Schlagzeilen |
Montag, 11. Oktober 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Cisco hat Kundendaten analysiert und dabei 10 Erkenntnisse gemacht. Diese sollen HR-Verantwortlichen und IT-Entscheidern beim Übergang zu Hybrid Work helfen.

Erneut haben Cyberkriminelle es auf den Kanton Waadt abgesehen. Aufgrund eines Hackerangriffs fiel in Montreux das Internet aus.

Die Schweizerische Post hat mit der HWZ eine Umfrage zum E-Commerce in der Schweiz durchgeführt. Onlinehändler sowie Konsumentinnen und Konsumenten wurden bezüglich Vorlieben und Nachhaltigkeit beim Onlineshopping befragt.

Versicherer Axa hat eine Insurtech-Firma in der Schweiz gegründet. Ziel ist es, die Schadenabwicklung durch den Einsatz von KI effizienter zu gestalten.

Die Redaktion bloggt über die Blockchain und alles, was dazu gehört.

Die Standortinitiative "Digital-Liechtenstein.li" veranstaltet am 19. Oktober den Digital Summit Liechtenstein. Als Redner und Rednerinnen zu Gast sind unter anderem Kaspersky-Gründer Eugene Kaspersky und Microsoft-Schweiz-Chefin Catrin Hinkel.

NTT Data präsentiert eine cloudbasierte Plattform für die Lebens- und Rentenversicherungsbranche. Damit sollen Versicherer Produkte schneller einführen und Daten effizienter nutzen können.

Der Sieg bei HackZurich, dem bedeutendsten Hackathon in Europa, geht erneut an ein Team aus der Schweiz. Die letztjährigen Gewinner haben mittlerweile ein Start-up gegründet und ihre App gelauncht.

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

Co-Development ist der zentrale Gedanke bei Hardware-Entwicklungsprojekten. Detailverständnis der Applikation sowie Technologie-Know-How des elektronischen Designprozesses über den gesamten Produktlebenszyklus liefern optimierte Lösungen: on spec, on cost, on time. Am NOSERpunkt11 Webinar stellen wir dies anhand der Zusammenarbeit von Noser Engineering mit ELPRO vor. Im Co-Development Ansatz entstand dabei der LIBERO Gx, einReal-Time-Datenlogger für die Pharmaindustrie mit IoT Konnektivität.

Ansprechpartner vor Ort mit langjähriger Erfahrung im IT- und Systemhausumfeld, eine Abrechnung in Landeswährung und speziell angepasste Leistungen und Services – alles entscheidende Kriterien für IT-Dienstleister, die sich im Software-Beschaffungsprozess für ihre Kunden befinden. Die neu gegründete EBERTLANG Swiss AG mit Sitz in Pfäffikon im Kanton Schwyz bietet Schweizer IT-Resellern genau das.

Innovationsgeschwindigkeit in KMUs stellt erneut hohe Anforderungen an die IT. Applikationsentwicklung und ­Infrastruktur müssen gleichermassen zukunftsfähig gemacht werden. Software und System Engineers sind mehr denn je gefordert, gemeinsam einen Paradigmenwechsel voranzutreiben.

Mühsame, manuell ausgeführte Routineaufgaben sind nicht nur zeitaufwändig, sondern auch fehleranfällig. Mit Robotic Process Automation (RPA) werden solche Arbeitsprozesse einfach und effektiv automatisiert und Mitarbeitende im ­Arbeitsalltag unterstützt.

Bei der Kommunikation von Behörden mit Bürgern, anderen Amtsstellen und Partnern aus den verschiedensten Bereichen ist ein sicherer Datenaustausch unabdingbar. Dies vor dem Hintergrund, dass besonders schützenswerte Personendaten vorhanden sind und versendet werden.

Eine kritische Sicherheitslücke bereitet derzeit Azure-Kunden Kopfzerbrechen. Sie ermöglicht das Ausführen von ­beliebigem Code aus der Ferne. Das Problem: Betroffene wissen meist überhaupt nicht, dass das verwundbare Programm installiert ist.

Die emineo ist ein 2002 gegründetes Schweizer IT-Beratungs- und Softwareengineering-Unter­nehmen, das sich vollständig im Besitz der operativ tätigen Partner befindet. Mit mehr als 150 Beratern und Software-Ingenieurinnen fokussieren wir uns auf die Konzeption und die Realisierung von Informatiklösungen sowie auf SAP-Dienstleistungen.

Der Bedarf an flexiblem Zugriff auf Daten in Organisationen wächst rasant. Hier kommen Datenplattformen ins Spiel: Sie ermöglichen den Datenaustausch «on demand» und schnelle digitale Innovationen. Damit das gelingt, müssen Fachbereiche, IT und Datenspezialisten an einem Tisch sitzen und in Use Cases denken.

Die gute Nachricht: Man muss das Rad nicht neu erfinden, um Nutzerinnen und Nutzer ­zufriedenzustellen. Gerade bei einer Zielgruppe von grosser Diversität, wie es bei E-Government-Projekten der Fall ist, ist es Erfolg versprechender, gängige Konventionen zu erfüllen, als auf den Überraschungseffekt zu setzen.

Ämter, Behörden und Verwaltungen sind komplex strukturiert. Deren Prozesse sind oft übergreifend und für Einwohnerinnen und Einwohner schwer verständlich. Mit einem Chatbot, der für eine ­bestimmte Aufgabe trainiert wurde, fällt die Interaktion leichter.

Stets die richtige Information im passenden Kontext zur Verfügung haben: Von diesem Ziel ist man in vielen öffentlichen Verwaltungen noch weit entfernt. Eine Vielzahl von Ablagesystemen und Insellösungen für jeden Geschäftsfall schaffen Redundanzen und verunmöglichen effiziente, digitalisierte Workflows.

Whatsapp soll es Nutzern durch ein zukünftiges Update ermöglichen, die Aufnahme von Sprachnachrichten anzuhalten und später fortzusetzen.

Google hat etwa 14'000 seiner Nutzer gewarnt, dass sie Ziel einer staatlich geförderten Phishing-Kampagne von APT28 sind, einer Gruppe, die mit Russland in Verbindung gebracht wird.

Migros-Tochter und grösster Schweizer Onlinehändler Digitec Galaxus ist nun, drei Jahre nach dem Start in Deutschland, auch in Österreich am Markt.

Die neue Gehaltsübersicht 2022 von Robert Half zeigt: Die Mehrheit der Schweizer Unternehmen will im kommenden Halbjahr Personal einstellen.

Die Coronapandemie hat in der Schweiz zu einer deutlichen Beschleunigung in Sachen Digitalisierung geführt. Eine neue Studie zeigt nun, wie Berufstätige ihre digitalen Skills verbessern wollen.

Die Python 3.11 Runtime und Interpreter sind ab sofort als Alpha-Version im Microsoft Store verfügbar und können installiert werden.

HP bietet künftig Druck, PC-Hardware und Services für hybrides Arbeiten als ein Bündel an und führt ausserdem mit HP Wolf Protect and Trace einen neuen Sicherheitsservice ein.

Microsoft scheint sich dem Druck der Aktionäre zu beugen und will das Recht auf Reparatur in Zukunft erweitern, um so umweltfreundlicher zu werden und weniger Elektroschrott zu produzieren.

Im Dateimanager von Windows 11 steckt ein Speicherleck, das den verfügbaren Arbeitsspeicher kontinuierlich schrumpfen lässt. Microsoft wusste offenbar schon vor dem Release über den Bug Bescheid.

Klara hat für die Kunden seiner gleichnamigen Business-Software ein Expertenportal auf Okomo-Basis lanciert, über welches Know-how von internen Mitarbeitern wie auch von externen Fachkräften angeboten werden soll.

Das Vergleichsportal "Dschungelkompass" hat das neue Sunrise-Kombi-Angebot mit jenen der Konkurrenz verglichen und bezeichnet es unter dem Strich als durchaus attraktiv.

Adobe hat die 2022er Versionen von Photoshop Elements und Premiere Elements vorgestellt. Hier wie dort stehen Features im Vordergrund, die auf Künstlicher Intelligenz beruhen.

Microsoft arbeitet an einem neuen Portal für das Kunden-Feedback. Ende Jahr soll eine erste Preview-Version aufgeschaltet werden, vorläufig allerdings nur in englischer Sprache.

Die Beta-Version von Red Hat Enterprise Linux 8.5 kann während 60 Tagen getestet werden. Mit dem finalen Release wird voraussichtlich im November gerechnet.

Ein Problem mit dem L3-Cache von AMD-Prozessoren sorgt dafür, dass Apps unter Windows 11 eine Performance-Einbusse erleiden. Bei eSport-Apps kann diese bis zu 15 Prozent betragen.

Durch einen Fehler in den Windows Server Update Services konnten Unternehmen lange keine automatischen Sicherheits-Updates für Azure Virtual Desktops installieren. Diesen Fehler hat Microsoft nun behoben.

Mit Sunrise We lanciert Sunrise UPC am 11. Oktober ein neues Angebot bestehend aus Mobilfunk, Breitband-Internet, TV und Festnetz-Anschluss.

Die Jury von Best of Swiss Apps hat unter 183 Einreichungen zehn Projekte ausgewählt, die zur Master-Wahl antreten werden.

Apple hat die Airpods Pro und die Airpods Max via Firmware Update mit einer verbesserten Ortungsfunktion ausgestattet.

Bald ist es soweit: Google bringt die nächste Generation seiner Pixel-Smartphones auf den Markt. Das Unternehmen hat einen Launch Event für den 19. Oktober angekündigt.

Google plant, bis Ende 2021 weitere 150 Millionen Google-Konten mit Zwei-Faktor-Authentifizierung zu sichern. Die Umstellung soll dabei automatisch erfolgen.

SaaS-Applikationen wie Zoom, Slack oder Salesforce werden in Unternehmen immer stärker genutzt, jedoch hinkt das SaaS Management deutlich hinterher und ist in vielen Unternehmen noch nicht etabliert, wie eine Studie offenbart.

Canonical hat mit Ubuntu Frame eine Vollbildschirm-Shell für Edge-Geräte herausgebracht und bietet dafür während zehn Jahren Support an.

Wer sich für einen Cloud PC im Rahmen von Microsoft 365 Enterprise entscheidet, hat jetzt die Wahl zwischen Windows 10 und Windows 11. Ebenfalls möglich sind In-Place-Upgrades auf Windows 11.

Mittlerweile hat Microsoft bestätigt, dass einige Anwendungen wie Virtualbox von Oracle oder Smartbyte von Dell Probleme mit Windows 11 haben. Für Fehler bei der Installation von Windows 11 liegen mittlerweile Workarounds vor.