Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Lazio Rom, in der Gruppenphase der Europa League sang- und klanglos ausgeschieden, bleibt in der Meisterschaft dem Führungsduo Inter Mailand/Juventus Turin wacker auf den Fersen.

Der Schweizer fährt im Slalom am Sljeme auf den zweiten Platz. Es fehlen ihm nur sieben Hundertstel zu Sieger Clément Noël.

Kanada wird auf spektakuläre Weise zum 18. Mal U20-Weltmeister. Der Rekordtitelträger macht in Ostrava im Final gegen Russland in den letzten zehn Minuten aus einem 1:3-Rückstand einen 4:3-Triumph.

Der Schweizer fährt im Slalom von Zagreb auf den zweiten Platz. Es fehlen ihm nur sieben Hundertstel zu Sieger Clément Noël.

Timo Meier verliert mit den San Jose Sharks im ersten NHL-Spiel vom Sonntag bei den Washington Capitals mit Verteidiger Jonas Siegenthaler mit 4:5 nach Verlängerung.

Der EV Zug setzt sich im Spitzenkampf bei den ZSC Lions eher glückhaft mit 2:1 nach Penaltyschiessen durch.

Ramon Zenhäusern verpasst den Sieg im Weltcup-Slalom in Zagreb ganz knapp. Der nach dem ersten Lauf führende Walliser muss sich dem Franzosen Clément Noël um sieben Hundertstel geschlagen geben.

In der Swiss League erfolgte eine Zäsur am Playoff-Strich. Weil die GCK Lions (8.) gegen Sierre (9.) 4:2 gewinnen, fehlen den Wallisern nun schon elf Punkte zu Platz 8.

Unglaublich, aber wahr: Der HC Genf-Servette - ohne jeglichen Kredit in die Saison gestartet - führt nach den Neujahrs-Runden die Eishockey-Meisterschaft der National League an.

Die Schweizer Handballer gewinnen zum siebenten Mal den Yellow-Cup in Winterthur. Das Team von Trainer Michael Suter siegt auch im dritten Spiel - 31:27 gegen die Niederlande.

Davos fügt dem EHC Biel mit einem späten Siegestor in der Verlängerung die zehnte Pflichtspiel-Niederlage in Folge zu.

Die SCL Tigers verpassen es in Freiburg, sich im Strichkampf viel Luft zu verschaffen. Die Langnauer führen 2:0, 3:1 und 4:2 und verlieren am Ende 4:5 nach Verlängerung.

Genf-Servette bezwingt im Duell zweier offensiv bescheiden aufgetretenen Teams Ambri-Piotta mit 2:0. Goalie Gauthier Descloux benötigt 20 Paraden für den Shutout.

Beim SC Bern machen sie schon wieder lange Gesichter. Der Meister verliert das Heimspiel gegen Lugano nach einer 2:1-Führung mit 2:5.

Der Tournee-Titelverteidiger Ryoyu Kobayashi gibt sich nicht geschlagen.

Alexander Bolschunow gewinnt zum ersten Mal die Tour de Ski. Der Russe war im Schlussanstieg zur Alpe Cermis der Stärkste der Aspiranten auf den Gesamtsieg.

Ganz nach vorne reichte es dem Schweizer Langläufer an der Tour de Ski nicht, trotzdem bleibt sein Anspruch das Podest. Mit diesen Ambitionen will der 33-Jährige seine Karriere bis zu den Olympischen Spielen 2022 in Peking fortsetzen.

Zum zweiten Mal innert 48 Stunden geht der EHC Olten gegen den HC Ajoie als Sieger vom Eis. Vor heimischer Kulisse fahren die Powermäuse einen ungefährdeten 5:1-Sieg ein. Stan Horansky ist dabei der beste Spieler auf dem Eis, mit seinem Doppelpack gleist er den Sieg für das Heimteam auf. Olten zieht damit in der Tabelle an Ajoie vorbei und ist nun wieder erster Verfolger vom Leader EHC Kloten.

Viel Schnee in den Bergen, Sonnenschein in der Höhe bei Nebel im Flachland - und nicht zuletzt gut gelegene Feiertage: Der Ansturm auf die Wintersportgebiete hat über die Festtage zu manchem Rekord geführt.

Die Norwegerin Therese Johaug gewinnt zum dritten Mal nach 2014 und 2016 die Tour de Ski.

Der Walliser wird in Zagreb Zweiter und ist damit Teil eines bislang verrückt-turbulenten Winters.

Die ZSC Lions verlieren auch das vierte Saisonduell gegen die Zuger, diesmal 1:2 nach Penaltyschiessen. So leidenschaftlich die Zürcher kämpfen, sie schaffen es nicht, sich zu belohnen.

Der EVZ schlägt die Lions im Hallenstadion nach Penaltyschiessen. Bern unterliegt Lugano und Servette ist dank dem Sieg gegen Ambri neuer Leader.

Die Handball-Nationalmannschaft siegt am Yellow Cup innert drei Tagen dreimal und holt sich den Turniersieg. Die Leistungen bei den letzten Tests vor der EM stimmen optimistisch.

Rom verliert, Behrami debütiert +++ Kanada ist U20-Weltmeister +++ Neff muss noch drei Monate pausieren +++ Prominente Verstärkung für Christian Gross +++

Nach dem 3:1 gegen EVZ Academy beschäftigt sich Leader Kloten mit mentalen Mängeln und Transfers.

Tottenham muss gegen Nottingham ins Wiederholungsspiel. Chelsea wird seiner Favoritenrolle gerecht.

Gaëtan Haas entschied den Playoff-Final für den SC Bern, ging als Niemand nach Edmonton und erkämpfte sich einen NHL-Platz.

Handball-Nationaltrainer Michael Suter (44) über Teamführung, EM-Träume und Badminton.

Das Team um den Tour-Zweiten Alexander Bolschunow prägt diese Tour de Ski. Wäre da nur nicht dieser schlechte Ruf.

Am Freitagmorgen ist das Baby der früheren Eiskunstläuferin zur Welt gekommen.

Beim FC Bayern München kommt es zum brisanten Duell der beiden Torhüter Manuel Neuer und Alexander Nübel um die Nummer 1.

Die ZSC Lions siegen in Ambri 3:2 in der Verlängerung. Dabei spielen ausgerechnet Daniel Guntern und Mattia Hinterkircher Schlüsselrollen.

Die Schweizer Handballer ringen am Yellow-Cup Tunesien nieder.

Als Footballprofi war Marshawn Lynch eine Wucht. Für die aktuellen Playoffspiele unterbricht er jetzt seinen Ruhestand.

Manchester City schlägt den Viertligisten Port Vale – zwischen dem Stadtrivalen und Wolverhampton fallen keine Tore.

Ingvild Flugstad Östberg wurde von ihrem Verband wegen gesundheitlicher Probleme gesperrt. Sie ist kein Einzelfall im Langlauf.

Christian Stucki wurde Schwingerkönig und Sportler des Jahres, litt mit Federer mit, ärgerte sich über Diven und den VAR – und er freut sich aufs Sportjahr 2020.

Im Slalom von Zagreb fährt Petra Vlhova wie von einem anderen Stern. Wendy Holdener verpasst das Podest knapp, Aline Danioth wird gute Achte.

Seit Raphael Diaz trifft, geht es mit dem EV Zug aufwärts. Der Captain ist unser «Spieler des Monats». Aber nicht nur wegen seiner Torserie.