Schlagzeilen |
Mittwoch, 11. Mai 2022 00:00:00 Panorama News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
2|3|4|5|6  

«The Rock» hat 228 Karat und ist etwa so gross wie ein Ei. Der Edelstein wurde für 22 Millionen Franken versteigert – weniger als erwartet. Ein anderes Prachtstück übertraf den Schätzpreis deutlich. 

Die 30-Grad-Marke wurde heute Mittwoch nur knapp verfehlt. Laut SRF Meteo liegen die Temperaturen in diesem Monat rund 10 Prozent über der Norm.

Die 120 Personen im Ferienlager von Torgon haben sich rechtzeitig retten können. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeschaltet.

Mit Jelzin und Schuschkewitsch besiegelte er 1991 die Auflösung der Sowjetunion. Jetzt ist der ehemalige ukrainische Präsident Leonid Krawtschuk im Alter von 88 Jahren gestorben. 

Am Dienstag wurde der randvoll gefüllte Jackpot der Lotterie Euromillions geknackt. 

Mit akribischer Detektivarbeit überführte Coleen Rooney ihre Freundin Rebekah Vardy des angeblichen Vertrauensbruchs. Der Rosenkrieg findet jetzt sein Finale vor Gericht.

Im Tessin ist es in den letzten zehn Jahren zu den meisten Schäden durch Blitze gekommen. Beim Hagel hat aber ein anderer Kanton in der Schadenstatistik die Nase vorn.

Die Justizvollzugsbeamtin Vicky W. hat dem Mordverdächtigen Casey W. zur Flucht verholfen. Nun konnten sie wieder verhaftet werden. Dabei hat sich die Wärterin selbst tödlich verletzt.

Ein Zug mit rund 80 Passagieren ist in Niederösterreich verunglückt. Ein Mensch kommt dabei ums Leben, mehrere Personen wurden verletzt.

Auf Anraten ihrer Ärzte wird die britische Königin Elizabeth II. nicht an der Zeremonie im House of Lords teilnehmen. Während ihrer Regentschaft ist ihr das nur zwei Mal passiert.

Wölfe haben zehn Schafe und Lämmer gerissen und ein weiteres Tier verletzt. Nun will der Kanton Glarus ein Regulierungsgesuch stellen, weil die Herde geschützt gewesen sei. Auch im Haslital ist es zu einem Vorfall gekommen.

Das Great Barrier Reef ist so gewaltig, dass es mit blossem Auge vom Weltraum aus zu erkennen ist. Aber es steht schlecht um das Naturwunder: Schon wieder gibt es eine Massenbleiche.

Die genauen Umstände des Todes von Shirin Abu Akleh sind noch unklar. Die israelische Armee kündigte eine Untersuchung an.

Marcelo Pecci galt als einer der wichtigsten Ermittler gegen das organisierte Verbrechen in Paraguay. Am Dienstag kam er bei einem Attentat ums Leben. Er wurde 45-jährig.

Bei einer Aktion der Wasserwerke gegen den Plastikmüll in Paris machen bereits 500 Läden mit. Mit einem Aufkleber und einer Online-Karte machen Geschäfte auf ihre Bereitschaft aufmerksam, Wasserflaschen unentgeltlich aufzufüllen, ohne dass man zu irgendeinem Kauf oder Konsum verpflichtet wird.

1991 wurde Leonid Krawtschuk zum Staatschef gewählt. Nun ist er tot.

Zwei Mal im Leben den hundertsten Geburtstag feiern: Was nach einem verspäteten Aprilscherz klingt, soll im dem ostasiatischen Land wohl schon bald Tatsache sein – zumindest auf dem Papier.

Italien hat bereits den ESC 2021 gewonnen – und zählt auch dieses Jahr zu den Favoriten. Die grössten Chancen werden allerdings der Ukraine zugeschrieben. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Nach fast 30 Jahren bekommt das weltweit beliebte Fussball-Videospiel einen neuen Namen. EA Sports möchte nun in eine neue Ära starten.

In Österreich ist bei einem Zugunglück nahe Wien ein Mensch ums Leben gekommen.

Portugal wird im Juli auf dem Alqueva-Stausee Europas grössten schwimmenden Solarpark in Betrieb nehmen. Das Land will sich beim Umstieg auf erneuerbare Energien beeilen – auch wegen des Kriegs in der Ukraine.

Der geflohene Gefängnisinsasse Casey White und seine vermeintliche Helferin, die Justizvollzugsbeamtin Vicky White, sind am Montag im Gliedstaat Indiana nach einer Verfolgungsjagd gefasst worden. Die Beamtin starb später im Krankenhaus an einer sich selbst zugefügten Schussverletzung.

In Schanghai wird der Lockdown trotz sinkenden Infektionszahlen mancherorts noch strikter. Chinesische Juristen verweisen warnend auf die Verfassung. Die Partei droht mit Konsequenzen.

Gegen die hochinfektiöse Omikron-Variante funktioniert die chinesische Zero-Covid-Strategie kaum mehr. Doch für ein sofortiges Aufweichen fehlen laut einer Modellierung wichtige Voraussetzungen.

Die Pandemiesituation bleibt unübersichtlich. Wer wo unter welchen Bedingungen einreisen kann, erfahren Sie in unserem Reise-Überblick.

Forscher beobachten jetzt die Virustypen BA.4 und BA.5. Die Daten zeigen, wie lange der Immunschutz nach einer Omikron-Infektion anhält.

Hamsterkäufe, Massentests und erste Abriegelungen: In der chinesischen Hauptstadt greift Panik vor einem Lockdown nach Schanghaier Vorbild um sich.