Schlagzeilen |
Freitag, 19. November 2021 00:00:00 Schweiz/Basel News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
1|2|3|4|5  

In der Spalenvorstadt hat der Verein Zwischenzeit mit einer Geissenherde und singenden Schülern die Ausstellung «Schellen-Ursli erobert die Welt» eröffnet.

Und: Basler Tierschützer zeigt Nationalratspräsident Andreas Aebi an

Grossrat Pascal Pfister (SP) kämpft in Basel-Stadt für die Wohnschutzinitiative II. Kehrt er mögliche negative Konsequenzen der Vorlage unter den Tisch? Wir haben nachgebohrt.

Im Frühling 2023 sollen die Bauarbeiten für den Doppelspurausbau zwischen Grellingen und Duggingen beginnen. Nicht alle sind zufrieden.

Und: Bekommen Jüngere den Booster vor Weihnachten?

Der Fuhr- und Logistikfirma mit langer Tradition in Basel wird es in der Stadt zu eng. Sie zieht nun nach Pratteln um.

Der Barde aus dem Baselbiet singt hochdeutsch – und kommt damit gut an.

Durch seine Tätigkeit als Kantonsbaumeister wurde Carl Fingerhuth in Basel zu einer hochgeschätzten und bekannten Persönlichkeit. Der einstige Kantonsbaumeister verstarb am 15. November in Zollikon.

Enge Kleidung, filigrane Bewegungen, gegenseitige Umarmungen: Was die traditionelle Männerrolle verbietet, ist dieser Tage bei «Touch Isolation» in der Kaserne zu sehen.

Während der Corona-Pandemie war das Restaurant an der Elisabethenstrasse geschlossen. Jetzt geht die bemerkenswerte Geschichte dieses «Stübli» weiter.

Am Basler Weihnachtsmarkt kommt die Zertifikatspflicht zum Einsatz. Das Schutzkonzept wird dabei aber anders aussehen als noch an der Herbstmesse.

Offenbar ist der Mill-Grundsatz, dass die Freiheit der einzelnen Person dort endet, wo sie anderen schadet, in unserer Ego-Gesellschaft vergessen gegangen.

In den hiesigen Spitälern sind rund 80 Prozent des Personals geimpft, in den Pflegeheimen nur etwas über 70 Prozent. Gewerkschafter ärgern sich darüber, dass die Zahlen publik werden: Es handle sich hierbei um «persönliche Daten».

Weil es in Basel reine Männerverbindungen gibt, schlagen Linksextreme Alarm. Sie wollen einen öffentlichen Auftritt der Studenten verhindern. Staatsrechtlich sind ihre Forderungen ein Grenzfall.

Centerleiter Daniel Zimmermann verrät, wie er trotz Eurokrise, Onlinehandel und Corona den St.-Jakob-Park auf Kurs hält.

Nach dem Prinzip «Im Zweifel für den Angeklagten» hat das Jugendgericht den damals minderjährigen Mitbeschuldigten im Fall der Vergewaltigung an der Elsässerstrasse in Basel freigesprochen.

In Basel können heikle Personalentscheide oft nur mit teuren Abfindungszahlungen gelöst werden. LDP-Grossrätin Annina von Falkenstein will das ändern.

Der Regierungsrat soll einen Plan für 4000 Ladestationen für E-Autos erstellen. Und: Künftig soll ein Grossteil der Basler Hausbesitzer verpflichtet werden, Solarzellen aufs Dach zu bauen.

Der Schweizer Film «Les nouvelles Èves» liefert eine erschreckende Erkenntnis über das Frauenbild in der heutigen Gesellschaft. Er läuft ab Donnerstag im Kultkino Atelier.

Ombudsfrauen und Erste Staatsanwältinnen wurden ohne SVP-Stimmen wiedergewählt.

Die kulturellen Institutionen im Baselbieter Hauptort zelebrieren ihren Open-House-Event. Das Buffet ist so breit und nahrhaft, dass es niemand schaffen wird, von allem zu kosten.

Der Landrat debattierte über die sozioökonomische Situation der ausländischen Wohnbevölkerung.

Das Dach der Dreifachsporthalle Margelacker ist kaputt. Die Halle deshalb unbenutzbar. Mehrere Vereine und Schulklassen brauchen rasch Alternativen – doch der Gemeinde sind die Hände gebunden.

Was macht die Debatte um das Covid-Gesetz mit der SVP? Die Fronten sind auch parteiintern verhärtet, wie sich beim Streitgespräch zwischen den Basler Grossräten Joël Thüring und David Trachsel eindrücklich zeigt.

«Gegen Zürcher hat eigentlich jeder etwas», sagt der Zürcher Komiker René Rindlisbacher im BaZ-Podcast. -minu vermutet einen Basler Minderwertigkeitskomplex, da «wir ja immer Zweite machen gegen Zürich».

Nach einem Jahr Unterbruch findet die Basler Herbstmesse wieder statt. Zum 550. Mal. Ein Messeglöckner und eine Schaustellerin erzählen im Podcast von der grossen Vorfreude.

Gaming wird immer beliebter. Die Messe in Basel wirbt damit, die grösste Comic Con Europas zu sein. Wie man sich diese Welt vorstellen muss, erklärt Luca Boller, Captain der Schweizer E-Nationalmannschaft, im Podcast der BaZ.

Die Klasse 3a aus Dornach beteiligt sich an der Sammelaktion Sternenwochen von Unicef und hat sich einiges dazu einfallen lassen. Als Highlight kam das Komikerduo Divertimento zu Besuch.

Immer mehr positive Fälle in Basel-Stadt und Baselland, Klassen in Quarantäne und verärgerte Eltern – kommt die Maskenpflicht zurück? Droht ein zweiter Schlotterwinter?

Weil sich die seitliche Klappe eines Lieferwagens öffnete, starb ein Lastwagenfahrer auf der Gegenfahrbahn. Der Unfallverursacher hatte früher schon einmal nicht aufgepasst und drei Menschen schwer verletzt. Das hatte vor Gericht Folgen.

Riehen wehrt sich gegen ein zweites Geleise für die Wiesentalbahn, welches die Schneise durch den Dorfkern verbreitern würde. Das zeigte eine Podiumsdiskussion.