Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Der Zuger Daniel Ossio stürzte sich am 22. Dezember 2019 zusammen mit 13 Kollegen aus einem Flugzeug in die Tiefe. Der Grund: Die Aufstellung eines Weltrekords in der Disziplin Airplane Wingsuit Formation. Und das hat er mit seinen Kollegen aus 11 unterschiedlichen Ländern geschafft. 14 Wingsuiter, die neben einem Flugzeug durch die Luft fliegen, das hat es noch nie gegeben.

Stunden nach der Tötung des Generals Ghassem Soleimani soll der Schweizer Botschafter das iranische Aussenministerium aufgesucht haben. Später sei es zu einem zweiten Botengang gekommen.

Es ist bemerkenswert: Roger Federer, der sich sonst nie politisch äussert, dankt der Klimajugend. Diese hatte ihn wegen seines Werbe-Deals mit der Credit Suisse angeprangert. Die Aussagen des Tennisstars erhöhen den Druck auf die CS, sagen Politiker.

Das Duo Cédric Wermuth/Mattea Meyer könnte Konkurrenz erhalten im Kampf um das Parteipräsidium der SP. Der Zürcher SP-Nationalrat Angelo Barrile überlegt sich eine Co-Kandidatur mit einer Frau.

Jede fünfte über 65-jährige Person in der Schweiz hat im Jahr 2017 Schlaf- oder Beruhigungsmittel eingenommen. Das zeigt eine Studie. Die Autoren machen geltend, dass der Schlafmittelkonsum in der Schweiz zu hoch ist, namentlich bei den Frauen.

Das sind die Themen in der Sonntagspresse vom 12.Januar 2020.

Am Samstagnachmittag fand in Zürich eine Aktion für die Ausweitung der Anti-Rassismus-Strafnorm statt. Über diese stimmt die Schweiz am 9. Februar ab.

Am Freitagabend kam es zwischen Pratteln und Muttenz zu einem Unterbruch im Bahnnetz. Offenbar hatte eine Flirt-Komposition die Fahrleitung heruntergerissen.

Bei der FDP steht die Delegiertenversammlung an. Die Partei spricht sich für den Schutz von Homo,- Bi und Transsexuellen aus. Der Kündigungsinitiative der SVP erteilt die Partei eine Abfuhr.

Die Eidgenössisch-Demokratische Union erteilt sowohl der Wohnungsinitiative als auch der Antirassismus-Strafnorm deutlich eine Absage.

In der SRF-«Arena» zum Konflikt zwischen den USA und dem Iran waren sich die Studiogäste oft einig. Nur Markus Somm scherte aus. Bis ihn ein Publikumsgast stoppte – mit einem Witz.

Der Gastbeitrag von Willy Oggier über die Gesundheitsstrategie des Bundesrats.

Nationalrat Marcel Dettling (38) lebt in Oberiberg (SZ) auf 1130 Metern. Die SVP hat den Landwirt zum Rösti-Nachfolger aufgebaut. Doch Rösti trat zu schnell zurück. Dettlings drei Kinder sind eigentlich noch zu jung.

In der Bundesverwaltung laufen Gespräche, Staatssekretär Roberto Balzaretti nach der Abstimmung vom 17. Mai als Zeichen des Neuanfangs vom Dossier Rahmenabkommen abzuziehen.

Eine Testfahrt demonstriert: Ein alter Zug kann mit einfachen Mitteln für einen automatisierten Betrieb aufgerüstet werden. Das Projekt soll ein Weckruf für die Bahnbranche sein, die nach einer Antwort auf die Digitalisierung sucht.

Wenn Krise ist und Kriege drohen, wenn die Welt Frieden sucht: Dann sind die Guten Dienste der Schweiz besonders gefragt. Wie jetzt.

Die Baselbieterin Marie-Claire Graf weibelt bei Staatschefs auf der ganzen Welt für mehr Klimaschutz. Ein Vorbild will sie aber nicht sein.

Der Kommentar zur möglichen Absetzung von Staatssekretär Roberto Balzaretti.

Ein Rind auf der Weide zu töten, ist umstritten. Der Küsnachter Biobauer Nils Müller ist Pionier auf diesem Gebiet. Im Sommer soll eine Verordnung in Kraft treten, die das Schlachten auf dem Hof erleichtert.

In einigen Arbeitsfeldern, die früher fest in Männerhand waren, sind Frauen heute klar in der Überzahl. Dies könnte bald auch in der Politik der Fall sein.

Trump unterstützt Demonstranten im Iran, Federer und Greta im Fernduell, Krisentreffen bei den Royals – der Tag im Überblick.

Das Zürcher Bezirksgericht anerkennt ein Urteil nach islamischem Recht. Experten sprechen von einem Novum.

Parteistrategen versuchen Monika Rüegger als Nachfolgerin von Albert Rösti zu gewinnen. Die Obwaldner Nationalrätin zögert allerdings.

Wenn die einzige Chance auf ein Kind im eigenen Land verboten ist – ein betroffenes Schweizer Paar erzählt.

Parteipräsidentin Gössi macht an der Delegiertenversammlung klar: 2020 soll das Jahr des kämpferischen Liberalismus werden.

Stopfleber, Froschschenkel, Halal-Fleisch: Ein geheimes Dokument des Bundes offenbart Pläne für eine verschärfte Deklarationspflicht bei Tierprodukten. 

Bei tierquälerisch hergestellten Importprodukten ist maximale Transparenz Pflicht.

Das Nachbarland braucht neue Abfangjäger, will dafür aber viel weniger Geld ausgeben als die Schweiz.

Die BDP hat ein Finanzproblem – und die CVP prüft einen Namenswechsel. Kombiniert sind das die Voraussetzungen für eine Parteiheirat.

Ein ETH-Forscher beginnt sein fünftes Jahr ohne Fliegen und muss sich ständig erklären.

In der notorisch verfilzten Gesundheitskommission sitzen neu deutlich weniger Lobbyisten. Ein Experte bleibt skeptisch.

In Norditaliens Häfen sollen chinesische Frachtschiffe anlegen, die ganz Europa beliefern. Was das für den Gütertransport durch die Schweiz bedeutet.

Der Bund lädt die Kampfflugzeug-Hersteller ein, bis im August ihr zweites Angebot zu unterbreiten.

Nach dem Rücktritt des Parteipräsidenten hat die SVP die Leitung der Findungskommission bestimmt.

Am 9. Februar entscheiden die Zürcherinnen und Zürcher über wegweisende Vorlagen. Was schreiben Sie auf Ihren Stimmzettel?

Kandidaten sagen reihenweise ab, und der interne Streit um den politischen Kurs wird lauter. Vor der Kadertagung sind die Spannungen gross.

Der US-Präsident kommt nach Davos und trifft dort auf Vertreter des Irans. Antworten auf die wichtigsten Fragen.