Schlagzeilen |
Sonntag, 29. August 2021 00:00:00 Wirtschaft News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Gewerbeverbandspräsident Fabio Regazzi erklärt, warum es ein gewisses Mass an Ungleichheit braucht und wie die Juso-Vorlage den KMU schaden könnte.

Elizabeth Holmes galt als weiblicher Steve Jobs. Barack Obama zeichnete sie für ihre angebliche Wundererfindung aus. Dann flog auf, dass alles ein Schwindel ist. Jetzt drohen ihr 20 Jahre Gefängnis.

Manuela Beer eröffnet ein Geschäft nach dem anderen und setzt auf Männermode. Sie erzählt, warum Hundenäpfe bei PKZ Standard sind und wie sie von der Neuausrichtung von Globus profitiert.

Vincent Ducrot hofft, dass der Bund seine Liquiditätsprobleme löst – er braucht 1 Milliarde dieses Jahr und nochmals eine 2022.

Die Immobilien-Anlagestiftung Ecoreal geht mit Instagram auf Mietersuche und spannt dafür erstmals Influencer ein. Am Schweizer Immobilienmarkt ist das eine Neuheit.

Der Grossverteiler erzielt einen Grossteil seines Gewinns mit seiner Bank. Dieses Geschäft wird nun noch wichtiger.

Das «Bürohr» der SonntagsZeitung ist eine Institution. Gerüchte, Possen, Erfolgsmeldungen: Hier lesen Sie, was abseits der grossen Schlagzeilen in der Wirtschaft passiert.

Axel Lehmann sitzt auf vielen UBS-Aktien und gesperrten Boni. Diese können bei seinem neuen Job bei der Credit Suisse zum Problem werden.

Der Standort Zürich öffnet im Herbst. Vom neuen Konzept erhofft sich auch die Konkurrenz mehr Kundschaft.

Die Folgen der Covid-19-Pandemie zwingen Schweizer Konzerne zu Wertberichtigungen.

Der Tennisstar könnte noch mehr On-Aktien erhalten – dank einem versteckten Vertragsdetail. Der Börsengang macht ihn rund 100 Millionen reicher.

Aktienhandel ist nicht gratis. Doch beim Handel der Wertschriften bestehen in der Schweiz zwischen den Brokern und Banken gewaltige Preisunterschiede. Ein Vergleich lohnt sich.

Die chinesischen Behörden nehmen immer mehr Industriezweige an die Kandare. Im Immobiliensektor zeichnen sich jetzt erste Folgen der Regulierungskampagne über die Branche hinaus ab.

Wenn uns Schweizer Unternehmen mit einer zu grossen Marktmacht Sorgen bereiten, so sind das die Grossbanken.

Der Autokonzern Volkswagen setzt zunehmend auf Automatik-Getriebe. Eine Handschaltung wird es bei der kommenden Modellgeneration von Passat und Tiguan nicht mehr geben.

Am kommenden Mittwoch und Donnerstag treffen sich Politikerinnen und Führungskräfte aus dem In- und Ausland am Swiss Economic Forum (SEF) in Interlaken.

Der Präsident der Schweizer Impfkommission plädiert für eine sofortige Einführung der Covid-Zertifikatspflicht für Besuche von Restaurants, Kinos, Theatern und kleineren Veranstaltungen.

Tennisstar und Investor Roger Federer könnte bei der Schweizer Turnschuh-Firma On nach deren Börsengang in New York bald eine noch bedeutendere Rolle einnehmen als bisher.

Gesundheitsminister Alain Berset hat wegen stark gestiegenen Corona-Fallzahlen eine Wiedereinführung der Reisequarantäne zu den Herbstferien ins Spiel gebracht.

Google-Mitarbeitende könnten künftig weniger Lohn erhalten, wenn sie im Homeoffice arbeiten. Der Technologiekonzern ist aber nicht der einzige, der seinen Angestellten das Arbeiten von zuhause vermiesen will.

Auf Anlagefonds setzen, ETF kaufen oder doch lieber Einzel-Aktien erwerben? Bei Dividenden können Anlegerinnen und Anleger unterschiedlich vorgehen. Ein Ratgeber.