser stellen ihr neuartiges Audiosystem bei «Die Höhle der Löwen Schweiz» vor und hoffen so auf einen Finanzierungsschub für ihren Dojo-Stick.

Und wieder ist das Leben wegen des Virus eingeschränkt. Bestraft wird einmal mehr die junge Generation. Ein Ringen um Antworten.

Die BaZ wollte den Pop-up-Shop Nahmoo der Senkrechtstarter Steve Häfelfinger und Lars Wagner porträtieren. Doch nun hat Qualm aus dem Nebenhaus alle Kleider zerstört.

Anfang 2022 eröffnet das Klingeli wieder mit neuem Konzept. Es bekommt einen anderen Namen, die Küche dürfte näher an seinen Ursprüngen liegen.

Die Einwohnergemeinde investiert rund 33 Millionen Franken zur Erweiterung des Schulstandortes Talholz. Aber es ist nicht ausgeschlossen, dass dafür eine Steuererhöhung notwendig wird.

Nach mehreren Polizeikontrollen hat die Gesundheitsdirektion die Betriebsschliessung des historischen Bistro-Cafés beschlossen. Die Wirtin will nun einlenken.

Unter Club-Betreibern und Kulturveranstaltern herrscht grosses Unverständnis für den Basler Alleingang. Das Viertel überlegt sich, seine ausverkauften Veranstaltungen in einen anderen Kanton zu verlegen.

Spitäler stehen wegen voller Intensivstationen unter Zugzwang: Behandelt man das herzkranke Kind? Den ungeimpften Covid-Patienten? Ein Fall aus Linz erhitzt die Gemüter – auch in der Schweiz.

Die Angst fahre nicht mit, schreibt BaZ-Kolumnist und Buschauffeur Philipp Probst nach dem Busunfall in Bettingen, aber enorm viel Respekt.

Das Basler Migrationsamt hatte einer 22-jährigen Südamerikanerin die Aufenthaltsbewilligung verwehrt. Die Härtefallkommission hat diesen Entscheid jetzt umgestossen.

Der streitlustige Basler Theologieprofessor Ekkehard W. Stegemann ist am 30. November im Alter von 76 Jahren einer schweren Krankheit erlegen. Er prägte eine ganze Generation von Pfarrern.

Die Budgets sind in zahlreichen Baselbieter Gemeinden noch nicht über den Tisch. Die Pandemie hat die Welt aber wieder fest im Griff.

Die vielen positiven Pooltests an den Baselbieter Volksschulen sprengen die Kapazitäten. Eltern sind frustriert. Und der Lehrerverein kritisiert, dass erst jetzt reagiert wird.

Der Baselbieter Landrat hat an seiner Sitzung vom Donnerstag einen Teuerungsausgleich von einem halben Promille beschlossen.

BaZ-Chefredaktor Marcel Rohr am Tisch mit seinem Vorgänger Markus Somm: Da gibt es einiges zu diskutieren. Über die Medien. Über die BaZ. Und über empfindliche Baslerinnen und Basler.

Was macht die Debatte um das Covid-Gesetz mit der SVP? Die Fronten sind auch parteiintern verhärtet, wie sich beim Streitgespräch zwischen den Basler Grossräten Joël Thüring und David Trachsel eindrücklich zeigt.

«Gegen Zürcher hat eigentlich jeder etwas», sagt der Zürcher Komiker René Rindlisbacher im BaZ-Podcast. -minu vermutet einen Basler Minderwertigkeitskomplex, da «wir ja immer Zweite machen gegen Zürich».

Nach einem Jahr Unterbruch findet die Basler Herbstmesse wieder statt. Zum 550. Mal. Ein Messeglöckner und eine Schaustellerin erzählen im Podcast von der grossen Vorfreude.

Das Tiefbauamt der Gemeinde zieht eine Linie des Humors an der Haltestelle Mittenza.

Das Referendum der SVP gegen das Integrationsprogramm ist gescheitert. Künftig will der Kanton Baselland den Wunsch nach noch mehr Sprachprojekten umsetzen.

Will die Gesellschaft Wölfe, muss sie bereit sein, dafür zu bezahlen. Ein Plädoyer für einen pragmatischen Umgang mit einem faszinierenden Wildtier.

Der Baubeginn für den europaweit grössten Lade-Hub für Elektrofahrzeuge an der Autobahn A2 bei Pratteln musste verschoben werden. Ob er je stattfindet, ist unsicher.