Schlagzeilen |
Dienstag, 07. Dezember 2021 00:00:00 Panorama News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
2|3|4|5|6  

Ein junger Kosovare wurde von einem Projektil im Oberkörper getroffen und schwer verletzt, als er sich mit anderen Personen auf einem Schulhausplatz versammelt hatte. Das Kriminalgericht verurteilte den Schützen, einen 38-jähriger Schweizer, zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und zwei Monaten.

Ein 15-jähriges Mädchen und ein 16-Jähriger Junge sind bei den Attacken verletzt worden. Sie befinden sich in einem «stabilen Zustand».

Die zweite Hauptzeugin hat die frühere Vertraute Jeffrey Epsteins als treibende Kraft in ihrer Rekrutierung als Sexualpartnerin für den Multimillionär beschrieben.

Der Gesteinsbrocken – so gross wie eine Mandarine – stürzte vor einer Woche aus dem Weltall auf die Erde. Da das Gebiet nicht leicht zugänglich und im Winter gefährlich ist, wurde der Meteorit noch nicht gefunden.

Am Samstagabend ist in Schwamendingen ein Auto mit einer Fussgängerin kollidiert. Für die junge Frau kam jede Hilfe zu spät.

In Indonesien werden nach einem Vulkanausbruch 27 Personen vermisst. Die Rettungskräfte mussten sich wegen eines erneuten Ausbruchs jedoch zurückziehen.

Der US-Fernsehsender distanziert sich von seinem Aushängeschild. Er verteidigte seinen Bruder, den ehemaligen New Yorker Gouverneur, nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung.

In der Nacht gab es in Freiburg wegen Glatteises eine Massenkarambolage. Sturmtief Frank brachte Orkan-Böen – und einen Schwall feuchtmilder Luft. Die Lawinengefahr steigt.

Ein Hausbesitzer im US-Bundesstaat Maryland wollte Schlangen mit Rauch loswerden. Doch der Plan missglückte.

Der Vater kaufte seinem Sohn vier Tage vor der Attacke in Michigan die Tatwaffe als «Weihnachtsgeschenk». Für die Tat ihres Sohnes fühlen sich die Eltern aber nicht verantwortlich.

Ein 38-jähriger Schweizer wurde zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und zwei Monaten verurteilt. Er hatte im Juli auf eine Gruppe Jugendlicher geschossen, die sich auf einem Schulhausplatz versammelt hatten.

Ein 15-jähriges Mädchen und ein 16-Jähriger Junge sind bei den Attacken verletzt worden. Sie befinden sich in einem «stabilen Zustand».

Die zweite Hauptzeugin hat die frühere Vertraute Jeffrey Epsteins als treibende Kraft in ihrer Rekrutierung als Sexualpartnerin für den Multimillionär beschrieben.

Der Gesteinsbrocken – so gross wie eine Mandarine – stürzte vor einer Woche aus dem Weltall auf die Erde. Da das Gebiet nicht leicht zugänglich und im Winter gefährlich ist, wurde der Meteorit noch nicht gefunden.

Am Samstagabend ist in Schwamendingen ein Auto mit einer Fussgängerin kollidiert. Für die junge Frau kam jede Hilfe zu spät.

In Indonesien werden nach einem Vulkanausbruch 27 Personen vermisst. Die Rettungskräfte mussten sich wegen eines erneuten Ausbruchs jedoch zurückziehen.

Der US-Fernsehsender distanziert sich von seinem Aushängeschild. Er verteidigte seinen Bruder, den ehemaligen New Yorker Gouverneur, nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung.

In der Nacht gab es in Freiburg wegen Glatteises eine Massenkarambolage. Sturmtief Frank brachte Orkan-Böen – und einen Schwall feuchtmilder Luft. Die Lawinengefahr steigt.

Ein Hausbesitzer im US-Bundesstaat Maryland wollte Schlangen mit Rauch loswerden. Doch der Plan missglückte.

Der Vater kaufte seinem Sohn vier Tage vor der Attacke in Michigan die Tatwaffe als «Weihnachtsgeschenk». Für die Tat ihres Sohnes fühlen sich die Eltern aber nicht verantwortlich.

Vor wenigen Tagen erschoss in den USA ein 15-Jähriger vier Mitschüler. Nun sorgt ein Weihnachtsfoto-Tweet eines Republikaners nicht nur bei Demokraten für Empörung.