Schlagzeilen |
Freitag, 20. November 2020 00:00:00 Wirtschaft News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Nach Misserfolgen mit Arzneimitteln steigen die Schweizer Pharmariesen bei kleinen Firmen ein, um bei der Entwicklung von Covid-Mitteln mitzumischen.

Der Kanton Basel-Stadt schliesst Bars, Restaurants und Cafés, um die Corona-Fallzahlen zu senken. Gastro-Suisse-Präsident Casimir Platzer sieht darin keine Notwendigkeit.

Seit Beginn der Corona-Krise fallen in der Schweiz Tausende Jobs weg. Fast täglich kündigen Firmen Entlassungen an. Die Übersicht.

Frauen sind weniger wettbewerbsfreudig als Männer. Entscheidet allerdings das Los über den Gewinner unter den besten Teilnehmenden, wird der Geschlechterunterschied überbrückt.

Wenn langjährige UPC-Kunden das Abo wechseln wollen, erhalten sie viel teurere Angebote als Neukunden. Die Discountangebote werden ihnen im Onlineshop erst gar nicht angezeigt.

Nachdem Regierungen die Luftfahrt bereits mit 160 Milliarden Dollar unterstützt haben, benennt der Airline-Dachverband Iata weiteren finanziellen Bedarf.

Der US-Finanzminister beschneidet die Corona-Hilfe für Unternehmen und Gemeinden. Dies erscheint als Aktion Trumps, um die Ausgangslage für Joe Biden möglichst zu verschlechtern.

Gedränge und Verspätungen: Der Veloboom hat Folgen für Pendler. Nun reagiert die Bahn. In Intercity- und manchen Interregio-Zügen gilt neu eine kostenpflichtige Reservationspflicht.

Die Spitze der Luzerner Verkehrsbetriebe hat sich beim Bezug von ÖV-Abgeltungen nicht einwandfrei verhalten. Der Verwaltungsrat tritt nun per sofort zurück.

Der US-Präsident versucht, den Aufstieg Chinas einzugrenzen. Am Apec-Treffen trifft Trump erstmals wieder auf Chinas Präsident – wenn auch nur virtuell.

Kurz vor der grossen Rabattschlacht am «Black Friday» haben sich die Migros-Tochter und die Bezahl-App geeinigt.

Die Pharmaproduzenten sollen während der Pandemie auf Patente verzichten. Auch die Schweiz muss darüber entscheiden. Wie sie abstimmen wird, ist noch offen.

Die Corona-Krise hält die Schweiz in Atem. Alle News, Reaktionen, Hintergründe und Tipps in unserem Newsblog.

In diesem Jahr haben sich mehr Schweizer Haushalte als sonst ein Tier angeschafft. Hunde und Katzen sind zwar besonders beliebt, aber auch der Verkauf von Hasen und Hühnern hat zugenommen. Der momentane Trend birgt allerdings Gefahren.

Dieter Vranckx übernimmt ab 2021 die Führung bei der Lufthansa-Tochter und steht gleich vor einer ersten Bewährungsprobe in Gesprächen mit dem Personal. Denn in Genf gilt ein neuer Mindestlohn, von dem die Swiss-Flight-Attendants profitieren müssten. Und jene in Zürich?

Im März haben sich Twint und Digitec Galaxus getrennt, weil sie sich nicht auf die Transaktionsgebühren einigen konnten. Kurz vor dem grossen Weihnachtsgeschäft kommt nun die Versöhnung.

Beat Hess, Verwaltungsratspräsident des Schweizer Zementherstellers LafargeHolcim, bekämpft die Konzernverantwortungsinitiative vehement. Initianten und gewisse Nichtregierungsorganisationen hätten zum Teil kaum Kenntnis der Lage vor Ort, sagt der Engelberger. Den Report von Greenpeace nehme man aber ernst.

Die schwedische Industriellenfamilie Wallenberg kann sich offensichtlich nur noch auf eine möglichst risikoarme Bewirtschaftung ihres industriellen Erbes einigen.

Auflösungstendenzen einer Industrie-Ikone: Die Turbolader-Fabrik in Baden AG könnte als eigenständige Firma an die Börse kommen.

Die Agrargenossenschaft Fenaco erhöht im nächsten Jahr die Gesamtlohnsumme der Mitarbeitenden um 1 Prozent und gewährt neu einen 15-tägigen Vaterschaftsurlaub.

Julia Detourbet, die Direktorin des Flughafens Lugano-Agno, tritt Ende Jahr zurück. Dies aufgrund persönlicher Gründe. Detourbet wurde erst im Mai in ihrem Amt bestätigt.

Das amerikanische Onlinetaxiunternehmen Uber will einem Zürcher Startup den Namen verbieten. Dieses wehrt sich und spricht von einer «Einschüchterungstaktik».

Im Gegensatz zum ersten Halbjahr 2020 dürfte sich die Wirtschaft in der zweiten Jahreshälfte gemäss BAK etwas erholt haben. Eine wirkliche Verbesserung erwarten die Ökonomen aber erst Mitte 2021.

Ohne negative Wechselkurseffekte hätte Sika ein neues Rekordjahr, sagt Konzernchef Paul Schuler.

Der Schweizerische Aussenhandel geht auch im Oktober leicht zurück. Konkret sanken die Exporte um 0,4 Prozent, während die Importe gar um 3,3 Prozent zurückgingen.

Der Industriekonzern gibt zunächst nur eine Absichtserklärung ab, zu welchen Divisionen es alle Optionen prüfen will, um sich von ihnen zu trennen.

Gleich mehrere Jungunternehmer aus der Region sind in diesem Jahr auf der «30 unter 30»-Liste des «Forbes»-Magazins zu finden.

Seit 16 Jahren gehört die Firma Halter zur Zürcher Familienholding F. Hunziker. Weil die bunten Bonbons für den Mutterkonzern nicht mehr rentieren, überdenkt er nun das komplette Sortiment. Die Firma will dabei immer mehr auf Täfeli mit medizinischen Zusatzstoffen setzen.

Erstmals seit 2004 erhält die Lufthansa-Tochter mit Dieter Vranckx wieder einen Schweizer Chef - allerdings nicht jenen, der erwartet wurde. Auf den Nachfolger von Thomas Klühr wartet eine Herkulesaufgabe – und das Personal stellt erste Forderungen.

Zu Beginn ihrer Geschichte hatte die Swiss mit André Dosé einen Schweizer als CEO. Danach kamen drei deutsche Manager – mit unterschiedlicher Bilanz.

Nun ist klar, wer die Nachfolge von Swiss-Chef Thomas Klühr antritt. Anders als erwartet macht nicht der bisherige Finanzchef Markus Binkert das Rennen. Der neue Mann heisst Dieter Vranckx.

Morgen Donnerstag erfahren die ABB-Mitarbeiter, welche Unternehmensteile der neue Chef Björn Rosengren verkaufen will.