Schlagzeilen |
Donnerstag, 08. April 2021 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Die Young Boys verlieren erstmals seit über zwei Jahren eine Cup-Partie. Die Niederlage ist verdient, die Ostschweizer sind beim 4:1 im Achtelfinal von Anfang an das bessere Team.

Bei der Subventionsaffäre des Berner ÖV-Unternehmens steckt die Strafverfolgung fest. Das Bundesamt für Verkehr drängt nun auf einen Grundsatzentscheid.

Obwohl Schweizer Restaurants seit Dezember geschlossen sind, häufen sich Berichte über heimliche Nachtessen in der Beiz. Gäste berichten, wie die Wirte das Verbot umgehen.

Azad M. ist ein in erster Instanz verurteilter mutmasslicher Terrorist. Doch der ehemalige Vorbeter der Winterthurer An’Nur-Moschee konnte trotz Haft mit seinem Umfeld in Kontakt bleiben.

Berns Stadtpräsident Alec von Graffenried kritisiert die Zusammenlegung der Redaktionen von «Berner Zeitung» und «Der Bund». Auch die Berner Kantonsregierung bedauert den Schritt von Tamedia.

Unser Autor ist 33-jährig und hat sich sterilisieren lassen – aus Rücksicht auf die Umwelt. Die Reaktionen seines Umfelds: viele Fragen, wenig Verständnis.

Das Gastroangebot wird massiv zurückgefahren, die Nutzungskonflikte sollen kleiner werden: Im Sommer wird der Berner Dalmazipark erneut belebt.

Im Kanton Bern sind seit Mittwoch 200 Neuinfektionen registriert worden. Eine weitere Person ist an Covid-19 verstorben. Gut 72'000 Bernerinnen und Berner sind inzwischen vollständig geimpft. Alle News im Ticker.

In der Frage, ob den Young Boys auf der Allmend Trainingsplätze zugestanden werden sollen, kommt die Stadt nicht weiter. Mitte Jahr könnte ein Schrittchen folgen.

Friederike von Houwald löst im Herbst Bernd Schildger als Tierparkdirektor ab. Die 51-jährige Deutsche, die vom Basler Zolli nach Bern wechselt, schwärmt vom Charme des Dählhölzli.

Erstmals in ihrer Geschichte weist die Jungfraubahn einen Verlust aus. Und die Folgen von Covid dürften auch das aktuelle Jahr stark beeinflussen. Trotzdem zeigt sich CEO Urs Kessler optimistisch.

Damit sich die Stadt Bern um ihre neuen Aufgaben im Asylwesen kümmern kann, hat der Stadtrat ein entsprechendes Reglement verabschiedet.

Mit über 30 Massnahmen will die Stadt Bern ihr Abfallproblem im öffentlichen Raum in den Griff kriegen. Sonst kommt 2025 der Sauberkeitsrappen wieder aufs Tapet.

Nach den Grünen und der SP greift die SVP in den Präsidiumswahlkampf ein. Sie tritt mit ihrem Präsidenten Henri Bernhard an.

Bei der Arealplanung richten sich viele Blicke auf die Räumlichkeiten der Porzellanfabrik. Doch wie viel Langenthal steckt überhaupt noch im Unternehmen?

Sie haben das Gedränge in den Naherholungsgebieten satt? Auch die Agglo hat einiges zu bieten. Zum Beispiel der Sandsteinbruch in Ostermundigen.

Die Berner Regierung macht es auch für kleinere Unternehmen möglich, Härtefallgelder zu beziehen. Bisher wurden über 106 Millionen Franken ausbezahlt.

Die Young Boys müssen die Titelverteidigung im Schweizer Cup nach der Niederlage in der Ostschweiz abhaken.

Europameister, WM-Zweiter, doch dann kam Corona – und der Genfer konnte dem Körper zuschauen, wie der sich veränderte. Er verlor Muskeln und nahm doch nicht ab.

St. Gallens Sportchef bleibt trotz ungemütlicher Situation in der Super League entspannt – und freut sich auf die Young Boys.

Die nationalen und internationalen Sportmeldungen in der Übersicht.

Was läuft im nationalen und internationalen Fussball? Wie schlagen sich die Schweizer im Ausland? Welche Transfergerüchte kursieren? Alles dazu in unserem Fussball-Ticker.

Eigentlich vertraut der britische Golfprofi auf seine Freundin Helen als Caddie. Beim Masters in Augusta wird sie ersetzt – durch Westwoods Sohn.

Heute Abend steht die sechste Folge von «Sing meinen Song» an – mit den neuen Versionen der Jaël-Hits. Die zweite Staffel hat einige erstaunliche Erkenntnisse an den Tag gebracht.

Fehlbildung, zu klein und auch noch an Diabetes erkrankt – der Kanadier des SC Bern überwand auf dem Weg zum Eishockeyprofi viele Hürden. Und manchen Schreckmoment.

In London gibt es nach dem Mord an einer Frau, die abends auf dem Heimweg war, heftige Proteste. Zwei Bernerinnen und ein Berner erzählen, wie sicher sie sich fühlen.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Schon als 18-Jähriger gewann Anian Liebrand den ersten Abstimmungskampf – mit der Burka-Initiative feierte er seinen bisher grössten Coup. Jetzt will er die Ehe für alle verhindern.

Die St. Galler Stadtpolizei will am kommenden Freitag erneut ausgedehnte Personenkontrollen durchführen. Grund sind neue Aufrufe zu Gewalt. Wie schon am Osterwochenende will sie Verdächtige wegweisen.

Zwei Tage vor einer geplanten Grossdemonstration in Altdorf UR gegen die Coronapolitik hat das Aktionsbündnis Urkantone den Anlass definitiv abgeblasen. News aus der Schweiz im Ticker.

Die Schweizer Jungparteien haben in Bern einen gemeinsamen Abstimmungskampf lanciert. Sie stellen die Generationengerechtigkeit ins Zentrum ihrer Begründung.

Drei Basler Gymnasiasten gaben vor, Corona-positiv zu sein. Darauf mussten alle Mitschülerinnen und Mitschüler nach Hause. Der Streich wird wohl zum Justizfall.

Der kirchliche Grosseinsatz für die Konzernverantwortungsinitiative wirft demokratiepolitische Fragen auf, die das Bundesgericht klären sollte. Das ist auch im Interesse der Kirchen.

Die Republikaner machen die Wahlgesetze zum Schlachtfeld des amerikanischen Kulturkampfs. Das ist brandgefährlich für die Demokratie in den USA.

In der Pandemie nimmt in Amerika die Gewalt zu. Präsident Joe Biden hat nun einige Verschärfungen bei den Waffengesetzen angekündigt. Doch sein Spielraum bleibt begrenzt.

Italienischen Sicherheitskräften ist ein bedeutender Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelungen: Die Ermittler nahmen am Donnerstag mehr als 50 Verdächtige fest und stellten eine horrende Summe sicher.

In Deutschland wächst die Belastung der Intensivstationen wegen der dritten Welle wieder stark. Internationale News im Ticker.

Derzeit steht die Clubkultur vor allem für Infektionsrisiko. Eine aussergewöhnliche Radiosendung der BBC zeigt, wie vital die Szene trotz allem noch immer ist.

Vor 200 Jahren, am 9. April 1821, wurde der französische Lyriker geboren. Seine «Blumen des Bösen» schockierten die Zeitgenossen und lösten einen Skandalprozess aus. Ihre Klangmagie fasziniert bis heute.

Alessandro Ariosi gilt als mächtigster Vermittler im italienischen Opernbetrieb – doch am Teatro Regio in Turin ist er zu weit gegangen. Seine Seilschaften werden ihm nun zum Verhängnis.

Eine Netflix-Miniserie erzählt die Geschichte des Serienmörders Charles Sobhraj, der in den 70ern Asientouristen im Aussteigerparadies jagte. Wir klären, ob sich «The Serpent» an die Fakten hält und worüber sich das Publikum beschwert.

Leserinnen und Leser äussern sich zu aktuellen Themen. Unter anderem zur Debatte, ob Kinder Kleider aus zweiter Hand tragen sollen.

Gesucht, gefunden, vermisst, zu verschenken: die Kleininserate des Tages im Überblick.

Leserinnen und Leser äussern sich zu aktuellen Themen. Unter anderem zur Ernennung von Christian Levrat zum Verwaltungsratspräsidenten der Post.

Gesucht, gefunden, vermisst, zu verschenken: die Kleininserate des Tages im Überblick.

Nach dem Debakel um das Angebot einer staatlichen Impfstoff-Fertigung haben Alain Berset und Albert Baehny die Gespräche jetzt erneut aufgenommen. Ihr Anliegen: eine intensivere Zusammenarbeit.

Die Schweiz unterstützt laut Finanzminister Ueli Maurer die einer globalen Mindeststeuer für international tätige Firmen. Über die Höhe einer solchen Abgabe herrscht jedoch noch Ratlosigkeit.

Wer nicht Schlange stehen möchte, kann auch ein Online-Abonnement lösen, um jeden Monat fünf kostenlose Selbsttests zu erhalten.

Der gelbe Riese startet demnächst mit Tests für die Mitarbeitenden. Auch andere national tätige Firmen wie Migros und UBS beginnen mit Tests. Doch gewisse Probleme stellen sich weiterhin, gerade für kleinere Firmen.

Eine Verfügung der Finanzmarktaufsicht und ein Bundesgerichtsentscheid zwingen die Versicherung dazu, Benachteiligte zu entschädigen. Den exakten Betrag nennt das Unternehmen nicht.

Janet Yellen will eine globale Mindeststeuer für internationale Konzerne. Damit stösst die US-Finanzministerin in vielen Ländern auf offene Ohren. Doch die Schweiz gerät unter Anpassungsdruck.

Mit diesen vielen Tipps und Ideen lernen Sie, im Alltag auch ohne Skript Feines zu kochen.

Unsere Autorin klatscht für all jene Beifall, die im persönlichen Familien-Lockdown feststecken. Und fordert: Bitte seid verständnisvoll mit euch selbst!

Wer im Alter den Aktienanteil senken möchte, setzt besser nicht auf Hochzinsanleihen. Geldberater Martin Spieler zeigt Alternativen auf.

Von Stressabbau bis Teambildung: Sieben Gründe, warum wir öfters mal wieder Kraftausdrücke verwenden sollten.

Bei der Preisverleihung der «Mrs. Sri Lanka» stürmte plötzlich die Ex-Preisträgerin auf die Bühne und riss ihrer neuen Nachfolgerin die Krone vom Kopf. Der Zwischenfall hat nun juristische Folgen.

Bei einem Bahnunfall im bündnerischen Cazis ist ein Mann leicht verletzt worden. Die Strecke zwischen Thusis und Rhäzüns ist unterbrochen.

Szenen wie aus einem Monsterfilm in der Nähe von Bangkok: Eine Riesenechse hat in einem thailändischen Laden für Panik und Chaos gesorgt.

Mitarbeiter des Geheges haben erfolglos versucht, die Tiere einzufangen. Gemäss der Polizei sind sie ungefährlich und ängstlich.

Von der Bruchlandung in Madagaskar zum rasanten Abenteuer zwischen den Kochtöpfen von Paris: Diese stimmungsvollen Filme katapultieren nicht nur Kleine in die ersehnte Ferne.

Ob Alpentäler, Weitwanderungen oder tropische Meere: Blogs geben Tipps fürs richtige Reisen. Eine Auswahl an Reiseinfluencern, auf deren Rat man zählen darf.

Der Jurist und Schriftsteller greift die Datenkraken, Ausbeuter, Umweltsünder und die Profilügner unter den Politikern an – mit einer neuen Erklärung unantastbarer Rechte.

Gibt es eigentlich auch in anderen Sprachen Streit ums generische Maskulinum und Ähnlichem? Falls ja, wird er weniger heftig ausgetragen als bei uns. Eine Übersicht unserer … genau …KorrespondentInnen.

Das vergangene Jahr war kein gutes Jahr für den Permafrost. Noch nie tauten die Böden so stark auf.

Hobbyforscher sollen helfen, mehr über die Qualität von Schweizer Böden herauszufinden – mit einem Stück Baumwollstoff.

Rund 533 Millionen Informationen von Facebok-Nutzern sind in einem Hacker-Forum aufgetaucht. Nun ermittelt die in Europa zuständige irische Datenschutzbehörde.

Ab heute sind in Apotheken Sars-CoV-2-Antigen-Schnelltests zur Eigenanwendung erhältlich. Mittels eines einfachen Nasenabstrichs können sich jetzt auch Laien selbst testen.

Kurz nach der Pensionierung machte Marianna Reinhard aus Stettlen ein Praktikum als Bestatterin. In der Begleitung von Trauernden hat sie ihre Berufung gefunden.

Markus Flück leitet die schweizweit einzigartige Schule für Holzbildhauerei in Brienz. Er arbeitet besonders gerne mit der Kettensäge.

Sein Zylinder verkörpert für Roland Morgenthaler Berufsstolz. Der Kaminfegermeister aus Münsingen ist auch im Simmental und in Bern unterwegs.

Thomas Wälti baut Orgeln, aber keine wie jede andere. Eines seiner grössten Instrumente steht unweit der Werkstatt in der Kirche Gümligen.

Ende 2020 wollte der Kanton den Fall Blausee verwaltungsintern ad acta legen. Die neuesten Erkenntnisse stellen der Arbeit der Baudirektion kein gutes Zeugnis aus.

Die Steinbruch-Betreiberin Vigier veröffentlicht den Zwischenstand ihrer internen Untersuchungen.

Stefan Linder, Präsident der Blausee AG, hat einen Journalisten des Sonntagsblicks angezeigt – unter anderem wegen Verleumdung und übler Nachrede.

Zuerst ging es nur um Bahnschotter, dann um Abfall aus dem Kanton Zürich – jetzt wird bekannt, dass auch verschmutzter Betonschlamm in den Steinbruch Mitholz gebracht wurde.

Unsere Autorin plädiert dafür, frauenverachtende Muster zu reflektieren, statt sie unter dem Deckmantel des vermeintlichen Feminismus zu reproduzieren.

Viel zu selten hört man die Sichtweise der Frauen von morgen. Unsere Autorin hat ihre 13-jährige Tochter gefragt: Mädchen, wie geht es dir – und wohin geht die Reise?

Am heutigen internationalen Frauentag hat unsere Bloggerin einen Vorschlag für alle Eltern: Warum nicht mal aus dem Kleinfamilien-Setting ausbrechen?

65 Jahre vor den Schweizerinnen konnten die Frauen Finnlands erstmals bei den Parlamentswahlen mitstimmen und kandidieren. Wie gelang es dem Land im hohen Norden, zum Vorbild der internationalen Frauenbewegung zu werden?

Das war bisher undenkbar: Die Republikaner und grosse US-Unternehmen greifen sich öffentlich an. Am Anfang des Streits stehen aber einmal mehr Trump und sein Gerede vom Wahlbetrug. Willkommen zu einer neuen Folge des Amerika-Podcasts.

5000 Menschen, die Hälfte aller Corona-Toten in der Schweiz, starben in Alters- und Pflegeheimen. Wurden sie von den Behörden im Stich gelassen – obwohl sie besonderen Schutz gebraucht hätten?

Milliarden sind weg bei der Credit Suisse, die Aktie serbelt und zwei Top-Kader-Leute sind entlassen. Wie konnte es zum Verlustgeschäft kommen – und wieso schon wieder so ein Skandal? Antworten gibts im Podcast «Apropos».

Verrat, Lohn, Tod und Selbstbefriedigung – in diesem Podcast sprechen Schweizer Prominente in einer Bar offen und ehrlich über Tabuthemen. Hier gibt’s alle Folgen der zweiten Staffel.

Wochenlang eingesperrt im Unterdruckzimmer mit keimtötender UV-Strahlung: Ein Schweizer Architekt erzählt von der strengen Corona-Isolation in Taipeh.

Unsere Autorin ist gegen die Totalrenovierung des Zürcher Schauspielhauses. Oder doch nicht?

Unser Autor besucht die Ausstellung «Heim für obsolete Medien» und erinnert sich, wie er mit Mixtapes Frauen zu beeindrucken versuchte (Männer sprachen eher darauf an).

Diese und elf weitere Thesen für eine Firmenkultur, bei der man sich freut, morgens zur Arbeit zu gehen.

Wer besser isst, fühlt sich besser: Mit dieser Botschaft bewirbt die Agentur Wirz in der neuen Migros-Kampagne das Früchte- und Gemüse-Angebot. Grünzeug soll zum «Feelgood-Food» werden.

Folge 168: Nationalratspräsident Andreas Aebi (SVP) stellt während der Pandemie eine App für Besucher durch das Bundeshaus vor. Was ist der Zweck?

Ein Einschnitt in die Medienvielfalt? Nicht nur. BZ-Chefredaktor und Gesamtleiter Simon Bärtschi erklärt die Hintergründe der Redaktionsfusion. Die Reise sei und bleibe anspruchsvoll.

Die Bewegung Courage Civil will mit Gleichgesinnten ein neues Online-Magazin für den Grossraum Bern lancieren.

Im Reputationsranking von Commslab legen darüber hinaus auch Coop und Migros zu.

«Ein schwarzer Tag für den Medienplatz Bern»: So kommentiert der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried die Ankündigung von Tamedia, die Redaktionen von Berner Zeitung und Der Bund zusammenzulegen. Nun müsse die SRG in die Lücke springen.

Das Unternehmen schreibt im Coronajahr einen soliden Gewinn und hat zudem die Eigenkapitalquote gesteigert.

Kommt es zu einer publizistischen Verarmung? persoenlich.com diskutiert die neusten Entwicklungen.

Die Gesamtleitung übernimmt BZ-Chefredaktor Simon Bärtschi. Am Markt sollen die beiden Titel Bund und BZ eigenständig bleiben. Die Gewerkschaft spricht von einem Kahlschlag.

Bei den Diskussionen soll der Audio-App-Anbieter mit vier Milliarden Dollar bewertet worden sein.