Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Der Streit um die Jurafrage gäre auch darum weiter, weil ihn die restliche Schweiz ignoriere, sagt Historiker Clément Crevoisier.

Die Menschheit stehe trotz Vegi-Trend vor einem Fleischboom, sagt Lebensmittelhändler Christian Jörg. Trotzdem könnten 9 Milliarden Menschen satt werden.

Die Türkei hat am Donnerstagabend drei Schweizer IS-Verdächtige ausgeliefert. Diese befinden sich jetzt auf freiem Fuss.

Homosexuelle sollen neu in der Antirassismus-Strafnorm geschützt werden. Michael Frauchiger, SVP-Mitglied und schwul, kämpft dagegen an.

Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg wird einer Schweizerin das Bürgerrecht entzogen. Die 30-Jährige befindet sich mit ihren Töchtern in einem Lager in Syrien.

Nach dem tödlichem amerikanischen Angriff auf den Al-Quds-Chef hat der Iran den Schweizer Botschafter einberufen.

Der frühere Botschafter Tim Guldimann über die Rolle der Schweiz im Konflikt zwischen dem Iran und den USA.

Der Bundesrat hat einige frühere Parlamentsmitglieder in wichtige Aufsichtsbehörden gewählt. Andere dürfen in staatlichen Beratergremien weiter wirken.

Die Angaben zu den 4,6 Millionen registrierten Personenwagen zeigen: Beim Auto hat die viel zitierte hiesige Zurückhaltung ein Ende.

Die Kluft zwischen Spitzen- und Wenigverdienern wächst. In einer Gemeinde haben sich die Einkommen innert 20 Jahren gar mehr als verdoppelt.

In der Schweizer Armee gibt es ein Kleidungsstück, das verbindet. Der Rollkragenpullover, den die Soldaten gemeinhin als «Gnägi» bezeichnen, feiert sein 40-jähriges Jubiläum.

Die Bundespräsidentin filmt die traditionelle Rede in «ihrer» Bäckerei – wo man noch wisse, wie man das Leben für andere gut mache.

Höhere AHV-Beiträge werden das Portemonnaie belasten. Brautpaare, Internetnutzer und Hausbesitzer profitieren ab 1. Januar aber von Verbesserungen. Die grosse Übersicht.

Rund 200 Linksaktivisten haben in der Silvesternacht in der Stadt Bern mit kämpferischen Parolen demonstriert.

Der Bundesrat hat einige frühere Parlamentsmitglieder in wichtige Aufsichtsbehörden gewählt. Andere dürfen in staatlichen Beratergremien weiter wirken.

Der frühere Botschafter Tim Guldimann über die Rolle der Schweiz im Konflikt zwischen dem Iran und den USA.

Der Streit um die Jurafrage gäre auch darum weiter, weil ihn die restliche Schweiz ignoriere, sagt Historiker Clément Crevoisier.

Viele Patienten besuchen einzelbetreute Therapiestunden. Dabei gäbe es eine günstigere und wirksame Alternative.

Die Türkei hat am Donnerstagabend drei Schweizer IS-Verdächtige ausgeliefert. Diese befinden sich jetzt auf freiem Fuss.

Die Menschheit stehe trotz Vegi-Trend vor einem Fleischboom, sagt Lebensmittelhändler Christian Jörg. Trotzdem könnten 9 Milliarden Menschen satt werden.

Kinder sollen künftig das Trottoir mit Fahrrädern benutzen dürfen. Der Bundesrat will die Verkehrsregeln entsprechend ändern – trotz heftiger Kritik. 

Nach dem tödlichem amerikanischen Angriff auf den Al-Quds-Chef hat der Iran den Schweizer Botschafter einberufen.

Homosexuelle sollen neu in der Antirassismus-Strafnorm geschützt werden. Michael Frauchiger, SVP-Mitglied und schwul, kämpft dagegen an.

Der Bundesrat muss sich 2020 endlich zusammenraufen und sich für ein Rahmenabkommen mit der EU starkmachen.

Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg wird einer Schweizerin das Bürgerrecht entzogen. Die 30-Jährige befindet sich mit ihren Töchtern in einem Lager in Syrien.

Die Angaben zu den 4,6 Millionen registrierten Personenwagen zeigen: Beim Auto hat die viel zitierte hiesige Zurückhaltung ein Ende.

Die Kluft zwischen Spitzen- und Wenigverdienern wächst. In einer Gemeinde haben sich die Einkommen innert 20 Jahren gar mehr als verdoppelt.

Die Bundespräsidentin filmt die traditionelle Rede in «ihrer» Bäckerei – wo man noch wisse, wie man das Leben für andere gut mache.

Höhere AHV-Beiträge werden das Portemonnaie belasten. Brautpaare, Internetnutzer und Hausbesitzer profitieren ab 1. Januar aber von Verbesserungen. Die grosse Übersicht.