Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Nach einer Hunde-Attacke im freiburgischen Auboranges greift ein Polizist zur Dienstwaffe.

Beim Absturz der ukrainischen Boeing 737 im Iran soll ein Triebwerk Feuer gefangen haben. Doch das wäre keine ausreichende Erklärung.

Die Tiere machen den Ureinwohnern die Vorräte streitig. Die Behörden greifen jetzt hart durch.

Bei Yverdon wurde die Leiche eines vermissten Mädchens gefunden. Sie wurde von ihrem 19-jährigen Ex-Freund getötet.

Der Enkel der Queen und seine Frau wollen sich in Zukunft von ihren royalen Pflichten zurückziehen.

Das königliche Paar möchte künftig nicht mehr als Teil der Royal Family auftreten und finanziell unabhängig werden. Nun hat der Buckingham-Palast auf die Mitteilung reagiert.

Die Vereidigung der Regierung Österreichs verkam zur Telenovela – weil der ORF die falschen Untertitel einspielte.

Nach den verheerenden Lawinenabgängen auf der Schwägalp vom letzten Jahr haben die Verantwortlichen Massnahmen ergriffen.

Ein Passagierflugzeug ist nach dem Start in Teheran abgestürzt – 176 Menschen starben. Erste Meldungen zur Ursache wurden zurückgezogen.

Die Tauglichkeit von älteren Piloten wird generell stärker kontrolliert als die von älteren Autofahrern. Zu Flugunfällen kommt es dennoch immer wieder.

Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs in Arosa GR ist der 79-jährige Pilot im Spital an seinen Verletzungen gestorben.

Ein Erdbeben in Puerto Rico hat am Dienstagabend mehrere Städte beschädigt. Ein Naturdenkmal wurde zerstört.

Die Leiche des am Dienstag in Schongau LU abgestürzten Piloten konnte nach einer Obduktion identifiziert werden.

Warum das Zeitalter des Feuers bereits begonnen hat: Feuerökologe Johann Goldammer über die Brände in Australien.

Noch ist unklar, ob der 27-jährige Autofahrer, der in eine Gruppe junger Menschen raste, im Gefängnis bleibt. Die sieben Todesopfer wurden mittlerweile identifiziert.

Hunderte Millionen Tiere sind in den Buschbränden in Australien verendet. Es ist die Stunde der freiwilligen Helfer.

Die Familie Sussex will ein Stück weit «normal» werden und mehr Zeit in Übersee verbringen. Was das genau bedeutet, weiss derzeit niemand.

Seit dem 18. Dezember befindet sich das Schweizer Weltraumteleskop Cheops im Orbit. Am Mittwochmorgen bestand das Instrument erste wichtige Tests. Bis zu den ersten richtigen Bildern wird es jedoch noch ein paar Wochen dauern.

Die gewaltigen Buschbrände wüten weiter. Menschen haben ihr Leben und ihre Existenzen verloren. Doch auch die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Kontinents ist bedroht.

In der von grosser Dürre betroffenen Gebieten rauben die Brände den Menschen den Atem – und die Feuer sind noch lange nicht vorbei, die Schäden nicht absehbar.

Ein belgischer Schäferhund hat offenbar am Dienstag in Auboranges im Kanton Freiburg eine Frau tödlich verletzt. Als die Polizei alarmiert wurde, griff der Hund auch eine Polizistin an. Er wurde erschossen.

Die Grippewelle hat die Schweiz trotz deutlich mehr Erkrankungen als in der Vorwoche noch nicht erreicht. Grippeähnliche Erkrankungen sind laut dem Lagebericht des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) aktuell schweizweit sporadisch verbreitet.

Beim Absturz eines Flugzeugs vom Typ Boeing 737 bei Teheran sind über 170 Personen ums Leben gekommen, unter ihnen vor allem Iraner, aber auch zahlreiche Kanadier und Europäer. Es ist unklar, ob das Ereignis im Zusammenhang mit der Eskalation zwischen den USA und Iran steht.

Bei Naturkatastrophen kommen trotz wachsender Weltbevölkerung und steigender Siedlungsdichte immer weniger Menschen ums Leben. Ursache ist laut dem Rückversicherer Munich Re die bessere Warnung und Evakuierung der betroffenen Bevölkerung.

Bei den Vorbereitungen zur Eröffnungsfeier der Olympischen Jugendspiele in Lausanne ist eine Frau am Dienstag lebensgefährlich verletzt worden. Die 35-jährige russische Eiskunstläuferin stürzte aus fünf Metern Höhe auf den Boden der Eishalle Vaudoise Aréna in Malley.

Eine Mutter im Kanton Bern hat vergangene Woche ihr Neugeborenes ausgesetzt. Wie häufig geschieht das? Und wie hat sich die Zahl entwickelt, seit Babyfenster im Jahr 2001 eingeführt wurden?

Ganze Schwärme von grossen Drohnen fliegen in Colorado und Nebraska in den Abendstunden ein Raster ab. Woher sie kommen und was sie tun, ist auch drei Wochen nach dem ersten Auftreten der mysteriösen Fluggeräte unbekannt.

Die spanische Provinzstadt feiert ihren Stadtheiligen San Fermín. Im Mittelpunkt stehen die Stiere. Sie ziehen Tausende von Besuchern an sowie Tierschützer.

Am Sustenpass waren die Schneemengen in diesem Winter aussergewöhnlich hoch. Noch immer werden etwa zwei Meter Schnee gemessen, normalerweise liegen dort um diese Jahreszeit nur etwa fünfzig Zentimeter. Jetzt haben die Schneefräsen die Passstrasse freigeräumt.

In der Formel-E-Saison 2018/19 kommen neue Einheitsrennwagen zum Einsatz. Die NZZ hatte auf Mallorca die seltene Gelegenheit, den brandneuen Rennboliden Probe zu fahren.