Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||   

Ein Gericht in New York hat US-Rapper Tekashi 6ix9ine wegen Mitgliedschaft in einer Bande zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Tekashi 6ix9ine hatte auf schuldig plädiert, seine Anwälte hoben seine Kooperation mit dem Gericht hervor.

Im Schiffbau Zürich legt Choreograf Trajal Harrell mit «Juliet & Romeo» Trauer frei. Wenig Shakespeare-Zitate, ohne Verona-Kitsch, dafür tänzerisch, kraftvoll und poetisch.

Wenn die Sprache ausbleicht, bleiben die Bilder. In "Vergiss dich nicht" erzählt Lika Nüssli von der Demenz ihrer Mutter. Das Duo Wazem und Tirabosco steigt mit "La fin du monde" ins Unterbewusste einer jungen Frau.

Was bleibt vom Gottfried-Keller-Jahr nach den rasch verblassenden Feierlichkeiten zu seinem 200. Geburtstag? Zum Beispiel die neu edierte Erzählung "Ursula", illustriert von Hannes Binder. Ein Atelierbesuch und ein Gespräch zum Verhältnis von Bild und Text.

Für die Oscar-Verleihung im Februar haben sich 344 Filme für eine mögliche Nominierung in der Top-Sparte "Bester Film" qualifiziert. Die Oscar-Akademie im kalifornischen Beverly Hills gab die Liste der potenziellen Kandidaten am Dienstag (Ortszeit) bekannt.

Das neuste Werk «Sokrates im Wald» ist voller Natur, aber frei von Persönlichem – dafür hat der Fislisbacher Autor seine Gründe.

Zwischen Humanität und Profit: Das Jüdische Museum Basel thematisiert eine bislang unbekannte Schweizer Rettungsaktion.

Puccinis «La Bohème» am Theater Basel ist ein grosses Fest für die Sinne, das weitgehend auf Experimente verzichtet.

Mit «Star Wars: The Rise of Skywalker» geht die letzte der dritten «Krieg der Sterne»-Trilogie zu Ende. Der Film über den Kampf des hellen gegen die dunkle Seite der Macht läuft ab heute in den Kinos. Wir haben ihn gesehen.

Mit «Star Wars: Rise of Skywalker» läuft ab Mittwoch die letzte Episode der dritten Krieg-der-Sterne-Trilogie im Kino. Regie führte noch einmal J.J. Abrams Regie. Jetzt will er aber wieder neue Kinogeschichten erzählen.

Schwarz ist eine vitale Farbe in der Graphic Novel. Der Genfer Tom Tirabosco zeichnet in "Femme sauvage" ein düsteres Endzeitbild. Und Matthias Gnehm hellt in "Salzhunger" die Finsternis mit graubrauner Tönung auf.

Die Weltraum-Saga "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" hat in Los Angeles Premiere gefeiert. Stars wie Daisy Ridley, John Boyega, Adam Driver, Mark Hamill und Harrison Ford flanierten in der Nacht zum Dienstag über einen ausgerollten blauen Teppich.

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des bekannten Weihnachtssongs hat Amazon einen Dokumentarfilm über Sängerin Mariah Carey veröffentlicht. Dort erzählt sie, wie ihre Familie und Kindheit sie zu ihren Weihnachtsvorstellungen führten.

Ein Besuch bei dem seit 1977 in Paris lebenden Schriftsteller Paul Nizon, der am Donnerstag neunzig Jahre alt wird.

Der Comic oder die Graphic Novel ist nicht einfach ein Bilderbuch für Erwachsene und auch nicht nur ein Kiosk-Heftli à la Superman oder Mickey Mouse. Die Graphic Novel ist die 9. Kunst, sagt David Basler, einer der Comic-Pioniere in der Deutschschweiz.

Die Kirschgarten-Therapie. So könnte man die Produktion am Zürcher Schauspielhaus betiteln: eine Folge von einigen stringenten und zahlreichen wenig konzisen Sketches, die sich vage an Anton Tschechows letztem Theaterstück entlang hangelt.

Der Schauspieler Gerd Baltus ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 87 Jahren in Hamburg, wie seine Ehefrau am Samstag der Nachrichtenagenur DPA sagte, nachdem zuvor der Norddeutsche Rundfunk (NDR) berichtet hatte.

Steve Hackett, einst Mitglied der englischen Pop-Giganten Genesis, hat seine Liebe zur klassischen Gitarre gefunden. Dabei demonstrierte er sie in Riehen nur kurz.

Ludwig van Beethoven wurde vor 250 Jahren geboren – das Beethoven-Jahr wird so schwierig, wie es sein Held war.

Besser als Chinesischkurse für Knirpse: Der «Kinder Kalender 2020» bringt 52 Gedichte aus aller Welt ins Schul- oder Kinderzimmer.