Search
Media
Travel
Didactica
Money
Venture
eMarket
Chats
Mail
News
Schlagzeilen |
Donnerstag, 23. Juni 2022 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
3|4|5|6|7  

Fotofinish im Grossen Rat: Mit einer Stimme Unterschied überweist das Parlament den Vorstoss in ursprünglicher Schärfe.

Das Baselbieter Strafgericht verhängt mehrjährige Freiheitsstrafen für die beiden Haupttäter und den Landesverweis für alle Angeklagten.

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Wir berichten laufend.

Und: Pickup-Wagen und Anhänger überschlagen sich bei Unfall in Möhlin.

Mustafa Atici (SP) hat in Bern einen Vorstoss eingereicht. Denn für ihn ist klar: «Wir schaffen keine Verbesserung, wenn wir das System so lassen.» In Basel-Stadt blickt man ambivalent auf diese Idee.

Autobauer Tesla hat offenbar Probleme. Laut Elon Musk machen die neuen Fabriken in Deutschland und Texas Milliardenverluste. Die Warnung ist drastisch.

Muss das Tramhäuschen weg? Oder sollte man aus den heutigen Gegebenheiten das Beste machen? Eine Umfrage der BaZ liefert provokative Antworten.

Das Millerntor-Stadion soll an der EM 2024 als Trainingsstätte dienen – doch der Kultclub hat sich ein bemerkenswertes Sonderrecht zugesichert.

Schweizer im Alter von 24 und 26 Jahren werden verdächtigt, eine Straftat in einer «schweizerischen Grossstadt» geplant zu haben. Die beiden wurden nun in Stuttgart verhaftet.

Nach dem Raubangriff vom 11. Juni gibt die Polizei weitere Details bekannt. Zudem verspricht sie bis zu 5000 Franken für hilfreiche Hinweise.

Unser Autor hat sich versehentlich in eine SBB-Ruhezone gesetzt. Während der darauffolgenden Zugfahrt schlug ihm tiefe stille Verachtung entgegen.

Stefan Brülisauer von der Gewerkschaft VPOD Luftverkehr sagt, das Bodenpersonal am Flughafen Zürich sei zu allem entschlossen. Swissport habe sie an der Nase herumgeführt.

Die Stones haben ihrer «Sixty»-Tour ein neues Konzert hinzugefügt: Anfang August treten sie in Berlin auf. Schweizer Fans haben vor allen anderen Zugang zu Tickets – auf Wunsch der Band.

Jährlich sterben um die 20 Menschen beim Schwimmen in offenen Gewässern. Sicherheit bieten Auftriebshilfen, diese sollen nun gratis zur Verfügung gestellt werden.

In der Schweiz können heute zwei Drittel nach der Pensionierung ihren Lebensstandard halten. Wie lange noch? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu Renten und Vorsorge.

Der britische Premier warnt vor einer weltweiten Ukraine-Müdigkeit. Olaf Scholz findet er in dieser Krise grossartig, und sein Land sieht er trotz Brexit als eine Stütze Europas.

Laut Betreiber soll es sich um einen «terroristischen Akt» gehandelt haben. Bislang bekannte sich niemand zu dem Angriff. In sozialen Netzwerken kursieren Videos, auf denen der Vorfall zu sehen ist.

Die Front im Osten der Ukraine bewegt sich nur wenig, noch halten die ukrainischen Truppen dem russischen Vorstoss stand. Doch die Verluste auf beiden Seiten sind riesig.

Checkpoints, Panzersperren, Luftalarm. In Odessa gibt es wenig Grund, fröhlich zu sein. Aber es gibt da drei Schauspieler, die trotzen auf ihre Art dem Grauen.

Einmal pro Jahr treffen sich die Brics-Staaten zu einem Gipfel.  In diesem Jahr findet er wegen der strengen Corona-Massnahmen in China nur virtuell statt.

15 Jahre nach ihrer Gründung steht die deutsche Linkspartei am Abgrund. Personal, Programm, Ziel: alles ungeklärt. Hilft jetzt nur noch ein radikaler Neuanfang?

Moskau hat den Platz vor der US-Botschaft umbenannt. Kiew verbietet russische Bücher und Musik und will die Welt «entputinisieren».

Falls der Supreme Court das bisherige Leiturteil zum Abtreibungsrecht kippt, würden Dutzende Millionen Frauen in den USA den Zugang zu Abtreibungen verlieren, sagt Rechtsprofessorin Michele Goodwin. Und es würden mehr Mütter sterben.

«Sleeping with the Gods» in der Kulturstiftung KBH.G spielt auf die Suche nach Geborgenheit mit dem Ursprünglichen an und auf die Vermessenheit des Menschen.

Ein Strassenabschnitt von 730 Metern Länge soll nach dem Willen des Basler Parlaments umgebaut werden. Im Fokus steht die Sicherheit des Langsamverkehrs.

Wie könnte der Barfüsserplatz der Zukunft aussehen? In einer Befragung wünscht sich die Hälfte der Teilnehmenden einen Stadtplatz ohne oder mit reduziertem Verkehr.

Im Rahmen des Performance-Festivals «Bang Bang» im Museum Tinguely steht am kommenden Wochenende die Interaktion mit den Zuschauerinnen und Zuschauern im Vordergrund.

15 bis 20 Millionen Franken will das Traditionsunternehmen in den nächsten zwei Jahren in die Hand nehmen, um Basels modernsten Ecopark zu erstellen. 

Zwei Basler Grossräte fordern die Basler Regierung auf, nochmals über die Bücher zu gehen, was die geplante Umnutzung des Musical-Theaters zum Schwimmbad betrifft. 

In freier Wildbahn sind sie zum Abschuss freigegeben. Nun residieren zwei Exemplare im Liestaler Tierpark Weihermätteli – in ihrem eigens dafür erbauten Gehege.

Ernährungssicherheit durch Nachhaltigkeit  – von der Produktion bis zum Konsum. So sieht die Regierung die Landwirtschaft im 2050.

Die Gewerkschaften haben sich entschieden, den Gesamtarbeitsvertrag zu kündigen. «Ein drastischer Schritt», wie ein Kenner sagt. Für die Sommerferien sind Protestaktionen angekündigt.

Wirtschaft, Parteien, Verbände – alle sorgen sich um die Stromversorgung. Doch die zuständige Kommission verzettelt sich beim nötigen Gesetz.

Im letzten Jahr waren bei 71 Prozent der Geburten die Mütter zwischen 30 und 40 Jahre alt. Auch hat es mehr Eheschliessungen und Scheidungen gegeben.

Der grosse Ansturm nach Corona überfordert Flughäfen und Fluggesellschaften. Und Personalmangel, Streiks und technische Probleme helfen dabei nicht. Eine Übersicht.

Schweizer Flughafenmitarbeiter haben für den Sommer Protestaktionen angekündigt. Was gilt, falls deshalb Flüge abgesagt werden müssten? Die wichtigsten Antworten.

Jobs, Konzerne, Debatten, Rankings: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft.

Leben Geflüchtete aus der Ukraine im eigenen Haushalt, fallen zusätzliche Kosten an. Sind diese steuerlich absetzbar? Und haben Flüchtlinge Anspruch auf Kinderzulagen? Die Antworten.

Seit Mittwoch bereiten sich die Basler am Tegernsee auf die nächste Saison vor. Trainer Alex Frei stehen dabei fast alle Spieler zur Verfügung. 

Lindner wechselt nach Sion | Heiko Vogel zu Besuch |

Beim 3:0-Sieg des FC Basel gefällt Adriano Onyegbule im zentralen Mittelfeld mit einem Sololauf samt Treffer. Auch seine Verpflichtung dürfte folgen.

Die Basler verpflichten den 25-jährigen Jean-Kévin Augustin bis 2025. Seine beste Phase hatte der Stürmer vor Jahren bei RB Leipzig – danach ging es abwärts.

Tatsächlich: Schwingfeste gibt es auch in Neuseeland, Kanada und in den USA. Das Niveau ist mit der Schweiz nicht vergleichbar. Dennoch starten am Eidgenössischen auch Nordamerikaner.

Die Pandemie setzte den Schweizer Vereinen während zweier Jahre stark zu. Sport getrieben wird nun wieder wie vor Corona – doch ein Problem verschärft sich.

Fast die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer joggt. Das beschert den Schuhverkäufern Rekordumsätze. Die Pandemie lässt aber auch in anderen Branchen die Kassen klingeln.

Beruflich standen Monika Sattler alle Türen offen. Bis sie in eine Krise schlitterte und nur noch Velo fuhr. Nun will sie alle 124 Schweizer Strassenpässe überqueren – im Rekordtempo.

Das sind die Hoffnungsträger aus der Region Basel | Neuer Spieler für den EHC Basel

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Nein, ist sie nicht. Aber sie kann ein spirituelles Erlebnis schaffen, dass wir alle nötig haben.

News und Wissenswertes über das Basler Kulturleben

Ausserdem: Neue Tanzmusik für Millennials, The Mars Volta veröffentlichen erstmals seit zehn Jahren einen neuen Song, und eine Organistin hat sehr viel Spass bei der Arbeit.

Als Held der Serie «Gossip Girl» hat sich eine ganze Generation in Penn Badgley verliebt. Jetzt macht er einen Podcast, zusammen mit einer Lehrerin und einer Rektorin. Was will er damit?

Zur einfachen Sommerküche gehören feine Gartensalate, knusprig aromatische Grilladen und fruchtige Drinks.

Unsere Autorin denkt über Freundschaften und Elternschaft nach. Und ob es für Mütter schwieriger ist, neue Freundinnen zu finden.

Ein Freund, eine Nachbarin, die Schwester: Wir möchten Geschichten von nicht-romantischen Beziehungen hören, die Ihr Leben prägen.

Index, Grösse oder Ausschüttungsform: Welche Kriterien Anleger bei der Wahl eines Exchange Traded Funds berücksichtigen sollten.

Das verheerende Erdbeben in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion forderte mindestens 1000 Tote. Es wird erwartet, dass die Zahl der Opfer noch steigt.

Der US-Präsident Joe Biden stürzt bei einer Fahrradtour vom Velo. Verletzt habe er sich dabei nicht, doch rund um den Gesundheitszustand des Präsidenten wird immer wieder spekuliert. Er ist bisher der älteste gewählte US-Präsident. Ex-Präsident Donald Trump wünscht ihm trotzdem gute Besserung.

Mitte März wurde die Sanitäterin Yuliia Paievska in Mariupol in Gefangenschaft genommen. Zuvor filmte sie zwei Wochen ihre Einsätze in Mariupol. Nun wurde sie befreit.

Die Schweiz, so wie auch andere europäische Länder, kämpfen aktuell mit extremer Hitze. Mehrere lokale und nationale Temperaturrekorde wurden geknackt.

Wegen der Aussicht auf den Genfersee wäre das Weingut ein idealer Ort, um runterzufahren – wäre da nicht der wirblige Hausherr, bei dem auch schon Stephan Eicher Konzerte spielte.

Im Sommer schimmern blaue Nuancen fast überall. Die Lieblingsfarbe der meisten Menschen birgt viele Überraschungen.

Pünktlich zum Pride-Monat geht die Aufregung über trans Menschen in eine neue Runde. Es wird vor der «Gleichschaltung» der Medien und der Verführung der Kinder gewarnt.

Mode ist kein Accessoire, sie ist ein Versprechen. Das ist wunderschön, aber manchmal auch ein bisschen peinlich.

Nach schweren Komplikationen hat das Baby keine Überlebenschancen, doch die Amerikanerin darf auf der Mittelmeerinsel nicht abtreiben. Sie wird nun zur Behandlung nach Spanien geflogen.

Das verheerende Erdbeben in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion forderte mindestens 1000 Tote. Es wird erwartet, dass die Zahl der Opfer noch steigt.

Obwohl die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, wird der Leiter der Polizei von Uvalde beurlaubt. 

Die beiden Schweizer Städte konnten sich im Vergleich mit dem letzten Jahr verbessern.

Der Sprecher des Medienmoguls wollte einen Bericht zur Trennung vom Ex-Model nicht bestätigen. Es wäre die vierte Scheidung für den 91-Jährigen.

Forschende unter Leitung der ETH Zürich haben eine verblüffende und unerwartete Beobachtung bei Krebszellen gemacht.

In der Schweiz wurden bisher rund 40 Fälle nachgewiesen. Der Zürcher Infektiologe Benjamin Hampel betreut mehrere Patienten. Er beobachtet unerwartete Verläufe. 

Gewisse Haie halten sich gern in der Nähe von Siedlungen auf. Das ist sowohl für die Tiere als auch für Menschen gefährlich.

Die aktuellen Fallzahlen sind deutlich höher als in den letzten beiden Jahren im Sommer. 

Wegen der steigenden Teuerung fordern die Gewerkschaften bis zu 5 Prozent mehr Lohn. Der wahre Treiber für kräftige Lohnerhöhungen liegt jedoch woanders.

Was passiert, wenn einem plötzlich ein Werbeslogan für Küchenpapier einfällt und man an nichts anderes mehr denken kann.

Behindertenforum, Heimatschutz und sogar die Geschäftsprüfungskommission des Grossen Rats: Alle kritisieren die Solarpressdinger – aber die Regierung zeigt sich unbeeindruckt. Warum auch nicht, wenn es den unsrigen in dieser Stadt so prächtig läuft? 

Europa will Afrika wieder auf seine Seite ziehen. Doch viele junge Afrikaner hegen Sympathien für China und sogar Russland. Kommt uns da ein ganzer Kontinent abhanden? Wenn ja, warum?

Der Ex-Präsident brachte die amerikanische Demokratie an den Rand des Abgrunds und seinen Vize Mike Pence in Lebensgefahr. Das zeigen die Anhörungen zum Sturm aufs Capitol. Willkommen zu einer neuen Folge von «Alles klar, Amerika?».

Ruedi Noser tritt zurück – und lanciert den wohl spannendsten Ständerats­wahlkampf der Schweiz. Nicht nur in Zürich gerät der Freisinn durch die Grünliberalen unter Druck.

Seit dem Kriegsausbruch ist die Bahn die Lebensader der Ukraine. Tausende Flüchtlinge kehren mit dem Zug zurück in die Heimat. Unser Reporter ist mitgefahren. 

Die Regierung will aus dem Musical-Theater eine Schwimmhalle machen. Das stösst beim Basler Veranstalter Thomas Dürr auf Unverständnis. Im Podcast diskutiert er mit dem federführenden Regierungsrat Conradin Cramer, der begeistert ist von der Idee.

Die Region an der Stiefelspitze gehört nicht zu den klassischen Sehnsuchtszielen für Feriengäste. Dabei ist Kalabrien attraktiv und vielfältig.

An Hangelseilen balancieren, hoch über dem Boden schweben, in die Tiefe sausen: Der Seilpark Fräkmüntegg beim Luzerner Hausberg lässt kleine und grosse Abenteurerherzen höherschlagen.

Schlösser, Gärten, Wochenmärkte: Entlang alter Handelswege entdeckt unser Autor Südtirol. In der norditalienischen Provinz wird Genuss und Lebenslust gross geschrieben.

In den Sommerferien zieht es viele wieder ins Ausland. Aber wohin? Und hat die Pandemie die Vorlieben verändert? Wir haben Daten aller Schweizer Flughäfen ausgewertet und mit Reiseveranstaltern gesprochen.

Das Korrekturprogramm hat sich gemausert: Früher wurden lediglich falsche Wörter markiert. Heute weist es auf Grammatikfehler hin, korrigiert die Typografie und macht sogar Stilberatung.

Unser Autor hat seinen Redaktionsarbeitsplatz umgebaut und schickt die alte Maus in Rente. Denn eine würdige Nachfolgerin ist gefunden.

Eine lernende Software verwandelt Vorgaben in Textform wie «eine fliegende Frau mit Hut» in ein Bild. Faszinierend – und skurril zugleich.

Prinzessin Leias Hologramm flehte einst Luke Skywalker um Hilfe an. Nun trat Selenski vor die Tech-Branche und spielte auf Russland an, das Imperium, den Todesstern, die Geopolitik.

Seit Ihrer glorreichen Idee für eine Velosteuer kann ich nicht mehr damit aufhören, mir neue Steuern auszudenken. Hier ein paar Ideen.

Wer einmal kritisiert, muss fünfmal loben – so geht John Gottmans Formel für eine gesunde Paar­beziehung. Gilt sie auch im Beruf?

Selbst wenn Sie keinen seiner Filme kennen, werden Sie nach diesem Gespräch alle sehen wollen: der italienische Regisseur Marco Bellocchio über sein Werk, Mussolini und eine verstörende Kindheit.

Kochen ist in seiner Allgegenwart und Komplexität ein permanenter Akt kultureller Aneignung. Das ist durchaus positiv zu verstehen.

Als die Ukraine angegriffen wurde, fehlte dem Land eine offensive Cybertruppe. Inzwischen hat es eine Freiwilligenarmee rekrutiert. Die neuartige Kriegsführung im Cyberraum stellt den Westen vor Probleme.

Die Chefs der Brics-Staaten bauen an einer alternativen Welt- und Wirtschaftsordnung. Gastgeber des dreitägigen Treffens ist China. Statt Druck auf Russland aufzubauen, wird der Westen kritisiert.

Bundeswirtschaftsminister Habeck zieht die Konsequenz aus den verringerten Gaslieferungen aus Russland und aktiviert die zweite von drei Warnstufen des Notfallplans Gas. Die ausreichende Auffüllung der Speicher ist gefährdet.

An deutschen Zapfsäulen ist vom Tankrabatt scheinbar nichts mehr zu spüren, unterdessen wachsen die Gewinne der Mineralölindustrie. Das heisst aber nicht, dass die Steuersenkung verpufft ist – wie ein Blick auf die Zahlen zeigt.

Im amerikanischen Gliedstaat New York gelten strenge Auflagen zum Tragen von Handfeuerwaffen. Diese seien gegen die Verfassung, urteilte jetzt der Oberste Gerichtshof.

Zwei Schweizer interessierten sich im Darknet für Sprengstoff. Als sie diesen in Stuttgart kaufen wollten, wurden sie verhaftet.

Die Gesundheitsbehörden vermuten, dass der Erreger aus dem Ausland eingeschleppt wurde. Für die Bevölkerung bestehe keine Gefahr.

Die Hausnamen «Zum Mohrentanz» und «Zum Mohrenkopf» in der Zürcher Altstadt sollen definitiv überdeckt werden. Der Gemeinderat hat ein Postulat abgelehnt, das den Stadtrat stoppen wollte.

Mehr Geburten und mehr Geschwister im Jahr 2021: Die definitiven Ergebnisse der Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung liegen vor. Es wird mehr geheiratet, aber auch mehr geschieden.

Russlands Zorn über die Restriktionen, die Litauen aufgrund von EU-Sanktionen beim Warentransit nach Kaliningrad durchsetzt, weckt Befürchtungen über das Eskalationspotenzial der Frage. Mindestens nach aussen geben sich Vilnius und Brüssel aber standfest.

Die Ukraine ist im Vergleich mit dem durchschnittlichen EU-Staat viel grösser und viel ärmer. Der Krieg verschärft die Situation zusätzlich. Für eine Aufholjagd mit EU-Geld wird es starke Institutionen brauchen – die Regierung muss die Korruption zwingend eindämmen.

In Friedenszeiten hätte sie keine Chance gehabt, doch jetzt ist die Ukraine drauf und dran, Beitrittskandidat zu werden. Der EU-Gipfel will es diesen Donnerstag entscheiden.

Seit einer Woche liegt die schwangere Andrea Prudente in einem Spital in Malta. Ihr Baby wird nicht überleben, der werdenden Mutter droht eine möglicherweise tödliche Infektion. Doch Abtreibung ist in dem EU-Staat streng verboten.

Eine Linke will Lärm machen, ein Sozialist sucht Anschluss, und ein junger Republikaner strebt nach frischem Wind. Und während ein Minister seiner Stellvertreterin den Platz im französischen Parlament überlässt, hat Marine Le Pen dort nun auch ihre Sprecherin sitzen.

Nach langer Verletzungspause findet Noemi Zbären wieder zur alten sportlichen Stärke zurück, nebenbei hat sie als Immunologin eine Firma gegründet. Über eine Frau, die weder Hobby noch Beruf hat, sondern zwei Leidenschaften.

Ein Kosovo-Albaner hatte um 3 Uhr morgens auf einem Autobahnrastplatz im Kanton Zürich eine ziemlich dumme Idee.

Müssen Schweizer Unternehmen bald illegale Daten nach Frankreich übermitteln? Um die Besteuerung von im Ausland wohnhaften Arbeitnehmern ist ein politisches Tauziehen im Gang.

Die geplanten Globalregeln führen in den meisten Kantonen zu einer Zusatzsteuer für Grossfirmen. Laut dem Bundesrat soll der Bund einen Viertel der Zusatzeinnahmen erhalten. Diese Mittel seien für die Förderung des Wirtschaftsstandorts zu verwenden. Doch das sehen nicht alle so.

Der Cornflakes-Konzern will mit der Verselbständigung des Geschäfts mit Knabbereien, nordamerikanischen Cerealien und pflanzlichen Lebensmitteln agiler werden.

Der chilenische Wohlstand fusst auf Bergbau. Doch eine Kleinstadt am Fusse der Anden wehrt sich gegen ein neues Megaprojekt. Wegen einer grossen Dürre fürchten die Einwohner um ihre Lebensgrundlage. Sie setzen ihre Hoffnung auf die neue Verfassung.

Gestrichene Flüge, Chaos an Flughäfen: Das Reisen in diesem Sommer wird nicht einfach. Worauf sich Schweizer Touristinnen und Touristen einstellen müssen – und was man selbst tun kann.

Nach dem Skandal um ein antisemitisches Werk auf der Kasseler Kunstschau ruft die deutsche Kulturstaatsministerin nach Aufklärung. Dabei hatte auch sie vor kurzem noch zu denen gehört, die Bedenken wegen der israelfeindlichen Kuratoren leichtfertig beiseitewischten.

Die Hauptprobe für die Krisen der Zukunft gewinnt keinen Preis, wie der Bericht der Bundeskanzlei über die Bewältigung der Pandemie zeigt. Doch die Zeit für Korrekturen ist knapp. Zur Überbrückung sollte der Bundesrat auf ein verschmähtes Organ zurückgreifen: den Bundesstab Bevölkerungsschutz.

Martin Landolt sichert sich als Quereinsteiger einen lukrativen Posten: das Präsidium des Krankenkassenverbandes Santésuisse. Er will nun den lähmenden Streit innerhalb der Branche beenden – und die Prämienzahler vor weiteren Schocks bewahren.

Der weissrussische Schriftsteller Sasha Filipenko ist sehr pessimistisch, was die Rolle des Westens betrifft im Ukraine-Krieg. Nach einem russischen Sieg, so sagt er im Interview, würde es aber nicht nur einen Ort wie Butscha geben, sondern Hunderte.

Geringerer Spritverbrauch und weniger Emissionen sind gefragt: In der Economy-Class zählt derzeit deshalb vor allem die Leichtbauweise.

Wer wollte da noch russische Künstler boykottieren? Der Regisseur beweist sich mit einem irrwitzigen postsowjetischen Film.

Der amerikanische Singer/Songwriter pfeift auf Studio-Tricks. Am liebsten singt er auf der Bühne. Um so mehr plagten ihn die schlaflosen Nächte während den Lockdowns.

Älterwerden macht vielen Sporttreibenden Mühe. Womit muss man sich abfinden – und was lässt sich steuern?

Zürich hat so viele Einwohner wie noch nie. Das ist ganz im Sinn der Politik – die allerdings wenig zur Entwicklung beiträgt. Ihre wichtigste Aufgabe ist es, die nötige Infrastruktur bereitzustellen.

Es heisst, dass Putins militärisches Abenteuer nicht nur eine Katastrophe für die Ukraine, sondern auch ein Unglück für Russland selber darstelle. Dabei wird die hohe Zahl neuer Emigranten angeführt. Allerdings dürfte dieser Trend nur kurzfristiger Natur sein.

Eine russische Erdölraffinerie ist durch den Absturz eines unbemannten Fluggeräts in Brand geraten. Kamikaze-Drohnen gewinnen auch im Ukraine-Krieg an Bedeutung. Die jetzt eingesetzte Waffe gibt jedoch Rätsel auf.

Das Urteil gegen den Unternehmer Roberto David Castillo ist nach Ansicht der Indigenen nicht genug. Sie erklären, dass mutmassliche noch mächtigere Hintermänner weiterhin ungestraft blieben. Cáceres hatte gegen ein hydroelektrisches Projekt gekämpft.

Der Umgangston in der österreichischen Politik ist rau, manchmal aggressiv. Der Vorarlberger Landeschef Markus Wallner ist deshalb nicht der erste Politiker des Landes, der seinem Beruf Tribut zollen muss. Getroffen haben ihn aber auch Korruptionsvorwürfe.

Gute Nachrichten für den CO2-Ausstoss im Strassenverkehr: Die Autoimporteure mussten im letzten Jahr weniger Strafe bezahlen für zu hohen Schadstoffausstoss. Die Gründe.

Die Gewerkschaft für das Bodenpersonal kritisiert, dass es in der Verhandlung mit Swissport nicht schnell genug vorwärtsgehe. Sie kündigt Kampfmassnahmen an – doch gestreikt wird bis zum Auslaufen des Gesamtarbeitsvertrags Ende 2022 nicht.

Jahrzehntelang hat Österreichs Industrie von billigem russischem Gas profitiert. Entsprechend gross ist die Abhängigkeit. Nun will eine grüne Ministerin wieder ein Kohlekraftwerk in Betrieb nehmen, und ein deutscher Manager wird zum Sündenbock gestempelt.

Den Rentnern geht es im Durchschnitt finanziell mindestens so gut wie den Jüngeren. Dies zeigen nicht nur die Statistiken, sondern auch eine neue Umfrage. Trotzdem hat die Politik grosse Lust, die Rentner stark zu subventionieren.

Das Zeitfenster der extrem günstigen Hypothekarkredite hat sich geschlossen. Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten.

Die unerwartete Zinserhöhung durch die SNB in der vergangenen Woche hat zu einem stärkeren Franken geführt. Ein festerer «Swissie» sollte bewirken, dass importierte Güter und Dienstleistungen billiger werden. Doch in der Praxis wird dieser Effekt überlagert.

Die Schweizer Landwirtschaft und die Lebensmittelbranche sollen künftig einen grösseren Beitrag zur Nachhaltigkeit und zur Ernährungssicherheit leisten. Der Bundesrat hat einen Zeitplan dazu festgelegt.

Der neue Präsident führt die Partei wieder straffer: Nach aussen kann das zu Erfolg, nach innen zu Problemen führen.

Ein Komitee aus linken Parteien, Hilfswerken und Gewerkschaften hat die Initiative «Ein Lohn zum Leben» eingereicht. Der Gegenvorschlag des Stadtrats weicht nur wenig vom Initiativtext ab.

Gegen den Willen des Stadtrats hat das Stadtzürcher Parlament ein Postulat überwiesen, das eine Untersuchung zum Asylzentrum Lilienberg verlangt. Auch der AOZ-Geschäftsbericht wurde abgelehnt.

Für den Zürcher Stadtwald ist der Sturm «Bernd» auch eine Chance. Weshalb das so ist, erklärt der Stadtforstingenieur auf einem Rundgang.

Im nächsten Jahr wird die Schweiz mit dem Startup-Unternehmen Helvetic Guards in Europas grösster Football-Liga vertreten sein. Die Guards sollen dereinst vor fast so vielen Zuschauern spielen wie der FCZ in der abgelaufenen Meistersaison.

Der Senegalese kommt vom FC Liverpool zu den Münchnern. Ein Ersatz für den wechselwilligen Robert Lewandowski ist er nicht. Dafür aber hat er andere Qualitäten.

Die wichtigsten Sportmeldungen im Überblick.

Empörung, Ohnmachtsgefühle und Wut waren meine Reaktion, als die Russen am 24. Februar 2022 in die Ukraine eingefallen sind. Was tun, in der Schweiz? Meine Frau und ich haben Flüchtlinge aufgenommen. Mittlerweile sind sie zurück in der Ukraine. Jetzt frage ich mich: Hätten sie bleiben sollen? Hätten wir dazu raten müssen?

Baz Luhrmann zeigt den King of Rock’n’Roll und seinen Manager als zugleich symbiotisches und prekäres Gespann. Trotz dramaturgischen Schwächen ist der Film in einer Hinsicht herausragend.

Sehenden Auges rannten die Verantwortlichen der Documenta in ihr Verderben. Sie wollten um jeden Preis aufgeschlossen sein. Nun werden sie die Geister nicht mehr los, die sie riefen.

Auch in der Schweiz und Deutschland startet gerade eine neue Welle. Wir haben die wichtigsten Fakten zur neuen Variante zusammengestellt.

Die Mitgliedsstaaten sollen ihren Pestizideinsatz um 50 Prozent verringern – verpflichtend. Was bringt das? Und welche Schwierigkeiten gibt es bei der Umsetzung?

Deutsche Forscher haben ein Verfahren entwickelt, das ihnen erlaubt, Informationen über das Erbgut von Insekten aus getrockneten Pflanzen auszulesen. Damit können sie Aussagen über die Tiere machen, ohne sie zu fangen.

In den USA steht eine Verschärfung des Abtreibungsrechts unmittelbar bevor, und auch in Europa ist die gleiche Lobby aktiv. «NZZ Format» trifft Frauen, die sich gegen die erstarkende Macht von Abtreibungsgegnern wehren.

Eine Inflation von über 70 Prozent, und die Notenbank handelt genau entgegen klassischer ökonomischer Lehre. Was geschieht gerade in der Türkei?