Schlagzeilen |
Sonntag, 18. Juli 2021 00:00:00 Wirtschaft News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Die Krise auf dem Rhein verschärft sich. Sture Behörden schaden der Schweizer Flusskreuzfahrt zusätzlich.

Wegen der Lieferkosten verzichten viele Schweizerinnen und Schweizer auf Lebensmittelbestellungen. Neue billigere Konkurrenten setzen die Grossverteiler unter Druck.

Ein Häuschen auf dem Land: Seit Ausbruch des Coronavirus gilt es als begehrenswerte Option für Lockdown-geplagte Städter. Also ab ins Grüne, mit Chind und Chegel?

Hotels, Kliniken und Altersheime: Um während der Pandemie Leerstand zu vermeiden, setzen Immobilienbesitzer auf temporäre Mietverhältnisse. Das Modell ist umstritten.

Cyberkriminelle nehmen zunehmend Versicherungskonzerne ins Visier, um Vertragsdaten zu hacken und höhere Lösegelder erpressen zu können. Die Prämien dürften stark steigen.

Gründer Gottlieb Duttweiler verbot den Verkauf von Alkohol und Tabak in seinen Läden. Jetzt möchten seine Nachfolger die alte Regel den neuen Zeiten anpassen.

Das «Bürohr» der SonntagsZeitung ist eine Institution. Gerüchte, Possen, Erfolgsmeldungen: Hier lesen Sie, was abseits der grossen Schlagzeilen in der Wirtschaft passiert.

Am einfachsten lassen sich Elektroautos daheim laden. Entsprechend boomt der Ausbau der Ladestationen. Was Mieter und Eigentümerinnen dabei beachten müssen.

Dem geleakten Dokument, das Lachappelle zum Rücktritt veranlasste, fehlt die Brisanz. Was versteckt sich sonst noch hinter dem überraschenden Abgang?

Dank umstrittener Firmenkäufe verdienten Pierin Vincenz und Beat Stocker Millionen. Das war möglich, weil bei anderen Banken die Kontrollen versagten.

An der Delegiertenversammlung steht der Verkauf von Alkohol in den Supermärkten zur Debatte – die Genossenschaftsmitglieder sollen darüber entscheiden.

Die Krise auf dem Rhein verschärft sich. Sture Behörden schaden der Schweizer Flusskreuzfahrt zusätzlich.

Wegen der Lieferkosten verzichten viele Schweizerinnen und Schweizer auf Lebensmittelbestellungen. Neue billigere Konkurrenten setzen die Grossverteiler unter Druck.

Ein Häuschen auf dem Land: Seit Ausbruch des Coronavirus gilt es als begehrenswerte Option für Lockdown-geplagte Städter. Also ab ins Grüne, mit Chind und Chegel?

Hotels, Kliniken und Altersheime: Um während der Pandemie Leerstand zu vermeiden, setzen Immobilienbesitzer auf temporäre Mietverhältnisse. Das Modell ist umstritten.

Cyberkriminelle nehmen zunehmend Versicherungskonzerne ins Visier, um Vertragsdaten zu hacken und höhere Lösegelder erpressen zu können. Die Prämien dürften stark steigen.

Gründer Gottlieb Duttweiler verbot den Verkauf von Alkohol und Tabak in seinen Läden. Jetzt möchten seine Nachfolger die alte Regel den neuen Zeiten anpassen.

Das «Bürohr» der SonntagsZeitung ist eine Institution. Gerüchte, Possen, Erfolgsmeldungen: Hier lesen Sie, was abseits der grossen Schlagzeilen in der Wirtschaft passiert.

Am einfachsten lassen sich Elektroautos daheim laden. Entsprechend boomt der Ausbau der Ladestationen. Was Mieter und Eigentümerinnen dabei beachten müssen.

Dem geleakten Dokument, das Lachappelle zum Rücktritt veranlasste, fehlt die Brisanz. Was versteckt sich sonst noch hinter dem überraschenden Abgang?

Dank umstrittener Firmenkäufe verdienten Pierin Vincenz und Beat Stocker Millionen. Das war möglich, weil bei anderen Banken die Kontrollen versagten.

An der Delegiertenversammlung steht der Verkauf von Alkohol in den Supermärkten zur Debatte – die Genossenschaftsmitglieder sollen darüber entscheiden.