Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Die US-Schauspielerin, die 1962 als «Lolita» im gleichnamigen Film von Stanley Kubrick Berühmtheit erlangt hatte, wurde 73-jährig.

Martin Ebel über den gutschweizerischen Kompromiss und heuchlerischen Manager-Talk.

Ein wichtiger Populist soll einem Game verfallen sein. So kanns gern weitergehen. Eine Glosse.

In dieser Rubrik beantworten unsere Redaktorinnen und Redaktoren häufig gegoogelte Fragen.

Wenn schon Horoskop und Hokuspokus, dann richtig! Hier können Sie am Zukunftsrad drehen und etwas Surreales gewinnen.

CBC hat kürzlich den Weihnachtsklassiker «Kevin – Allein in New York» ausgestrahlt – ohne den Auftritt von Donald Trump. Die Kritik liess nicht lange auf sich warten.

Der neue München-«Tatort» schickt seine Best-Ager-Ermittler ins Elend der Altersarmut – und etlicher anderer Probleme. Die träfen Sprüche dazu versaufen fast im Film-Zuviel.

Clarice Lispector (1920–1977) gehört zu den bedeutendsten Autoren Südamerikas. In der Schweiz verlebte sie trübe Jahre. Ihre Erzählungen liegen jetzt erstmals auf Deutsch vor.

Nach langer Krankheit ist der beliebte deutsche Opernsänger 84-jährig gestorben.

Krimi der Woche: Der ehemalige US-Präsident und sein Vize sind die Hauptfiguren im lustigen Roman «Hope Never Dies».

Politische Kunst: Die Ausstellung «Circular Flow» übt unverblümte Kritik an der Globalisierung.

Ist die Verwandtschaft wieder weg, hat man sich diese grossartigen Serien verdient.

Der norwegische Autor und Ex-Mann von Prinzessin Märtha Louise scheidet mit 47 Jahren aus dem Leben.

Ein Kind wird geboren. Der Erzeuger ist unauffindbar. Was tun? Satirikerin Patti Basler erzählt die Weihnachtsgeschichte neu.

Die US-Schauspielerin, die 1962 als «Lolita» im gleichnamigen Film von Stanley Kubrick Berühmtheit erlangt hatte, wurde 73-jährig.

Martin Ebel über den gutschweizerischen Kompromiss und heuchlerischen Manager-Talk.

Ein wichtiger Populist soll einem Game verfallen sein. So kanns gern weitergehen. Eine Glosse.

Wenn schon Horoskop und Hokuspokus, dann richtig! Hier können Sie am Zukunftsrad drehen und etwas Surreales gewinnen.

CBC hat kürzlich den Weihnachtsklassiker «Kevin – Allein in New York» ausgestrahlt – ohne den Auftritt von Donald Trump. Die Kritik liess nicht lange auf sich warten.

Die Gruppe Schnyder & Schnyder & Schnyder & Schnyder hat auf ihrem neuen Album Gedichte von Ernst Eggimann vertont.

Der neue München-«Tatort» schickt seine Best-Ager-Ermittler ins Elend der Altersarmut – und etlicher anderer Probleme. Die träfen Sprüche dazu versaufen fast im Film-Zuviel.

Clarice Lispector (1920–1977) gehört zu den bedeutendsten Autoren Südamerikas. In der Schweiz verlebte sie trübe Jahre. Ihre Erzählungen liegen jetzt erstmals auf Deutsch vor.

Nach langer Krankheit ist der beliebte deutsche Opernsänger 84-jährig gestorben.

Krimi der Woche: Der ehemalige US-Präsident und sein Vize sind die Hauptfiguren im lustigen Roman «Hope Never Dies».

Politische Kunst: Die Ausstellung «Circular Flow» übt unverblümte Kritik an der Globalisierung.

Der norwegische Autor und Ex-Mann von Prinzessin Märtha Louise scheidet mit 47 Jahren aus dem Leben.

Seit seiner Zeit im Irak kämpft Kirk Johnson mit seinen Traumata. Dann aber hört er eine seltsame Geschichte. Der Anfang seiner Befreiung.

«Wetten, dass..?» kommt zurück. Angeblich nur für eine Show. Aber wir hätten da einen Vorschlag.