Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Die Kulturredaktion der BaZ präsentiert die völlig subjektiv ausgewählten Highlights des neuen Jahres.

Wenn «mega» sich als Begeisterungsvokabel abgenutzt hat, muss man die Dosis steigern. Die Firma Tesla weiss, wie.

Renée Zellweger, die Amerikanerin mit Schweizer Wurzeln, brilliert als Judy Garland.

Ein Nachruf zum Tod von Christoph Vitali, ehemaliger Direktor der Fondation Beyeler.

Gehen Sie 2020 mehr ins Theater, ins Museum, ins Konzert! Das ist buchstäblich ein Jungbrunnen, wie eine Studie deutlich zeigt.

Krimi der Woche: In «Missing Boy» liefert die australische Autorin Candice Fox gute Unterhaltung mit einem schrägen Ermittlerduo.

Kinder fragen – Martin Hicklin antwortet

Hintergründige Kurztexte der französischen Künstlerin Sophie Calle und von Yasmina Reza.

Bastian Berbner ist begeistert von der Kalkbreite-Siedlung. Eine Ausweitung auf ein ganzes Stadtviertel fände er interessant.

Unterhaltung beim Schweizer Fernsehen ist auf Unterhosen-Niveau. Doch das Schlimmste ist die Werbung.

Lange rankten sich Legenden um den Briefwechsel zwischen T. S. Eliot und Emily Hale. Jetzt werden 1131 Briefe zugänglich gemacht.

Ob Klimakrise, Velowege oder Schweizer Fussball: Nun frönen wir dem Optimismus. Eine utopische Satire fürs neue Jahr.

Der niederländische Zeichner Typex hat das Leben Rembrandts in einem dramatisch bewegten Comic geschildert.

Er hat Wagner neu gedeutet und die Komische Oper in Berlin geprägt. Nun ist Harry Kupfer 84-jährig gestorben.

Sie haben in den letzten 20 Jahren Debatten ausgelöst, Beziehungen erschüttert, Essgewohnheiten verändert – und den Blick auf die Vergangenheit geschärft.

Reinhart Spörri, der Gründer der traditionsreichen Wanderbühne, ist 89-jährig gestorben.

Der britische Rocksänger Rod Stewart soll in einem Luxushotel im US-Bundesstaat Florida gegenüber einem Sicherheitsmann handgreiflich geworden sein. Der Sänger wurde wegen leichter Körperverletzung angezeigt und muss voraussichtlich mit einem Bussgeld rechnen.

Das britische Königshaus hat zum Start des Jahrzehnts ein offizielles Foto der Königin und der Thronfolger veröffentlicht. Die seit 1952 amtierende Elizabeth II. ist darauf mit ihrem ältesten Sohn Charles sowie ihrem Enkel William und ihrem Urenkel George zu sehen.

Vom Sonntag, 12. Januar, bis Sonntag, 1. März, zeigt das Kunsthaus Glarus die Ausstellung «Martin Stützle und Fridolin Walcher – Des Gletschers Kern». Dies ist eine Ausstellung zu Klimawandel und Gletscherschwund in der Schweiz und in Grönland, wie das Kunsthaus in einer Mitteilung schreibt.

Grégoire Maret tritt mit seiner Mundharmonika als Solist mit der Big Band Kanti Wattwil im Kulturtreff Rotfarb in Uznach auf. Er ist einer der weltbesten Jazzharmonika-Spieler.

Thomas Spälti ist die treibende Kraft hinter dem neuen Glarner Ortsnamenbuch. Er erzählt, wie er viele Geschichten gefunden hat.

Heute geht in Sent eine Ära zu Ende. Nach 25 Jahren tritt Leta Mosca als Konzertorganisatorin ab.

Das Gerücht gab es schon länger, nun wurde es bestätigt: Im Rahmen ihrer Wiedervereinigungs-Tour spielt die legendäre Band Rage Against the Machine im April gleich zweimal beim berühmten Coachella-Festival im US-Bundesstaat Kalifornien.

Die schwedische Prinzessin Estelle hat sich in den Skiferien das Schienbein gebrochen. Die siebenjährige Tochter von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel trage einen Gips und ihr gehe es gut, sagte eine Sprecherin des Königshauses am Freitag.

Prinz Harrys Sohn Archie hat dank eines süssen Mützenfotos einer neuseeländischen Strickwarenfirma eine Auftragsflut beschert. «Ich bekomme sekündlich neue Bestellungen», sagte Mitbegründerin Claire Conza laut örtlichen Medienberichten vom Freitag.

Al-Ula heisst Frankreichs neues Kultur-Mega-Projekt auf der Arabischen Halbinsel. Diesmal geht es um einen Millionen-Deal mit dem Königreich Saudi-Arabien und Jahrtausende alte Wüstenschätze.

Für viele ist es schon fast ein Pflichttermin: Die Sarganserländer Blasmusikanten spielen am ersten Tag des Jahres ein Benefizkonzert in Glarus. 2020 startete für sie mit viel Stimmung in einer ausverkauften Halle.

Das Davoser Heimatmuseum ehrt den Wandermaler, Chronisten und Schulmeister Hans Ardüser mit einem «Ardüserstübli». Am Sonntag ist Vernissage.

Eine weitere Klage wegen sexueller Belästigung gegen den US-Schauspieler Kevin Spacey (60) ist fallengelassen worden. Die Nachlassverwaltung eines Mannes aus Los Angeles, der im September im Alter von 62 Jahren gestorben war, zog eine Klage zurück.

Im Jahr seines 200-jährigen Bestehens hat das weltberühmte Prado-Museum in Madrid einen Besucherrekord verbucht. Im Jubiläumsjahr 2019 habe der Kunsttempel mehr als 3,2 Millionen Menschen angelockt, «die höchste Zahl in seiner Geschichte».

Einzigartig verbinde Dorothee Oberlinger spieltechnische Fähigkeiten mit der Ausdruckskraft der Blockflöte. Zusammen mit dem Lautenisten Edin Karamazov tritt sie erstmals im Glarnerland auf.

Das Kunstmuseum im Unterengadin bleibt seinem Thema treu. Mit Carolee Schneemann wird eine Vorkämpferin für Frauen in der Kunst gewürdigt, die keine Tabus kannte. Nichts für Schamhafte.

Alle Jahre sind sie wieder gefragt: die Neujahrsvorsätze. Die Bündner Prominenz aus Sport, Wirtschaft, Kultur und Politik nimmt sich für 2020 so einiges vor. Zehn Vorsätze von zehn Persönlichkeiten.

Mit dem Jahr 2019 neigt sich auch ein weiteres Jahrzehnt zu Ende. Wir haben auf der Redaktion die Bündner Ohrwürmer der letzten zehn Jahre genauer unter die Lupe genommen und zehn herausragende Hits zusammengestellt.

Der Künstler Gunter Demnig will so lange wie möglich sein Projekt Stolpersteine fortsetzen, das mit Namensplatten in Bürgersteigen an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

Der Actionfilm «6 Underground» und der Mafiafilm «The Irishman» liegen in der Gunst der schweizerischen Netflixnutzer ganz vorne. Das ergibt die Top-Ten-Liste 2019, die der Streamingdienst erstmals für die Schweiz vorlegt.

US-Rapper Kanye West (42) ist bei seinem mobilen Sonntagsgottesdienst selbst zum Prediger geworden. Bei der Messe in einer Obdachlosenunterkunft im Armenviertel von Los Angeles «Skid Row» am Sonntag (Ortszeit) nahm der gläubige Christ selbst das Mikrofon ist die Hand.

Die Fotografen Giancarlo Cattaneo und Gaudenz Danuser vertreten Graubünden an der neusten Ausgabe der «Photo Schweiz».

Seit 100 Jahren beherbergt die Villa Planta am Churer Postplatz – inzwischen ergänzt mit dem bereits zweiten Ergänzungsbau – das Bündner Kunstmuseum. In einer fünfteiligen Serie sprechen wir mit vier Menschen aus dem Kunstmuseum über das Kunstmuseum. Vier Perspektiven auf vier Schwerpunkte, die aus dem Museum mehr machen als eine Institution.

Seit 100 Jahren beherbergt die Villa Planta am Churer Postplatz – inzwischen ergänzt mit dem bereits zweiten Ergänzungsbau – das Bündner Kunstmuseum. In einer fünfteiligen Serie sprechen wir mit vier Menschen aus dem Kunstmuseum über das Kunstmuseum. Vier Perspektiven auf vier Schwerpunkte, die aus dem Museum mehr machen als eine Institution.

Was war prägend im 2019, was steht Grosses an im nächsten Jahr? Die «Linth-Zeitung» hat verschiedene Personen aus der Region gebeten, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen – und vorauszuschauen.

Hollywoodstar Tom Hanks ist jetzt Grieche ehrenhalber. Der griechische Präsident Prokopis Pavlopoulos verlieh dem Schauspieler und «Griechenland-Liebhaber» laut der Nachrichtenagentur Ana am Freitag die Ehren-Staatsbürgerschaft.

Am Donnerstag wurde im Rahmen der Art Engiadina ein Atrium-Gebäude aus Eis eröffnet. Im vergänglichen Gebäude wird bis im Februar Kunst ausgestellt.

Der international renommierte Ausstellungskurator Christoph Vitali ist tot. Die Legende der Kunstszene verstarb am 18. Dezember im Alter von 79 Jahren in seiner Heimatstadt Zürich. Dies teilte seine Familie am Freitag mit.

Seit 100 Jahren beherbergt die Villa Planta am Churer Postplatz – inzwischen ergänzt mit dem bereits zweiten Ergänzungsbau – das Bündner Kunstmuseum. In einer fünfteiligen Serie sprechen wir mit vier Menschen aus dem Kunstmuseum über das Kunstmuseum. Vier Perspektiven auf vier Schwerpunkte, die aus dem Museum mehr machen als eine Institution.

Die rätoromanische Singer-Songwriterin Chiara Jacomet beweist mit ihrem Debütalbum «Da mesanotg» ihr Talent für bildstarke Texte und wendungsreiche Melodien.