Schlagzeilen |
Dienstag, 17. November 2020 00:00:00 Wirtschaft News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Für Schweizer Firmen wird es zunehmend schwierig, hochkarätige Manager aus dem Ausland anzuziehen. Grund dafür ist die Corona-Krise. Das dürfte auch langfristig Folgen haben.

Seit Beginn der Corona-Krise fallen in der Schweiz Tausende Jobs weg. Fast täglich kündigen Firmen Entlassungen an. Die Übersicht.

Monika Bütler, Wirtschaftsprofessorin und Mitglied der Covid-Taskforce sagt, was sie von einem neuen Lockdown und weiteren Zahlungen an Firmen hält.

In den USA können Patienten via Amazon rezeptpflichtige Medikamente beziehen. Das hat Auswirkungen auf Aktienkurse von Schweizer Online-Apotheken.

Vor nicht allzu langer Zeit stand die schottische Tweed-Industrie vor dem Aus. Dann kam ein Auftrag von Nike. Seitdem ist das Material wieder weltweit gefragt. Ein Besuch auf den Äusseren Hebriden.

Einer Studie zufolge sind Schweizer Konzernchefs sind männlich, international und Mitte 50. Der Frauenanteil in den Chefetagen bleibt niedrig.

Flexible Arbeitszeiten und freie Tage aus familiären Gründen sind in der Schweiz häufiger als in anderen Ländern – doch die Zahlen sind trügerisch.

Eine kolumbianische Ökonomin warnt vor der Konzerninitiative. Sie befürchtet, die Vorlage könnte ihr Land zurückwerfen. Hinter der Abstimmung stecke eine globale Strategie der NGOs.

Ab Anfang 2021 gibts für Eco-Passagiere auf der Kurz- und Mittelstrecke nur noch Schöggeli und Wasser gratis. Damit entfernt sich die Lufthansa-Tochter vom Anspruch einer Premium-Airline.

Die Pandemie führt zu einem leichten Anstieg der Gesundheitsausgaben in den Jahren 2021 und 2022. Die Konjunkturforschungsstelle der ETH hat ausgerechnet, wie hoch dieser ausfallen wird.

Für Schweizer Firmen wird es zunehmend schwierig, hochkarätige Manager aus dem Ausland anzuziehen. Grund dafür ist die Corona-Krise. Das dürfte auch langfristig Folgen haben.

Monika Bütler, Wirtschaftsprofessorin und Mitglied der Covid-Taskforce sagt, was sie von einem neuen Lockdown und weiteren Zahlungen an Firmen hält.

Seit Beginn der Corona-Krise fallen in der Schweiz Tausende Jobs weg. Fast täglich kündigen Firmen Entlassungen an. Die Übersicht.

In den USA können Patienten via Amazon rezeptpflichtige Medikamente beziehen. Das hat Auswirkungen auf Aktienkurse von Schweizer Online-Apotheken.

Vor nicht allzu langer Zeit stand die schottische Tweed-Industrie vor dem Aus. Dann kam ein Auftrag von Nike. Seitdem ist das Material wieder weltweit gefragt. Ein Besuch auf den Äusseren Hebriden.

Einer Studie zufolge sind Schweizer Konzernchefs sind männlich, international und Mitte 50. Der Frauenanteil in den Chefetagen bleibt niedrig.

Flexible Arbeitszeiten und freie Tage aus familiären Gründen sind in der Schweiz häufiger als in anderen Ländern – doch die Zahlen sind trügerisch.

Eine kolumbianische Ökonomin warnt vor der Konzerninitiative. Sie befürchtet, die Vorlage könnte ihr Land zurückwerfen. Hinter der Abstimmung stecke eine globale Strategie der NGOs.

Ab Anfang 2021 gibts für Eco-Passagiere auf der Kurz- und Mittelstrecke nur noch Schöggeli und Wasser gratis. Damit entfernt sich die Lufthansa-Tochter vom Anspruch einer Premium-Airline.

Die Pandemie führt zu einem leichten Anstieg der Gesundheitsausgaben in den Jahren 2021 und 2022. Die Konjunkturforschungsstelle der ETH hat ausgerechnet, wie hoch dieser ausfallen wird.

Die Zürcher Globalance Bank lanciert eine Plattform, auf der Nutzer erkennen, welchen ökologischen Fussabdruck ihre Wert- oder Indexpapiere hinterlassen.

Setzen die Mitgliedstaaten des Abkommens im Asien-Pazifik-Raum ihre Ziele um, könnten Schweizer Konsumenten langfristig von sinkenden Preisen profitieren.