Schlagzeilen |
Samstag, 04. Dezember 2021 00:00:00 Panorama News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
2|3|4|5|6  

In der Nacht gab es in Freiburg wegen Glatteises eine Massenkarambolage. Sturmtief Frank brachte Orkan-Böen – und einen Schwall feuchtmilder Luft. Die Lawinengefahr steigt.

Ein Hausbesitzer im US-Bundesstaat Maryland wollte Schlangen mit Rauch loswerden. Doch der Plan missglückte.

Der Vater kaufte seinem Sohn vier Tage vor der Attacke in Michigan die Tatwaffe als «Weihnachtsgeschenk». Danach waren er und die Mutter verschwunden.

Laut einem ehemaligen Angestellten hatte Ghislaine Maxwell in den Anwesen von Jeffrey Epstein das Sagen. So soll die Angeklagte dem Personal verboten haben, über ihre Aktivitäten oder Aufenthaltsorte zu sprechen.

Nach einem vortags veröffentlichten Teaser ist nun das ganze Interview mit Schauspieler Alec Baldwin ausgestrahlt worden. Er sei seit der Tragödie am Set als «Mörder» beschimpft worden, weist aber jegliche Schuld von sich – sonst «hätte ich mich vielleicht umgebracht».

Das Dortmunder Advents-Wahrzeichen ist 45 Meter hoch und hat nun ziemlich viel Wasser abbekommen. Doch die Feuerwehr konnte nach einem vermeintlichen Brand Entwarnung geben.

Ein 61-jähriger Mann soll in einem Supermarkt im US-Staat Arizona einen Werkzeugkasten gestohlen haben. Ein Polizist ausser Dienst stoppte ihn mit mehreren Schüssen.

Der Teenager, der an einer Schule im US-Staat Michigan vier Menschen erschossen hat, wurde wegen Terrorismus und Mordes angeklagt.

Der US-Schauspieler und Produzent nimmt beim Sender ABC Stellung zum tödlichen Vorfall auf der Film-Ranch. Dabei beteuerte er, dass er nie abgedrückt habe.

Das Gericht in Brugg hat den 47-jährigen Lenker der mehrfachen vorsätzlichen Tötung schuldig gesprochen. Ausserdem wird der Montenegriner für fünf Jahre des Landes verwiesen.

In der Nacht gab es in Freiburg wegen Glatteises eine Massenkarambolage. Sturmtief Frank brachte Orkan-Böen – und einen Schwall feuchtmilder Luft. Die Lawinengefahr steigt.

Ein Hausbesitzer im US-Bundesstaat Maryland wollte Schlangen mit Rauch loswerden. Doch der Plan missglückte.

Der Vater kaufte seinem Sohn vier Tage vor der Attacke in Oxford die Tatwaffe als «Weihnachtsgeschenk». Jetzt sind er und die Mutter verschwunden.

Laut einem ehemaligen Angestellten hatte Ghislaine Maxwell in den Anwesen von Jeffrey Epstein das Sagen. So soll die Angeklagte dem Personal verboten haben, über ihre Aktivitäten oder Aufenthaltsorte zu sprechen.

Nach einem vortags veröffentlichten Teaser ist nun das ganze Interview mit Schauspieler Alec Baldwin ausgestrahlt worden. Er sei seit der Tragödie am Set als «Mörder» beschimpft worden, weist aber jegliche Schuld von sich – sonst «hätte ich mich vielleicht umgebracht».

Das Dortmunder Advents-Wahrzeichen ist 45 Meter hoch und hat nun ziemlich viel Wasser abbekommen. Doch die Feuerwehr konnte nach einem vermeintlichen Brand Entwarnung geben.

Ein 61-jähriger Mann soll in einem Supermarkt im US-Staat Arizona einen Werkzeugkasten gestohlen haben. Ein Polizist ausser Dienst stoppte ihn mit mehreren Schüssen.

Der Teenager, der an einer Schule im US-Staat Michigan vier Menschen erschossen hat, wurde wegen Terrorismus und Mordes angeklagt.

Der US-Schauspieler und Produzent nimmt beim Sender ABC Stellung zum tödlichen Vorfall auf der Film-Ranch. Dabei beteuerte er, dass er nie abgedrückt habe.

Das Gericht in Brugg hat den 47-jährigen Lenker der mehrfachen vorsätzlichen Tötung schuldig gesprochen. Ausserdem wird der Montenegriner für fünf Jahre des Landes verwiesen.

Im Prozess gegen Ghislaine Maxwell erhebt die erste Hauptzeugin schwere Vorwürfe gegen die Vertraute des Sexualstraftäters Jeffrey Epstein.