Schlagzeilen |
Montag, 22. November 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Ab Mitte Dezember erscheint eine neue Version der Swisspass-Karte. Sie hat nicht nur ein neues Design, sondern lässt sich auch zum Bezahlen, als Türöffner oder für Authentifizierungen verwenden. Die Stiftung für Konsumentenschutz kritisiert die erweiterten Funktionen und warnt vor der Einführung einer E-ID durch die Hintertür.

Zum dritten Mal hat Clear Channel die DooH-Awards verliehen. Premiere feiert der Preis für die beste NGO- und NPO-Kampagne. Die Vegane Gesellschaft Schweiz gewinnt als bestes Start-up.

Es ist nicht nur die Digitalisierung, die das Verkehrssystem umkrempelt. Auch die Anforderungen an die Mobilität ändern sich, wie Expertinnen und Experten am 21. Asut-Kolloquium verdeutlichten. Dabei wird immer mehr geteilt und kombiniert.

Schweizer Onlinehändler werden seit Ausbruch der Pandemie häufiger zur Zielscheibe von Onlinebetrügern. Hiesige Webshopbetreiber verlieren aufgrund von Betrugsmaschen auch mehr Geld, wie aus Zahlen der Wirtschaftsauskunftei Crif hervorgeht.

Der Einsatz von Gesichtserkennungssoftware im öffentlichen Raum ist weltweit auf dem Vormarsch. Datenschützer und Datenschützerinnen sowie Politiker und Politikerinnen wollen nun die biometrische Überwachung in der Schweiz verbieten.

Thomas Lang, der Gründer des Beratungsunternehmens Carpathia, ist am 17. November gestorben. Mit seinem Tod verlieren die Mitarbeitenden des Unternehmens ihren Mentor, Kollegen und Freund und die Branche einen ihrer wichtigsten Vordenker.

Redaktor Pascal Wojnarski präsentiert die Top-News der Woche von Netzwoche.ch. Gute Unterhaltung!

Im Darknet sind Fotos von Schweizer IDs gelandet. Die Hackerbande Conti veröffentlichte diese und andere nach einer Attacke auf die Touristikfirma FTI Group. Die Gruppe analysiert derzeit den Cyberangriff.

Hilti kauft das in San Francisco ansässige Bautechnologieunternehmen Fieldwire. Mit der Übernahme drängt Hilti ins Geschäft mit Lösungen fürs digitale Baustellenmanagement.

Bei den diesjährigen Gewinnern des Swiss Technology Awards geht es um Transporte, allerdings in verschiedenen Dimensionen: Procavea entwickelt winzige Proteintransporter für Medikamentenwirkstoffe, Embotech KI-gestützte Entscheidungssoftware für selbstfahrende Lastwagen und Roboter.

Netrics hat den IaaS-Anbieter Bluestone Consulting gekauft. Mit der Übernahme will Netrics den Standort Bern und das Angebot im Bereich Cloud & Modern Workplace ausbauen.

Nestlé will sein Wachstum über Digitalisierungsprojekte ankurbeln. Innerhalb von vier Jahren will der Nahrungsmittelkonzern den Anteil der Online-Verkäufe am Umsatz verdoppeln.

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

Finnova ist ein führender Anbieter von Bankenlösungen auf dem Finanzplatz Schweiz. Das Unternehmen unterstützt Banken und Outsourcing-Provider mit effizienten, innovativen und regulatorisch konformen Solutions im Banking, um gerade in herausfordernden Zeiten der Digitalisierung und Differenzierung Wachstum im Banking zu realisieren.

Die moderne Arbeitswelt ist hybrid. Dies betrifft nicht nur die Arbeitsweise, sondern auch Infrastruktur und Plattformen. IT-Verantwortliche müssen einen modernen, sicheren, performanten und Compliance-konformen Workplace bereitstellen können – die Homeoffice-Fähigkeit ist entscheidender denn je.

Cybersecurity-Verantwortliche konzentrieren sich verstärkt auf die Erkennung und Bekämpfung von Angriffen. Leider sind viele Security-Analysten wegen falscher Tools dabei einem hohen Druck ausgesetzt, der sich auf ihre Produktivität, Arbeitszufriedenheit und ­psychische Gesundheit auswirkt.

E-Mail-Postfächer werden früher oder später zwangsläufig in die Cloud wandern. Manchmal kommt bei der Migration zu Exchange-Online aber die Sicherheit zu kurz. Eine günstige und schnell aufgesetzte Lösung, um E-Mail-Postfächer sicher zu machen, heisst Cisco Secure E-Mail Cloud Mailbox. Georg Hegyi von AVANTEC, erklärt im Video-Interview, wie damit E-Mail-Postfächer in der Cloud geschützt werden können.

Während die «Cloud Strategy» inzwischen in jedem Strategiepapier zu finden ist und man ganze ­E-Books findet, die das Thema aus vielerlei Richtungen beleuchten, stellt sich immer wieder die gleiche Problematik. Diese Strategien sind für grosse Firmen und Budgets sowie beachtliche Manpower vorgesehen.

Inklusion betrifft insbesondere die digitale Welt und die Nutzung digitaler Angebote. Wer heutzutage Websites ­programmiert, tut dies deshalb in der Regel barrierefrei, könnte man meinen. Leider nein. Dabei wäre Barrierefreiheit mit etwas Programmieraufwand und gutem Willen einfach umsetzbar.

Am 21. August 2021 ist der moderne Fernseher 90 Jahre alt geworden. Sein "Urahn" hatte bereits 1931 viele Elemente des späteren Röhrenfernsehers. Bis zum smarten, rollbaren OLED-TV war es ein langer Weg.

E-Mails von den eigenen Servern werden in der Regel als sicher eingestuft. Dank den Exchange-Lücken ist dies jedoch kein Garant mehr dafür, dass keine Malware enthalten ist, wie ein Security-Bericht nun zeigt.

Microsoft will den Standardschutz in Defender für Office 365 verbessern, indem empfohlene Einstellungen und Richtlinien automatisch aktiviert werden.

Einmal mehr gibt es bei Interdiscount im Rahmen der Black-Friday-Woche das Halbtax-Abo zum halben Preis. Das Angebot gilt nur für die, die noch kein Halbtax besitzen.

Das deutsche Bundesland Schleswig-Holstein plant, 25'000 Arbeitsplätze von Microsoft Office auf Libreoffice umzustellen. Damit wolle man die Abhängigkeit von proprietärer Software reduzieren.

Das US-Patentamt hat Apple ein Patent für ein Gerät mit Glasgehäuse zugesprochen. Das Konzept könnte neben dem iPhone auch bei der Apple Watch oder bei Macs zum Einsatz gelangen.

Mit SynapseML stellt Microsoft eine Library für die Erstellung von KI-Pipelines im Open-Source-Modell zur Verfügung. Dank eine skalierbaren API soll die Implementierung von KI-Funktionen damit massgeblich vereinfacht werden.

Edge hat in der neuesten Version die Security Updates von Chromium implementiert und drei weitere Edge-spezifische Lücken geschlossen.

Nach der Installation des November-Windows-Updates kann es sein, dass der Windows Installer nicht mehr richtig funktioniert und sich reparierte Apps nicht mehr starten lassen.

Die Consumer Electronics Show 2022 findet im kommenden Jahr vom 5. bis 8. Januar statt und wird in kleinerem Rahmen durchgeführt. Parallel dazu lässt sich dem Event aber auch via Live-Stream beiwohnen.

Nach einer Neuauflage von Microsofts Whiteboard App mehren sich Klagen seitens der Anwender. Microsoft hat sich jetzt dazu entschlossen, die Version zurückzunehmen und einen Rollback anzustossen.

Der in früheren Jahren beliebte Musikplayer Winamp soll wiederbelebt werden. Wann eine neue Version erscheinen soll, ist allerdings offen. Aktuell kann man sich als Beta-Tester vorregistrieren.

Der Energieversorger Romand Energie will zusammen mit Swiss4Net die Gemeinden am Genfersee mit einem Glasfasernetz versorgen. Das erste Netz soll in der Gemeinde Morges errichtet werden.

Der Zürcher IT-Dienstleister Ergon Informatik holte sich bereits zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung als bester Arbeitgeber in der Gruppe der Unternehmen mit 250 bis 999 Mitarbeitenden.

Netflix erhöht die Schweizer Preise beim Standard- sowie beim Premium-Tarif um 2 respektive um 3 Franken pro Monat. Der Basis-Tarif bleibt gleich teuer.

Nachdem sich bis anhin keine grösseren Probleme beim Upgrade auf Windows 11 gezeigt haben, will Microsoft das neue Betriebssystem nun breiter verteilen.

Laut einer neuen Studie, die sich mit den Themen Digitalisierung und Cybersicherheit im KMU beschäftigt hat, hat sich die Home-Office-Nutzung in Schweizer KMU seit Beginn der Pandemie verdoppelt.

Google hat Chrome in der Version 96 veröffentlicht. Mit dem Release wird es möglich, das Design demjenigen von Windows 11 anzupassen auch auf Windows-10-Rechnern.

Medienberichten zufolge soll die Deutsche Telekom den Verkauf von T-Systems prüfen. Der Verkauf soll den FTTH-Ausbau beim Telekomunternehmen finanzieren helfen.

Western Digital hat 3,5-Zoll-Festplatten mit einer Kapazität von 20 Terabyte vorgestellt. Die Harddisk wird für 680 Dollar verkauft.

Ab sofort gibt es bei Swisscom den Internet-Booster 5G. Dieser ergänzt das Kupferfestnetz mit Daten übers Mobilfunknetz und verspricht aktuell Bandbreiten bis 600 Mbit/s und ab Mitte 2022 bis 1 Gbit/s.

Rund um die Intel-Smart-Sound-Technology-Treiber und Windows 11 gibt es Kompatibilitätsprobleme, die das Betriebssystem abstürzen lassen.

Sonos hat ein Update seiner S2 App veröffentlicht, dank dem unter anderem DTS Digital Surround Einzug in die passenden Sonos-Speaker hält.

Google hat verkündet, dass Chrome auf Windows 7 für mindestens ein weiteres Jahr unterstützt wird nämlich bis zum 15. Januar 2023.

Zwar gibt es nach dem vorläufigen Ende von Emotet im April 2021 noch nicht sehr viele neue Anriffe, aber die Cyber-Kriminellen hinter der Schadsoftware scheinen wieder aktiv zu werden.

Es kommt ziemlich überraschend: Ab 2022 will Apple seinen Kunden die Option anbieten, gewisse Reparaturen mit Originalteilen und -Werkzeugen selbst durchzuführen.