Schlagzeilen |
Mittwoch, 16. September 2020 00:00:00 Unterhaltung News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||  

In «They Shoot Horses, Don’t They?» nimmt sich das Theater Aeternam den zerstörerischen Auswüchsen der Leistungsgesellschaft an.

Die Basler Künstlerin Judith Kakon knöpft sich die Sprache der globalen Immobilienbranche vor.

In unserer Mundartserie lassen sich Aargauer Autorinnen und Autoren von Mundartbegriffen zu Mundarttexten inspirieren. Simon Libsig fädelt seine Geschichte am Begriff «Mueter »auf.

Masken- und Ticketpflicht herrscht in diesem Jahr an den Brugger Literaturtagen, zu denen Autoren wie Melinda Nadj Abonji, Martin R. Dean und Ivna Žic geladen sind. Die Kurzlesungen am 18.9. sind bereits ausverkauft, Resttickets gibts an der Abendkasse.

Katharina Wagner ist wieder da. Nach schwerer Krankheit kehrt die Chefin der Bayreuther Festspiele auf den Grünen Hügel zurück.

Die riesige Installation "HOWL" des Bildhauers Anish Kapoor empfängt ab sofort die Besucher der Pinakothek der Moderne in der süddeutschen Stadt München.

Die Schauspieler Kate Winslet (44) und Anthony Hopkins (82) sind am späten Dienstagabend (Ortszeit) beim 45. Toronto International Film Festival (TIFF) mit dem TIFF Tribute Actor Award ausgezeichnet worden.

Der Schweizer Nachwuchsregisseur Pascal Schelbli ist mit dem Studenten-Oscar ausgezeichnet worden. Der Kurzfilm «The Beauty» siegte in der Sparte Animation im internationalen Wettbewerb.

Gregory Porters neues Album «All Rise» und ist ein wundervolles Bekenntnis an die Liebe. Er hat darin auch den Tod seiner Geschwister verarbeitet.

Mit den Kunsttagen Basel lanciert die Kulturszene einen viertägigen Anlass, der über die Pandemie hinaus fortgeführt werden soll.

Das Stadtmuseum Aarau zeigt in einer Ausstellung, wie mit Fotos Kritik oder Lob an den umstrittenen Bauten provoziert werden kann.

83 Titel aus 54 Verlagen waren eingereicht worden. Die Fachjury hat Dorothee Elmigers «Aus der Zuckerfabrik», Charles Lewinskys «Der Halbbart», Tom Kummers «Von schlechten Eltern», Karl Rühmanns «Der Held» und Anna Sterns «Das alles, hier» nominiert. Am 8. November wird der Siegertitel bekannt gegeben.

Neue und bekannte Namen teilen sich die Plätze auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2020. Nominiert sind Bov Bjerg ("Serpentinen") und Thomas Hettche ("Herzfaden"), die schon eine treue Leserschaft haben. Dorothee Elmiger ("Aus der Zuckerfabrik") und Deniz Ohde ("Streulicht") schafften es mit Erstlingen in die Endauswahl. Mit Anne Weber ("Annette, ein Heldinnenepos") und Christine Wunnicke ("Die Dame mit der bemalten Hand") stehen insgesamt vier Frauen und zwei Männer auf der Shortlist für den besten Roman. Die Siegerin oder der Sieger wird am 12. Oktober verkündet.

Als Mozart-Interpret ist der Basler Tenor Daniel Behle eben erst ausgezeichnet worden, seinen Einstieg ins Wagner-Imperium hat der Lockdown unterbrochen. Das verschaffte ihm die Zeit, eine Operette zu komponieren.

Erstmals in der Schweiz widmet sich eine Ausstellung ausführlich dem fotografischen Werk von Annemarie Schwarzenbach. Das Berner Zentrum Paul Klee (ZPK) zeigt ihr Schaffen ab Freitag unter dem Titel "Aufbruch ohne Ziel".

Die sechs Finalisten für den Deutschen Buchpreis stehen fest. Unter ihnen ist auch die Schweizer Schriftstellerin Dorothee Elmiger. Weitere Schweizer Schriftsteller standen zuvor auf der Longlist für den Preis.

Es ist ein wiederentdeckter subversiver Feminismus: Auf leisen Pfoten schleicht sich der Roman «Lolly Willowes» aus dem Jahr 1926 an.

Das neue BAP-Album heisst «Alles fliesst» und entspricht der Lebensphilosophie des BAP-Gründers. Im Interview erzählt Wolfgang Niedecken von der Freundschaft mit Bruce Springsteen, seiner gescheiterten ersten Ehe und von seiner Sorge um die Welt.

Früher war Seraina Clark als Frau mit Gitarre, Folk und englischen Songs unterwegs, heute begeistert sie sich für den Naturjodel.

Die Aktion #myprivatepicasso der Fondation Beyeler und Swisscom ist mit dem Sponsoring Excellence Award 2020 ausgezeichnet worden. Durch diese Aktion hing im April 2019 für einen Tag ein Picasso-Meisterwerk in einer Scheune.