Search
Media
Travel
Didactica
Money
Venture
eMarket
Chats
Mail
News
Schlagzeilen |
Donnerstag, 16. Juni 2022 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
3|4|5|6|7  

In Sewerodonezk kämpfen Russen und Ukrainer derzeit um jeden Meter. Im benachbarten Lisitschansk herrscht derweil die Ruhe vor dem Sturm. Ein Besuch in der Frontstadt im Donbass.

Die Ukraine verfügt über genügend Soldaten, aber zu wenig Waffen. Bei Russland verhält es sich gerade umgekehrt. Beide Staaten spielen auf Zeit – ein Kalkül, bei dem nur eine Seite gewinnen kann.

Nach langem Zögern sind die Spitzenpolitiker der wichtigsten europäischen Wirtschaftsmächte in die Ukraine gereist. Sie setzten trotz wachsender Kriegsmüdigkeit ihrer Bevölkerungen ein klares Signal der Solidarität.

Nach langem Zögern hat die Bundesrepublik der Ukraine zuletzt eine ganze Reihe schwerer Waffen zugesagt. Doch ausgeliefert ist bis jetzt noch nichts. Woran liegt das?

Ein Mann starrt auf sein Handy, betritt, ohne sich umzuschauen, den Gleisbereich und wird von einem Tram verletzt. Das Bundesgericht entlastet in diesem Fall die Stadt Zürich von ihrer Haftpflicht.

Neben Covid grassiert in Nordkorea nun auch ein nicht näher spezifiziertes Magen-Darm-Virus. Der Ausbruch wird aus einer Region gemeldet, die als «Reisschüssel» des Landes gilt.

Ein deutsches Paar war rund 200 Tage in Südamerika mit zwei Kindern aus früheren Beziehungen untergetaucht.

Die wichtigsten Sportmeldungen im Überblick.

Ein 38-jähriger Italiener ist vom Bezirksgericht Bülach verurteilt worden und wird ausgeschafft.

Weil Ausländer in Österreich oft weniger Kindergeld bekommen als Inländer, hat die EU-Kommission gegen die Alpenrepublik geklagt. Das oberste Gericht der EU hat nun eine Entscheidung getroffen.

Die Schweizerische Nationalbank beweist mit der Erhöhung ihres Leitzinses um gleich einen halben Prozentpunkt, dass sie ihr Mandat der Preisstabilität ernster nimmt als die EZB. Damit tut sie dem Land und sich selbst einen Gefallen.

Die Börse bricht nach der Leitzinserhöhung der Schweizerischen Nationalbank weiter ein. Für Anleger sollte klar sein: Dieser Zinsentscheid ist erst der Anfang.

Der Leitindex SMI reagiert sofort auf den überraschenden Zinsentscheid der SNB. Und der Franken erstarkt deutlich.

Die Migros-Genossenschafter wollen auch künftig keinen Alkohol in den Supermarktfilialen. Für Ursula Nold, die Präsidentin des Migros-Genossenschafts-Bunds (MGB), ist das kein Grund, auch beim Online-Angebot auf Wein oder Bier zu verzichten.

Das Alkoholverkaufsverbot in Migros-Filialen bleibt erhalten. Das löst aber nicht die grundlegenden Probleme des orangen Riesen.

Die Migros wurde 1925 durch Gottlieb Duttweiler gegründet. Alkoholische Getränke und Tabakwaren wurden seit Beginn nicht angeboten. Auch nach der Abstimmung bleibt nun das Alleinstellungsmerkmal des Alkoholverkaufsverbots erhalten.

Raimund Rodewald gilt als Bremser der Energiewende. Er selber sagt: «Man versucht mich in diese Ecke zu drängen. Aber ich bin kein Verhinderer». Eine Konfrontation.

Unternehmen versuchen ihren Angestellten an Firmenevents einen unvergesslichen Moment zu schenken. Oft sind die Bemühungen einfach peinlich. Manchmal aber auch gefährlich, wie der Feuerlauf der Firma Goldbach Group in Zürich zeigt.

Nach dem Landesnamen will der türkische Präsident nun auch das Flaggschiff des Landes, die Fluggesellschaft Turkish Airlines, umbenennen. Die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen des Schrittes dürften dabei keine Rolle spielen.

Für den Organismus ist die Wärmeregulation lebenswichtig. Deshalb ist er an Hitzetagen gestresst, und wir leiden. Kommt zur Hitze noch eine hohe Luftfeuchtigkeit dazu, wird es rasch prekär. Wichtige Fakten zum Thema Hitze, Überhitzung und Hitzetod – und was dagegen hilft.

Eine Mitte-links-Mehrheit im Nationalrat will die staatliche Hilfe für einkommensschwache Haushalte massiv ausbauen. Dabei sind die Probleme gar nicht so gross, wie bisher vermutet – dies zeigen neue Zahlen, die der Bund maximal unauffällig veröffentlicht hat.

Die Stadt soll Land kaufen – koste es, was es wolle. Diesem Credo der SP-Säulenheiligen Jacqueline Badran hat sich der Zürcher Gemeinderat für einmal widersetzt. Gut so.

Das Rütteln der neuen Rennwagen geht bis ins Mark. Nun machen sich die Fahrer Sorgen um die Sicherheit und bangen um ihre Gesundheit. Besonders betroffen ist der Rekordweltmeister Lewis Hamilton.

In vielen Wohnanlagen in China werden die Bewohner am Eingang umfassend kontrolliert. Das passte einem jungen Mann gar nicht.

Merkel äusserte sich im Februar 2020 von Südafrika aus zur Thüringen-Wahl: Das Verhalten der eigenen Partei sei «unverzeihlich», das Ergebnis müsse korrigiert werden. Damit sei sie zu weit gegangen, urteilte Karlsruhe.

Die Flughafen Zürich reisst das Dock A mitsamt dem Tower ab und investiert 700 Millionen Franken in ein neues. Und es entstehen Kommerzflächen in der Grösse eines Einkaufszentrums.

Der Schwarze Tod raffte im 14. Jahrhundert in acht Jahren sechzig Prozent der Westeuropäer dahin. Wo das Pest-Bakterium damals erstmals auf den Menschen übersprang, war ungeklärt – bis jetzt.

Lediglich eine Milliarde Menschen bevölkerten den Planeten vor 200 Jahren inmitten der industriellen Revolution – im Jahr 2023 dürften es acht Milliarden sein. Interessant ist: Je mehr Menschen es gibt, desto besser geht es uns. Wie kann das sein?

Am 17. Juni 1922 ist am Mythenquai Zürichs erstes Strandbad eröffnet worden. Die Aufteilung nach Geschlechtern mit Hilfe einer Bretterwand fiel schon nach wenigen Tagen.

Nationalismus kann auch produktiv sein – gerade für die Ukraine, die als verspätete europäische Nation immer noch in den Geburtswehen liegt.

Nach der Covid-19-Zwangspause sind die Kreuzfahrtschiffe in Norwegen zahlreicher zurück als je zuvor. Und mit ihnen die Kontroversen, die diese Art des Reisens begleiten. Während einige Orte überlastet sind, werden andere links liegengelassen, weil sie zu nah am kriegführenden Russland sind.

Sie haben Bluthunde und Helikopter, doch das beste Mittel der Ranger gegen die Wilderer ist ein ganz anderes.

Er spielte in über hundert Filmen, den letzten inszenierte ein junger Schweizer Regisseur. Dieser erinnert sich an einen Charakterdarsteller voller Bescheidenheit. Nun ist Hall mit 90 Jahren gestorben.

Soll der Kanton Zürich den Militärflugplatz in ein Forschungs- und Testgelände umwandeln? Vieles spricht dafür, es zu versuchen. Aber das Vorhaben darf kein Fass ohne Boden werden.

Die nationalen Regierungen der EU sollten in diesem Sommer öffentlich und eindeutig den Plan der Ukraine gutheissen, der Union beizutreten, sobald dies möglich sein wird.

Die Lust der Franzosen, ihrem Präsidenten einen Denkzettel zu verpassen, ist so gross wie lange nicht. Emmanuel Macron scheint dies trotz der Parlamentswahl nicht gross zu kümmern. Das könnte ihm noch zu schaffen machen.

Was bleibt zurück nach zwei Monaten Corona-Chaos und Willkür? Ein Stimmungsbericht aus einer geschundenen Stadt.

Der bulgarische Parlamentspräsident Nikola Mintschew ist am Donnerstag abgesetzt worden. Seine Absetzung gilt als Test für das neue Kräfteverhältnis im bulgarischen Parlament.

Die Massnahme kommt überraschend. Entgegen den Erwartungen der meisten Ökonomen hat die Schweizerische Nationalbank (SNB) an ihrer geldpolitischen Lagebeurteilung den Leitzins von –0,75 auf –0,25 Prozent erhöht. Der Grund sind wachsende Sorgen über die Inflation.

Die Revolution in der Migros bleibt aus. Alle zehn Migros-Regionalgenossenschaften sprechen sich gegen die Abschaffung des Alkoholverkaufsverbots aus.

In der amerikanischen Geldpolitik zeichnet sich eine monetäre Vollbremsung ab. Der Notenbankchef Jerome Powell zieht die Zinsschraube wegen der hohen Inflation deutlich fester an. Der Hedge-Fund-Manager Bill Ackman fordert sogar eine «Schocktherapie».

Coinbase und andere Handelsplätze für Kryptowährungen bauen im grossen Stil Stellen ab. Sie sind dank Glücksrittern schnell gewachsen – das wird nun bestraft.

In den nächsten fünf Jahren werden zusätzliche Vermögenswerte in der Höhe von 80 Billionen Dollar geschaffen. Bereits im vergangenen Jahr stiegen die Privatvermögen markant.

Bert Flossbach, der Co-Gründer des Vermögensverwalters Flossbach von Storch, rechnet mit einer Ära der Inflation. Die Zentralbanken dürften die Leitzinsen aber nicht so stark erhöhen wie in den 1970er Jahren. Um das Vermögen zu sichern, rät er Anlegern und Sparern zu Aktien und Gold.

Der Bund muss die Verträge mit den Impfstofflieferanten Moderna und Pfizer für 2023 neu aushandeln. Das Parlament kürzt den Kreditbetrag um 220 Millionen Franken. Dies soll für 7 statt 14 Millionen Dosen reichen.

Der Bund entwirft einen Trust nach schweizerischem Recht. Bei den steuerlichen Konsequenzen muss er nachbessern.

Gegen das Notfallkonzept des Bundesrates für die Strombranche gibt es Widerstand. FDP-Ständeräte fordern, dass die Rettung der systemrelevanten Unternehmen an strengere Bedingungen geknüpft wird.

Müssen Kommunen die neue Abgabe für Um- und Aufzonungen vorsehen? Inzwischen versucht der Ständerat, Klarheit zu schaffen.

Der Gemeinderat lehnt einen Kredit über 1,2 Milliarden Franken knapp ab. Die Alternative Liste und grüne Abweichler spielten das Zünglein an der Waage.

Tausende Passagiere sind am Mittwoch am Flughafen gestrandet. Die Panne bei Skyguide hat weitreichende Folgen.

Als Athlet wurde er Olympiasieger, als Verbandsfunktionär wirbelte er während 21 Jahren. Nun verlässt Hippolyt Kempf den Skiverband – die Widerstände gegen ihn sind zu gross geworden. Wen und was Swiss Ski da gerade verliert.

Auch bei den Radprofis, die sich diese Woche an der Tour de Suisse messen, sind Relegationen möglich. Die Teamchefs reagieren mit verzweifelten Aktionen darauf.

Das Profigolf erlebt im Spannungsfeld zwischen Gier und Tradition eine Zerreissprobe. Wie sollen sich Spieler, die zur Saudi-Tour abgesprungen sind, künftig für die Majors qualifizieren?

Kevin Spacey muss sich in zwei Gerichtsverfahren in Amerika und Grossbritannien wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung verantworten. Der Oscar-Gewinner gibt sich unschuldig – 2017 sah das noch anders aus.

Im Vorfeld der Documenta 15 wird aus einem Schmierentheater ein Staatsschauspiel.

Sind europäische Staaten verpflichtet, der Ukraine zu helfen? Und wenn ja, wie? Die Philosophin Anna Goppel über moralische Dilemmata des Westens im Ukraine-Krieg.

Temperaturen über 40 Grad werden im Südwesten Europas oft gemessen, doch nur selten bereits im Juni. Die Ursache ist eine sogenannte Hitzeglocke.

Wegen des Ramsay-Hunt-Syndroms sagt Justin Bieber gerade alle seine Auftritte ab. Wir haben die wichtigsten Fakten zu dieser Erkrankung zusammengestellt.

Eine Inflation von über 70 Prozent, und die Notenbank handelt genau entgegen klassischer ökonomischer Lehre. Was geschieht gerade in der Türkei?

Weil in den Bergen immer weniger Anlagen gebaut werden, haben Seilbahnbauer Grossstädte als ihr neues Geschäftsfeld entdeckt. Ihr Versprechen: mit Alpen-Technologie das Verkehrschaos lösen.

Derzeit braucht Konzertveranstalter André Béchir vor allem eines: ein Ersatzdatum für das Stones-Konzert im Stadion Wankdorf. Es sieht nicht sehr gut aus.

Die Aare hat die 20-Grad-Marke geknackt. Dafür ist es nicht nur früh im Jahr, sondern es ist auch ziemlich lange her. 

Damit hat kaum jemand gerechnet: Die Schweizerische Nationalbank macht beim Leitzins einen kräftigen Schritt nach oben. Der Überblick zu den wichtigsten Punkten.

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Wir berichten laufend.

Erstmals zeigen Daten, wie hoch die Schuldnerquote in den Gemeinden ist. Wie sieht es an Ihrem Wohnort aus?

Die Migros-Genossenschaften werden weiterhin keinen Alkohol verkaufen. Der frühere Migros-Chef Herbert Bolliger sieht darin ein klares Bekenntnis zu den Werten des orangen Riesen.

In der geschlossenen Schokoladenfabrik Gysi kehrt wieder Leben ein: Das Jungunternehmen Luya stellt dort Fleischersatzprodukte her.

Alec von Graffenried hat das Swiss LGBTI-Label entgegengenommen. Die Stadt Bern wird damit für die Förderung der innerbetrieblichen Diversität ausgezeichnet. 

Der Regierungsrat will den neuen Stausee an der Trift und die Vergrösserung des Grimselsees im Energierichtplan festsetzen. Nun läuft die Mitwirkung dazu.

Das Restaurant Schloss Reichenbach in Zollikofen ist nach einem Umbau wieder offen. Es ist eines der sieben Lokale des Familienunternehmens J. Hofweber & Cie.

Feuerläufer sind überzeugt, dass der Glaube an eigene Fähigkeiten ihre Füsse vor Verbrennungen schützt. Letztlich ist es aber vor allem eine Frage der Wärmeleitfähigkeit.

Klettern, Inlinehockey, Turnen und Schulsport unter einem Dach: Die Bevölkerung von Biel kann sich im September an der Urne zum Sporthallenprojekt in Bözingen äussern.

Die Ermittlungen zum Brand in Walterswil vom 2. April sind abgeschlossen. Die Brandursache konnte nicht ermittelt werden. 

Laurin Gerber ist von der Rhönrad- WM in Dänemark gleich mit zwei Medaillen nach Hause gekommen. Jetzt will der Junior an den Erfolg anknüpfen.

An den nächsten zwei Sonntagen verkehren zwischen Gümligen und Thun teilweise Ersatzbusse.

180 Millionen in den nächsten 20 Jahren: So viel muss Bern für die Sanierung von Abwasserleitungen und den Gewässerschutz aufbringen. Vorerst mal 6,7 Millionen.

Vom Bauernhof mit Hafermilch bis zur Bäckerei ohne Butter: Lebensmittel ohne tierische Produkte boomen. Ein Blick in die vegane Branche im Kanton Bern.

Viele Diktatoren herrschen kaum noch mit Gewalt, sondern simulieren Demokratie, um ihr Volk ruhigzustellen, sagt der russische Ökonom und Putin-Kritiker Sergei Guriew.

Weil der Luftraum gesperrt und die Häfen gesprengt sind, ist die Ukraine im Krieg auf die Bahn angewiesen. Ihr Leiter spricht über die grosse Zerstörung – und mögliche Hilfe aus der Schweiz.

Olga Borisowa von Pussy Riot sagt, Europa solle endlich aufhören, den Ukraine-Krieg mitzufinanzieren. Am Frauenstreiktag tritt das Anti-Putin-Kollektiv in Basel auf. 

Im März verbreitet sich ein Video auf Tiktok, in dem eine Frau behauptet, ein russisch­sprachiger 16-Jähriger sei von ukrainischen Flüchtlingen totgeprügelt worden. Eine Falschmeldung – und ihre Geschichte.

Die Gegner eines ukrainischen EU-Beitritts sind prominent. Aber ist eine negative Reaktion auf die Ambitionen des kriegsversehrten Lands tatsächlich denkbar?    

Kommen Scholz, Macron und Johnson an die Wiederaufbau-Konferenz im Tessin? Niemand weiss es derzeit. Insbesondere hängt es davon ab, ob der ukrainische Präsident anreisen wird.

Nach einem Zwischenfall der speziellen Sorte musst sich Anita Wlodarczyk am Oberschenkel operieren lassen. Doch sie denkt bereits ans Comeback – und erwägt eine Karriere als Kampfsportlerin. 

Mauro Lustrinelli, Nationalcoach der Schweizer U-21-Auswahl und ehemaliger Stürmer des FC Thun, ersetzt den entlassenen Thun-Trainer Carlos Bernegger.

Peter Sagan wurde von Covid gebeutelt. Bedeutet sein 18. Etappensieg an der Schweizer Radrundfahrt, dass man den dreifachen Weltmeister doch noch nicht abschreiben darf?

Ruhe im Sturm, klare Hierarchie im Aufbau: Das hat der neue YB-Trainer bis zum ersten Ernstkampf der neuen Spielzeit Mitte Juli anzupacken. 

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Ein junger Mann stirbt in der Aare. Gewöhnlich gehen solche Schicksale vergessen. Diesmal nicht. Erils Tod hat eine Nation erschüttert. 

Zusätzliche Belastung für Lehrpersonen: In den nächsten Monaten werden voraussichtlich vermehrt traumatisierte Flüchtlingskinder Klassen besuchen. 

Die Verschiebung des Konzerts bedeutet für die Veranstalter einen herben finanziellen Schaden. Nun wünschen sie sich Hilfe von der Politik.

Aufgewerteter öffentlicher Raum um den Bahnhof, weniger Druck auf die Innenstadt-Hauptachse, tiefere Kosten: Planer pushen eine neue Tramachse.

Bürgerliche Ratsmitglieder wollten die Vorlage zurückweisen und Stromunternehmen nur dann retten, wenn sie Beteiligungen verkaufen. Jetzt wurde ihr Vorschlag abgelehnt.

Der Nationalrat hat einen indirekten Gegenvorschlag zur Entlastungs-Initiative beschlossen. Auch die Linken im Rat können damit leben.

Auch wenn Tausende von der technischen Panne bei Skyguide betroffen sind. Chef Alex Bristol will nicht von einem Super-GAU reden.

National- und Ständerat debattieren unter anderem über den Umgang der Schweiz mit dem Ukraine-Krieg, Sexualstraftätern, der zweiten Säule und dem Klimawandel. Wir berichten laufend.

In Brisbane forschen Wissenschaftler:innen an Würmern, die eine neue Art des Recyclings versprechen.

In der Nacht auf Mittwoch war der erste Supermond in diesem Jahr. Auf den nächsten müssen wir nur einen Monat warten.

Durch heftige Überschwemmungen wurden Häuser des Yellowstone-Nationalparks weggeschwemmt. Es wird von einer «Rekordüberschwemmung» gesprochen.

Als Reaktion auf Russlands Krieg gegen die Ukraine zog sich der Fast-Food-Riese McDonald’s aus dem grössten Land der Erde zurück. Nun öffnen die ersten Restaurants unter einem russischen Besitzer wieder.

Der Anwalt von Gerhard Schröder verlangt vom Haushaltsausschuss des Bundestags deshalb einen «prüffähigen» Bescheid – und bittet um ein Gespräch mit Ausschuss-Chef.

Mit dem gemeinsamen Besuch in Kiew zeigt die prominente Reisegruppe Einigkeit – obwohl die zentrale Frage noch nicht geklärt ist. Aber jeder der drei hat auch ganz eigene Motive.

Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR zählt erstmals mehr als 100 Millionen Menschen, die weltweit auf der Flucht sind. Das sind so viele wie nie zuvor seit dem Zweiten Weltkrieg.

Anthony Fauci, Amerikas Gesicht im Kampf gegen die Pandemie hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Ein Beratergremium der US-Arzneimittelbehörde FDA hat sich derweil für den Einsatz von Coronavirus-Impfstoffen bei Kleinkindern ab sechs Monaten ausgesprochen. 

Mario Draghi, Emmanuel Macron und Olaf Scholz reisten per Zug nach Kiew. Eine Bildglosse.

Sex & Crime & Filmstars: In seinem Alterswerk «Allgemeine Panik» rast James Ellroy («L.A. Confidential») mit Vollgas durch einen Noir-Krimi.

Eric Pfeil hat ein Buch über Italiens Popmusik geschrieben. Er erklärt, wie die Italiener frivole Liebeslieder verpacken, wer sich in Sanremo erschoss – und warum wir Eros Ramazzotti lieben. Inklusive grosser Playlist.

Die Verkaufsbilanz des ersten Tages an der Art Basel ist ausgezeichnet: Wir zeigen eine Auswahl von Werken, die mehr als eine Million US-Dollar erzielten.

Sie stammen aus den schlechter beleumundeten Vierteln von Los Angeles. Doch ihr Hip-Hop trägt die Sonne im Herzen. Die Delinquent Habits kommen wieder einmal zu Besuch. 

Ein postmoderner Roman in einer Klosterruine, ein Nachbarschaftszwist in einer Steingrube und ein Wandertheater, das auf eine Waldlichtung führt: Das sind unsere Tipps. 

Beats, die schmerzhafte Schneisen ins Frohgemüt ritzen, Schwyzerörgeli, wie man sie noch selten gehört hat, und vergessene Theaterstücke, die zum Leben erweckt werden.

Er leistete filmische Pionierarbeit in Südamerika: Mit drei Dokumentarfilmen wird der kürzlich 80 Jahre alt gewordene Berner Filmemacher geehrt.

Haben Sie Ihre Sonnenbrille verloren? Sind Sie auf der Suche nach einem gemütlichen Sofa? Oder möchten Sie Ihren Hometrainer verschenken? Unsere Pinnwand hilft Ihnen beim Suchen, Finden und Weitergeben.

Für Leserbriefe an die Redaktion füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Wegen Personalmangel werden derzeit  viele Flüge annulliert. Das beschert Reisehungrigen Probleme. Bis um 19 Uhr beantworten Experten telefonisch Ihre Fragen unter 031 330 38 38.

Möchten Sie Ihren Fernseher verschenken? Haben Sie die Brieftasche verloren? Oder suchen Sie gratis einen alten Küchentisch? Schalten Sie hier Ihren Aufruf.

Nach dem Nein zu alkoholischen Getränken in den Supermärkten muss sich die grösste Schweizer Arbeitgeberin auf wichtigere Themen konzentrieren. Denn längst nicht überall läuft es gut.

Wie erklärt sich der Paukenschlag der SNB bei der Zinspolitik? Expertinnen und Experten ordnen ein.

Die überraschende Erhöhung des Leitzinsen durch die Schweizerische Nationalbank hat sich unmittelbar auf die Märkte ausgewirkt.

Jobs, Konzerne, Debatten, Rankings: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft.

Es war die erste jihadistische Tötung in der Schweiz: Dem Mann werden nach der Messerattacke von Morges auch versuchte Tötung und versuchte Verursachung einer Explosion angelastet.

Am frühen Donnerstagmorgen ist zwischen Leissigen und Krattighalden ein Bauzug entgleist. Der Bahnverkehr auf der Strecke Spiez – Interlaken war mehrere Stunden eingeschränkt.

Heftige Unwetter haben sich in der Nacht auf Donnerstag über weite Teile der Schweiz entladen – besonders das Emmental und der Oberaargau waren betroffen. Nun steigt das Thermometer wieder.

Einer der Verdächtigen im Fall des vermissten britischen Journalisten Dom Phillips und des Indigenen-Experten Bruno Pereira hat gestanden, deren Leichen im Regenwald vergraben zu haben.

Spuren, Skelette oder Museen: Dinosaurier-Fans kommen in der Schweiz vielerorts auf ihre Kosten.

Zibelemärit, Troubadoure, übervolle Züge: Der Zürcher Schriftsteller kannte die Bundesstadt nur oberflächlich. Um ihr näher zu kommen, bereist er sie nun als Tourist. 

Ist das Horten in Krisenzeiten eine Tugend oder einfach überflüssig? Und wie verhält man sich angesichts eines Russland-T-Shirt-Trägers? Heute beantwortet unser Kolumnist zwei Fragen.

Von der Schaukäserei über den Schnuggebock bis zum Perlenweg und Heilkräuter-Schaugarten: Ein Besuch in den Dörfern Stein und Teufen bietet auf kleinstem Raum grosse Erlebnisse.

In der Schweiz hat die Anzahl Hochdrucklagen deutlich zugenommen. Das führt zu mehr Sonnenschein. Erklärt es auch den Anstieg der Hitzewellen?

Ein simples Buchstabenrätsel wird zum Hit auf dem Handy und zu einem eigenen Genre. Innert Wochen erscheinen Dutzende Varianten – auch eine, bei der englische Flüche gesucht sind.

Paxlovid ist in der Schweiz befristet zugelassen. Mit dem Medikament werden erwachsene Kranke mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf behandelt. 

Laut der Studie weist Mitteleuropa mit 20 Prozent die höchste Infektionsrate auf. Generell haben sich Fallzahlen von durch Zecken übertragenen Krankheiten in den letzten zwölf Jahren verdoppelt.

Bekommen Sie eine Jobabsage nach der anderen und fühlen sich abgestempelt? Dann versuchen Sie es doch mal mit der Strategie «Flucht nach vorne».

Minestronesalat, Lasagne mit Pesto oder eine Bolognese mit Truthahn: Diese Pastarezepte machen Lust darauf, Neues auszuprobieren.

Der Gesetzgeber hat die Pensionskassen nicht zu einem zwingenden Teuerungsausgleich der Altersrenten verpflichtet, weshalb diese Entscheidung letztlich jede PK selber treffen muss.

Als Jugendliche waren sie Freunde und gaben sich Flirttipps. Bis es in den Ferien plötzlich funkte.

Noch weniger Sitzplätze, noch mehr Verspätung: Die Sommeraktion der Deutschen Bahn ist erfolgreich – und zeigt, warum die DB ein strukturelles Problem hat.

«Bessere Löhne statt höheres Rentenalter»: Das fordern die Organisatorinnen des heutigen Frauenstreiks. Doch die geplante AHV-Reform bringt Frauenverbände wie «Alliance F» in ein Dilemma. 

Ist nach dem 1:0 über Portugal alles gut im Nationalteam? Ist Franco Foda der richtige Trainer für den FCZ? Und darf sich YB als Transfersieger feiern lassen? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

Viele Länder sind mit Inflation konfrontiert. Auch die Schweiz erlebt eine Teuerung, wie sie sie seit Jahren nicht gesehen hat. «Apropos» erklärt, wen es betrifft und was die Politik dagegen tun kann.

Wie schön wäre es, eine Art Finale der Zeitgeschichte zu haben, bei dem alle losen Enden – wie bei einer Netflix-Serie – zusammengeführt werden.

Im Eifer des «Gefechts» sagte der Küchenchef eines Zürcher Luxushotes, man sei – wegen des grossen «Ansturms» auf Hummer – «ausgebombt». War das klug?

Niemand errichtet aus Langeweile einen Zaun. Bedenken Sie das, bevor Sie ihn einreissen!

Dies hier ist der vielleicht beste Kochtipp aller Zeiten.