Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

In Libyen tobt ein Machtkampf zwischen General Haftar und der Regierung in Tripolis. Der türkische Präsident Erdogan darf nun zur Unterstützung Truppen in das Bürgerkriegsland schicken. Die Opposition warnt vor einem "gefährlichen Abenteuer".

Neues Jahr, alte Gewohnheit: Der FC Liverpool gewinnt im ersten Spiel 2020 zuhause gegen den erstaunlichen Aufsteiger Sheffield United mit 2:0.

Der Oberste Gerichtshof Israels hat es am Donnerstag abgelehnt, über den wegen Korruption angeklagten Regierungschef Benjamin Netanjahu zu urteilen. Das höchste Gericht des Landes nahm einen Antrag mehrerer Juristen des Landes nicht an.

Leader Zug setzt sich zum Jahres-Auftakt bei Fribourg-Gottéron mit 3:2 durch und führt die Tabelle mit nunmehr zwei Punkten Vorsprung auf die ZSC Lions an.

Leader Zug setzt sich in Freiburg mit Glück 3:2 durch. Die Söldner Carl Klingberg, Jan Kovar und Erik Thorell erzielten die Tore.

Lausanne setzt sich gegen den Spengler-Cup-Halbfinalisten Ambri-Piotta mit einem 3:0 im Mitteldrittel entscheidend ab und gewinnt die Partie ungefährdet 5:1.

Davos startet im Spiel 1 nach dem missratenen Spengler Cup die Wiedergutmachung mit einem 3:1-Heimsieg über die Rapperswil-Jona Lakers.

Meister Bern festigt mit dem 3:2-Erfolg über Biel seine Platzierung in den Playoff-Rängen.

Die US-Regierung will den Verkauf von E-Zigaretten mit Geschmacksrichtungen beschränken, die besonders Jugendliche ansprechen.

Die ZSC Lions verzeichnen gegen die SCL Tigers einen Fehlstart ins neue Jahr. Der bisherige Tabellenzweite verliert gegen den Tabellensiebten mit 2:3 nach Verlängerung.

Der EHC Kloten gewinnt erstmals seit dem Abstieg aus der NLA in der Swiss League zehn Spiele hintereinander. In Zug bei der Academy setzt sich Kloten mit 6:4 durch.

Wenige Tage vor der Parlamentsabstimmung über die Wahl des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Pedro Sánchez hat die grösste katalanische Partei Esquerra Republicana de Catalunya (ERC) dem Sozialisten ihre Unterstützung zugesagt.

Im Jahr seines 200-jährigen Bestehens hat das weltberühmte Prado-Museum in Madrid einen Besucherrekord verbucht. Im Jubiläumsjahr 2019 habe der Kunsttempel mehr als 3,2 Millionen Menschen angelockt, "die höchste Zahl in seiner Geschichte".

Trotz Skepsis steht in Österreich die erste türkis-grüne Koalition: Nach zähen Verhandlungen präsentierten ÖVP und Grüne ihr Programm.

In Österreich haben sich die ÖVP um Sebastian Kurz und die Grünen auf eine Regierungskoalition geeinigt – ein Novum in der Geschichte des Landes. Nun muss Türkis-Grüne Bündnis-Experiment gelingen.

AZ-Leser wissen seit einem halben Jahr, dass Shkelzen Gashi im Januar 2020 zum FC Aarau zurückkehrt. Nun ist der spektakuläre Transfer auch offiziell: Der 31-jährige Stürmer erhält einen Vertrag bis 2023 und trainiert am Montag erstmals mit den neuen Teamkollegen.

Der Gemeinderat in Besenbüren wird 2020 in neuer Besetzung politisieren, weil zwei Mitglieder zurückgetreten sind.

Jedes Jahr veröffentlicht die Schweizerische Bundeskanzlei das Bundesratsfoto für das neue Jahr. Diesmal gab es zum Foto ein Making-Of-Video dazu: Wie so ein Bundesratsfoto entsteht.

Ein Werbespot sorgt für einen Shitstorm, die NZZ verzichtet auf ein Köppel-Inserat und zwischen Markus Somm und Roger Schawinski kommts zum Streit: Mit welchen Beiträgen hat persoenlich.com die meisten Leserinnen und Leser erreicht? Die Top Ten 2019.

Verkauf von Planet 105, Jubiläen von Radio 24 und TeleZüri, der Streit mit Salomé Balthus, die Rüge vom Ombudsmann und das Aus von «Schawinski» auf SRF: Roger Schawinski blickt auf ein bewegtes Jahr zurück.

Grosser Erfolg bei den Cannes Lions: Thjnk Zürich holte Doppel-Silber in der prestigeträchtigen Film-Kategorie. Mitgründer Alexander Jaggy spricht über grossartige Ideen der anderen, intellektuelle Brachzeiten und Probleme durch die Ganzjahresberieselung.

Der einzige verbleibende Talkmaster am Sonntagabend, Dominic Deville, spricht über den Konkurrenzkampf mit Michael Elsener, was mit seinem verkauften Browserverlauf passiert ist und wie er verhindert, dass Sidekick Karpi ihm die Show stiehlt.

Vielleicht sollten Verlage für mich und andere inkompetente Leser einfach dazu übergehen, die redaktionellen Botschaften als solche zu kennzeichnen.

Im Mordfall Jan Kuciak und seiner Lebensgefährtin Martina Kusnirova wurde ein erstes Urteil gefällt.

Die Übernahme von Rod und Du Da sowie die Gründung von Farner Branding: Roman Geiser, CEO von Farner, hat ein intensives Jahr hinter sich. Ein Gespräch über Kunden, die mit verdeckten Karten spielen und effektives Politmarketing.

Die Schweizerischen Bundesbahnen waren während des gesamten Jahres 2019 das Medienthema Nummer eins. Aber auch die beiden Grossbanken UBS und Credit Suisse sowie die Migros dominierten die Schlagzeilen. Zu diesem Schluss kommt eine am Montag veröffentlichte Analyse von Commslab.

Der Detailhändler erhält eine neue Chefin für die Medienstelle. Ab 1. Januar folgt Bergmann auf Urs Meier.