Schlagzeilen |
Dienstag, 23. November 2021 00:00:00 Wirtschaft News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Zahlreiche Unternehmen verschärfen ihre Corona-Vorschriften. Sie testen mehr und sagen Veranstaltungen ab. Harte Massnahmen brauche es laut Wirtschaftsvertretern aber nicht.

Was wir heute bei der Arbeitszeit als selbstverständlich anschauen, war einst ein Tabubruch. Mit forschen Forderungen wird die Debatte angetrieben.

Karibik-Flair im Kanton Uri? Der Andermatt-Investor scheint bei seinem neuesten Projekt auf Kurs zu sein. Doch es gibt Widerstand.

Jobs, Konzerne, Debatten, Rankings: Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft.

2019 mussten die Gürtel in den Schweizer Privathaushalten enger geschnallt werden. Denn die obligatorischen Ausgaben nahmen gegenüber dem Vorjahr prozentual zu.

Syndicom bricht ein Tabu: Sie will bei den Verhandlungen zum neuen Gesamtarbeitsvertrag die Arbeitszeit deutlich absenken. So soll die Qualität steigen.

Vielerorts müssen die Anwohner mit einer Dauerbeschallung leben, die deutlich über dem Grenzwert liegt. Eine Analyse zeigt, wo der Lärm am schlimmsten ist und welche Lösungen es gibt.

Der Euro-Franken-Kurs ist so tief wie seit sechs Jahren nicht mehr. Damals zitterte die Wirtschaft. Heute hat die Entwicklung aber eine neue Bedeutung.

Zwei grosse Versicherungsfirmen schalten den Schlüssel ihrer Mitarbeiter nur noch frei, wenn diese die 3-G-Kriterien erfüllen. Andere Firmen können damit wenig anfangen

Trotz Kritik linker Demokraten schlägt Joe Biden Notenbankchef Jerome Powell für eine zweite Amtszeit vor. Im Blick hat er dabei den Kampf gegen die Inflation - und die eigenen Umfragewerte.

Manche Vorgesetzte kritisieren die Corona-Massnahmen oder lehnen sie sogar offen ab. Für Angestellte ist das nicht einfach. Die wichtigsten Punkte aus arbeitsrechtlicher Sicht.

Ein Blick in die SIX-Meldestellen zeigt: Auch in den letzten Wochen haben Grossaktionäre bei einzelnen Schweizer Aktien aufgestockt - trotz klar steigender Märkte. Ein Investment ist gar eine richtige Contrarian-Wette.

Fed-Chef Jerome Powell steht vor einer zweiten Amtszeit mit grossen Herausforderungen. Die Analyse.

Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Dienstag nach einem relativ bewegten Handel zuletzt deutlich im Minus beendet.

Erfahren Sie hier alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise, zusammengetragen von der Redaktion von cash.ch.

Was müssen Anlegerinnen und Anleger bei Aktien und Kryptowährungen berücksichtigen? Welche Fallstricke lauern? Antworten im Podcast.

Der Bund ist besorgt über die aktuelle Corona-Situation. Alle wesentlichen Parameter - Fallzahlen, Hospitalisationen, R-Wert, Positivitätsrate - zeigen für ihn in die falsche Richtung. Die Zusammenfassung.

Die USA zapfen ihre Ölreserven an. Das bestätigte das Präsidialamt am Dienstag in Washington. 50 Millionen Fässer (1 Fass = 159 Liter) würden zur Verfügung gestellt.

JP Morgan ist aus Sicht der globalen Bankenregulierer wieder das weltweit wichtigste Institut für die Stabilität des internationalen Finanzsystems. UBS und Credit Suisse sind Geldhäuser der Kategorie eins.

Bei den Aktien von Zur Rose sorgt ausgerechnet die Ampel-Koalition in Berlin für Wasser auf die Mühlen der Leerverkäufer. - Und: Eine Amerikanische Investmentbank widerspricht UBS und Credit Suisse beim Aktienausblick.

Die Aktienkurse der beiden chinesischen E-Commerce-Giganten Alibaba und JD.com laufen derzeit in gegensätzliche Richtungen. Neueste Analystenstimmen zeigen, warum.