Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Der oppositionelle Sozialdemokrat Zoran Milanovic hat die erste Runde der Präsidentenwahl in Kroatien für sich entschieden. Er kam am Sonntag auf fast 30 Prozent der zu diesem Zeitpunkt nahezu vollständig ausgezählten Stimmen.

Nach dem Rücktritt des linken Präsidenten Evo Morales hat Bolivien eine Kehrtwende in den Beziehungen zu Venezuela vollzogen. Die Übergangsregierung des Andenlandes trat der sogenannten Lima-Gruppe bei, wie das Aussenministerium am Sonntag mitteilte.

Tausende Menschen haben bei Protesten in Bagdad und anderen Teilen des Iraks die Ernennung eines unabhängigen Regierungschefs gefordert.

Die sudanesische Justiz hat Ermittlungen gegen den gestürzten Staatschef Omar al-Baschir und Vertreter seines Regimes wegen mutmasslicher Verbrechen in der Krisenregion Darfur eingeleitet.

Kurz vor Weihnachten hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron zu einer Streikpause aufgerufen. Es gebe Französinnen und Franzosen, die sich an den Feiertagen wiedersehen wollten, dies müsse anerkannt werden.

Die Präsidentenwahl in Afghanistan vom September liegt vorläufigen Ergebnissen zufolge Amtsinhaber Aschraf Ghani vorn. Auf ihn entfielen nach Angaben der Unabhängigen Wahlkommission (IEC) vom Sonntag 50,64 Prozent der Stimmen.

Mitglieder des erzkonservativen katholischen Ordens Legionäre Christi haben in den vergangenen acht Jahrzehnten mindestens 175 Minderjährige sexuell missbraucht. Für die Taten sind 33 Priester und Diakone verantwortlich.

Australiens Premierminister Scott Morrison hat Fehler im Umgang mit den verheerenden Buschbränden in seinem Land eingeräumt. "Ich entschuldige mich", sagte Morrison am Sonntag bei einem Besuch im Hauptquartier der Feuerwehr des Bundesstaats New South Wales in Sydney.

US-Präsident Donald Trump hat das bevorstehende Amtsenthebungsverfahren gegen ihn kritisiert. Er warf in einer Rede den oppositionellen Demokraten vor, Sozialismus in Amerika einführen zu wollen.

Papst Franziskus hat vor einem vor Bedeutungsverlust der katholischen Kirche insbesondere in Europa gewarnt. "Wir sind heute nicht mehr die Einzigen, die Kultur prägen und wir sind weder die ersten noch die, denen am meisten Gehör geschenkt wird", sagte der Papst.

Der Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz ist am Samstag wegen zwei verdächtiger Männer geräumt worden. Am späten Abend gab die Polizei Entwarnung. Auch in Nizza kam es nach einer Drohung zu einer Evakuierung.

Der britische Premierminister Boris Johnson hat bei einem Besuch in Estland Weihnachtsessen an die dort stationierten britischen Nato-Truppen ausgegeben.

Das türkische Parlament hat am Samstag ein umfassendes Abkommen zur Sicherheits- und Militärkooperation mit der Uno-gestützten Einheitsregierung in Libyen ratifiziert. Der Militärpakt erlaubt es der Türkei, militärische Ausbilder und Berater nach Libyen zu schicken.

Am Samstag kam es in Bruck in Salzburg (Österreich) zu einem Flugzeugabsturz. Die Ursache ist noch unbekannt.

Kubas bisheriger Tourismusminister Manuel Marrero wird erster Ministerpräsident des Landes seit 1976. Das Parlament des Karibikstaates wählte den 56-Jährigen am Samstag in Havanna in das Amt, das in der Verfassungsreform vom April wieder eingeführt worden war.

Italiens rechte Oppositionspartei Lega verzichtet auf ihre sezessionistischen Wurzeln, die auf die Achtzigerjahre zurückgehen und wird zur gesamtstaatlichen Gruppierung. Die Parteidelegierten stimmten auf dem Kongress in Mailand am Samstag für ein neues Statut.

Auch vor den Weihnachtstagen gibt es in Frankreich keine Streikpause. In den grossen Bahnhöfen drängeln sich die Reisenden. Denn nur ein Teil der Züge fährt.

Die USA haben eine "Space Force" als eigene Teilstreitkraft ins Leben gerufen. Nach der Verabschiedung durch den Kongress unterzeichnete US-Präsident Donald Trump am Freitagabend (Ortszeit) ein Gesetzespaket zum Verteidigungshaushalt (NDAA).

Eine Replik auf den Gastbeitrag zum Klimaschutz von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

250'000 Menschen haben Süditalien in den vergangenen zehn Jahren den Rücken gekehrt. Einer der Hauptgründe: die Mafia, die die Region im ewigen Notstand hält. Ein Dichter in Reggio Calabria will den Trend stoppen. Wie das gehen könnte, das weiss er ganz genau.

Im dritten Meisterschaftsspiel in Folge erreicht Real Madrid nur ein Unentschieden. Im Heimspiel gegen Athletic Bilbao spielt Real 0:0 - wie vier Tage vorher im nachgeholten Clásico in Barcelona.

Nach dem Rücktritt des linken Präsidenten Evo Morales hat Bolivien eine Kehrtwende in den Beziehungen zu Venezuela vollzogen. Die Übergangsregierung des Andenlandes trat der sogenannten Lima-Gruppe bei, wie das Aussenministerium am Sonntag mitteilte.

Bei einer Massenkarambolage im Weihnachtsreiseverkehr im US-Bundesstaat Virginia sind 63 Fahrzeuge ineinander gekracht. 35 Menschen mussten laut Polizei am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) ärztlich behandelt werden.

Tausende Menschen haben bei Protesten in Bagdad und anderen Teilen des Iraks die Ernennung eines unabhängigen Regierungschefs gefordert.

Beat Feuz hat sich im Super-G von Val Gardena an der linken Hand verletzt. In Bormio will der Emmentaler nächste Woche trotzdem starten.

Zum Auftakt der Vierschanzentournee am 29. Dezember in Oberstdorf werden die Schweizer Farben durch ein Quartett vertreten.

Die sudanesische Justiz hat Ermittlungen gegen den gestürzten Staatschef Omar al-Baschir und Vertreter seines Regimes wegen mutmasslicher Verbrechen in der Krisenregion Darfur eingeleitet.

Union Berlin schliesst die Herbstrunde der Bundesliga mit einer 1:2-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf ab. In der 2. Halbzeit vergeben die Berliner Chancen, die zu einem klaren Sieg reichen müssten.

Manchester United fällt immer weiter hinter die Spitze der Premier League zurück. Die United blamiert sich beim Tabellenletzten FC Watford mit einer 0:2-Niederlage.

Der Modeschöpfer Emanuel Ungaro ist tot. Der Designer sei bereits am Samstag in Paris im Alter von 86 Jahren gestorben, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Sonntag unter Berufung auf seine Familie.

Roman Josi figuriert in der Liste des amerikanischen TV-Sportsenders ESPN in den Top 100 der Jahrzehnt-Topspieler der National Hockey League (NHL).

Einen Tag nach dem ersten Podestplatz ihrer Karriere erlebt die Schweizerin Lena Häcki beim Biathlon-Weltcup im französischen Le Grand-Bornand eine herbe Enttäuschung.

Die Schweizer Skicrosser trumpfen beim Weltcup in Innichen gross auf. Fanny Smith und Joos Berry siegen.

Nach dem gescheiterten Testflug zur ISS ist die unbemannte Boeing-Raumkapsel «Starliner» zur Erde zurückgekehrt. Wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte, landete die Kapsel am Sonntag (Ortszeit) auf der Nasa-Testanlage White Sands im US-Bundesstaat New Mexico.

Die AC Milan kommt in der Serie A weiterhin nicht vom Fleck. Die Mailänder kassieren in der 17. Runde bei Atalanta Bergamo eine Kanterniederlage und verlieren 0:5.

Tausende Menschen haben am Sonntag die Wintersonnenwende an den mysteriösen Steinkreisen im südenglischen Stonehenge gefeiert. Zu den Besuchern zählten auch Anhänger heidnischer Kulte, Partygänger und Touristen.

Hansi Flick bleibt mindestens bis zum Saisonende Cheftrainer von Bayern München. Das teilte der deutsche Rekordmeister am Sonntag mit.

Die Schweizerinnen Laurien van der Graaff und Nadine Fähndrich laufen beim Weltcup in Planica im Teamsprint auf den 3. Platz - eine Premiere für den Schweizer Langlauf.

Im Rennen um die Präsidentschaft in Kroatien treffen die konservative Amtsinhaberin Kolinda Grabar-Kitarovic und der ehemalige sozialdemokratische Regierungschef Zoran Milanovic in einer Stichwahl aufeinander. Das ergaben die offiziellen Teilergebnisse am Sonntag.

Henrik Kristoffersen sorgt für den ersten norwegischen Sieg im Riesenslalom-Klassiker von Alta Badia. Marco Odermatt fällt vom 2. auf den 5. Platz zurück und muss mit der Bahre abtransportiert werden.

Bei der traditionsreichen spanischen Weihnachts-Lotterie «El Gordo» (Der Dicke) ist der Hauptgewinn schon wenige Minuten nach dem Auftakt gezogen worden. Er entfiel am Sonntag auf die Losnummer 26590.

Die Schweizer Freeskierinnen feiern beim Big-Air-Weltcup in Atlanta einen Doppelsieg. Mathilde Gremaud setzt sich in der Olympiastadt von 1996 vor Giulia Tanno durch.

Die Präsidentenwahl in Afghanistan vom September liegt vorläufigen Ergebnissen zufolge Amtsinhaber Aschraf Ghani vorn. Auf ihn entfielen nach Angaben der Unabhängigen Wahlkommission (IEC) vom Sonntag 50,64 Prozent der Stimmen.

Die vom Samstag auf den Sonntag verschobene Weltcup-Abfahrt der Frauen in Val d'Isère muss wegen der schlechten Wetterbedingungen definitiv abgesagt werden.

Die Schweizer Halfpipe-Snowboarder verpassen beim Weltcup im chinesischen Resort Secret Garden den Sprung auf das Podest erneut nur knapp. Pat Burgener und Verena Rohner werden jeweils Fünfte.

Die Houston Rockets feiern in der Nacht auf Sonntag in der NBA einen spektakulären Sieg. Die Texaner mit den Schweizern Clint Capela und Thabo Sefolosha gewinnen bei den Phoenix Suns 139:125.

Die Schweizer NHL-Cracks präsentieren sich in der Nacht auf Sonntag in Skorerlaune. Nino Niederreiter kann mit seinen zwei Skorerpunkten die 2:4-Niederlage von Carolina gegen die Florida Panthers aber nicht verhindern, auch Roman Josi verbucht zwei Punkte.

Mitglieder des erzkonservativen katholischen Ordens Legionäre Christi haben in den vergangenen acht Jahrzehnten mindestens 175 Minderjährige sexuell missbraucht. Für die Taten sind 33 Priester und Diakone verantwortlich.

Australiens Premierminister Scott Morrison hat Fehler im Umgang mit den verheerenden Buschbränden in seinem Land eingeräumt. «Ich entschuldige mich», sagte Morrison am Sonntag bei einem Besuch im Hauptquartier der Feuerwehr des Bundesstaats New South Wales in Sydney.

Kurz vor Weihnachten hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron zu einer Streikpause aufgerufen. Es gebe Französinnen und Franzosen, die sich an den Feiertagen wiedersehen wollten, dies müsse anerkannt werden.