Search
Media
Travel
Didactica
Money
Venture
eMarket
Chats
Mail
News
Schlagzeilen |
Sonntag, 19. Juni 2022 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
3|4|5|6|7  

Unternehmen buhlen um die junge Generation der Berufseinsteiger und umgarnen sie. Die Integration der technikaffinen Generation Z, die auf eine strikte Trennung von Arbeits- und Privatleben pocht, ist allerdings alles andere als einfach. Wie Arbeitgeber damit umgehen.

Die Stadt Schwedt an der deutsch-polnischen Grenze ist mit der Erdölraffinerie PCK gross geworden. Nach dem Ende der DDR sind beide gemeinsam geschrumpft. Nun zittern beide vor dem Öl-Embargo.

Die EU hat ein Teil-Embargo für russisches Erdöl beschlossen. Russland wiederum hat Gaslieferungen in einzelne Staaten gestoppt oder eingeschränkt. Ist Europas Energieversorgung gefährdet?

Mehr Kohlestrom, weniger Industriegas und Kredite für die Einspeicherung: Deutschland reagiert mit zusätzlichen Massnahmen auf die Drosselung der Gaslieferungen durch Russland.

Im Zürcher Oberland sind am Wochenende Dutzende von Rechtsextremen zusammengekommen. Sie mieteten eine Waldhütte unter falschen Angaben. Die Polizei wies viele von ihnen weg, aber nicht alle.

Joana Heidrich verletzt sich an der Beachvolleyball-WM im Spiel um Platz drei. Und die Schweizer Ruderer erringen in Poznan drei Podestplätze. Die wichtigsten Sportmeldungen im Überblick.

Virtuelle Währungen wie Bitcoin und Co. haben einen schlechten Ruf. Seit Anfang Mai stürzen die Kurse regelrecht ab. Sie gelten als unbeständig und als Energiefresser. Doch sie haben gegenüber herkömmlichen Zahlungsmitteln auch Vorteile. Die wichtigsten Antworten zu Kryptowährungen.

Im Vatikan wurde am Sonntag kurzfristig ein Terroralarm ausgelöst. Ein Mann hatte bei einem Checkpoint in der Nähe des Petersplatzes nicht gestoppt. Es kam zu einer kurzen Verfolgungsjagd mit den Ordnungskräften.

Eine helvetische Miniatur in heissen Tagen.

Für den Organismus ist die Wärmeregulation lebenswichtig. Deshalb ist er an Hitzetagen gestresst, und wir leiden. Kommt zur Hitze noch eine hohe Luftfeuchtigkeit dazu, wird es rasch prekär. Wichtige Fakten zum Thema Hitze, Überhitzung und Hitzetod – und was dagegen hilft.

Auch Wildtiere leiden unter den hohen Temperaturen. Insbesondere im Wald ist im Moment Vorsicht geboten.

Noch nie wurde so viel alkoholfreies Bier getrunken wie heute. Dutzende von Sorten sind zu haben, die Wachstumsraten sind hoch. Dabei schämten sich die Brauereien bis vor wenigen Jahren beinahe für ihre alkoholfreien Biere – leider oft aus gutem Grund.

Die Migros wurde 1925 durch Gottlieb Duttweiler gegründet. Alkoholische Getränke und Tabakwaren wurden seit Beginn nicht angeboten. Auch nach der Abstimmung bleibt nun das Alleinstellungsmerkmal des Alkoholverkaufsverbots erhalten.

Butscha, Irpin, Mariupol: Das sind Namen, die für die masslose Gewalt stehen, welche die russische Armee auf dem Gebiet der Ukraine ausübt. Sie wurzelt tief im Innern der russischen Gesellschaft. Nun dringt nach aussen, was zu Hause immer schon der Fall war.

Elektronische Kriegsführung spielt an der Ost- und der Südfront eine zentrale Rolle. Mobilfunksignale sind dabei besonders wertvoll. Russland hat gute Gründe dafür, dass es die Mobilfunkinfrastruktur in der Ukraine bisher nicht zerstört hat.

In der Ukraine läuft ein Schachspiel der besonderen Art: Beide Seiten versuchen, die Funk- und Radaranlagen des Gegners zu blockieren. Nachdem die Russen bei der elektronischen Kriegsführung zunächst überraschend schwach abgeschnitten hatten, holten sie nun auf.

Am Sonntag findet in Kolumbien die Stichwahl für die Präsidentschaft statt. Lange sah es so aus, als würde mit Gustavo Petro erstmals ein Linker Präsident werden. Doch nun könnte der ´wenig bekannte Rechtspopulist Rodolfo Hernández das Rennen machen.

Der Linkspopulist wirbelt mit seiner Wahlallianz die französischen Parlamentswahlen auf. Sein erklärtes Ziel, Premierminister zu werden, dürfte er zwar verfehlen. Dennoch bringt er Präsident Macron in Bedrängnis.

In Frankreich findet an diesem Wochenende die zweite Runde der Parlamentswahlen statt. Kann Präsident Emmanuel Macron seine absolute Mehrheit halten?

Hans-Jürg Patzen war zweieinhalb Jahre lang Amtsleiter Justizvollzug und Wiedereingliederung gewesen.

In den letzten Monaten kam es in Iran zu zahlreichen ungeklärten Mordanschlägen auf Regimevertreter und Forscher. Nun verkündete Israels Premier Naftali Bennett, es habe gegenüber Iran einen Kurswechsel gegeben.

Zurzeit kursiert im kriegsmüden Westen die Idee, dass man Putin die Brücke für einen sanften Ausweg aus einem Krieg bauen müsse, in dem Russland eine Niederlage droht. Konkret gemeint sind territoriale Zugeständnisse der Ukraine. Eine krasse Fehleinschätzung.

Nach der Pandemie kann die Zurich Pride erstmals wieder in der gewohnten Grösse stattfinden. Dieses Jahr stehen die Rechte von Transmenschen im Zentrum.

Am 2. Juni randalieren am Gardasee Hunderte Jugendliche, viele von ihnen stammen aus Nordafrika. Sie belästigen und beschimpfen junge Frauen. In deutschsprachigen Medien war davon lange nichts zu lesen. Auch sonst wirft der mediale Umgang mit den Ausschreitungen Fragen auf.

Man sagt in Uganda, dass Zwillinge Glück brächten und besondere Fähigkeiten besässen. Deshalb haben sie einen ganz besonderen Stellenwert. Es gibt sogar ein Twins Festival, und den Zwillingskult will man als Markenzeichen des Landes propagieren.

Wo ist es besser, hier in der Heimat oder dort in der Fremde? Diese Frage muss ich in Prizren beantworten, wo ich geboren wurde, und in Bern, wo ich lebe.

Väter prägen unser Leben – aber was bleibt von ihnen? Zweimal im Monat befragen wir Prominente über ihre Beziehung zu ihrem Vater. Dieses Mal: die Erziehungswissenschafterin Margrit Stamm.

Ein verurteilter Mörder, eine heikle Therapie und eine Leiche auf dem Schrottplatz: Die Münchner Tatort-Ermittler graben in der Vergangenheit.

Vierundsechzig war er längst, jetzt wird er achtzig. Paul McCartney hat die Pop-Musik als Sänger, als Songwriter und als technisch gewiefter Produzent geprägt. Das Publikum liebt ihn wie einen alten Bekannten.

Die Hearings zum Sturm auf das Capitol zeigen: Donald Trump spielte mit dem Leben von Mike Pence, um mit Gewalt an der Macht zu bleiben.

Aktionen wie das Neun-Euro-Ticket nützen dem öffentlichen Verkehr längerfristig kaum. Der Staat muss für eine gute Infrastruktur sorgen, doch attraktive Angebote sind Sache der SBB und der Branche.

Noch beherrschen in Italien Giuseppe Conte und Matteo Salvini die Schlagzeilen – doch drängen sich mit Enrico Letta und Giorgia Meloni zwei andere Politiker mit intakten Chancen für die Nachfolge von Mario Draghi in den Vordergrund. Wer sind sie?

Zwanzig Monate nach dem Beginn des Bürgerkriegs im Norden von Äthiopien sind Friedensverhandlungen in Reichweite. Sie werden knifflig, vor allem für Ministerpräsident Abiy Ahmed.

Innerhalb weniger Tage kommen im April 2022 Dutzende von Personen in Afghanistan bei Anschlägen ums Leben. Für die Frauen im Land verschlechtern sich die Lebensbedingungen. Die Taliban hatten im August 2021 die Macht übernommen.

Auch der legendäre Sportwagenproduzent aus Maranello muss und will jetzt auf Elektroantriebe umstellen. Damit verliert er sein traditionelles «Herz», die leistungsstarken Motoren. Das weckt Ängste in den Ferrari-Stammlanden.

Die jüngsten Vorstösse im Bundesparlament zur «Kompensation» des Teuerungsanstiegs sind unnötig und verschwenderisch. Dass sie dennoch gute Chancen haben, ist ein starkes Indiz für die grassierende Vollkasko-Mentalität im Land.

Die Welthandelsorganisation möchte zur Lösung der Probleme unserer Zeit beitragen. Ein Vorstoss will den Patentschutz für Corona-Medizinalgüter aufweichen, um die Versorgung zu verbessern. Das nun zustande gekommene Abkommen stösst in der Schweiz auf Kritik.

Die SNB will die Hoheit über die Preisstabilität wiedererlangen und hat diese Woche die Leitzinsen abgehoben. Damit wird die Anlehnung an die Politik der Europäischen Zentralbank aufgeben. Das hat einen starken Einfluss auf Franken-Anlagen.

Die Zinserhöhung der Schweizerischen Nationalbank hat weitreichende Folgen auch für Sparer, Konsumenten und Hypothekarnehmer. Das sind die wichtigsten Punkte.

Die Börse bricht nach der Leitzinserhöhung der Schweizerischen Nationalbank weiter ein. Für Anleger sollte klar sein: Dieser Zinsentscheid ist erst der Anfang.

Für eine Steuersenkung auf Benzin und Heizöl gibt es zurzeit keine Mehrheit im Bundesparlament. Nach dem Kurswechsel der Mitte-Fraktion könnte es nun aber eine Mehrheit für Sonderzahlungen des Bundes an Rentner und Krankenkassenkunden geben.

Der anhaltende Konflikt mit der Europäischen Kommission lässt die Zusammenarbeit der Schweiz mit der EU schneller als von vielen erwartet erodieren, wie eine neue Studie von Avenir Suisse zeigt. Wirtschaft und Wissenschaft reagieren zunehmend verunsichert.

Auch ein Jahr nach Abbruch der Verhandlungen über den Rahmenvertrag ist unklar, wie es weitergeht. Der Bundesrat lässt weiter sondieren. Und setzt eine subtile Botschaft ab.

Die Vizepräsidentin der Schweizer Jungfreisinnigen rechnete damit, für immer Single zu bleiben. Dann fand sie ihre grosse Liebe und ihr wichtigstes Politthema: die Gleichberechtigung der Queers.

Eine knappe Mehrheit des Zürcher Kantonsrats möchte die Altersheime verpflichten, Suizidhilfe vor Ort zuzulassen. Daniel Hürlimann, Experte für Medizinrecht am Lebensende, ist skeptisch.

Angesichts des weltweiten Booms verdienen die Rennställe derzeit so viel wie noch nie. Eine Gehaltsobergrenze würde die Einnahmen weiter vergrössern – doch die Rennfahrer wehren sich.

Schreiben heisst für ihn, über die Bedingungen des politischen und gesellschaftlichen Lebens nachdenken: Jonas Lüscher hat am Sonntag den Max-Frisch-Preis 2022 der Stadt Zürich erhalten. Mit dem Förderpreis ist die deutsche Autorin Enis Maci ausgezeichnet worden.

In Gedenkreden wird immer wieder an ihn erinnert, doch während seines Lebens ist Walther Rathenau ein misstrauisch beäugter Aussenseiter geblieben. Wer war der jüdische Maschinenbauer und Philosoph, der als Politiker die ersten Jahre der Weimarer Republik mitprägte`?

1909 erwarb der spätere deutsche Aussenminister ein Landhaus, das er im Stil des Klassizismus restaurierte. Schloss Freienwalde symbolisierte Rathenaus Vision von Deutschland – trug ihm als jüdischem Besitzer aber giftige Kritik ein.

Russisches Erdgas soll durch Flüssiggas aus den USA und Israel ersetzt werden. Bei dessen Transport gelangt jedoch das Treibhausgas Methan in die Atmosphäre, und zwar in grösserer Menge als gedacht.

Durch das erste in Deutschland erlassene Ausgangsverbot für Stubentiger sollen vom Aussterben bedrohte Haubenlerchen geschützt werden. Für die einen ist das hirnrissig, für andere ein wichtiger Präzedenzfall.

Der Schwarze Tod raffte im 14. Jahrhundert in acht Jahren sechzig Prozent der Westeuropäer dahin. Wo das Pest-Bakterium damals erstmals auf den Menschen übersprang, war ungeklärt – bis jetzt.

In den USA steht eine Verschärfung des Abtreibungsrechts unmittelbar bevor, und auch in Europa ist die gleiche Lobby aktiv. «NZZ Format» trifft Frauen, die sich gegen die erstarkende Macht von Abtreibungsgegnern wehren.

Eine Inflation von über 70 Prozent, und die Notenbank handelt genau entgegen klassischer ökonomischer Lehre. Was geschieht gerade in der Türkei?

Sissach entscheidet am Dienstag über die künftige Verkehrssituation im Ortskern. Die Stimmung ist aufgeladen.

Die Crowdfunding-Plattform Wemakeit verkauft sich mit einem Coup gerade selbst an die Crowd. Welches sind die erfolgreichsten, erfolglosesten oder umstrittensten Basler Projekte? Hier erhalten Sie eine Auswahl – Shitstorm inklusive. 

Die erste Post-Corona-Kunstmesse hielt, was sie versprach. Die Aussteller verkauften sehr gut.

Für den Präsidenten setzt es in der entscheidenden Runde eine Klatsche ab. Überraschende Erfolge feiern das Linksbündnis und die rechtsnationale Partei Rassemblement National.

Am Sonntag hat die Hitzewelle ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Das Wetter hat viele Menschen ins Wasser gelockt – dabei sind mindestens sieben Personen ums Leben gekommen.

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Wir berichten laufend.

Die Verluste von Russen und Ukrainern gehen in die Zehntausende, doch der Krieg könnte sich noch Jahre hinziehen. Der Ukraine mangelt es an allem – vom Funkgerät bis zur Munition.

Das Finanzdoping der Zentralbanken hat überrissene Aktienkurse, Verschuldungsorgien und unkontrollierte Inflation erzeugt. Jetzt reissen sie das Ruder herum – mit negativen Folgen, die für alle spürbar werden.

Schon vor dem Zinsentscheid der Nationalbank sanken in Kleinstädten und auf dem Land die Preise für Eigenheime. Der Trend dürfte sich verschärfen. Doch die grösste Falle lauert woanders.

Und: Basler Polizei nimmt 16-Jährigen fest.

«Farce», «Blamage», «Trauma»: Eine hitzige Debatte über eine EU-kritische Resolution und Russland-freundliche Formulierungen führte zum vorzeitigen Ende des AfD-Treffens.

Immer mehr Brands setzen beim Verkauf ihrer Produkte auf Shopping-Events mit Entertainment-Faktor. Marketing-Experten sehen darin ein grosses Potenzial. 

Wie eine Raupe das Plastikproblem lösen könnte, wie wir im Sommer unsere Haare tragen und wie es Johnny Depp so geht: Voilà, unser Rating fürs gepflegte Tischgespräch.

Mit seiner neuen Equipe hat der prominente Ex-Radprofi Bewegung in die Schweizer Szene gebracht. Er will damit seinem Sport etwas zurückgeben.

Wenn es so heiss ist wie jetzt, steigt das Risiko für hitzige Streitereien – etwa unter Nachbarn. Da hilft nur eins: Kühlen Kopf bewahren. 

Im Alba-Haus im Allschwiler Bachgraben sollen Forscher und Start-ups neue Ideen entwickeln, um Basel als Standort in Zukunftstechnologien aufzuwerten.

Ratko Mladic hinterliess eine blutige Spur durch Bosnien-Herzegowina. Seit 2012 steht er vor Gericht – jetzt endlich sprechen die UNO-Richter.

Mit einem neuen Migrationspapier will sich der Freisinn in der Asylpolitik neu positionieren. Im Fokus: Armuts- und Wirtschaftsflüchtlinge – denn das Thema soll im kommenden Wahljahr nicht der SVP überlassen werden.

Am Samstag und Sonntag drohen erdrückende Temperaturen. Wir haben uns mit dem Thermometer auf die Suche gemacht, um herauszufinden, wo es sich trotz Hitze am besten aushalten lässt. Ein sommerlicher Überlebensführer. 

Sehen und gesehen werden: Während der Kunstmesse richten sich alle Augen auf Basel. Davon wollen auch Nutzerinnen und Nutzer der sozialen Medien profitieren. 

Seit 6 Jahren leitet er das Basler Kunstmuseum. Bei einer Tour der Hauptausstellung und der Art Unlimited zeigt uns Josef Helfenstein, welche Kunstwerke ihm besonders ins Auge gefallen sind.

NFT ist heutzutage fast in aller Munde. Doch wer weiss schon, was dahintersteckt? Nina Röhrs, ausgewiesene Fachfrau auf diesem Gebiet, hat unsere Fragen dazu beantwortet.

Vor einigen Tagen prägten noch offene Stromleitungen und ein verwilderter Garten das Anwesen auf dem Bruderholz. Jetzt wird dort in einer «Great Gatsby»-Atmosphäre gefeiert – und moderne Kunst gezeigt.

Der russische Justizminister war einst Direktor einer umstrittenen Zuger Gashandelsfirma. Weil deren Finanzchef die Tour de Suisse sponserte, gerät nun ein Regierungsrat in die Kritik.

Die Verkehrsministerin nimmt Anfang Juli an der Ukraine-Wiederaufbau-Konferenz in Lugano teil. Wirtschaftsminister Parmelin reist stattdessen nach Südafrika. Dafür ist SVP-Chef Chiesa dabei – trotz seiner Kritik am Anlass.

Der russische Präsident gibt dem Westen die Schuld an Wirtschaftskrise und drohender Hungersnot. Amerikaner und Europäer betrachteten den Rest der Welt als ihre Kolonien.

Die Ukraine und Moldau sollen den Status als Beitrittskandidaten bekommen. Ein bedeutender Schritt oder lediglich ein «moralischer Booster» für die Ukraine?

Hunderttausende haben wegen der schweren Wirtschaftskrise die Arbeit niedergelegt und das Land lahmgelegt. Und der Präsident verlangt immer mehr Macht für sich.

In Grossbritannien haben siebzig Firmen ein bemerkenswertes Pilot-Projekt gestartet. Sie haben die Fünftagewoche probeweise auf eine Viertagewoche reduziert – bei gleichem Lohn.

Lange war John Eastman komplett unscheinbar. Doch nun entpuppt sich der Anwalt als jener «Rasputin», der US-Präsident Trump die Ideen für ein Festhalten an der Macht einflüsterte.

Jahrelang wurden sie zu Unrecht kritisiert, dabei waren sie zu leicht bewaffnet und daher machtlos gegen den Völkermord. Die UNO-Einheit Dutchbat III erfährt Rehabilitation.

Der Journalist und Historiker Lukas Schmutz präsentiert mit seinem Buch «Basel, unterwegs» eine neue Form von Stadtführer.

17 «Gault Millau»-Punkte und ein «Michelin» Stern hat sich Pascal Steffen, Koch im Restaurant Roots, schon erkocht. Auf den Plattenteller kommen bei ihm treibende Beats und hymnische Melodien.

Das Gebäude stand in meterhohen Flammen, die schwarze Wolke war noch in Sissach zu sehen. Wegen der Löscharbeiten werden die Anwohner gebeten, ihren Wasserverbrauch vorübergehend niedrig zu halten.

Christian Aeby führte in seiner Karriere bei vielen erfolgreichen Werbespots Regie. Bis er davon genug bekam und zuerst in Hamburg, jetzt auch in seiner Heimat Basel anfing, Sauerteigbrot zu backen. Ohne viel Firlefanz.   

Die 52. Art Basel ist ein voller Erfolg. Die Basler Kunstmesse hat auch das Zeug dazu, sich gegenüber der neuen «Paris+, par Art Basel» zu behaupten.

Die Basler Wirtschaftshistorikerin Andrea Franc hat in einem Interview die Qualität der Geisteswissenschaften kritisiert. Dafür wird sie angefeindet. Dabei liegt tatsächlich vieles im Argen.

Robert Landau kam vor 30 Jahren auf persönliche Einladung von Art-Gründer Ernst Beyeler nach Basel. Seither lässt er keine Art aus, denn sie bleibe die wichtigste Kunstmesse der Welt.

Temperaturrekorde, tropische Nächte, Badetote: Die Hitze treibt die Menschen nach draussen. Nun wird es kühler. Aber nur langsam.

Die Genfer Agglomerationsgemeinde Meyrin wird dieses Jahr vom Schweizer Heimatschutz ausgezeichnet. Ein Besuch bei Bürgerinnen und Bürgern, die aktiv bei der Siedlungsentwicklung mithelfen.

Die Ausrichtung der Wiederaufbau-Konferenz Anfang Juli in Lugano rechnet die Ukraine der Schweiz hoch an. Gleichzeitig hofft Artem Rybchenko, dass Bern sich weiteren Sanktionen gegen Moskau anschliesst.

National- und Ständerat debattierten unter anderem über den Umgang der Schweiz mit dem Ukraine-Krieg, Sexualstraftätern, der zweiten Säule und dem Klimawandel. Wir berichteten laufend.

Das «Bürohr» der SonntagsZeitung ist eine Institution. Gerüchte, Possen, Erfolgsmeldungen: Hier lesen Sie, was abseits der grossen Schlagzeilen in der Wirtschaft passiert.

Der Millionär und Philantrop Vitaly Malkin hat die Bank wegen Verlusten durch den Betrugsberater Lescaudron auf 500 Millionen Franken betrieben.

Jobs, Konzerne, Debatten, Rankings: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft.

Seit Anfang Jahr sind bei den Schweizer Pensionskassen mindestens 69 Milliarden weg. Bei der Nationalbank sind es mindestens 83 Milliarden.

Beim 3:0-Sieg des FC Basel gefällt Adriano Onyegbule im zentralen Mittelfeld mit einem Sololauf samt Treffer. Auch seine Verpflichtung dürfte folgen.

Alex Frei kehrt nach Winterthur zurück | Kade gar nicht ablösefrei

Die Basler verpflichten den 25-jährigen Jean-Kévin Augustin bis 2025. Seine beste Phase hatte der Stürmer vor Jahren bei RB Leipzig – danach ging es abwärts.

Die Basler verpflichten den 18-jährigen Offensivspieler Anton Kade von Hertha BSC Berlin. Es ist ein weiterer Transfer, der in die Philosophie des Clubs unter David Degen passt.

35 Grad machen gleichmütig – und einige weitere Erkenntnisse einer heissen Schweizer Radwoche.

Der FC Allschwil gewinnt dank einem 8:0 über Möhlin-Riburg/ACLI den Basler Cup.

Stefan Küng schliesst die 85. Schweizer Landesrundfahrt auf dem 5. Gesamtrang ab. Der Thurgauer belegt im Schlusszeitfahren den 3. Platz.

Die Sporttipps zum Wochenende | Die EM kommt nach Basel | Oberwil steigt in 2. Liga auf

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Hier finden Sie die Berichte zu allen Matches der 2. und 3. Liga.

News und Wissenswertes über das Basler Kulturleben

Der Amerikaner startet mit seinem Film «Cha Cha Real Smooth» gerade durch. Los gings mit einem legendären Wettbieten am Filmfestival in Sundance.

Zwei Jahre lang war Austin Butler der King of Rock ’n’ Roll. Das brachte ihn nach den Dreharbeiten ins Spital – und in die höchste Liga Hollywoods.

Wenn Schweizerinnen und Schweizer Hochdeutsch sprechen, klingt es anders als jenseits der Grenze. Oder passender: Es «tönt» anders. Testen Sie Ihre Helvetismus-Kenntnisse.

Es findet gerade ein Hausfrauen-Bashing statt. Zeit, das Haushalten mal wieder gebührend zu ehren.

Finanzbloggerin Angela Mygind sagt, worauf Anfängerinnen und Anfänger achten sollten – und teilt sieben Buch- und Podcasttipps.

Ein Freund, eine Nachbarin, die Schwester: Wir möchten Geschichten von nicht-romantischen Beziehungen hören, die Ihr Leben prägen.

Zwei Weltenbummler fanden auf der Karibik zueinander. Doch die «grosse, unerschütterliche Liebe» kam erst nach 18 Jahren.

Digital-Redaktor Rafael Zeier hat bei der Präsentation in Basel einen ersten Blick auf das neue Gerät erhaschen können. Sonst ist aber bislang wenig bekannt darüber.

In Brisbane forschen Wissenschaftler:innen an Würmern, die eine neue Art des Recyclings versprechen.

In der Nacht auf Mittwoch war der erste Supermond in diesem Jahr. Auf den nächsten müssen wir nur einen Monat warten.

Durch heftige Überschwemmungen wurden Häuser des Yellowstone-Nationalparks weggeschwemmt. Es wird von einer «Rekordüberschwemmung» gesprochen.

Mut ist nicht angeboren. Um ihn zu entwickeln, brauchen Kinder kleine Gefahren – und Vorbilder, die ehrlich über ihre eigenen Ängste und Misserfolge sprechen.

Eine Französin ist in den USA die einzige Frau mit drei «Michelin»-Sternen. Wie es dazu kam, steht in ihrer höchst spannenden Autobiografie oder ist in einer neuen Netflix-Serie zu sehen.

Faul, verwöhnt, unverschämt? Arbeitgeber verfluchen junge Berufsanfänger. Dabei kann man sich einiges von ihnen abschauen.

Kann man Ferien und Nachhaltigkeit unter einen Hut bringen? Durchaus. Anschauungs­unterricht in und um die Hauptstadt Tirols.

Bei Familienferien in Jordanien grinst der Herzog von Cambridge mit seinen Kindern um die Wette. Zur Feier des Vatertags haben die Royals noch weitere Trouvaillen aus ihrem Fotoalbum veröffentlicht.

Nach Tagen des Bangens ist es traurige Gewissheit: Der britische Journalist Dom Phillips und der Indigenen-Experte Bruno Pereira wurden getötet. Beide wurden erschossen.

Das Raumfahrtunternehmen SpaceX von Tech-Milliardär Elon Musk hat mehrere Mitarbeiter entlassen, die das öffentliche Verhalten des Unternehmenschefs in einem Brief kritisiert hatten.

Google wurde in Mexiko dazu verurteilt, umgerechnet fast 245 Millionen US-Dollar wegen Rufschädigung an eine Privatperson zu zahlen. Dies teilte der US-Suchmaschinen-Riese am Freitag mit und kündigte an, in Berufung gehen zu wollen.

In der mexikanischen Stadt Aguascalientes finden derzeit die panamerikanischen U23-Baseballmeisterschaften statt. Diese Möglichkeit haben zwei Kubaner genutzt, um zu fliehen. Kuba erlebt seit Monaten die schwerste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten.

Eine neue Variante des Flügel­deformations­virus breitet sich rasant aus. Der Erreger ist aggressiver als sein Vorgänger. Ist er auch für Wildbienen gefährlich?

Flamingos sind aussergewöhnliche Vögel, deren Zucht nicht einfach ist. Sie leben im salzigen Flachwasser, werden aber vermehrt auch in der Schweiz gesichtet.

Sie spielen Computerspiele, aber wir halten sie als Massentiere: Kristoffer Hatteland Endresen hat Schweine von der Geburt bis zur Schlachtung begleitet. Die Ergebnisse erstaunen.

Der Paläontologe Michael Habib erklärt, was in der Erdgeschichte die ersten Töne erzeugte und woran man merken würde, dass man in der Kreidezeit gelandet ist: an der Dino-Blaskapelle.

Warum Geselligkeit nicht dasselbe ist wie Sozialkompetenz – und wieso Männer, die mauern, nicht automatisch Unrecht haben. 

Simonetta Sommaruga treibt Geschäfte, die ihr am Herzen liegen, mit Verve voran. Geht es um die Luftfahrt, lässt sie dieses Engagement aber schmerzlich vermissen.

Über amtsmüde, erschöpfte Magistraten. 

Wegen eines leeren Versprechens für die Zukunft sollen es die Frauen hinnehmen, dass sich ihre Rentensituation jetzt verschlechtert. Darauf fallen wir nicht herein. 

Druck aus dem Ausland, Uneinigkeit in der Kommission und tausend Seiten, die das Selbstverständnis der Schweiz veränderten: Neu zugängliche Dokumente zeigen, wie der Bergier-Bericht zustande kam. 

Noch weniger Sitzplätze, noch mehr Verspätung: Die Sommeraktion der Deutschen Bahn ist erfolgreich – und zeigt, warum die DB ein strukturelles Problem hat.

«Bessere Löhne statt höheres Rentenalter»: Das fordern die Organisatorinnen des heutigen Frauenstreiks. Doch die geplante AHV-Reform bringt Frauenverbände wie «Alliance F» in ein Dilemma. 

Die Regierung will aus dem Musical-Theater eine Schwimmhalle machen. Das stösst beim Basler Veranstalter Thomas Dürr auf Unverständnis. Im Podcast diskutiert er mit dem federführenden Regierungsrat Conradin Cramer, der begeistert ist von der Idee.

Um Deutschschweizern die Westschweiz näherzubringen, hat die Journalistin Eva Hirschi einen Reiseführer geschrieben. Darin finden sich viele Tipps für alle möglichen Aktivitäten. 

Rustikal mit toller Aussicht oder luxuriös und romantisch: 7 aussergewöhnliche Unterkünfte in luftiger Höhe. 

Keiner kennt die helvetischen Eigenarten beim Reisen besser als Beat Werthmüller. Der langjährige Reiseleiter über Pünktlichkeit, allein reisende Frauen, Duschhauben zum Mitnehmen und Kondome als Mitbringsel.

Auf seiner Faltenjura-Tour von Erschwil nach Courchapoix überquert unser Wanderer beim «Welschgätterli» die Sprachgrenze. Besonders der Gratweg beflügelt ihn.

Und je mehr wir googeln, an desto weniger erinnern wir uns. Über die Folgen unserer digitalen Totalabhängigkeit auf unser Gehirn.

In Basel feierte das Smartphone des neuen Herstellers Weltpremiere. Gründer Carl Pei sagt, wie er die übermächtigen Platzhirsche wie Apple und Samsung herausfordern will. 

Auf diese Frage gibt es keine gute Antwort. Doch möglicherweise wird sie ohnehin bald irrelevant sein.

Ein simples Buchstabenrätsel wird zum Hit auf dem Handy und zu einem eigenen Genre. Innert Wochen erscheinen Dutzende Varianten – auch eine, bei der englische Flüche gesucht sind.

Selbst wenn Sie keinen seiner Filme kennen, werden Sie nach diesem Gespräch alle sehen wollen: der italienische Regisseur Marco Bellocchio über sein Werk, Mussolini und eine verstörende Kindheit.

Kochen ist in seiner Allgegenwart und Komplexität ein permanenter Akt kultureller Aneignung. Das ist durchaus positiv zu verstehen.

Kürzlich wurde hitzig darüber diskutiert, ob Anne Frank von einem Juden verraten wurde oder nicht. Hört endlich auf, sie für eure Zwecke zu instrumentalisieren!

Bei Frauenthemen ist man sich in Bundesbern einig: 2022 ist nicht der Moment für grosse Gleichstellungsprojekte. Was läuft hier falsch?