Schlagzeilen |
Mittwoch, 11. Mai 2022 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
3|4|5|6|7  

Der Schweizer Autor sagt, was ihn am Protest deutscher Altlinker gegen Waffenlieferungen an die Ukraine stört. Und die Schweiz müsse überlegen, was sie mit der Neutralität erreichen wolle. 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Wir berichten laufend.

Oksana Kononenko ist einer von über 48’000 Menschen, die aus der Ukraine in die Schweiz geflohen sind. Kaum im Land, gerät sie vor die «Tagesschau»-Kamera – mit Folgen.

Neue Daten zeigen, dass bereits Ende März praktisch die gesamte Bevölkerung infiziert oder geimpft war. Weitere Wellen bleiben aber trotzdem möglich.

Die Immunitätskommission schützt den SVP-Nationalrat nicht vor der Bundesanwaltschaft. Das ist nachvollziehbar. Doch hartes Vorgehen ist fehl am Platz.

Die Nasa hat das heftigste Beben auf einem fremden Planeten registriert – offenbar kurz bevor die Sonde Insight den Geist aufgab. Was das Beben auslöste, ist noch völlig unklar.

Ein 38-jähriger Schweizer muss wegen Tötung und Leichenschändung lange ins Gefängnis. Bis auf die Knochen blamieren sich in diesem Fall zwei renommierte Psychiater.

Bei der schwächelnden Zürcher Volkspartei übernimmt voraussichtlich ein Bauer die Führung. Domenik Ledergerber gilt als umgänglich, unter ihm könnte die SVP grüner werden.

Ein heute 27-jähriger Syrer war Teil eins Mobs, der beim Prime Tower GC-Fans attackierte. Er ist laut Gericht zwar ein Härtefall, aber das nützt ihm nichts.

Der US-Schauspielstar revolutionierte vor 40 Jahren die Fitness-Branche, löste einen Video-Boom aus und sorgte für Nachahmer, die bis heute sehenswert sind.

Der Streamingdienst hat sein Programm für den Sommer angekündigt. Aber kommen diese Spielfilme wirklich oder sind sie ausgedacht? Raten Sie mit.

Maria Aljochina sass in Hausarrest und sollte in ein Straflager. Nun gelang ihr eine aufsehenerregende Flucht ins Ausland. 

Was uns Twitter, Instagram und Co. aus dem Krieg zeigen – und was nicht. Wir leuchten aus, erklären und ordnen ein.

Der Krieg war da und doch weit weg. Aber jetzt schlagen in der Stadt Kramatorsk täglich Bomben ein. Besuch bei Menschen, die trotzdem nicht fliehen möchten.

Viele Geflüchtete sind bei Privaten untergekommen. Doch die oberste Sozialdirektorin sieht sie längerfristig eher in Container-Dörfern. Nathalie Barthoulot nimmt auch Stellung zur Kritik an der tiefen Asylsozialhilfe.

Ein aktueller Gerichtsfall zeigt das grundsätzliche Problem mit Sexualstraftaten auf. Und wirft die Frage auf, ob eine Revision des Gesetzes tatsächlich alle Probleme lösen kann.

Die Aktienkurse zahlreicher Erfolgsfirmen der vergangenen Jahre verlieren stark an Wert. Warum das so ist – und wie es weitergeht.

Der Brite wollte als erster Mensch solo aufs Dach der Welt – ohne Erfahrung am Berg. Der Dickkopf wurde belächelt und schikaniert, doch er sah sich von Gott berufen.

Weltweit ist ein Resort in Costa Rica bei Tripadvisor-Gästen am beliebtesten, eine Adresse in Zermatt schafft es auf Platz 5. Die Schweizer Rangliste wird von Berghotels dominiert.

Die Stadt Zürich schiesst nochmals 4,5 Millionen Franken nach, um das konkursgefährdete Kongresshaus am See zu retten. Und sie soll gar zur Hauptaktionärin werden.

Der relativ unbekannte Domenik Ledergerber wird der vierte Präsident der Zürcher Kantonalpartei in sechs Jahren. Das ist kein gutes Zeichen.

Der Regensdorfer Gemeinderat will den Gerichtsentscheid gegen den Freizeitpark nicht akzeptieren und zieht den Fall weiter. 

Ein Abschluss an der Universität Zürich bedeutet in der Regel einen schnellen Einstieg im Arbeitsmarkt. Punkto Lohngleichheit geht es aber nur langsam voran.

Er sei nicht schuld an den Wahlniederlagen, sagt Benjamin Fischer. Der Rücktritt erfolge aus Zeitgründen. Nun braucht die SVP schon wieder einen neuen Präsidenten – und hat ihn in Herrliberg gefunden.

Ende August enden die Sendungen aus dem Studio Brunnenhof in Zürich. Die Verkehrsbetriebe Zürich prüfen nun einen neuen Namen für die Haltestelle.

Der Bundesrat muss die Position der Schweiz zur Beziehung mit der Europäischen Union schriftlich darlegen. Aufgrund der Antworten werde dann entschieden, ob Verhandlungen aufgenommen werden.

Der französische Präsident reanimiert die Idee einer Europäischen Konföderation mit befreundeten Staaten rund um die EU. Das müsste die Ukraine interessieren – und hiesige Politiker. 

Es ist eine historische Premiere: Die Immunitätskommission will den Schutz vor Strafverfolgung für den SVP-Politiker aufheben. Auch SP-Nationalrat Fabian Molina muss mit einer Untersuchung rechnen. 

Staatsanwaltschaften wollten oft gegen prominente Politiker ermitteln. Die Immunitätskommission stoppte sie. Bei Roger Köppel könnte dies anders sein.

Der 228,31 Karat schwere Stein, grösser als ein Golfball, wurde in Genf vom Auktionshaus Christie’s am Mittwoch versteigert.

In New York wurde das Portrait «Shot Sage Blue Marilyn» von Andy Warhol für 195 Millionen US-Dollar versteigert.

Weil Queen Elizabeth II. aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ihre Rede im Parlament absagen musste, kam es in London zu einer Premiere.

Unser Digital-Redaktor hat einen Apple-Schlüsselanhänger im Koffer platziert und war fast immer bestens informiert über dessen Standort. Wie das geht und was der Flughafen dazu sagt. Die Antwort gibt es im Video.

Das Burka-Gebot der Taliban zeigt, wie sehr die Gotteskrieger Gleichstellung verachten. Auf den Westen können afghanische Frauen nicht mehr setzen – eine Hoffnung bleibt aber. 

Geht es nach dem Tesla-Gründer, soll Donald Trump wieder twittern können. Er beruft sich auf das Recht zur freien Meinungsäusserung – doch das greift in diesem Fall zu kurz. 

Palästinenser-Präsident Abbas wirft Israel eine «Hinrichtung» vor. Die israelische Armee verweist auf mutmassliche palästinensische Schützen.

Russlands Angriff auf die Ukraine hat Flüchtlinge bis ans andere Ende der Welt verschlagen. In Brasilien haben einige von ihnen ein Stück Heimat und die Einflüsse früherer ukrainischer Einwanderer gefunden.

Für 195 Millionen Dollar ging diese Woche ein Bild von Andy Warhol über den Auktionstisch. Noch nie wurde für ein zeitgenössisches Kunstwerk an einer Auktion mehr gezahlt. 

Seit einem Jahr gibt es in der Schweiz zwei Wochen Papi-Urlaub. Doch bei der Umsetzung hapert es. Neue Zahlen zeigen, dass nur jeder zweite Vater diesen Urlaub bezieht. 

Was bedeutet es, wenn der alte FCB-Präsident die neue Führung berät? Wer weint Absteiger Lausanne eine Träne nach? Und wer ist im Cupfinal Favorit? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

Das Frontex-Referendum bringt linke und bürgerliche Parteien in ein Dilemma: Die Grenzschutzbehörde der EU ist umstritten, die politischen Folgen eines Schweizer Alleingangs unklar. 

Können Sie gut Aufgaben abgeben oder tendieren Sie dazu, alles selbst machen zu wollen? Hier sind 11 Ideen, um Ihre Delegierfähigkeit zu überdenken und optimieren.

Die EU hat ihre Empfehlungen zu Corona-Regeln für Fluggäste gelockert. Nun könnte die Schweizer Fluggesellschaft nachziehen.

Fast alles, was die Erde hergibt, hat sich in den vergangenen zwei Jahren massiv verteuert. Mit dem EU-Embargo rückt ein Ende dieses Booms noch weiter in die Ferne.

Jobs, Konzerne, Debatten, Rankings: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft.

Oksana Tschussowitina will zum neuten Mal bei Olympischen Spielen antreten. Und sie meint es ernst. Woher nimmt die feingliedrige Frau nur ihren Ehrgeiz?

Die Berner verstärken ihre Offensive substanziell: Der 29-Jährige, der fast 300 NHL-Spiele absolviert hat, unterschreibt für drei Jahre.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Die erfolgreiche Computerspielreihe erhält einen neuen Namen. Die Spieler verlieren dadurch nur wenig. Für den Fussball-Weltverband sieht es da anders aus.

YB siegt dank Effizienz, stabiler Defensive und einem Rückkehrer gegen den FCSG. Damit halten die Berner im Kampf um Platz 3 vorerst auch Lugano auf Distanz.

Heute bezahlen Frauen bei Tampons oder Binden 7,7 Prozent Mehrwertsteuer. Das soll nun ändern. Warum das trotz geringen Einflusses auf das Portemonnaie eine gute Sache ist. 

Hürden für gerichtliche Verbote von Berichten werden gesenkt. Nutzniesser sind ausländische Superreiche, gegen die wegen Korruption oder Geldwäsche ermittelt wird – das ist das falsche Signal.

Einige Leserinnen und Leser waren mit dem Vergleich von Alice Schwarzer und Erich von Däniken unzufrieden. Die Replik unseres Kolumnisten. 

Am 15. Mai stimmen wir über die Widerspruchslösung bei der Organspende ab. Wie immer man dazu steht: Nichts entbindet von der Pflicht, beizeiten über das eigene Ende zu sprechen.

Bloggerin Silvia Aeschbach lebt seit der Pandemie um einiges farbenfroher – und setzt damit auf die Kraft der Farben. Fakten und Hintergründe.

Auch unser Autor hat keine Lust mehr, über Corona zu reden. Dennoch müssen wir uns auf künftige Krisenmodi vorbereiten – ohne wertvolle Zeit zu verlieren.

Obwohl sich Stände- und Nationalrat bereits für nachträgliche freiwillige Einkäufe in die dritte Säule ausgesprochen hatten, lassen diese weiter auf sich warten. Ein Update.

Diese Stylingideen zeigen, dass Kissen, Nachttischchen oder Kopfteile keine Nebensächlichkeiten sind.

Die Band versprach eine möglichst klimafreundliche Welttour und pflanzt für jedes verkaufte Ticket einen Baum. Gleichzeitig arbeiten die Briten aber mit einer Firma zusammen, die Wälder roden soll.

Drei tote Wissenschaftler und ein pensionierter Kommissar, der den Tod sucht: Rabenschwarz ist die Geschichte, die der Westschweizer Yves Gaudin in «Nur die Wahrheit» erzählt.

Aus dem Salon in die Kirche: Neu macht beim Literaturfestival von Alon Renner auch der Kulturmarkt mit. Aber der intime Rahmen bleibt.

Im April begeistern uns Romane, in denen mit Eizellen gehandelt wird oder ein unbekannter Stern am Himmel auftaucht – und Sachbücher über die Generation Z oder die Kulturgeschichte der Frau ohne Begleitung.

Laut dem deutschen Astronauten Matthias Maurer benötigen Weltraumtouristen viel Hilfe und eine einfachere Infrastruktur im All. Trotzdem sei die Raumfahrt der Zukunft kommerziell.

Bis im Herbst 2023 soll in einer Berner Sternwarte das «Space Eye» entstehen – mit einem Teleskop, wie es nur auf dem Gornergrat steht.

Die emeritierte Astrophysikerin Kathrin Altwegg erklärt, was das Besondere am neuen Teleskop Space Eye in Bern ist und wie es für die Forschung genutzt wird.

Es gilt als der grösste Medizinskandal in der US-Geschichte: Beim Tuskegee-Experiment wurden 399 Menschen mit potenziell tödlicher Syphilis nicht behandelt. 

Apple stellt keine neuen iPods mehr her. Denn gegen iPhone und Spotify kommen die nicht mehr an. Abschied von einem Gerät, das unsere Plattensammlung mobilisierte.

Bald kommt der Sommer und damit für viele Frauen der Albtraum des Bikinikaufs. Delaia Tschannen will dieses Unbehagen mit ihrem Bademodelabel beenden.

Social-Media-Nutzer ärgern sich gerade über aufstrebende Stars, die bereits reich und berühmt geboren wurden. Sie empfinden Neid – aber auch ein wenig Bewunderung.

Schnell, gut und günstig – so sollen Kochrezepte sein. Doch wenn Ananas mit Pasta kombiniert wird, hört für viele der Spass auf. Wir haben es probiert.

Immer wieder taucht das Gerücht auf, Facebook und womöglich auch Google würden Smartphone-Nutzer abhören, um ihnen hinterher passende Werbung zu servieren. Wie plausibel ist das?

Der rechteckige, weisse iPod kam im Jahr 2001 auf den Markt und definierte neu, wie heute Musik gehört wird. Jetzt hat Apple das Produktionsende verkündet.

Elon Musk begrüsst die strengere Aufsicht über Online-Plattformen. Das zumindest sagt der Twitter-Käufer in einem von EU-Kommissar Thierry Breton veröffentlichten Video.

Wie Sie das Maximum aus Smartphone, Computer und Tablet herausholen, für den Schutz Ihrer Daten sorgen und Probleme und Abstürze aus der Welt schaffen.

Die 30-Grad-Marke wurde heute Mittwoch nur knapp verfehlt. Laut SRF Meteo liegen die Temperaturen in diesem Monat rund 10 Prozent über der Norm.

Die 120 Personen im Ferienlager von Torgon haben sich rechtzeitig retten können. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeschaltet.

Mit Jelzin und Schuschkewitsch besiegelte er 1991 die Auflösung der Sowjetunion. Jetzt ist der ehemalige ukrainische Präsident Leonid Krawtschuk im Alter von 88 Jahren gestorben. 

Am Dienstag wurde der randvoll gefüllte Jackpot der Lotterie Euromillions geknackt. 

Gut zwei Jahre nach der Corona-Weltpremiere fahre ich wieder nach Ligurien. Am Strand lausche ich den beiden dominanten Geräuschen: den Wellen und dem Zürideutsch.

Entscheidungen am Arbeitsplatz sind oft nervig und noch häufiger unbefriedigend. Die folgende Methode klingt zwar bizli gaga, hilft aber enorm. 

Unser Kolumnist hat einen guten Freund verloren. Wie eine warme Mahlzeit, ein Historiker und eine Magazin-Leserin ihn wieder aufgerichtet haben.

Man mag verzweifeln ob Wladimir Putin und der Grausamkeit der Welt. Doch es gibt auch gute Gründe zur Hoffnung.

Unter freiem Himmel zu übernachten, hat etwas Magisches. Doch wild campen ist in der Schweiz nicht überall erlaubt – und es gibt Regeln einzuhalten. Wir klären auf.

Pantelleria, die kleine Vulkaninsel zwischen Sizilien und Afrika, ist ein Geheimtipp für Naturliebhaber – vorausgesetzt, sie trotzen dem Wind. 

Seit Februar gibt es am Flughafen Zürich ein Kapselhotel. Endlich, findet unsere Autorin. Und hat die Probe aufs Exempel gemacht.

Fische namens Fonda, Emmentaler vom Feinsten: Slowenien ist ein Gourmet-Mekka, das sich bestens im Austausch mit Food-Produzentinnen entdecken lässt.

Der Schweizer Autor sagt, was ihn am Protest deutscher Altlinker gegen Waffenlieferungen an die Ukraine stört. Und die Schweiz müsse überlegen, was sie mit der Neutralität erreichen wolle. 

Die Immunitätskommission schützt den SVP-Nationalrat nicht vor der Bundesanwaltschaft. Das ist nachvollziehbar. Doch hartes Vorgehen ist fehl am Platz.

Neue Daten zeigen, dass bereits Ende März praktisch die gesamte Bevölkerung infiziert oder geimpft war. Weitere Wellen bleiben aber trotzdem möglich.

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Wir berichten laufend.

Oksana Kononenko ist einer von über 48’000 Menschen, die aus der Ukraine in die Schweiz geflohen sind. Kaum im Land, gerät sie vor die «Tagesschau»-Kamera – mit Folgen.

Die «Oben ohne»-Diskussion hat die Stadt Bern erreicht. Linke Politikerinnen befürworten, dass Frauen, Transmenschen und Nonbinäre in den Badis ohne Oberteile verweilen.

Ein Raubüberfall mit blutigem Ende – und bloss einem Verantwortlichen? Zu diesem Schluss kommen jedenfalls die Verteidiger der restlichen Angeklagten.

Die Berner verstärken ihre Offensive substanziell: Der 29-Jährige, der fast 300 NHL-Spiele absolviert hat, unterschreibt für drei Jahre.

Ein Mann soll seiner Ex-Frau in Brügg nachgestellt und sie gewürgt haben. Die Staatsanwaltschaft fordert zehn Jahre Gefängnis für versuchten Mord.

Die 30-Grad-Marke wurde heute Mittwoch nur knapp verfehlt. Laut SRF Meteo liegen die Temperaturen in diesem Monat rund 10 Prozent über der Norm.

Im Schwellenmätteli geben sich Gastrokritikerinnen und -kritiker die Klinke in die Hand. Das kommt dem Eingekehrt-Team verdächtig vor.

Zwischen Bern-Wankdorf und Muri wird der Pannenstreifen der A6 fahrtauglich gemacht und der Lärmschutz ausgebaut. Dafür braucht es eine Sperrung.

Trotz Pandemie verzeichnet die Niesenbahn AG im Geschäftsjahr 2021 ein positives Ergebnis. Ebenso in der ersten Saison des Gastrobetriebs Elsigenalp.

Die Situation bei der Unterbringung von ukrainischen Geflüchteten im Kanton Bern hat sich etwas entspannt. Die Zivilschutzanlage an der Mingerstasse wird geschlossen.

Der frühere «Tatort»-Kommissar tritt im Politdoku-Krimi «Die Geldwäscher» auf. Bei der Probe spricht der Schauspieler über den Reiz der Lesung.

Letzte Woche kamen die Figuren des Berner Künstlers Peter von Wattenwyl unter den Hammer. Die Sammlung wird auseinandergerissen. 

Vier Bernmobil-Anzeigetafeln in der Altstadt müssen bis Ende Juni entfernt werden. Ein Gerichtsentscheid wird akzeptiert.

Russlands Angriff auf die Ukraine hat Flüchtlinge bis ans andere Ende der Welt verschlagen. In Brasilien haben einige von ihnen ein Stück Heimat und die Einflüsse früherer ukrainischer Einwanderer gefunden.

Der Krieg war da und doch weit weg. Aber jetzt schlagen in der Stadt Kramatorsk täglich Bomben ein. Besuch bei Menschen, die trotzdem nicht fliehen möchten.

Die Welt rätselte, was Wladimir Putin an diesem 9. Mai verkünden würde. Dann war doch alles eher so wie immer: Soldaten, Panzer, Veteranen. Nur die ausländischen Gäste fehlten.

Der russische Präsident hat bei seiner Rede zum Ende des Zweiten Weltkriegs scharfe Vorwürfe gegen den Westen erhoben. Und angedeutet, wie es in der Ukraine weitergehen soll.

Was uns Twitter, Instagram und Co. aus dem Krieg zeigen – und was nicht. Wir leuchten aus, erklären und ordnen ein.

Der Kremlführer verdreht historische Tatsachen, um seinen Angriffskrieg zu rechtfertigen. Trotzdem sollte sich der Westen rhetorisch zurückhalten.

Der US-Schauspielstar revolutionierte vor 40 Jahren die Fitness-Branche, löste einen Video-Boom aus und sorgte für Nachahmer, die bis heute sehenswert sind.

Trainer Remo Badertscher und Schlüsselfigur Nicolas Raemy erklären, weshalb die Thuner Handballer im Playoff auf einmal gross aufspielen.

Oksana Tschussowitina will zum neuten Mal bei Olympischen Spielen antreten. Und sie meint es ernst. Woher nimmt die feingliedrige Frau nur ihren Ehrgeiz?

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Hier finden Sie das Wichtigste aus dem nationalen und internationalen Fussball.

Hier finden Sie die Berichte zu allen Matches der 2. und 3. Liga.

Der Finanzverwalter soll Millionen verspekuliert haben. In Vechigen fragen sich alle: Wie konnte das passieren?

2017 kam es in Bern zu einem brutalen Raubüberfall auf eine Bijouterie. 17 Kilo Goldschmuck erbeuteten die Täter. Nun stehen sie vor Gericht.

Der Heimatschutz schlägt eine Alternative zu den umstrittenen Leuchttafeln vor. Bernmobil will sich dem Dialog nicht verschliessen.

Im Vergleich der Velofreundlichkeit belegt Bern nur den neunten Platz, nach Köniz und der eigentlichen Velohauptstadt Burgdorf.

Der Bergkanton tickt politisch anders als die Restschweiz. Jedenfalls war das bislang so: Am Sonntag wird es damit vorbei sein. Profitieren wird die SVP.

Der Bundesrat muss die Position der Schweiz zur Beziehung mit der Europäischen Union schriftlich darlegen. Aufgrund der Antworten werde dann entschieden, ob Verhandlungen aufgenommen werden.

Der französische Präsident reanimiert die Idee einer Europäischen Konföderation mit befreundeten Staaten rund um die EU. Das müsste die Ukraine interessieren – und hiesige Politiker. 

Es ist eine historische Premiere: Die Immunitätskommission will den Schutz vor Strafverfolgung für den SVP-Politiker aufheben. Auch SP-Nationalrat Fabian Molina muss mit einer Untersuchung rechnen. 

Der 228,31 Karat schwere Stein, grösser als ein Golfball, wurde in Genf vom Auktionshaus Christie’s am Mittwoch versteigert.

In New York wurde das Portrait «Shot Sage Blue Marilyn» von Andy Warhol für 195 Millionen US-Dollar versteigert.

Weil Queen Elizabeth II. aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ihre Rede im Parlament absagen musste, kam es in London zu einer Premiere.

Unser Digital-Redaktor hat einen Apple-Schlüsselanhänger im Koffer platziert und war fast immer bestens informiert über dessen Standort. Wie das geht und was der Flughafen dazu sagt. Die Antwort gibt es im Video.

Das Burka-Gebot der Taliban zeigt, wie sehr die Gotteskrieger Gleichstellung verachten. Auf den Westen können afghanische Frauen nicht mehr setzen – eine Hoffnung bleibt aber. 

Geht es nach dem Tesla-Gründer, soll Donald Trump wieder twittern können. Er beruft sich auf das Recht zur freien Meinungsäusserung – doch das greift in diesem Fall zu kurz. 

Palästinenser-Präsident Abbas wirft Israel eine «Hinrichtung» vor. Die israelische Armee verweist auf mutmassliche palästinensische Schützen.

Obwohl nur wenige im Land Internet haben, ist die Kryptowährung offizielles Zahlungsmittel. Der Verdacht: Das diene Geldwäschern – und Russland zur Umgehung von Sanktionen.

Eine etwas andere Performance: Am Festival Auawirleben lädt der Künstler Roger Fähndrich zum Einzelgespräch über die eigenen negativen Emotionen.

Einige halten ihn für einen Scharlatan und Märchenerzähler, andere verehren ihn als Visionär. Wer ist der ehemalige Hotelier, der bestens auf irdische und andere Gäste vorbereitet ist?

Die Band versprach eine möglichst klimafreundliche Welttour und pflanzt für jedes verkaufte Ticket einen Baum. Gleichzeitig arbeiten die Briten aber mit einer Firma zusammen, die Wälder roden soll.

Drei tote Wissenschaftler und ein pensionierter Kommissar, der den Tod sucht: Rabenschwarz ist die Geschichte, die der Westschweizer Yves Gaudin in «Nur die Wahrheit» erzählt.

Aufstrebende Talente und Wegbereiter, explosive Duos und vertrackte Trios: unsere Ausgehtipps der Woche.

Zum 700-Jahr-Jubiläum der Zunftgesellschaft zum Affen suchen Berner Kunstschaffende nach der Verbindung zwischen ihrer Heimatstadt und unseren nächsten Verwandten.  

In Brasilien besinnen sich immer mehr Sängerinnen und Sänger auf die leisen Töne. Einer davon ist Lucas Santtana. Was hat das alles mit einem Mann zu tun, der vor 60 Jahren in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wurde?

Vor einer Weile schien es, als kehre er der klassischen Musik den Rücken. Nun tritt der Berner Pianist Simon Bucher als Solist mit dem Berner Kammerorchester auf.

Haben Sie Ihre Sonnenbrille verloren? Sind Sie auf der Suche nach einem gemütlichen Sofa? Oder möchten Sie Ihren Hometrainer verschenken? Unsere Pinnwand hilft Ihnen beim Suchen, Finden und Weitergeben.

Für Leserbriefe an die Redaktion füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Jeden Tag erreicht die Berner Zeitung eine Vielzahl an Leserbildern. Eine Auswahl der schönsten Fotos finden Sie hier.

Möchten Sie Ihren Fernseher verschenken? Haben Sie die Brieftasche verloren? Oder suchen Sie gratis einen alten Küchentisch? Schalten Sie hier Ihren Aufruf.

Können Sie gut Aufgaben abgeben oder machen Sie lieber alles selbst? Hier sind 11 Ideen, um Ihre Delegierfähigkeit zu überdenken und zu optimieren.

Die EU hat ihre Empfehlungen zu Corona-Regeln für Fluggäste gelockert. Nun könnte die Schweizer Fluggesellschaft nachziehen.

Fast alles, was die Erde hergibt, hat sich in den vergangenen zwei Jahren massiv verteuert. Mit dem EU-Embargo rückt ein Ende dieses Booms noch weiter in die Ferne.

Jobs, Konzerne, Debatten, Rankings: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft.

«The Rock» hat 228 Karat und ist etwa so gross wie ein Ei. Der Edelstein wurde für 22 Millionen Franken versteigert – weniger als erwartet. Ein anderes Prachtstück übertraf den Schätzpreis deutlich. 

Die 120 Personen im Ferienlager von Torgon haben sich rechtzeitig retten können. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeschaltet.

Mit Jelzin und Schuschkewitsch besiegelte er 1991 die Auflösung der Sowjetunion. Jetzt ist der ehemalige ukrainische Präsident Leonid Krawtschuk im Alter von 88 Jahren gestorben. 

Am Dienstag wurde der randvoll gefüllte Jackpot der Lotterie Euromillions geknackt. 

Apple stellt keine neuen iPods mehr her. Denn gegen iPhone und Spotify kommen die nicht mehr an. Abschied von einem Gerät, das unsere Plattensammlung mobilisierte.

Einige Leserinnen und Leser waren mit dem Vergleich von Alice Schwarzer und Erich von Däniken unzufrieden. Die Replik unseres Kolumnisten. 

Am 15. Mai stimmen wir über die Widerspruchslösung bei der Organspende ab. Wie immer man dazu steht: Nichts entbindet von der Pflicht, beizeiten über das eigene Ende zu sprechen.

Social-Media-Nutzer ärgern sich gerade über aufstrebende Stars, die bereits reich und berühmt geboren wurden. Sie empfinden Neid – aber auch ein wenig Bewunderung.

Die Nasa hat das heftigste Beben auf einem fremden Planeten registriert – offenbar kurz bevor die Sonde Insight den Geist aufgab. Was das Beben auslöste, ist noch völlig unklar.

Die erfolgreiche Computerspielreihe erhält einen neuen Namen. Die Spieler verlieren dadurch nur wenig. Für den Fussball-Weltverband sieht es da anders aus.

Laut dem deutschen Astronauten Matthias Maurer benötigen Weltraumtouristen viel Hilfe und eine einfachere Infrastruktur im All. Trotzdem sei die Raumfahrt der Zukunft kommerziell.

Die emeritierte Astrophysikerin Kathrin Altwegg erklärt, was das Besondere am neuen Teleskop Space Eye in Bern ist und wie es für die Forschung genutzt wird.

Gut zwei Jahre nach der Corona-Weltpremiere fahre ich wieder nach Ligurien. Am Strand lausche ich den beiden dominanten Geräuschen: den Wellen und dem Zürideutsch.

Entscheidungen am Arbeitsplatz sind oft nervig und noch häufiger unbefriedigend. Die folgende Methode klingt zwar bizli gaga, hilft aber enorm. 

Unser Kolumnist hat einen guten Freund verloren. Wie eine warme Mahlzeit, ein Historiker und eine Magazin-Leserin ihn wieder aufgerichtet haben.

Man mag verzweifeln ob Wladimir Putin und der Grausamkeit der Welt. Doch es gibt auch gute Gründe zur Hoffnung.

Bloggerin Silvia Aeschbach lebt seit der Pandemie um einiges farbenfroher – und setzt damit auf die Kraft der Farben. Fakten und Hintergründe.

Auch unser Autor hat keine Lust mehr, über Corona zu reden. Dennoch müssen wir uns auf künftige Krisenmodi vorbereiten – ohne wertvolle Zeit zu verlieren.

Obwohl sich Stände- und Nationalrat bereits für nachträgliche freiwillige Einkäufe in die dritte Säule ausgesprochen hatten, lassen diese weiter auf sich warten. Ein Update.

Diese Stylingideen zeigen, dass Kissen, Nachttischchen oder Kopfteile keine Nebensächlichkeiten sind.

Für 195 Millionen Dollar ging diese Woche ein Bild von Andy Warhol über den Auktionstisch. Noch nie wurde für ein zeitgenössisches Kunstwerk an einer Auktion mehr gezahlt. 

Vor 30 Jahren wurde in Bern die offene Drogenszene im Kocherpark geschlossen. Wie sah es dort vorher aus? Und wie hat sich die Drogenpolitik seither verändert?

Seit einem Jahr gibt es in der Schweiz zwei Wochen Papi-Urlaub. Doch bei der Umsetzung hapert es. Neue Zahlen zeigen, dass nur jeder zweite Vater diesen Urlaub bezieht. 

Was bedeutet es, wenn der alte FCB-Präsident die neue Führung berät? Wer weint Absteiger Lausanne eine Träne nach? Und wer ist im Cupfinal Favorit? Antworten in der «Dritten Halbzeit».