Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Im Jahr seines 200-jährigen Bestehens hat das weltberühmte Prado-Museum in Madrid einen Besucherrekord verbucht. Im Jubiläumsjahr 2019 habe der Kunsttempel mehr als 3,2 Millionen Menschen angelockt, «die höchste Zahl in seiner Geschichte».

Einzigartig verbinde Dorothee Oberlinger spieltechnische Fähigkeiten mit der Ausdruckskraft der Blockflöte. Zusammen mit dem Lautenisten Edin Karamazov tritt sie erstmals im Glarnerland auf.

Das Kunstmuseum im Unterengadin bleibt seinem Thema treu. Mit Carolee Schneemann wird eine Vorkämpferin für Frauen in der Kunst gewürdigt, die keine Tabus kannte. Nichts für Schamhafte.

Alle Jahre sind sie wieder gefragt: die Neujahrsvorsätze. Die Bündner Prominenz aus Sport, Wirtschaft, Kultur und Politik nimmt sich für 2020 so einiges vor. Zehn Vorsätze von zehn Persönlichkeiten.

Mit dem Jahr 2019 neigt sich auch ein weiteres Jahrzehnt zu Ende. Wir haben auf der Redaktion die Bündner Ohrwürmer der letzten zehn Jahre genauer unter die Lupe genommen und zehn herausragende Hits zusammengestellt.

Der Künstler Gunter Demnig will so lange wie möglich sein Projekt Stolpersteine fortsetzen, das mit Namensplatten in Bürgersteigen an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

Der Actionfilm «6 Underground» und der Mafiafilm «The Irishman» liegen in der Gunst der schweizerischen Netflixnutzer ganz vorne. Das ergibt die Top-Ten-Liste 2019, die der Streamingdienst erstmals für die Schweiz vorlegt.

US-Rapper Kanye West (42) ist bei seinem mobilen Sonntagsgottesdienst selbst zum Prediger geworden. Bei der Messe in einer Obdachlosenunterkunft im Armenviertel von Los Angeles «Skid Row» am Sonntag (Ortszeit) nahm der gläubige Christ selbst das Mikrofon ist die Hand.

Die Fotografen Giancarlo Cattaneo und Gaudenz Danuser vertreten Graubünden an der neusten Ausgabe der «Photo Schweiz».

Seit 100 Jahren beherbergt die Villa Planta am Churer Postplatz – inzwischen ergänzt mit dem bereits zweiten Ergänzungsbau – das Bündner Kunstmuseum. In einer fünfteiligen Serie sprechen wir mit vier Menschen aus dem Kunstmuseum über das Kunstmuseum. Vier Perspektiven auf vier Schwerpunkte, die aus dem Museum mehr machen als eine Institution.

Seit 100 Jahren beherbergt die Villa Planta am Churer Postplatz – inzwischen ergänzt mit dem bereits zweiten Ergänzungsbau – das Bündner Kunstmuseum. In einer fünfteiligen Serie sprechen wir mit vier Menschen aus dem Kunstmuseum über das Kunstmuseum. Vier Perspektiven auf vier Schwerpunkte, die aus dem Museum mehr machen als eine Institution.

Was war prägend im 2019, was steht Grosses an im nächsten Jahr? Die «Linth-Zeitung» hat verschiedene Personen aus der Region gebeten, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen – und vorauszuschauen.

Hollywoodstar Tom Hanks ist jetzt Grieche ehrenhalber. Der griechische Präsident Prokopis Pavlopoulos verlieh dem Schauspieler und «Griechenland-Liebhaber» laut der Nachrichtenagentur Ana am Freitag die Ehren-Staatsbürgerschaft.

Am Donnerstag wurde im Rahmen der Art Engiadina ein Atrium-Gebäude aus Eis eröffnet. Im vergänglichen Gebäude wird bis im Februar Kunst ausgestellt.

Der international renommierte Ausstellungskurator Christoph Vitali ist tot. Die Legende der Kunstszene verstarb am 18. Dezember im Alter von 79 Jahren in seiner Heimatstadt Zürich. Dies teilte seine Familie am Freitag mit.

Seit 100 Jahren beherbergt die Villa Planta am Churer Postplatz – inzwischen ergänzt mit dem bereits zweiten Ergänzungsbau – das Bündner Kunstmuseum. In einer fünfteiligen Serie sprechen wir mit vier Menschen aus dem Kunstmuseum über das Kunstmuseum. Vier Perspektiven auf vier Schwerpunkte, die aus dem Museum mehr machen als eine Institution.

Die rätoromanische Singer-Songwriterin Chiara Jacomet beweist mit ihrem Debütalbum «Da mesanotg» ihr Talent für bildstarke Texte und wendungsreiche Melodien.

Seit 100 Jahren beherbergt die Villa Planta am Churer Postplatz – inzwischen ergänzt mit dem bereits zweiten Ergänzungsbau – das Bündner Kunstmuseum. In einer fünfteiligen Serie sprechen wir mit vier Menschen aus dem Kunstmuseum über das Kunstmuseum. Vier Perspektiven auf vier Schwerpunkte, die aus dem Museum mehr machen als eine Institution.

In Scuol gibt es wieder eine Kunstgalerie. Hinter «Artaus» stehen die beiden Künstler Alexander Curtius und René Fritschi.

Schloss Salenegg gilt als Europas ältestes Weingut. Helene von Gugelberg blickt allerdings lieber in die Zukunft. Konsequent schafft sie Raum für Neues.

Zum 90. Geburtstag seines Vaters hat Jürg Arquint ein Buch über die Geschichte einer Engadiner Familie geschrieben, die im Jahr 1816 beginnt und in der Neuzeit endet. «Ignatius» ist soeben erschienen.

Seit 100 Jahren beherbergt die Villa Planta am Churer Postplatz – inzwischen ergänzt mit dem bereits zweiten Ergänzungsbau – das Bündner Kunstmuseum. In einer fünfteiligen Serie sprechen wir mit vier Menschen aus dem Kunstmuseum über das Kunstmuseum. Vier Perspektiven auf vier Schwerpunkte, die aus dem Museum mehr machen als eine Institution.

«Wonder Woman»-Darstellerin Gal Gadot will den Roman «Borderlife» über eine jüdisch-arabische Liebe auf die Leinwand bringen. Das teilte die israelische Schauspielerin am Dienstag (Ortszeit) auf Instagram mit.

Frankreich will das für gut 24 Millionen Euro versteigerte Gemälde «Der verspottete Christus» des italienischen Vorrenaissance-Malers Cimabue im Land behalten. Das Bild soll für eine öffentliche Sammlung angekauft werden.

Zwölf Jahre befasste sich Emil Hartmann für die Zeitung mit Musik. Mit 85 Jahren verabschiedet er sich von seinen Lesern. Ein Porträt über einen Mann, der Blech über alles liebte.

Der neunte Film der «Star Wars»-Reihe ist weniger erfolgreich als seine Vorgänger-Versionen gestartet. An seinem ersten Wochenende lockte das Werk deutlich weniger Fans in die Kinos als zwei seiner Vorgänger.

Der Modeschöpfer Emanuel Ungaro ist tot. Der Designer sei bereits am Samstag in Paris im Alter von 86 Jahren gestorben, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Sonntag unter Berufung auf seine Familie.

Auf der Oberen Au in Chur zeigt der Bündner Weihnachtscircus Maramber momentan sein Programm.

Advent im Julierturm: Das Origen-Vokalensemble unter Clau Scherrer hat ein andächtiges Publikum begeistert.

Die Band Kaufmann von Reto Kaufmann ist aus dem Nichts durchgestartet. Mitte November ist die EP «Dr Chüalschrank ist leer» erschienen und am Weihnachtstag spielen sie im Zauberwald in der Lenzerheide. Danach ist erst mal Pause. Zumindest mit Konzerten. Reto Kaufmann im Interview mit RSO-Moderator Simon Lechmann.

Ob Klimakrise, Velowege oder Schweizer Fussball: Nun frönen wir dem Optimismus. Eine utopische Satire fürs neue Jahr.

Wählen Sie die beste erste Schaadzeile im neuen Jahr!

Der niederländische Zeichner Typex hat das Leben Rembrandts in einem dramatisch bewegten Comic geschildert.

Er hat Wagner neu gedeutet und die Komische Oper in Berlin geprägt. Nun ist Harry Kupfer 84-jährig gestorben.

Reinhart Spörri, der Gründer der traditionsreichen Wanderbühne, ist 89-jährig gestorben.

Viel Liebe, immer mehr Worte und ein Hitfeuerwerk: Was eine Analyse der Nummer-1-Hits der letzten 50 Jahre zeigt.

Die letzte Popkolumne des Jahres – mit dem Rüpelpartysound von TNGHT, zwei Silvester-Playlists und Justin Bieber.

«Servant» von M. Night Shyamalan ist die derzeit gruseligste Serie.

Anfangs hatten Christian Ammann und Stefan Geiger kein Geld für ein Büro, heute bieten Konkurrenten Millionen für ihre Computerspiel-Firma.

Ist die Verwandtschaft wieder weg, hat man sich diese grossartigen Serien verdient.

Mit «24» hat der Boom angefangen, seither jagen sich die Serien-Highlights. Wir listen die allerbesten der letzten 20 Jahre. Einverstanden? Nennen Sie uns Ihre Favoriten!

Sarah Spale spielt wieder die Kommissarin in der neuen Staffel der SRF-Serie «Wilder». Sie deckt die Frauensicht ab – die Autoren sind alle Männer.

Wir haben die Welt nach Liedern abgetastet, die das Jahr überdauern könnten. Die Liste 2019 ist erstaunlich schwerblütig ausgefallen.

Was kaum jemand weiss: Der Silvester-Kultfilm «Dinner for One» wurde in Zürich aufgenommen. Und in seiner britischen Heimat ist er nahezu unbekannt.