Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Nur dank einem seltsamen Zufall entging Luz dem Anschlag auf die Satirezeitschrift. Sein neuer Comic «Wir waren Charlie» ist nun ergreifend.

John Baldessari war ein wegweisender Konzeptualist. Der Amerikaner rebellierte gegen langweilige Kunst – und brachte Pflanzen das Lesen bei.

Skandal-Rapper Kollegah, immer wieder mit antisemitischen Texten aufgefallen, beschenkte Kinder in Uganda. Ist das mehr als Image-Pflege?

Das Kriegsdrama «1917» und «Once Upon a Time in Hollywood» räumten bei der Award-Show ab. Ein wichtiger Star setzte ein Statement und blieb zu Hause.

Zuletzt durfte Ricky Gervais die Golden Globes nicht moderieren, zu böse waren seine Witze. Nun tat er es wieder – und wie!

«Tschill Out» heisst der neue Hamburg-«Tatort» um den Macho-Kommissar. Es ist wörtlich zu verstehen.

Pierre Monnard ist Regisseur der Stunde: Im Kino läuft bald sein «Platzspitzbaby», auf SRF die zweite «Wilder»-Staffel.

Annemarie Schwarzenbach war 1941 im Kongo auf einer Plantage. Die Geschichte beschäftigt uns noch heute.

Renée Zellweger, die Amerikanerin mit Schweizer Wurzeln, brilliert als Judy Garland.

Krimi der Woche: Der ehemalige US-Präsident und sein Vize sind die Hauptfiguren im lustigen Roman «Hope Never Dies».

Alles «Schublädli»-Denken ist der Zürcher Jazzsängerin Marianne Racine fremd. Das beweist sie auf ihrem neuen Album.

Der erste Basler Film, der 1896 auf der alten Rheinbrücke gedreht wurde, ist ein Stück Lokalgeschichte, in dem sich die ganze Welt spiegelt.

In Italien ist die Stunde der Frauen in der Literatur längst angebrochen. Das merken ausländische Märkte erst mit Verspätung.

Das Menuhin Festival verzichtet auf Geld von Theresa Sackler, deren Familie für die Opiod-Krise mitverantwortlich gemacht wird. Noch 2019 sahen die Leiter keinen Grund dazu.

Nur dank einem seltsamen Zufall entging Luz dem Anschlag auf die Satirezeitschrift. Sein neuer Comic «Wir waren Charlie» ist nun ergreifend.

Seit mehr als zehn Jahren ist das Rockfact in Münchenstein ein wichtiger Treffpunkt für Musiker und Musikerinnen aus der Region Basel. Nur weiss das im Stadtkanton kaum jemand.

John Baldessari war ein wegweisender Konzeptualist. Der Amerikaner rebellierte gegen langweilige Kunst – und brachte Pflanzen das Lesen bei.

Skandal-Rapper Kollegah, immer wieder mit antisemitischen Texten aufgefallen, beschenkte Kinder in Uganda. Ist das mehr als Image-Pflege?

Das Kriegsdrama «1917» und «Once Upon a Time in Hollywood» räumten bei der Award-Show ab. Ein wichtiger Star setzte ein Statement und blieb zu Hause.

Die Kulturredaktion der BaZ präsentiert die völlig subjektiv ausgewählten Highlights des neuen Jahres.

Zwei ausverkaufte Basler Neujahrskonzerte im Theater und in der Martinskirche.

Ein Nachruf zum Tod von Christoph Vitali, ehemaliger Direktor der Fondation Beyeler.

Kinder fragen – Martin Hicklin antwortet

Hintergründige Kurztexte der französischen Künstlerin Sophie Calle und von Yasmina Reza.

Zuletzt durfte Ricky Gervais die Golden Globes nicht moderieren, zu böse waren seine Witze. Nun tat er es wieder – und wie!

Unterhaltung beim Schweizer Fernsehen ist auf Unterhosen-Niveau. Doch das Schlimmste ist die Werbung.

Der erste Basler Film, der 1896 auf der alten Rheinbrücke gedreht wurde, ist ein Stück Lokalgeschichte, in dem sich die ganze Welt spiegelt.

Krimi der Woche: Der ehemalige US-Präsident und sein Vize sind die Hauptfiguren im lustigen Roman «Hope Never Dies».