Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 2 Min.
 ||||   

Bisher sagen nur ausländische Quellen, dass Bundesräte von der Spionageaffäre wussten. Doch jetzt berichtet Viola Amherd von einem brisanten Aktenfund.

Die 13-jährige Céline aus Spreitenbach nahm sich das Leben, nachdem sie monatelang übers Internet gemobbt worden war. Ihre Eltern sind wütend auf die Justiz.

Unterbrochene Wertschöpfungsketten belasten die Weltwirtschaft – der Lifthersteller Schindler warnt vor hohen Umsatzeinbussen als Folge durch das Coronavirus.

Ein Vermögen von 100 Milliarden Dollar wirft die Frage auf: Ist der Status der mormonischen Kirche als steuerbefreite Institution berechtigt?

Laut Quellen will UBS-Bankchef Sergio Ermotti nur noch das Urteil im Pariser Berufungsprozess diesen Sommer abwarten.

Der englische Meister soll systematisch betrogen und gegen das Financial Fairplay verstossen haben. City wird die Strafe anfechten.

In der Antarktis sind tiefgreifende Veränderungen messbar, die in diesem Jahrhundert die Erde stärker als erwartet verändern können.

Sozialpädagoge Martin Riedl über den Unterschied zwischen viel und zu viel Alkohol – und wie man seine Trinkgewohnheiten ändert.

Bei Peter F. Müller nahmen die Cryptoleaks ihren Anfang. Der Geheimdienstexperte sagt, wie er die Dokumente prüfte und was er von den Vorwürfen gegen Kaspar Villiger hält.

Unser Autor Res Strehle hat bereits in den Neunzigerjahren zur Crypto AG recherchiert. Was jetzt bekannt wird, ist viel mehr, als sich damals erahnen liess.

Den Entscheid über eine PUK zur Crypto-Affäre hat das Büro des Nationalrats aufgeschoben. Zuerst soll der Bundesrat Stellung nehmen können.

Alt-Bundesrat Pascal Couchepin hat sich zur Affäre um die Firma Crypto geäussert.

Der US-Geheimdienst schreibt, dass der frühere Verteidigungsminister in den Abhörskandal verwickelt sei. Der Alt-Bundesrat dementiert das vehement.

Die Spionageaffäre schlägt auch in der Schweizer IT-Sicherheitsbranche ein. Der Schaden sei gross, sagen mehrere Exponenten.

Der Ex-Partner entführt sein vierjähriges Kind ins Ausland. Für die Mutter in der Schweiz beginnt eine Odyssee – oft fühlt sie sich allein gelassen.

Im Toggenburg ergänzen sich zwei Wintersportgebiete: Eines bietet Entspannung, eines ein urchiges Gipfelerlebnis.

Bei dieser Ausstellung erkundet Baden seine Quelle: die Badkultur. Es ist keine Trockenübung.

Das Zürcher Obergericht bestätigt das Urteil gegen einen 73-jährigen Mann, dessen Drohungen zur Schliessung der Gemeindeverwaltung in Knonau führten.

Andreas Spillmann heisst der neue Verwaltungsratspräsident des bekannten Zürcher Lokals. Er führte einst das Schauspielhaus aus einer Krise.

Zürich wird während der Pride bunter. Dank «Vollbeflaggung» weht die farbige Fahne der LGBT-Bewegung dann auch von Amtshäusern.

Ratten machen dem Coop am Stadelhofen zu schaffen. Der Schädlingsexperte der Stadt zeigt, wo sie sich gerne aufhalten und was man gegen sie unternimmt.

Es gibt unzählige Angebote für einen perfekten Tag der Liebe. Da kann eigentlich nichts schiefgehen – oder? Eine Art Handlungsanleitung.

Trumps Twitterei hindere ihn daran, seine Arbeit zu machen, klagt William Barr. Er ist nicht der einzige Minister, der sich über den Präsidenten ärgert.

Bisher ist in Indonesien kein Fall von Coronavirus bekannt. Das wirft Fragen auf.

Der Konzern spürt die Folgen des Klimawandels. Wegen der Wetterextreme stagnieren Umsatz und Gewinn.

Ein Geldwäscher im Milliarden-Korruptionsskandal rund um Petrobras soll mit einer bedingten Gefängnisstrafe und einer Zahlung von 1,6 Millionen davonkommen.

Der SCB schlägt den EVZ 2:1, holt im Kampf um die Playoff-Plätze drei wichtige Punkte, bleibt aber unter dem Strich.

Mithilfe von Comic-Helden sollen Mädchen für Fussball begeistert werden.

Eine Ausstellung in Lausanne zeigt den legendären Fotografen René Burri als Grafiker, Zeichner – und als unbekümmerten Bildbearbeiter.

Gericht in Istanbul spricht die türkische Schriftstellerin vom Vorwurf der «Terrorpropaganda» frei.

Geheimtipp in Altstetten: Im Feinkostladen Frischeparadies versteckt sich ein Bistro. Den Fisch gibts direkt von der Theke.

Der «Züritipp» entdeckt die Stadt und versorgt Sie mit Nützlichem und Kuriosem. Diese Woche: Saunatheater.

In der Schweiz sind bisher 250 Personen auf das neue Coronavirus getestet worden. Die News im Ticker.

Woher kommen ausländische Studenten in der Schweiz? Studieren sie andere Fächer? Zehn Fragen zu erstmals veröffentlichten Zahlen.

Mit grossen Versprechen offerieren Telefonverkäufer Aktien von Privatfirmen – ohne Transparenz und mit viel Risiko.

Die romantische Verklärung des Stillens zielt an der Realität vorbei und schadet den Müttern.

Welche Fertigmayo schmeckt wie gut? Und ist bio wirklich besser? Wir haben zehn Produkte getestet.

Es kann passieren, dass man beim Lesen von Steakrezepten einen roten Kopf bekommt.

Bei den Schlussplädoyers von Verteidigerin Rotunno und Staatsanwältin Illuzzi zeigt sich erneut, wie sehr der Weinstein-Prozess das Duell zweier Frauen war.

In Massachusetts treffen sie sich zum Blinddate: Er entpuppt sich als Bankräuber – sie wird ungewollt zur Fahrerin des Fluchtautos.

Testen Sie Ihre Knobelfähigkeiten in der Folge 178 des Zahlendrehers.

Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Rassismus.

Ob Wellness und Sport, Ferien am Pool oder ein kultureller Austausch: Reisen «nur» für Frauen liegen im Trend. Dabei geht es nicht nur um die Zusammensetzung der Reisegruppen.

Bisher sagen nur ausländische Quellen, dass Bundesräte von der Spionageaffäre wussten. Doch jetzt berichtet Viola Amherd von einem brisanten Aktenfund.

Unterbrochene Wertschöpfungsketten belasten die Weltwirtschaft – der Lifthersteller Schindler warnt vor hohen Umsatzeinbussen als Folge durch das Coronavirus.

Es ist ein wegweisendes Urteil für Migranten ohne geregelten Aufenthaltsstatus in Basel. Der Rekurs der Staatsanwaltschaft wurde abgewiesen.

In der Antarktis sind tiefgreifende Veränderungen messbar, die in diesem Jahrhundert die Erde stärker als erwartet verändern können.

Ein Arbeitsblatt über Populismus vom Gymnasium Muttenz sorgt bei der Volkspartei für rote Köpfe.

Die Familien von Leichtathletinnen gehen in Connecticut vor Gericht, um Trans-Athleten von Wettkämpfen auszusperren.

Sozialpädagoge Martin Riedl über den Unterschied zwischen viel und zu viel Alkohol – und wie man seine Trinkgewohnheiten ändert.

Laut Quellen will UBS-Bankchef Sergio Ermotti nur noch das Urteil im Pariser Berufungsprozess diesen Sommer abwarten.

An der diesjährigen Fasnacht beschäftigen sich die Cliquen mehrheitlich mit dem Klimawandel.

Ein überparteiliches Komitee hat aus «Gründen der Vernunft und des Klimaschutzes» das Referendum gegen das Hafenbecken 3 ergriffen.

Pfeffingen und Diegten verrechneten sich am Sonntag bei den Gemeindewahlen. In Hemmiken derweil ging eine Wahl komplett vergessen.

Das Projekt zur Föerderung regionaler Landwirtschaft stiess in der Stadt auf sofortige Zustimmung. Baselland begegnete ihm mit einiger Skepsis.

Der Kanton will sein über 85 Jahre altes Bestattungsgesetz einer Totalrevision unterziehen.

Wo französische Kraftwerke dem Lachs den Weg versperren, sollen sogenannte Rheintaxis weiterhelfen.

Bei den bürgerlichen Wirtschaftspolitikern ist der Elan für eine umfassende Liberalisierung der Arbeitszeiten geschwunden. Angesichts des grossen Widerstands setzen sie nun auf Sonderregelungen für einzelne Branchen.

Der Ex-Partner entführt sein vierjähriges Kind ins Ausland. Für die Mutter in der Schweiz beginnt eine Odyssee – oft fühlt sie sich allein gelassen.

Präsidentschaftskandidat Michael Bloomberg legt in Umfragen zu. Und er wird zunehmend angefeindet – von Bernie Sanders und Donald Trump.

Zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vor zerstörerischem Egoismus gewarnt.

Ein Vermögen von 100 Milliarden Dollar wirft die Frage auf: Ist der Status der mormonischen Kirche als steuerbefreite Institution berechtigt?

Der Konzern spürt die Folgen des Klimawandels. Wegen der Wetterextreme stagnieren Umsatz und Gewinn.

Das Fricktal versteht sich als Fasnachtshochburg – Grund genug für ein närrisches Alphabet.

Eine kleine Tour d’horizon durch die Drummeli-Vorbereitungen im Musical-Theater.

Der englische Meister soll systematisch betrogen und gegen das Financial Fairplay verstossen haben. City wird die Strafe anfechten.

Die Stadt Basel ist seit vielen Jahren eine Hochburg im Degenfechten – die FG möchte, dass dies so bleibt.

Ein Konzert mit dem Pianisten Seong-Jin Cho und dem Gstaad Festival Orchestra in der Basler Martinskirche nahm erstaunliche Wendungen.

Eine Ausstellung in Lausanne zeigt den legendären Fotografen René Burri als Grafiker, Zeichner – und als unbekümmerten Bildbearbeiter.

Die romantische Verklärung des Stillens zielt an der Realität vorbei und schadet den Müttern.

Der wunderschöne Arbeitsort von Architektin Daniela Aeberli und ihrem Team macht Lust, auch das eigene Büro neu einzurichten.

Bei den Schlussplädoyers von Verteidigerin Rotunno und Staatsanwältin Illuzzi zeigt sich erneut, wie sehr der Weinstein-Prozess das Duell zweier Frauen war.

In Massachusetts treffen sie sich zum Blinddate: Er entpuppt sich als Bankräuber – sie wird ungewollt zur Fahrerin des Fluchtautos.

In der Schweiz sind bisher 250 Personen auf das neue Coronavirus getestet worden. Die News im Ticker.

Woher kommen ausländische Studenten in der Schweiz? Studieren sie andere Fächer? Zehn Fragen zu erstmals veröffentlichten Zahlen.

Trotz des angenommenen Antidiskriminierungsgesetzes, werden Homosexuelle immer wieder angegriffen, beleidigt und verletzt.

Es kann passieren, dass man beim Lesen von Steakrezepten einen roten Kopf bekommt.