Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Der junge Heizungsmonteur Albert Mülli reiste 1938 unter Lebensgefahr ins von den Nazis besetzte Wien. Er landete im KZ Dachau.

He Jiankui soll – teilweise illegal – das Erbgut von durch künstliche Befruchtung gezeugten Zwillingen verändert haben.

Endlich einen Regentank aufstellen, mehr über einheimische Pflanzen lernen oder schattige Ecken begrünen? Planen Sie die neue Gartensaison.

Das sind die Erkenntnisse aus der Welt der Wissenschaft, die 2019 Geschichten schrieben.

Die Amerikanerin Christina Koch hat im All einen Rekord gebrochen. Und sie ist dem besten Mann auf den Fersen.

Kurz vor ihrer Auflösung durch den Bundesrat packt die Tabakkommission aus und zeigt, wie die Industrie Einfluss nimmt.

Die Umweltstiftung WWF veröffentlicht die Liste der Gewinner und Verlierer im Tierreich 2019. Mehr als 30'000 Tiere sind bedroht.

Laura Nolan kündigte, als sie erfuhr, dass Google für ein US-Waffenprogramm zulieferte. Heute warnt die Aktivistin vor autonomen Waffensystemen.

Was Sie schon immer über die lästige Luft im Bauch wissen wollten – aber sich nicht zu fragen getrauten. 40 Fragen und Antworten.

Die Funktion von Liedern aus den unterschiedlichsten Kulturen wird auf der ganzen Welt verstanden.

Fast 6000 Jahre nachdem das Mädchen ihren «Kaugummi» weg­geworfen hat, lässt sich noch immer unglaublich viel erfahren. Das zeigt, wie weit die biologische Forschung vorangekommen ist.

Von Indien bis Singapur konnten zahllose Menschen ein ungewöhnliches Naturereignis am Tageshimmel beobachten.

Vor fast 60 Jahren kam die Antibabypille auf den Markt. Seither hat sich bei der Art und Weise, wie wir verhüten, wenig getan. Das soll sich nun ändern.

Das Patent ist bereits angemeldet: Grosse Schokoladenhersteller zeigen Interesse.

Wie viele Schneetage 33 Schweizer Orte in den letzten 30 Jahren verloren haben.

Wie viele Stunden Schlaf sind optimal? Wie lange schlafen Schweizer? Und wie träumen eigentlich Blinde? Wir haben die 77 wichtigsten Fragen zum Thema Schlaf für Sie beantwortet.

Wählen Sie Ihren Jahrgang, und erleben Sie eine personalisierte Technik-Zeitreise durch die letzten Jahrzehnte.

Meditation kann gelassener und empathischer machen. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Allerdings muss man die richtige Methode wählen.

Eine US-Studie hat untersucht, wie sehr das Inzestverbot unsere Gesellschaften geprägt hat. Schweizer Historiker sind skeptisch über die Resultate.