Schlagzeilen |
Donnerstag, 12. Mai 2022 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
3|4|5|6|7  

Ältere Leute zögern den Eintritt in ein Altersheim heute so weit hinaus wie möglich. Trotzdem baut die Branche im Kanton Bern ihre Kapazitäten aus. Was geht da vor?

Eine Velostation im Mobiliar-Parkhaus beim Hirschengraben schlägt Bernmobil-Chef René Schmied vor. Für die Stadt hat aber ein anderes Gebäude Vorrang.

Am Berner Stadtrand entsteht eine Containersiedlung für bis zu 1000 Menschen aus der Ukraine. Ein beispielloser Vorgang. 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Wir berichten laufend.

Finnlands Präsident und die Premierministerin wollen Antrag auf Nato-Mitgliedschaft stellen. Russland sieht den Schritt als Bedrohung, wofür man in Helsinki kein Verständnis hat. 

Der Vorschlag, die gesperrten Milliarden von sanktionierten Russen einzubeziehen und an die Ukraine zu zahlen, hat einen schweren Stand. Experten warnen davor, den Rechtsstaat auszuhebeln.

Der Postauto-Chef will die Digitalisierung vorantreiben und die Bezahlung mit Bargeld abschaffen. Jetzt wächst die Kritik. 

Nach zwei Jahren Pandemie findet der GP am Samstag wieder ohne Einschränkungen statt. Dabei stehen die Einheimischen um Olympiasiegerin Nicola Spirig im Fokus. 

Am Donnerstag ereignete sich auf der A1 im Grauholz ein Auffahrunfall, in den auch ein ziviles Polizeifahrzeug involviert war.

In der Dorfregierung von Attiswil kommt es wieder zu einem Wechsel. Renato Di Meo hat das Gremium nach nur gut drei Monaten verlassen.

Am Sonntag kommen Lex Netflix, Organspende und Frontex-Referendum vors Volk. Sagen Sie uns, was auf Ihrem Stimmzettel steht.

Weg vom Casino, zurück zum Kursaal: Am Samstag wird auf der Terrasse des «Küru» bei einem von Riddle Events organisierten Daydance wieder getanzt.

Der Stadtrat hat definiert, was künftig an der Ecke Bubenbergstrasse/Von-May-Strasse gebaut werden kann. Die SP unterlag mit ihrer Forderung nach preisgünstigem Wohnungsbau.

Bürgerliche in Herzogenbuchsee fordern wegen der höheren Wahlbeteiligung mehr Urnenabstimmungen. Der Gemeinderat lenkt aber nur teilweise ein.

Im letzten Juli sind die Gebäude des Bieler Gymnasiums unter Wasser gestanden. Die Kosten für die Schäden übernehmen der Kanton, die BKW und die Versicherung.

Rund hundert Personen aus den verschiedenen Pflegeberufen haben am Donnerstag in Bern demonstriert. Die Situation in der Pflege sei nach wie vor angespannt.

Das Geschäftsjahr des FC Thun schliesst wie erwartet mit einem saftigen Minus. Es beträgt 1,82 Millionen Franken. Damit drückt der Schuldenberg immer schwerer.

Moskau hat Einheiten aus der grenznahen Region Charkiw zurückgezogen, um sie weiter südlich einzusetzen. Kapituliert Russland nach Kiew auch vor der zweitgrössten ukrainischen Stadt? 

Das Weisse Haus ist darum bemüht, das Engagement in der Ukraine kleinzureden. Die Botschaft: Wir suchen keine direkte Konfrontation mit Russland. Ob der Kreml das auch noch so sieht?

Was uns Twitter, Instagram und Co. aus dem Krieg zeigen – und was nicht. Wir leuchten aus, erklären und ordnen ein.

Finnland will der Nato beitreten, und Schweden dürfte bald folgen. Für das Militärbündnis und für die Sicherheit in Europa ist das eine gute Nachricht.

Im Kiewer Vorort gibt es wieder Strom, Bankautomaten und Busse, das Internet wird neu verlegt. In der Strasse, in der nach Abzug der Russen viele Leichen lagen, blühen die Bäume.

Oksana Kononenko ist einer von über 48’000 Menschen, die aus der Ukraine in die Schweiz geflohen sind. Kaum im Land, gerät sie vor die «Tagesschau»-Kamera – mit Folgen.

Der FC Zürich trifft im Letzigrund auf Lausanne FC. Zürich steht als Meister fest, Lausanne als Absteiger. Beide Teams können befreit aufspielen. Live im Ticker.

Basel kämpft mit YB um Platz 2 und den Grasshoppers liegt Luzern im Duell um den sicheren Ligaverbleib im Nacken. Beide Kontrahenten müssen gewinnen. Jetzt live.

Kaum einer trat so überraschend zurück wie der deutsche Formel-1-Weltmeister: Er ging trotz Millionenvertrag. Und dennoch zur rechten Zeit. Hier blickt er exklusiv zurück.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Hier finden Sie die Berichte zu allen Matches der 2. und 3. Liga.

Am Markt für Kryptowährungen macht sich Panik breit. Die Bitcoin fällt auf den tiefsten Stand seit Ende 2020.

Wie viel arbeiten Bundesräte eigentlich? Was nervt am Job am meisten? Und wer regiert das Land, wenn alle aufs Mal sterben? Ogi, Dreifuss und andere Instanzen geben Auskunft.

Die «Oben ohne»-Diskussion hat die Stadt Bern erreicht. Linke Politikerinnen befürworten, dass Frauen, Transmenschen und Nonbinäre in den Badis ohne Oberteile verweilen.

Der Finanzverwalter soll Millionen verspekuliert haben. In Vechigen fragen sich alle: Wie konnte das passieren?

Bei der Umsetzung der Agenda 2030 sei die Schweiz «ungenügend auf Kurs», sagt der Bundesrat. Wir haben uns seinen neuen Bericht genauer angeschaut.

Der Bundesrat muss jetzt schon eine Strategie dafür entwickeln, was dereinst mit den gesperrten Vermögen superreicher Russen passieren soll. 

Der Neuenburger FDP-Nationalrat Damien Cottier reist für den Europarat in die Ukraine. Sein Auftrag: Gräueltaten dokumentieren.

Das Bundesamt für Polizei ist vor dem Bundesgericht abgeblitzt. Es muss die von den externen Verfahrensleitern durchgeführten Ermittlungen erneut untersuchen.

Immer wieder erhält unsere Digital-Redaktor Rafael Zeier die Frage von Zuschauer:innen, ob sie vielleicht von ihrem Handy abgehört werden. Eines vorneweg: Mit absoluter Sicherheit, weiss das auch unser Tech-Spezialist nicht. Es gibt allerdings ein paar Indizien.

Der 228,31 Karat schwere Stein, grösser als ein Golfball, wurde in Genf vom Auktionshaus Christie’s am Mittwoch versteigert.

In New York wurde das Portrait «Shot Sage Blue Marilyn» von Andy Warhol für 195 Millionen US-Dollar versteigert.

Weil Queen Elizabeth II. aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ihre Rede im Parlament absagen musste, kam es in London zu einer Premiere.

In Nordirland gewinnt die Partei die Mehrheit, die eine Wiedervereinigung mit Irland anstrebt. In Schottland wächst die Unabhängigkeitsbewegung und auch in Wales nimmt der Wunsch nach Eigenständigkeit zu. 

Laut einem Bericht hat der ehemalige US-Präsident wiederholt und vollen Ernstes China verdächtigt, mit Wirbelstürmen die US-Küsten anzugreifen.

Alle fünf Minuten starb 2021 in Amerika ein Mensch an einer Überdosis Drogen. Erstmals verzeichnen die Gesundheitsbehörden über 100'000 Tote.

Täter haben im Amtssitz des Präsidenten Spielzeug für umgerechnet Hunderttausende Euro gestohlen und an Spielzeugläden verkauft – dabei ist das prunkvolle Gebäude bis in die letzten Winkel gesichert. 

Mit Yello gewinnt eine des bestsituierten Bands des Landes den Grand Prix Musik. Eine Ehrung mit Potenzial für Neid und Unverständnis. Richtig ist sie trotzdem.

Neues aus der Berner Kultur im Ticker.

Wasiliki Goutziomitros verstärkt das Moderationsteam des Nachrichtenmagazins von SRF. Die 44-Jährige folgt auf Franziska Egli.

Unter deutschen Intellektuellen eskaliert der Streit über den Ukraine-Krieg. Jede und jeder glaubt besser zu wissen, wie man mit Putin verhandelt und ob man Waffen liefern soll. Eine Übersicht.

Die feministische Autorin und Influencerin Anna Rosenwasser stellt sich auf einem bequemen Sofa einem unbequemen Verhör. Angst muss man um sie nicht haben.

Aufstrebende Talente und Wegbereiter, explosive Duos und vertrackte Trios: unsere Ausgehtipps der Woche.

Zum 700-Jahr-Jubiläum der Zunftgesellschaft zum Affen suchen Berner Kunstschaffende nach der Verbindung zwischen ihrer Heimatstadt und unseren nächsten Verwandten.  

In Brasilien besinnen sich immer mehr Sängerinnen und Sänger auf die leisen Töne. Einer davon ist Lucas Santtana. Was hat das alles mit einem Mann zu tun, der vor 60 Jahren in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wurde?

Haben Sie Ihre Sonnenbrille verloren? Sind Sie auf der Suche nach einem gemütlichen Sofa? Oder möchten Sie Ihren Hometrainer verschenken? Unsere Pinnwand hilft Ihnen beim Suchen, Finden und Weitergeben.

Für Leserbriefe an die Redaktion füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Jeden Tag erreicht die Berner Zeitung eine Vielzahl an Leserbildern. Eine Auswahl der schönsten Fotos finden Sie hier.

Möchten Sie Ihren Fernseher verschenken? Haben Sie die Brieftasche verloren? Oder suchen Sie gratis einen alten Küchentisch? Schalten Sie hier Ihren Aufruf.

Der Onlinebanking-Anbieter will in der Waadtländer Gemeinde Gland einen 60 Meter hohen Hauptsitz errichten. Bewohner sorgen sich um den grossen Schattenwurf.

Es ist einer der abenteuerlicheren Wirtschaftskrimis der vergangenen Jahre: Ein heute 48-jähriger Basler verkaufte Hunderte Kundendaten an die deutschen Steuerbehörden. Doch er hat sich ins Ausland abgesetzt.

Online-Anlagelösungen haben es bisher schwer. Nun will die Privatbank ihrer Investment-App neues Leben einhauchen.

Jobs, Konzerne, Debatten, Rankings: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft.

Am Lake Mead wurden zwei Leichen – versteckt in Fässern – gefunden. Sie stammen aus einer Zeit, in der das organisierte Verbrechen Hochkonjunktur in der Wüstenstadt hatte.

Die Polizei hat in Essen einen eventuellen Terroranschlag an einer oder zwei Schulen verhindert. Sie nahm nach Hinweisen einen 16-jährigen Schüler fest.

Zwei Männer sind während der Arbeit ums Leben gekommen. Ein dritter Arbeiter wird noch vermisst.

Ein 66-jähriger Mann wurde im Gefängnis von Florence hingerichtet. In seinen letzten Worten beteuerte er seine Unschuld und kritisierte die Justiz des Bundesstaates Arizona.

Unsere Marktübersicht wird regelmässig aufdatiert. Sie ist zudem angereichert mit Tipps zu Haltbarkeit und möglichen Verwendungszwecken in der Küche.

Apple stellt keine neuen iPods mehr her. Denn gegen iPhone und Spotify kommen die nicht mehr an. Abschied von einem Gerät, das unsere Plattensammlung mobilisierte.

Einige Leserinnen und Leser waren mit dem Vergleich von Alice Schwarzer und Erich von Däniken unzufrieden. Die Replik unseres Kolumnisten. 

Am 15. Mai stimmen wir über die Widerspruchslösung bei der Organspende ab. Wie immer man dazu steht: Nichts entbindet von der Pflicht, beizeiten über das eigene Ende zu sprechen.

Was verbirgt sich im Mittelpunkt der Milchstrasse? Ein erdumspannendes Teleskop hat das rätselhafte Objekt erstmals fotografiert. Es scheint sich wie vermutet um ein schwarzes Loch zu handeln – das offenbar auf Diät ist.

Einem internationalen Forscherteam ist erstmals eine Aufnahme des Objekts namens Sagittarius A* geglückt. Sie gilt als wichtiger Beleg dafür, dass es sich tatsächlich um ein supermassives schwarzes Loch handelt.

Nach Jahren der kleinteiligen Verbesserungen tut sich beim Surface Pro endlich wieder was. Wir haben das Gerät im Alltag ausprobiert. 

Testen Sie Ihre mathematischen Fähigkeiten in unserer Reihe für kluge Köpfe.

Er sagt: In der Süsse liegt die Würze. Sie hingegen steht auf Dinge mit Charakter.

Die Vorstellung, dass alles, was wir gut oder schlecht finden, von unseren Eltern kommt, ist absurd. Aber vermutlich wahr.

Gut zwei Jahre nach der Corona-Weltpremiere fahre ich wieder nach Ligurien. Am Strand lausche ich den beiden dominanten Geräuschen: den Wellen und dem Zürideutsch.

Entscheidungen am Arbeitsplatz sind oft nervig und noch häufiger unbefriedigend. Die folgende Methode klingt zwar bizli gaga, hilft aber enorm. 

Wer sagt denn, dass man nur morgens Konfibrot und French Toast essen darf? Eben. Hier sind Rezepte und Ideen fürs Frühstück – von morgens bis abends.

Nach der Pandemie will die japanische Aufräumikone ein grosses Comeback geben. Bloss nicht, findet unsere Autorin und plädiert für ein anderes Konzept.

Können Sie gut Aufgaben abgeben oder machen Sie lieber alles selbst? Hier sind 11 Ideen, um Ihre Delegierfähigkeit zu überdenken und zu optimieren.

Laut Statistik der Nationalbank leihen inländische Pensionskassen, Versicherer und Fonds der Eidgenossenschaft viel Geld – was uns alle zu Gläubigern macht.

Washington unterstützt die Ukraine mit 40 Milliarden Dollar. Rhetorisch aber will der US-Präsident eine Eskalation vermeiden. Willkommen zur 100. Folge des Amerika-Podcasts von Tamedia.

Vor 30 Jahren wurde in Bern die offene Drogenszene im Kocherpark geschlossen. Wie sah es dort vorher aus? Und wie hat sich die Drogenpolitik seither verändert?

Für 195 Millionen Dollar ging diese Woche ein Bild von Andy Warhol über den Auktionstisch. Noch nie wurde für ein zeitgenössisches Kunstwerk an einer Auktion mehr gezahlt. 

Seit einem Jahr gibt es in der Schweiz zwei Wochen Papi-Urlaub. Doch bei der Umsetzung hapert es. Neue Zahlen zeigen, dass nur jeder zweite Vater diesen Urlaub bezieht. 

Finnlands Staatsspitze hat erstmals klar Position bezogen zur Frage eines Nato-Beitritts und befürwortet die unverzügliche Einreichung eines entsprechenden Gesuchs. Der politische Prozess dafür dürfte rasch ablaufen und das Nachbarland Schweden mitziehen.

Der Ukraine-Krieg hat im Norden Europas intensive Nato-Debatten ausgelöst. Finnland hat sich am Donnerstag für einen Beitritt zum Militärbündnis ausgesprochen. Der Kreml sieht dies als feindlichen Schritt und «definitiv als Bedrohung».

Das ukrainische Asow-Regiment zeigt in einer Reihe von Fotos, wie es um die verwundeten Soldaten im Stahlwerk Asowstal steht. In einer Erklärung fordert es ihre sofortige Evakuierung.

Die relevantesten Daten und Karten zur russischen Invasion in der Ukraine.

Drei Männer wurden bei einem Arbeitsunfall in einer Baugrube verschüttet. Zwei sind ihren Verletzungen erlegen, der dritte wurde verschüttet und konnte noch nicht gefunden werden.

In der Corona-Pandemie gewährte der Stadtrat der Gastronomie mehr Aussenfläche. Die Massnahme wird wohl kein Ablaufdatum haben.

Die Frage nach dem schnellen Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes spaltet die Bevölkerung. Dies zeigt eine neue Umfrage des Online-Vergleichsdienstes Comparis.

Tablet-Computer, neue Kopfhörer und erstmals eine Smartwatch: Google präsentiert auf seiner Entwicklerkonferenz neue Hardware, die den Konzern in klare Konkurrenz zu Apple rückt.

An den Aktienmärkten kehrt keine Ruhe ein. Der Crash auf Raten setzt sich am Donnerstag fort. Die europäischen Börsen verlieren wieder über 2 Prozent, auch in den USA geht der Ausverkauf weiter.

Im Zentrum unserer Galaxie sitzt ein Schwerkraftmonster mit vier Millionen Sonnenmassen. Ein Bild bestätigt nun: Es trägt die typischen Gesichtszüge eines Schwarzen Lochs.

Iran wirft dem Mediziner Ahmed Reza Jalali Spionage für Israel vor. Kritiker sehen in dem Todesurteil einen Vergeltungsakt gegenüber Schweden. Dort steht ein früherer iranischer Staatsanwalt wegen Mordes und Kriegsverbrechen vor Gericht.

In einem seltenen Zugeständnis an die Opposition hat das Asad-Regime Hunderte von politischen Gefangenen freigelassen. Angesichts der Erfahrung mit früheren Amnestien ist aber Skepsis angebracht, dass dies einen Kurswechsel signalisiert.

Die steigenden Lebenshaltungskosten sind in Grossbritannien ein grosses Thema. Die wirtschaftliche Erholung von der Corona-Pandemie hat schnell wieder an Schwung verloren.

Nur drei Tage nach der Ernennung des als Hardliner bekannten John Lee zum neuen Regierungschef setzt die Hongkonger Polizei vier prominente Unterstützer der Demokratieaktivisten von 2019 fest.

Eine Delegation des Europarats mit dem Neuenburger FDP-Nationalrat Damien Cottier untersucht mutmassliche Kriegsverbrechen in der Ukraine. Als neutrales Land kann die Schweiz die Glaubwürdigkeit dieser Mission erhöhen: klar positioniert, aber nicht Kriegspartei.

Die Lichtgestalt Roman Josi sagt für die Eishockey-WM aus familiären Gründen ab. Das Kontingent an in Übersee engagierten Spielern ist dennoch gross – und erlaubt, dass die Schweiz wieder einmal von einer Medaille träumt und spricht.

Mitten im Flug über Florida verliert der Pilot eines Kleinflugzeugs das Bewusstsein. Ein Passagier ohne jegliche Erfahrung übernimmt – und landet die Maschine prompt.

Italien hat bereits den ESC 2021 gewonnen – und zählt auch dieses Jahr zu den Favoriten. Die grössten Chancen werden allerdings der Ukraine zugeschrieben. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Bald zehn Jahre nach Annahme der «Abzocker»-Initiative provozieren hohe Vergütungen immer noch reflexartige Kritik aus Politik und Medien. Diese ist nicht immer gerechtfertigt, wie der Fall des Sportschuhherstellers On zeigt.

Der Politologe Serhi Kudelia erklärt die Gründe für den Erfolg der Ukraine rund um Kiew und das Desaster im Süden. Präsident Selenski sieht er als den richtigen Anführer in Kriegszeiten – und zeigt sich über dessen autoritäre Tendenzen besorgt.

Die Hoffnung schwindet, dass die EU ihr sechstes Sanktionspaket gegen Russland verabschieden kann. Ungarn blockiert – als einziges Mitgliedsland. Es will sich beim Erdölembargo auch nicht auf Ausnahmeregelungen einlassen, sondern komplett aussen vor bleiben.

Entlang der Front gleichen die ukrainischen Strassen einem Stahlfriedhof. Eine Zwischenbilanz der Verluste im Krieg.

Bei seinem Auftritt an der Kremlmauer hat der russische Präsident keine neuen Ideen erkennen lassen. Doch die Rückschläge der letzten Zeit zwingen ihn, schon bald wichtige Weichenstellungen vorzunehmen.

So weit ist es noch nie gekommen: Die Immunitätskommission des Nationalrats will die Immunität von Roger Köppel aufheben. Er soll auf seinem TV-Kanal Kommissionsgeheimnisse ausgeplaudert haben. Die Geschichte zeigt aber: Definitiv ist mit diesem Entscheid noch nichts.

Fantasy-Romane spielen mit einem neuen Motiv: Ihre Helden tauchen in andere Bücher ein und begegnen dort legendären Figuren aus der Weltliteratur.

In Weissrussland hat Russlands Angriff auf die Ukraine grosse Ängste ausgelöst. Trotzdem hält der weissrussische Künstler und Schriftsteller Artur Klinau den Krieg für den Anfang von Putins Ende.

Unter anderem für seinen Roman über seine Erfahrungen als Jugendlicher im KZ erhielt Kertész 2002 den Literaturnobelpreis. Nun kann man den quälenden Entstehungsprozess in frühen Tagebüchern nachverfolgen.

Der ukrainische Schriftsteller Sergei Gerasimow lebt mit seiner Frau im Zentrum der umkämpften Frontstadt Charkiw. Von ihrer Wohnung in einem Hochhaus aus sendet er seine «Notizen aus dem Krieg».

Corona setzte den Föderalismus einem heftigen Bashing aus. Doch das Problem ist nicht der Föderalismus als dezentral organisiertes Macht- und Entscheidungsgefüge. Das Problem sind die verwischten Kompetenzen zwischen den Kantonen und den Regierungskonferenzen. Hier braucht es Klärung.

Der Westen pumpt enorme Summen von Entwicklungshilfe in den globalen Süden, doch leider kommt die Hilfe nicht immer bei jenen an, die sie benötigen. Direktzahlungen an Bedürftige könnten Bürokratie, Korruption und Kriminalität aushebeln – der Nutzen wäre gross.

Berichte über den Krieg in der Ukraine widerspiegeln klare Geschlechterrollen: Frauen fliehen, Männer kämpfen. Stimmt das?

Im Juni kippt der Supreme Court wohl das Recht auf Abtreibung. In der Niederlage setzen die Demokraten auf eine wütende Reaktion ihrer Wähler im Herbst. Die Aussicht auf Abtreibungsverbote beflügelt aber auch die republikanische Basis. Kluge Kompromisse will fast niemand.

Die ersten Anführer der Ukraine und Weissrusslands nach der Unabhängigkeit sind gestorben. Sie besiegelten im Belowescher Wald das Ende der Sowjetunion. Ihr Tod fällt auf symbolische Weise mit Russlands Krieg zusammen.

Der globale Ausverkauf der Tech-Aktien setzt auch dem grössten Tech-Investor der Welt schwer zu. Die Anleger nehmen Reissaus, während der Konzernchef Son an seinen Kurs glaubt.

Die Mitgliedsländer der EU ringen um einen Importstopp für russisches Erdöl. Es werden aber auch noch weitere Verbote diskutiert, mit denen der weltweite Handel für Russland erschwert werden sollte. Weil Bern die Brüsseler Sanktionen spiegelt, kann dies auch einschneidend für die Schweiz sein.

Der Bundesrat will das komplizierte Digitalisierungsprojekt retten. Was muss sich ändern, damit dies gelingt?

Die US-Währung ist stark. Zum Yen liegt sie auf ihrem 20-Jahre-Hoch, aber sie glänzt auch gegenüber Euro und Franken. Aber strafft das Fed nun die Geldpolitik genug, nachdem der Preisauftrieb im April erstmals etwas nachgelassen hat?

Der Schritt der UBS-Pensionskasse ist nur möglich, weil sich die Kasse in einer sehr guten finanziellen Verfassung befindet und weil sie die Umverteilung von aktiven Versicherten zu Rentnern gestoppt hat. Angesichts der schwierigen Lage an den Börsen sollten andere Kassen genau rechnen.

Die Pensionskasse der Grossbank UBS erhöht für eine Gruppe von Pensionierten nachträglich die Renten. Wegen niedrigerer Umwandlungssätze hatten sie in den vergangenen Jahren um bis zu einen Drittel niedrigere Renten erhalten als Versicherte, die seit vielen Jahren pensioniert sind. Der Schritt könnte Signalwirkung für andere Kassen haben.

Economiesuisse will die bestehenden Kernkraftwerke bei drohender Mangellage subventionieren, damit sie länger am Netz bleiben. Dagegen regt sich jetzt starker Widerstand in Teilen der Wirtschaft. Und die Betreiber der AKW reagieren zurückhaltend bis ablehnend.

Die Kantone wollen bei der Betreuung von Flüchtlingen aus der Ukraine zu einem Verteilschlüssel zurückkehren. Damit sollen vor allem die Städte nicht mehr überproportional belastet werden. Derzeit hat die Schweiz russische Vermögen in der Höhe von 6,3 Milliarden gesperrt.

Die Rückzahlung der Corona-Kredite wird nun fällig. Haben sie Unternehmen durch die Pandemie geholfen, kann es nun zu Liquiditätsengpässen und Konkursen kommen. Wie ist dies zu vermeiden? Und wer trägt die Verantwortung?

Auf Geheiss des Bundesgerichts musste ein Prozess wegen eines mangelhaften psychiatrischen Gutachtens von Grund auf wiederholt werden. Für das Bezirksgericht ist aber auch das zweite Gutachten nicht verwertbar.

Im Gemeinderat wird künftig gemessen, wie oft und wie lange Frauen reden. Richtig gut fanden das nur SP und Grüne.

Präsident mit 28, Rücktritt mit 30: Benjamin Fischer konzentriert sich auf Bundesbern und den Beruf und bereitet seiner Partei so ein Problem, das sie kurz vor den Wahlen gar nicht gebrauchen kann.

Roundnet, auch bekannt als Spikeball, erfreut sich zunehmender Popularität. Das simple Ballspiel begeistert nicht nur Studenten, sondern auch Profisportler. Der Aufstieg einer Sportart, die praktisch überall ausgeübt werden kann.

Rund 130 Millionen Dollar soll der argentinische Fussballspieler Lionel Messi in den letzten zwölf Monaten verdient haben. Damit belegt er in der neuen «Forbes»-Liste der bestverdienenden Sportler Platz eins.

Der Autor besucht seit über 30 Jahren Spiele des FC St. Gallen. Die Erfahrung hat ihn gelehrt: Im Zweifelsfall enttäuscht dieser Klub. Das wird sich auch im Cup-Final nicht ändern.

Die deutschen Fernsehsender ARD und ZDF kritisieren Putin-Versteher und Demonstranten, die russischer Propaganda glauben. Dabei hat man ähnliche Verharmlosungen noch vor kurzem selber verbreitet – ausgerechnet dank Journalisten, die gerne ihre «Haltung» demonstrieren.

Dem hiesigen Musikbetrieb fehle das historische Bewusstsein, kritisiert der berühmteste Schweizer Komponist und Oboist. Deshalb spielt er mit dem Swiss Orchestra ein Werk des Genfers Frank Martin, das er vor fünfzig Jahren selbst initiiert hat.

Auguste Renoirs Schaffen wird in einer gelungenen Ausstellung auf seine Wurzeln im Rokoko zurückgeführt. Die Verwerfungen seiner eigenen Epoche sucht man in diesen erotischen und unterhaltsamen Bildern vergeblich.

Ein internationales Forscherteam hat die Rolle von Tieren für die Gesundheit von Tropenwäldern aufgezeigt. Fehlen Vierbeiner und Vögel, wachsen auch weniger Bäume. Das hat sogar wirtschaftliche Konsequenzen.

Gegen die hochinfektiöse Omikron-Variante funktioniert die chinesische Zero-Covid-Strategie kaum mehr. Doch für ein sofortiges Aufweichen fehlen laut einer Modellierung wichtige Voraussetzungen.

Das Risiko für einen Temperaturanstieg auf dieses Niveau bis 2026 betrage fast 50 Prozent, meldet die Weltmeteorologieorganisation. Die Fachleute machen auch regionale Vorhersagen – etwa zur Dürre.

Derzeit warnen verschiedene Geheimdienste vor russischen Cyberangriffen. Wir zeigen im Video, wie solche Angriffe aussehen könnten und wie wahrscheinlich sie sind.

Es ist eine mächtige Emotion: Wut kann unser Gefühlsleben durcheinanderbringen, aber uns und unsere Gesellschaft auch in Bewegung versetzen. Eine «NZZ Format»-Doku auf der Suche nach dem richtigen Umgang mit Wut.