Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Beim genossenschaftlich organisierten Schweizer Detail- und Grosshandelsunternehmen Coop erwies sich im abgelaufenen Geschäftsjahr vor allem das Onlinegeschäft als Zugpferd. Denn im Detailhandel stiegen die Einnahmen um 16 Prozent auf 914 Millionen Franken, im Grosshandelsbereich um 7,1 Prozent auf 1,7 Milliarden Franken.

Das Schweizer Fintech-Unternehmen Crealogix führt ihren Bereich "Digital Learning" zusammen und gründet dafür mit der "Swiss Learning Hub AG" eine eigene Gesellschaft. Damit will die auf digitales Banking spezialisierte Firma auch im digitalen Aus- und Weiterbildungsbereich weiter punkten und wachsen. Die neue Gesellschaft, die von Urs Widmer geführt werden soll, bleibe unverändert zu 100 Prozent im Besitz der Crealogix Gruppe, heisst es in einer Aussendung dazu.

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat sich für einen anderen Umgang mit Daten in Deutschland ausgesprochen – damit Unternehmen neue Geschäftsmodelle entwickeln können. Deutschland müsse besser bei Zugang und Nutzung von Daten werden, es gebe noch keine grosse Kultur einer Datenökonomie. Das liege daran, dass Deutsche leider überwiegend immer noch Fans einer Datensparsamkeit sind. Damit habe sich Deutschland von der Datenökonomie weitgehend abgeschottet.

Nachdem Sunrise am vergangenen Freitag den Rücktritt von Olaf Swantee als CEO bekannt gegeben hat und den bisherigen CFO (Chief Finance Officer) André Krause zu dessen Nachfolger gekürt hatte, steht nun auch fest, wer Krauses Finanzagenden übernehmen wird. Es ist mit Uwe Schiller erneut eine interne Lösung. Schiller besitzt sowohl die Schweizer wie auch die deutsche Staatsbürgerschaft und steht bereits seit 20 Jahren in Diensten von Sunrise.

Mit "Partner Edge" hat der deutsche ERP- und Cloud-Riese SAP ein Partner Programm etabliert, das Partnern verschiedene Rollen zumisst, die von Sell, Service, Build bis zu Run reichen. Zu den "Build"-Partnern, also solchen, die auf Plattformen der SAP Softwareentwicklungen durchführen, zählt auch die Oftringer IT-Dienstleisterin und SAP-Spezialistin GIA Informatik.

Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungshaus Pricewaterhousecoopers (PWC) Schweiz schnappt sich das auf Smart-Contract- und Blockchain-Audits fokussierte ETH-Zürich-Spin-Off Chainsecurity. Mit dem Schritt mutiere man zum weltweit führenden Anbieter im Bereich "Blockchain Smart Contract Assurance", lässt PWC Schweiz via Aussendung dazu verlauten.

Offenbar haben iranische Sympathisanten die Website einer zur US-Bundesdruckerei gehörenden Behörde verunstaltet: Auf dem Internetauftritt der Behörde für die Verbreitung von US-Regierungspublikationen (FDLP) erschienen der Schriftzug "Iranische Hacker" sowie Bilder des obersten geistlichen Führers des Iran, Ayatollah Ali Khamenei. Auf der Website wurde zudem Rache für den bei einem US-Drohnenangriff in Bagdad getöteten iranischen General Qassem Soleimani gefordert.

Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat vor erheblichen Sicherheitslücken in der Steuerungssoftware von deutschen Kraftwerken gewarnt. Das Amt bestätigte damit Forschungsergebnisse des russischen Antivirusanbieters Kaspersky. Dieser hatte auf dem Hackerkongress 36C3 des Chaos Computer Clubs in Leipzig Ende Dezember 54 verschiedene Sicherheitslücken in einer Kraftwerkssteuerungssoftware von Siemens aufgedeckt.

Für Apple-Chef Tim Cook ist das Gehalt im vergangenen Jahr aufgrund des schwächer verlaufenen Geschäftsjahres magerer ausgefallen. Verhungern wird er deswegen nicht, denn der Rückgang des regulären Lohnes wurde durch die Vergütung eines fetten Aktienpaketes mehr als wettgemacht.

Der US-amerikanische Online-Versandhandelsriese Amazon will mit eigenen Shops künftig am stationären Handel in Deutschland partizipieren. Dies sagte Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber gegenüber der Zeitung "Welt am Sonntag". In den Vereinigten Staaten betreibt der Konzern mit Zentrale in Seattle bereits unter anderem den kassenlosen Supermarkt "Amazon Go" sowie die Biomarkt-Kette "Whole Foods".