Schlagzeilen |
Freitag, 21. August 2020 00:00:00 Wirtschaft News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Der Bund wollte in der Krise rasch helfen. Nun profitieren davon auch Selbstständige, welche die Hilfe gar nicht mehr zugute hätten. Ob die Behörden wieder Gesuche prüfen müssen, entscheidet bald das Parlament.

Die Vereinbarung kommt nach Unstimmigkeiten eher überraschend zustande. Sie soll ein Volumen von 168 Millionen Dollar haben.

In den Rösti Balls mit Gruyère könnte es rote Glasteile haben. Die Migros schliesst eine Gefährdung nicht aus und ruft die Produkte zurück.

Auf das Geld haben Swiss und Edelweiss lange gewartet: Nun können sie sich bei den Banken Kredite in Höhe von 1,5 Milliarden Franken besorgen.

Novartis reagiert auf die steigenden Infektionszahlen: Der Pharmariese verordnet ab Montag das Tragen einer Maske. Und was machen andere Grossbetriebe?

Am 3. Juli meldete das Zuger Unternehmen eine Massenkündigung an. Nun hat es sich neu im Handelsregister eintragen lassen.

Nach einem ersten Abbau von knapp 150 Stellen kommt es beim Tabakmulti zu weiteren Kürzungen.

300 Millionen Euro erhält Swissport von nicht genannten Investoren. Auch sonst bleiben viele Fragen offen. Gibts einen neuen Besitzer? Werden Jobs abgebaut?

Wenn James Murdoch bei der MCH Group die Kontrolle haben will, muss er bereit sein, mehr dafür zu zahlen. Ein Platzen des Deals wäre für die Messe fatal.

Wenn James Murdoch bei der MCH Group die Kontrolle haben will, muss er bereit sein, mehr dafür zu zahlen. Ein Platzen des Deals wäre für die Messe fatal.

Über 20'000 Arbeitnehmende haben einen Appell unterzeichnet. Darin fordert die Gewerkschaft einen 100% Lohnersatz und den Verzicht auf Kündigungen.

Mit einer starken Kostendisziplin gelang es der AG, die Prognosen der Analysten zu übertreffen. Eingespart wurde hauptsächlich beim Personal, heisst es im Communiqué.

Die Corona-Krise hält die Schweiz in Atem. Alle News, Reaktionen, Hintergründe und Tipps in unserem Newsblog.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Die Bachem Holding AG.

James Murdoch kann nicht wie geplant bei der MCH Group einsteigen. Die Übernahmekommission heisst eine Beschwerde gut.

In Amerika geht den Ladengeschäften das Kleingeld aus. So beklagen sich Waschsalons darüber, dass sie nicht genügend «Quarters» für ihre Automaten hätten. Was steckt hinter der Münzen-Knappheit?

In der Luft schwebende Aerosole können das Coronavirus übertragen. Der Flughafen Zürich pumpt deshalb mehr Luft in seine Terminals. Und in Basel und Genf geraten die Passagiere wegen der neuen Luft-Massnahmen vor ihrem Abflug ins Schwitzen.

Die Gewerkschaft Unia erhebt im Zuge des angekündigten Stellenabbaus schwere Vorwürfe gegen Manor. Die Warenhauskette soll Angestellten den Kontakt zu Gewerkschaftsvertretern verbieten. Manor dementiert dies vehement.

Der US-Tabakkonzern Philip Morris streicht in der Schweiz im Zuge einer Reorganisation erneut über hundert Arbeitsplätze. Bereits im Juli hat der Konzern in einer ersten Phase 150 Jobs gestrichen.

Der Flughafendienstleister Swissport nimmt private Kredite auf. Mit den zusätzlichen Geldern werde Spielraum geschaffen, um durch die Pandemie zu kommen. Langfristig soll die Firma restrukturiert und neu finanziert werden.

Die Flawa Consumer GmbH kauft die zwei Maschinen zur Produktion von Atemschutzmasken des Bundes und des Kantons Zürich. Die in Flawil installierten Maschinen produzieren bereits seit rund einem Monat zertifizierte Covid-Pandemie-Atemschutzmasken (CPA).

Die Coronakrise prägte den Geschäftsverlauf der Flughafen Zürich AG im ersten Halbjahr 2020. Durch die Lahmlegung des Flugverkehrs sackten die Erträge um fast die Hälfte ein. Es resultierte ein Verlust von über 25 Millionen Franken.

Der Handyanbieter Mobilezone erzielte im ersten Halbjahr 2020 einen höheren Umsatz. Wegen der Coronakrise fällt der Betriebsgewinn hingegen tiefer aus.

Die EMS-Gruppe erzielte in den ersten sechs Monaten von 2020 wegen der Coronakrise einen deutlich tieferen Umsatz und Gewinn. Nach den provisorischen Halbjahreszahlen liegen nun die definitiven Zahlen vor.

Besonders schwierig haben es kleinere Firmen. Viele rechnen nicht mit einer baldigen Erholung.

Apple ist erstmals zwei Billionen US-Dollar wert. Doch der Widerstand gegen die IT-Riesen wächst auch in den USA.

Boeings Problem-Maschine wurde zum ersten Mal seit Monaten wieder verkauft. Dabei zeigte sich jedoch: Der Flugzeugbauer verkauft sein Modell inoffiziell unter neuer Bezeichnung.

Der Abbau in der Reisebranche geht weiter: Der Studenten- und Jugend-Reiseveranstalter STA Travel hat Insolvenz angemeldet. Zu wie vielen Entlassungen es kommt, ist derzeit noch unklar.

Knapp 90 Prozent aller KMUs in der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie leiden unter einem Auftragsmangel. Für das kommende Quartal sieht die Branche jedoch wieder etwas Licht am Horizont.

In den vergangen drei Monaten ist die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz um 82'000 beziehungsweise 1,6 Prozent gesunken. Bei Frauen fällt der Rückgang gegenüber dem Vorjahr deutlicher aus.

Erstmals verzeichnet ein US-Unternehmen eine Marktkapitalisierung von mehr als zwei Billionen Dollar. Der Abstand zum Zweitplatzierten ist riesig — doch die Grenze wurde nicht zum ersten Mal geknackt.

Praktische alle Branchen haben in der Coronakrise verloren. Dies zeigt die aktuelle Statistik für den sekundären Sektor des Bundesamt für Statistik (BFS) für das zweite Quartal.