Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

SP und Gewerkschaften wollen mit SNB-Gewinn die AHV finanzieren, die Grünliberalen etwas gegen den Klimawandel tun.

Eine Mehrheit der Banken denkt über eine Senkung des Schwellenwerts für die Anwendung von Negativzinsen nach. Das zeigt eine Umfrage.

Das Automobilhersteller will in drei US-Städten einen Fahrdienst mit selbstfahrenden Autos testen.

Die Pressesprecherin bestätigt: Der US-Präsident wird am diesjährigen WEF teilnehmen.

Beim E-Banking und einigen Bancomaten war es heute Morgen zu Problemen gekommen. Inzwischen hat die Grossbank den Fehler behoben, die Ursache ist ausgemacht.

Überraschend will die Nationalbank nun doch mehr Gewinn an Bund und Kantone verteilen. Warum das? Und wie viel? 10 Punkte zum Geldverteilen der SNB.

Der Auftritt des Autozaren Carlos Ghosn in Beirut wurde zur Abrechnung. Und der Mann weiss genau, wie er Gegner schwächen kann.

Der grösste Onlinehändler der Schweiz hat 2019 gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent zugelegt.

Die illegale Ausreise des Ex-Automanagers Carlos Ghosn könne «niemals vergeben werden», sagte die japanische Justizministerin.

49 Milliarden Gewinn resultieren für das Jahr 2019. Wegen hoher Reserven kommt die Nationalbank nun Kantonen und Bund entgegen.

Mit dem Transfer der Anteile an die nächste Generation steht der langjährige Lenker des Aufzugherstellers vor einer heiklen Aufgabe.

Alpine Grossprojekte können den Immobilienmarkt beleben – aber nur, sofern auch andere Faktoren stimmen.

Kann Technik das Leben von Haustieren und ihren Besitzern wirklich verbessern? Sicher ist: Es wird teuer.

Der Konflikt zwischen dem Iran und den USA wertet den Franken auf. Dem Euro machen aber auch andere Ereignisse zu schaffen.

Der SP-Bundesrat schmuggelt ein linkes Anliegen in die Reform der beruflichen Vorsorge. Dabei wollte der Finanzminister das Problem mit den Pensionskassen-Provisionen anders lösen.

Automanager Carlos Ghosn sprach in Beirut erstmals über seine filmreife Flucht aus Japan in den Libanon. Die News im Ticker.

Täglich sichten sie stundenlang grauenhafte Inhalte für wenig Geld – und zerbrechen daran. Nun klagen die Moderatoren gegen Zuckerbergs Konzern.

Ringier-CEO Marc Walder zeigte sich beeindruckt ob der konsequenten Umsetzung der Login-Pflicht bei den Schweizer Medienhäusern.

Ein Start-up will die Auswirkungen des Klimawandels in den Ozeanen dokumentieren und scannt dafür den Meeresboden.

Der Skandal rund um Iqbal Khan nimmt eine neue Wendung. Nun wehren sich die Detektive.

SP und Gewerkschaften wollen mit SNB-Gewinn die AHV finanzieren, die Grünliberalen etwas gegen den Klimawandel tun.

Überraschend will die Nationalbank nun doch mehr Gewinn an Bund und Kantone verteilen. Warum das? Und wie viel? 10 Punkte zum Geldverteilen der SNB.

Das Automobilhersteller will in drei US-Städten einen Fahrdienst mit selbstfahrenden Autos testen.

Die Pressesprecherin bestätigt: Der US-Präsident wird am diesjährigen WEF teilnehmen.

49 Milliarden Gewinn resultieren für das Jahr 2019. Wegen hoher Reserven kommt die Nationalbank nun Kantonen und Bund entgegen.

Der grösste Onlinehändler der Schweiz hat 2019 gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent zugelegt.

Eine Mehrheit der Banken denkt über eine Senkung des Schwellenwerts für die Anwendung von Negativzinsen nach. Das zeigt eine Umfrage.

Die illegale Ausreise des Ex-Automanagers Carlos Ghosn könne «niemals vergeben werden», sagte die japanische Justizministerin.

Beim E-Banking und einigen Bancomaten war es heute Morgen zu Problemen gekommen. Inzwischen hat die Grossbank den Fehler behoben, die Ursache ist ausgemacht.

Das Swiss Economic Forum will die Risikofreude fördern.

Die Flucht von Carlos Ghosn ist eine spektakuläre Blamage für Japan, sein Auftritt im Libanon eine Abrechnung. Er weiss, wie er Gegner schwächen kann.

Mit dem Transfer der Anteile an die nächste Generation steht der langjährige Lenker des Aufzugherstellers vor einer heiklen Aufgabe.

Kann Technik das Leben von Haustieren und ihren Besitzern wirklich verbessern? Sicher ist: Es wird teuer.

Die Gysi AG Chocolatier Suisse befindet sich in provisorischer Nachlassstundung. Derzeit wird geprüft, ob einzelne Betriebsteile trotz der schlechten Finanzlage längerfristig weitergeführt werden können.

Der Konflikt zwischen dem Iran und den USA wertet den Franken auf. Dem Euro machen aber auch andere Ereignisse zu schaffen.

Automanager Carlos Ghosn sprach in Beirut erstmals über seine filmreife Flucht aus Japan in den Libanon. Die News im Ticker.

Täglich sichten sie stundenlang grauenhafte Inhalte für wenig Geld – und zerbrechen daran. Nun klagen die Moderatoren gegen Zuckerbergs Konzern.

Ein Start-up will die Auswirkungen des Klimawandels in den Ozeanen dokumentieren und scannt dafür den Meeresboden.

Der Skandal rund um Iqbal Khan nimmt eine neue Wendung. Nun wehren sich die Detektive.

Ringier-CEO Marc Walder zeigte sich beeindruckt ob der konsequenten Umsetzung der Login-Pflicht bei den Schweizer Medienhäusern.