Search
Media
Travel
Didactica
Money
Venture
eMarket
Chats
Mail
News
Schlagzeilen |
Mittwoch, 15. Juni 2022 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
3|4|5|6|7  

In der amerikanischen Geldpolitik zeichnet sich eine monetäre Vollbremsung ab. Notenbankchef Jerome Powell zieht die Zinsschraube wegen der hohen Inflation damit deutlich fester. Hedge-Fund-Manager Bill Ackman fordert sogar eine «Schocktherapie».

Die steigenden Renditen an den Staatsanleihemärkten haben für Unruhe in der EZB gesorgt. Das Führungsgremium ist am Mittwoch zu einer ausserordentlichen Sitzung zusammengekommen und kündigte neue Massnahmen zur Beruhigung der fragilen Lage an.

Die Führung der EZB bereitet angesichts steigender Renditen für Staatsanleihen ein neues Kaufprogramm vor. Dazu gibt es keinen Grund, zumal die Notenbank noch auf das sogenannte OMT-Programm zurückgreifen könnte – was für sie einen wichtigen Vorteil hätte.

Tausende Passagiere sind am Mittwoch am Flughafen gestrandet. Die Panne bei Skyguide hat weitreichende Folgen.

Wegen einer  Panne bei der Schweizer Flugsicherung musste der gesamte Flugraum über der Schweiz am Mittwochmorgen gesperrt werden. Seit 10 Uhr läuft der Flugbetrieb wieder voll.

Die Flughafen Zürich reisst das Dock A mitsamt dem Tower ab und investiert 700 Millionen Franken in ein neues. Und es entstehen Kommerzflächen in der Grösse eines Einkaufszentrums.

Die EU hat ein Teil-Embargo für russisches Erdöl beschlossen. Russland wiederum hat Gaslieferungen in einzelne Staaten gestoppt oder eingeschränkt. Ist Europas Energieversorgung gefährdet?

Bei einem Feuerlauf auf der Halbinsel Au haben sich über dreissig Personen Verbrennungen zugezogen. Die Organisatoren des privaten Teamevents hatten den Gang über die glühende Kohle als Teambuilding-Übung gedacht.

Der Ukraine-Krieg hat in Skandinavien intensive Nato-Debatten ausgelöst. Finnland und Schweden haben offiziell die Mitgliedschaft beim Militärbündnis beantragt. Russland droht mit Konsequenzen.

Über Nawalnys Aufenthaltsort herrschte zunächst Unklarheit. Nun hat er sich selbst zu Wort gemeldet: Er befinde sich in einer Strafkolonie etwa 260 Kilometer von Moskau entfernt.

Der Gemeinderat lehnt einen Kredit über 1,2 Milliarden Franken knapp ab. Die Alternative Liste und grüne Abweichler spielten das Zünglein an der Waage.

Im Schwarzen Meer nehmen die Strandungen von Delphinen seit Monaten stark zu. Während internationale Forscher die russische Marine dafür verantwortlich machen, stellen russische Kollegen jeden Zusammenhang in Abrede.

Sind europäische Staaten verpflichtet, der Ukraine zu helfen? Und wenn ja, wie? Die Philosophin Anna Goppel über moralische Dilemmata des Westens im Ukraine-Krieg.

Der Schwarze Tod raffte im 14. Jahrhundert in acht Jahren sechzig Prozent der Westeuropäer dahin. Wo das Pest-Bakterium damals erstmals auf den Menschen übersprang, war ungeklärt – bis jetzt.

Hersteller von Covid-19-Impfungen haben ganze Arbeit geleistet. Sie haben so viele Dosen produziert, dass es sie nun im Überfluss gibt. Doch auch Pfizer und Moderna können kein Interesse daran haben, dass Regierungen auf riesigen Mengen sitzen bleiben.

Die Reform der beruflichen Vorsorge ist wacklig unterwegs. Am Mittwoch wollten die FDP-Wortführer mit einem kurzfristig lancierten Antrag frühere Fehler korrigieren. Das ging schief. Doch der Versuch zeigt, wohin die Reise gehen dürfte.

Der Ständerat hat am Mittwoch bei der Reform der beruflichen Vorsorge die Kurve noch knapp gekriegt. Doch auch die jüngste Reformvariante illustriert das zentrale Ärgernis: In der Altersvorsorge ist Generationengerechtigkeit kaum mehrheitsfähig.

Temperaturen über 40 Grad werden im Südwesten Europas oft gemessen, doch nur selten bereits im Juni. Die Ursache ist eine sogenannte Hitzeglocke.

Die amerikanische Schriftstellerin Nancy Crampton Brophy erschoss vor vier Jahren ihren Gatten in Portland. Nun wurde sie zu lebenslanger Haft verurteilt. Einer ihrer Essays erscheint im Nachhinein wie die Vorlage zu ihrer Tat.

Wegen des Ramsay-Hunt-Syndroms sagt Justin Bieber gerade alle seine Auftritte ab. Wir haben die wichtigsten Fakten zu dieser Erkrankung zusammengestellt.

Die Schweizerische Nationalbank muss sich auf ihr geldpolitisches Konzept zurückbesinnen und eine nominale Frankenaufwertung zulassen, um einen weiteren Inflationsimport zu verhindern.

Der Zugang zu Daten aus der Verwaltung ist für die Forschung wichtig. Bestehende Daten sollten unter Berücksichtigung des Datenschutzes nutzbar gemacht werden. Der neue Gesetzesentwurf fällt aber enttäuschend aus.

Das Profigolf erlebt im Spannungsfeld zwischen Gier und Tradition eine Zerreissprobe. Wie sollen sich Spieler, die zur Saudi-Tour abgesprungen sind, künftig für die Majors qualifizieren?

Der frühere Fifa-Finanzchef Markus Kattner weist vor dem Bundesstrafgericht die Aussage zurück, er habe die Ermittlungen mit einem Hinweis an Olivier Thormann ausgelöst. Das Verfahren bringt bis jetzt ausschliesslich Verlierer hervor.

Der Ingenieur Blake Lemoine wurde nach seinen Äusserungen über die Technologie hinter einem neuen Chatbot suspendiert. Sind wir bereit für die KI der Zukunft?

In Zürich ist der Frauenstreik fest in linker Hand. Gehen heute auch eine Bäuerin, eine Pfarrerin und eine Bürgerliche auf die Strasse?

Sie ist klug, schwarz und feministisch. Trotzdem ist die gebürtige Somalierin Ayaan Hirsi Ali für weisse linke Frauen und Männer eine Provokation. Das zeigt sich auch in den Medien.

Während der Schlacht um Charkiw wurde das Arbeiterviertel Saltiwka im Norden der Stadt zur Todeszone. Jetzt hat der russische Beschuss nachgelassen. Die wenigen verbliebenen Bewohner versuchen, in der neuen Realität zu überleben.

Er hätte als einer der grossen Präsidenten in die amerikanische Geschichte eingehen können. Doch Richard Nixon scheiterte wegen eines monströsen Skandals, der vor 50 Jahren seinen Anfang nahm und die USA bis heute verfolgt – Watergate.

Seit Jahren führt die russische Punk-Formation Künstlerinnen und Musikerinnen gegen das Regime Putin ins Feld. Mit ihren multimedialen Konzerten zelebrieren sie eine Ästhetik des Widerstandes.

Die unheimliche Gegenwart zeitgenössischer Kunst: wenn junge Schweizer Kunstschaffende erstmals an der Art Basel ausstellen.

Er spielte in über hundert Filmen, den letzten inszenierte ein junger Schweizer Regisseur. Dieser erinnert sich an einen Charakterdarsteller voller Bescheidenheit. Nun ist Hall mit 90 Jahren gestorben.

Eine Reise nach China, ein denkwürdiges Gespräch im Deutschen Herbst: Das Max-Frisch-Archiv der ETH Zürich wirft einen Blick auf die Begegnungen zwischen Helmut Schmidt und Max Frisch.

Seit der russischen Invasion in die Ukraine befinden sich Millionen von Menschen auf der Flucht. Im Land gehen die Gefechte weiter. Die neuesten Entwicklungen in Bildern.

Ihre Niederlage vor Deutschlands höchstem Gericht hat sich die ehemalige Kanzlerin selbst zuzuschreiben. Aber auch viele Journalisten haben allen Grund, ihre Berichterstattung über die AfD zu hinterfragen.

Der Staat als Versicherer für alle Fälle? Jüngst folgte ein Rettungsprogramm aufs nächste, um Banken, Luftfahrt oder Medien zu helfen. Doch geschützt werden sollten nicht Firmen, sondern allenfalls die Infrastruktur und die betroffenen Menschen.

Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine zwingt die Schweiz, ihre Neutralität zu überdenken und von ihr Abschied zu nehmen. Es ist schwierig, eine lange Tradition aufzugeben, aber angesichts der geopolitischen Entwicklungen heute notwendig.

Wegen einer Flut von Einsprachen musste die britische Regierung in letzter Minute einen Flug annullieren, der Asylsuchende nach Rwanda hätte ausschaffen sollen. Der Plan zur Eindämmung der Migration im Ärmelkanal sorgt für viel Kritik – von den Bischöfen bis zu Prinz Charles.

Grossbritannien und die EU streiten seit dem Brexit um Zollvorschriften in Nordirland. Die Regierung von Boris Johnson will die Verträge einseitig ändern. Nun hat die EU-Kommission ein Verfahren gegen London eingeleitet.

Der Bundesbetrieb wurde in der Pandemie mit Hunderten Millionen unterstützt. Sein grösstes Projekt ist die virtuelle Zusammenlegung von Genf und Dübendorf. Wäre dieses schon umgesetzt, hätte man die Auswirkungen der Panne laut Skyguide möglicherweise begrenzen können.

Am Mittwoch hätte das Ministertreffen der Welthandelsorganisation zu Ende gehen sollen. Weil es noch zu keinen Ergebnissen gekommen ist, geht die Konferenz zumindest um einen Tag weiter. Ein Scheitern soll verhindert werden.

Sie soll möglichst keine Poststellen schliessen. Sie soll ohne Steuergelder auskommen. Sie soll nicht die Privatwirtschaft konkurrenzieren. Die Politik verlangt von der Post viel – zu viel.

Coinbase und andere Handelsplätze für Kryptowährungen bauen im grossen Stil Stellen ab. Sie sind dank Glücksrittern schnell gewachsen – das wird nun bestraft.

In den nächsten fünf Jahren werden zusätzliche Vermögenswerte in der Höhe von 80 Billionen Dollar geschaffen. Bereits im vergangenen Jahr stiegen die Privatvermögen markant.

Bert Flossbach, der Co-Gründer des Vermögensverwalters Flossbach von Storch, rechnet mit einer Ära der Inflation. Die Zentralbanken dürften die Leitzinsen aber nicht so stark erhöhen wie in den 1970er Jahren. Um das Vermögen zu sichern, rät er Anlegern und Sparern zu Aktien und Gold.

Gegen das Notfallkonzept des Bundesrates für die Strombranche gibt es Widerstand. FDP-Ständeräte fordern, dass die Rettung der systemrelevanten Unternehmen an strengere Bedingungen geknüpft wird.

Die Regierung ging bei der Impfstoffbeschaffung für das nächste Jahr nach dem Motto «lieber zu viel als zu wenig» vor. Der Ständerat ortet Verschwendung und hat mit seinem Halbierungsvorschlag die besseren Karten in der Hand. Die Frage ist, welche Risiken die Schweiz damit einginge.

Das Parlament revidiert die Regeln für Strafprozesse. Beim gravierendsten Problem aber findet es keine Lösung. Die Anwälte freuen sich.

Am Montag holte die Polizei zum grossen Schlag gegen radikale Salafisten aus. So kam es zur Anti-Terror-Aktion in der Schweiz und in Deutschland.

Ein Polizist ist vom Vorwurf des Amtsmissbrauchs wegen eines Pfefferspray-Einsatzes freigesprochen worden. Dem Beamten wird ein Sachverhaltsirrtum aufgrund des unberechenbaren Verhaltens des Geschädigten zugebilligt. Dieser verhält sich ausgerechnet auch im Gerichtssaal auffällig und unbeherrscht.

Anfang Jahr sorgte die Idee der Stadt, 250 Meter hohe «Metro-Hochhäuser» zu erlauben, für Aufregung. In den überarbeiteten Richtlinien ist davon nicht mehr die Rede. Dafür darf man sich auf mehr Turmrestaurants freuen.

Beim 5:2 gegen Italien brilliert das deutsche Team. Vom Jubel wird sich der Trainer Hansi Flick allerdings nicht täuschen lassen.

Endlich stehen alle 32 Teams der Fussball-WM fest. Wir beantworten fünf Monate vor der Weltmeisterschaft die wichtigsten Fragen zum Turnier in Katar.

Die Bundesanwaltschaft fordert sowohl für den Ex-Fifa-Präsidenten Joseph Blatter als auch für den Ex-Uefa-Präsidenten Michel Platini eine bedingte Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Sie wertet die umstrittene Zwei-Millionen-Zahlung als Betrug.

Ihr Roman «Lamento» erzählt von der Liebe. Oder davon, dass es Liebe vielleicht gar nicht gibt. Madame Nielsen muss es wissen. Vor zwanzig Jahren liess sie Claus Beck-Nielsen, der sie damals war, sterben.

Die portugiesische Schriftstellerin Djaimilia Pereira de Almeida erzählt in ihrem Roman «Im Auge der Pflanzen» von einer Vergangenheit, die längst nicht vergangen ist.

Auch in der Schweiz und Deutschland startet gerade eine neue Welle. Wir haben die wichtigsten Fakten zur neuen Variante zusammengestellt.

Erstmals haben Forscher gezeigt, dass Verhaltenstherapie bei Erwachsenen mit krimineller Vergangenheit auch 10 Jahre später noch wirkt: Im Durchschnitt konnten so 338 Straftaten verhindert werden – pro Person.

Wer exzessiv Alkohol trinkt, verliert über den Urin neben Wasser auch wichtige Mineralstoffe. Diesen Mangel auszugleichen, kann vor schwerwiegenden Konsequenzen schützen.

Eine Inflation von über 70 Prozent, und die Notenbank handelt genau entgegen klassischer ökonomischer Lehre. Was geschieht gerade in der Türkei?

Weil in den Bergen immer weniger Anlagen gebaut werden, haben Seilbahnbauer Grossstädte als ihr neues Geschäftsfeld entdeckt. Ihr Versprechen: mit Alpen-Technologie das Verkehrschaos lösen.

Die Fed hat zum dritten Mal in diesem Jahr korrigierend eingegriffen. Sie hat sich zu einem überraschend grossen Zinsschritt entschieden. 

Die Schweizer Flugsicherung musste am Mittwochmorgen den Luftraum sperren. Dies hat nun Folgen für den Basler Flughafen, obwohl dieser in Frankreich liegt. Passagiere sind genervt.

Die Preise steigen. Doch die Baselbieter Sozialdemokratin wird am Donnerstag die von der SVP geforderte Verbilligung von Treib- und Brennstoffen nicht unterstützen. Haushalte mit und ohne Auto sollen entlastet werden.

Flintas, gebärende Personen, menstruierende Menschen: Wer sich öffentlich als Frau bezeichnet, muss mit Gegenwind rechnen.

Die Basler verpflichten den 18-jährigen Offensivspieler Anton Kade von Hertha BSC Berlin. Es ist ein weiterer Transfer, der in die Philosophie des Clubs unter David Degen passt.

Und: «Schwimme unter Stärne» im Bachgraben

Am Sonntag startete die Rundfahrt in Küsnacht. Ist sie nur das Vorprogramm zur Tour de France, oder kommt ihr doch eine grössere Bedeutung zu? 

Abgesagte Flüge, zahlreiche Umbuchungen, viele Extratransporte: Die Sperrung des Luftraums verursacht hohe Kosten. Kann Skyguide dafür haftbar gemacht werden? 

13 Fragen und Antworten rund um die Welt der Kunst – damit Sie beim Art-Small-Talk mithalten können, selbst wenn Sie von der Materie keine Ahnung haben.

Wie kann der Staat auf die steigenden Energiepreise reagieren? Eric Scheidegger vom Seco erklärt, welche Eingriffe denkbar sind – und wohin sich der Benzinpreis bewegt.

Die Bundesanwaltschaft nimmt dem Ex-Fifa-Präsidenten seine Unschuldsbeteuerung nicht ab. Sie fordert eine Freiheitsstrafe wegen Betrugs. Und teilt aus gegen Sepp Blatter.  

Aviatikexperte Stefan Eiselin sagt, der Schweizer Flugbetrieb gelte als besonders zuverlässig. Zu Spitzenzeiten gerieten jedoch alle Flughäfen an ihre Grenzen. 

Das Cartoonmuseum widmet der italienischen Comic-Künstlerin und Illustratorin Gabriella Giandelli die grosse Retrospektive «Kaleidoscope». Die visuelle und emotionale Fülle dieser programmatisch betitelten Werkschau ist geradezu erschlagend.

Im Rundhof der Halle 2 gibt es Kunst zu besichtigen, die Schatten spendet: Rotbuchen, Föhren und Sumpfzypressen als Natur-Installation.

Ein Rundgang durch die «Photo Basel» mit der Künstlerischen Leiterin Sonia Voss.

Olaf Scholz will nicht mit leeren Händen in die Ukraine reisen. Trotzdem ist offen, ob er die hohen Erwartungen von Präsident Wolodimir Selenski vollständig erfüllen kann.

Das Dorf Mala Rogan wurde erst von den Russen überrollt, dann von den Ukrainern befreit. Zurück bleiben auch zwei Frauen, die ihre Söhne verloren haben.

Das ukrainische Fussballidol spricht über sein Leben seit Ausbruch des Krieges, seine Arbeit für eine Organisation von Präsident Selenski – und die Bedeutung des Fussballs für sein Land.

Der Name ist neu, der Besitzer auch, das Essen schmeckt nahezu gleich: In Russland haben die ersten McDonald’s Ersatzfilialen eröffnet. Ein symbolträchtiger Akt.

«Total unmenschlich» und «geradezu unglaublich»: Aktivisten, Politiker, Prominente und Kirche geisseln die Asylpläne der Johnson-Regierung. Diese gibt sich unbeeindruckt.

Der prominente Kremlgegner befindet sich nach eigenen Angaben in Quarantäne. Angehörige machen sich Sorgen um den 46-jährigen politischen Widersacher von Wladimir Putin.

Die EU-Kommission dürfte am Freitag empfehlen, der Ukraine den Status als Beitrittskandidat zu gewähren. Was sind die Argumente dafür beziehungsweise dagegen? Und wie realistisch sind die Chancen, dass die EU-Staaten zustimmen?

 Vor zwei Jahren nahm sich eine bekannte japanische Wrestlerin angeblich nach Internethetze das Leben. Nun verschärft das Parlament in Tokio das entsprechende Gesetz. Auch in der Schweiz debattiert die Politik das Phänomen Cybermobbing.

Das Allschwiler Parlament sagt Nein zum Kredit für die weitere Planung zur Erweiterung des Heimatmuseums. 

Geschwindigkeit ist teilweise eine Frage der Perspektive. Nicht immer, wenn zu schnell gefahren wird, ist es gefährlich. Manchmal ist einfach nur die Signalisation falsch.

Das Roots hat während der Art in der Halle 2 eine temporäre Bleibe aufgebaut, in der es sich nun wahrlich zu verweilen lohnt. Selbst wenn man bisher im Kulinarischen nicht unbedingt nur aufs Vegane gesetzt hat. Ein «Einkehren»-Spezial.

Der Krieg in der Ukraine führt dazu, dass in den Rheinhäfen die grüne Welle überschwappt. Die Rhenus-Gruppe hat bereits hybride Flussschiffe in Auftrag gegeben.  

Vom Bahnhof SBB führt der Weg zur Kunstmesse an mehreren Sehenswürdigkeiten vorbei, die leicht ablenken und einen vergessen lassen, was das eigentliche Ziel war.

Die vorgesehenen Standorte befinden sich unter anderem in der Rebgasse, am Erasmusplatz und an der Schifflände, wie das Basler Bau- und Verkehrsdepartement schreibt.

Sie sind Mode-Banditen, vermieten feierliche Roben an junge Frauen oder sind schon in der britischen «Vogue» erschienen, hierzulande aber noch unbekannt: Folgende Fashion-Marken aus Basel sind ganz neu am Start.  

Eine kleine Geschichte über den Ständerat und den Computer. Momentaner Beziehungsstatus: Es bleibt kompliziert.

Erst wurde das Projekt noch wegen technischer Probleme verzögert. Nun hat die Hightech-Drohne aus Israel einen wichtigen Meilenstein in der Beschaffung hinter sich bringen können.

Ein junger Mann stirbt in der Aare. Gewöhnlich gehen solche Schicksale vergessen. Diesmal nicht. Erils Tod hat eine Nation erschüttert. 

National- und Ständerat debattieren unter anderem über den Umgang der Schweiz mit dem Ukraine-Krieg, Sexualstraftätern, der zweiten Säule und dem Klimawandel. Wir berichten laufend.

Die Notenbank will mit gezielten Käufen von Staatsanleihen die Zinsen für südliche Länder wie Italien drücken. Dafür will die EZB auch ein neues Hilfsprogramm auflegen. 

Niemand errichtet aus Langeweile einen Zaun. Bedenken Sie das, bevor Sie ihn einreissen!

Bekommen Sie eine Jobabsage nach der anderen und fühlen sich abgestempelt? Dann versuchen Sie es doch mal mit der Strategie «Flucht nach vorne».

Jobs, Konzerne, Debatten, Rankings: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft.

Drei FCB-Spieler auf der Golden-Boy-Liste | Conference League: Magpies oder Crusaders |

Der FCB trainiert wieder, nach einer ganz schön kurzen Sommerpause. Sind die Spieler schon wieder ready? Und vor allem: Wenn holen die Basler noch zu sich, damit Zürich und YB bezwungen werden können?

Der FC Basel hat seine Saisonvorbereitung begonnen. Neue Gesichter gibt es bislang vor allem im Trainerstab. Weitere Transfers werden folgen. Eine Übersicht in Fragen und Antworten.

An diesem Montag beginnt für den FC Basel die Vorbereitung auf die neue Saison. Allerdings müssen bis zum Saisonstart noch einige Personalien geklärt werden.

Das 50-m-Becken von Lahti steht für die Kreativität, wo überall Sport getrieben wird – dazu zählt auch Skifahren auf einer Kehrichtverbrennungsanlage. 

Devon Allen ist derart schnell, dass er einen Millionenvertrag in der NFL erhält – obwohl er in der Leichtathletik noch Grosses vorhat.

Nach dem 0:4 in der Nations League gegen Ungarn wird Gareth Southgate von Experten und Fans kritisiert. Sein Captain Harry Kane lässt aber keine Zweifel am Trainer aufkommen.

Bestleistung für Lea Bachmann | Aleksander Spende ausgezeichnet

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Hier finden Sie die Berichte zu allen Matches der 2. und 3. Liga.

Marc Spiegler hat die Verbundenheit der Kunstmesse mit dem Ur- und Hauptstandort Basel bekräftigt. Derweilen warteten die Galerien mehrheitlich mit ästhetisch ansprechender Kunst auf.

Mitarbeitende des Kunstmuseums können es kaum fassen: Zum Start der weltgrössten Kunstmesse wird vor ihrer Tür eine Baustelle eröffnet.

Am Montagabend gewannen die Besten unter den Unbekannten der Kunstszene im Beisein von Bundesrat Alain Berset die Swiss Art Awards. Traditionelle Werke fand man hier fast keine.

Die Liste findet ein zweites Mal am Ausweichort statt, in der Halle 1.1 der Messe Basel. Doch dieses Jahr ist nicht mehr Corona das beherrschende Thema, sondern der Krieg in der Ukraine.

Sex & Crime & Filmstars: In seinem Alterswerk «Allgemeine Panik» rast James Ellroy («L.A. Confidential») mit Vollgas durch einen Noir-Krimi.

Die Verkaufsbilanz des ersten Tages an der Art Basel ist ausgezeichnet: Wir zeigen eine Auswahl von Werken, die mehr als eine Million US-Dollar erzielten.

News und Wissenswertes über das Basler Kulturleben

Nachrichten, Personalien und Fundstücke aus der realen und digitalen Welt der Kultur. Rund um die Uhr aktualisiert.

Als Jugendliche waren sie Freunde und gaben sich Flirttipps. Bis es in den Ferien plötzlich funkte.

Ein Freund, eine Nachbarin, die Schwester: Wir möchten Geschichten von nicht-romantischen Beziehungen hören, die Ihr Leben prägen.

Kniffe, Tränen und Eifersucht: Papablogger Tschannens Kinder streiten sich von morgens bis abends. Ein Protokoll.

Nachdem die Aktie lange überbewertet war, weist sie nun eine vernünftige Bewertung auf – und die Wachstumsaussichten bleiben intakt. Wer Geduld hat, dürfte gut belohnt werden.

In der Nacht auf Mittwoch war der erste Supermond in diesem Jahr. Auf den nächsten müssen wir nur einen Monat warten.

Durch heftige Überschwemmungen wurden Häuser des Yellowstone-Nationalparks weggeschwemmt. Es wird von einer «Rekordüberschwemmung» gesprochen.

Als Reaktion auf Russlands Krieg gegen die Ukraine zog sich der Fast-Food-Riese McDonald’s aus dem grössten Land der Erde zurück. Nun öffnen die ersten Restaurants unter einem russischen Besitzer wieder.

Als Danielle Marshall am Morgen des 6. Januar 2021 die Trump-Anhänger durch Washington ziehen sieht, ahnt sie noch nicht, welch dramatische Stunden ihr bevorstehen. Mittendrin: ihre Ehefrau und ihre Mutter.

Spuren, Skelette oder Museen: Dinosaurier-Fans kommen in der Schweiz vielerorts auf ihre Kosten.

Zibelemärit, Troubadoure, übervolle Züge: Der Zürcher Schriftsteller kannte die Bundesstadt nur oberflächlich. Um ihr näher zu kommen, bereist er sie nun als Tourist. 

Ist das Horten in Krisenzeiten eine Tugend oder einfach überflüssig? Und wie verhält man sich angesichts eines Russland-T-Shirt-Trägers? Heute beantwortet unser Kolumnist zwei Fragen.

Von der Schaukäserei über den Schnuggebock bis zum Perlenweg und Heilkräuter-Schaugarten: Ein Besuch in den Dörfern Stein und Teufen bietet auf kleinstem Raum grosse Erlebnisse.

In den beiden europäischen Ländern werden in den kommenden Tagen Temperaturen von bis zu 40 Grad erwartet. Die Hitzewelle tritt damit ungewöhnlich früh im Jahr auf. 

In der Nacht auf Mittwoch war der erste Supermond in diesem Jahr. Auf den nächsten müssen wir nur einen Monat warten.

Nach dem Gerichtsurteil im Prozess gegen ihren Ex-Mann Johnny Depp gibt die Schauspielerin ihr erstes Interview. Dabei kritisiert sie vor allem die Rolle der Sozialen Medien. 

Für das Wochenende werden über 30 Grad erwartet, und es wird schwül. Meteorologen sagen, wie lange die aktuelle Hitze andauern wird und ob das für Mitte Juni aussergewöhnlich ist.

Heute wird der bisher grösste Vollmond in diesem Jahr zu sehen sein. Steht uns eine schlaflose Nacht bevor? Was hat das Spektakel mit Erdbeeren zu tun? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Paxlovid ist in der Schweiz befristet zugelassen. Mit dem Medikament werden erwachsene Kranke mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf behandelt. 

Laut der Studie weist Mitteleuropa mit 20 Prozent die höchste Infektionsrate auf. Generell haben sich Fallzahlen von durch Zecken übertragenen Krankheiten in den letzten zwölf Jahren verdoppelt.

Für den 23. Juni wird eine Dringlichkeitssitzung des Notfallkomitees der UNO-Organisation zu diesem Thema stattfinden. Expertinnen und Experten in Genf sind über die Lage beunruhigt.

Was weiss man eigentlich über den Mundtabak, der seit drei Jahren legal in der Schweiz verkauft werden darf? Ein Überblick.

Der stundenlange Ausfall der Flugsicherung ist glimpflich abgelaufen. Doch er sollte als Weckruf dienen. Es ist Zeit, dass man sich auf höchster Ebene damit befasst.

Der Nationalrat stellt die Weichen für eine klimaneutrale Schweiz bis 2050. Verliererin ist die SVP. Doch das muss nicht so bleiben. 

Statt im Nationalrat eine Milliardenzahlung an Brüssel zu verhindern, verbringt der SVP-Nationalrat seine Zeit lieber in Dresden.

Ein Google-Mitarbeiter glaubt, beim Gespräch mit einer künstlichen Intelligenz ein Bewusstsein erkannt zu haben. Doch aller Voraussicht nach ist es noch nicht so weit.

Noch weniger Sitzplätze, noch mehr Verspätung: Die Sommeraktion der Deutschen Bahn ist erfolgreich – und zeigt, warum die DB ein strukturelles Problem hat.

«Bessere Löhne statt höheres Rentenalter»: Das fordern die Organisatorinnen des heutigen Frauenstreiks. Doch die geplante AHV-Reform bringt Frauenverbände wie «Alliance F» in ein Dilemma. 

Ist nach dem 1:0 über Portugal alles gut im Nationalteam? Ist Franco Foda der richtige Trainer für den FCZ? Und darf sich YB als Transfersieger feiern lassen? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

Die Regierung will aus dem Musical-Theater eine Schwimmhalle machen. Das stösst beim Basler Veranstalter Thomas Dürr auf Unverständnis. Im Podcast diskutiert er mit dem federführenden Regierungsrat Conradin Cramer, der begeistert ist von der Idee.

Eigentlich sollte sie elektrifiziert werden, aus Geldmangel blieb die Brienz Rothorn Bahn aber beim Dampfbetrieb. Die Passagiere sind auch 130 Jahre nach der ersten Fahrt begeistert. 

Für London-Besucher, denen die touristischen Hotspots der Themse-Metropole zu überlaufen und/oder zu teuer sind: 5 Top-Sehenswürdigkeiten abseits der Massen.

Das grosse Rating vom Hotelexperten Karl Wild. Die Aufsteiger, die Absteiger, die Neuen. Und das Schweizer Hotel des Jahres.

Der Uhrenhersteller Audemars Piguet hat in Le Brassus VD das Hôtel des Horlogers durch einen Neubau ersetzt. Das Haus überzeugt in vielerlei Hinsicht. Nur Uhren sucht man (fast) vergebens. 

Neue Technologien brauchen die passenden Wörter. Beim Erfinden verständlicher Begriffe ist die Computerbranche meist treffsicher. Doch manchmal greift sie komplett daneben.

Gewöhnlich mögen sich die zwei Firmen nicht und legen sich lieber gegenseitig Steine in den Weg. Nun sind beide über ihren Schatten gesprungen. 

Weil Blake Lemoine die Chatprotokolle eines KI-Bots veröffentlichte, musste er in Zwangsferien. Google widerspricht seinen Thesen.

Die digitale Vernetzung begann mit einem heilvollen Versprechen – und entpuppt sich immer häufiger als Alptraum. Kann aber auch sein, dass wir ohne sie noch viel schlimmer dran wären.

Im Eifer des «Gefechts» sagte der Küchenchef eines Zürcher Luxushotes, man sei – wegen des grossen «Ansturms» auf Hummer – «ausgebombt». War das klug?

Dies hier ist der vielleicht beste Kochtipp aller Zeiten.

Schussverletzungen sind in den USA die häufigste Todesursache bei Kindern. Die Antwort im «Land of the Free» lautet stets: mehr Waffen, mehr Waffen, mehr Waffen…

María Kodama war sechzehn, als sie den grossen argentinischen Schriftsteller Jorge Luis Borges kennenlernte. Ein denkwürdiges Gespräch über Alters­unterschiede, Asexualität und Borges’ Liebe zur Schweiz.