Schlagzeilen |
Samstag, 09. Oktober 2021 00:00:00 Technik News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Die Digitalanlässe Connect und Connecta Bern ziehen an einem Strang und laden am 1. Juni 2022 zu ihrem gemeinsamen Event Score ein, der Swiss Conference for Retail and E-Commerce.

Citrix hat mit Bob Calderoni einen neuen CEO und President ad interim. Er folgt auf David Henshall, der als Präsident und CEO sowie als Mitglied des Vorstands mit sofortiger Wirkung zurücktritt.

Die Schweiz hat eine neue Veranstaltung für Cybersecurity. Am 17. und 18. November findet die erste Ausgabe des Smidex Suisse Exposyum in Zürich-Oerlikon statt. Teilnehmende erwartet ein ausgiebiges Vortragsprogramm mit Referenten von Digitalswitzerland, Acronis, Bug Bounty Switzerland und Co.

Christoph Schwarz ist der neue CTO der BLKB-Tochter Radicant. Er arbeitete zuvor sowohl für Banken als auch für Fintechs, zuletzt als CTO für Pintail.

Datenschutz, einfacher Zugang und internationale Kompatibilität: Behörden und Wirtschaft haben in einer SIK-Umfrage ihre Vorstellungen zur E-ID geäussert. Bei der technischen Umsetzung sind sich die Befragten uneinig.

Die Router und Switches von Cisco sollen teurer werden. Grund dafür sind die gestiegene Nachfrage der Produkte sowie Probleme bei der Komponentenbeschaffung.

In einem Hacker-Forum sind kurzzeitig Daten von 1,5 Milliarden Facebook-Nutzerinnen und -Nutzern zum Verkauf angeboten worden. Die Daten wurden offenbar mittels Web-Scraping gesammelt. Es besteht allerdings kein ein Zusammenhang mit dem Facebook-Ausfall Anfang Woche.

Thrive With Mentoring und Impact Hub Basel lancieren ein neues Unterstützungsprogramm für Gründerinnen von Start-ups in der Schweiz. Im Rahmen des Programms namens EmpowerHer sollen die Teilnehmerinnen die Grundlagen einer erfolgreichen Unternehmensführung erlernen.

JLS Digital und Swisscom sind die grössten Digital-Signage-Integratoren der Schweiz 2020. Im DACH-Raum sind sie auf dem vierten Rang der Top-Integratoren. Ein Schweizer Unternehmen ist aus dem Ranking der Top 20 verschwunden.

Bis Ende Jahr will Google bei 150 Millionen Accounts die Anmeldung per Zwei-Faktor-Authentifizierung automatisch aktivieren. Das langfristige Ziel ist klar: Passwörter sollen verschwinden.

Sunrise UPC bringt neue Abos und eine neue TV-Box auf den Markt. Ab dem 11. Oktober sollen diese verfügbar sein.

Die Europäische Kommission plant, kartellrechtlich gegen Apple vorzugehen. Als Grund wird ein angeblich wettbewerbswidriges Verhalten durch die alleinige Nutzung des NFC-Chips beim Zahlungsdienst Apple Pay genannt.

Die diesjährige virtuelle VMworld ist vom 5. bis zum 7. Oktober über die Bühne gegangen. An seiner jährlichen Veranstaltung präsentierte Virtualisierungsspezialist VMware zahlreiche neue Angebote und Features, mit denen Unternehmen die Multi-Cloud bändigen könnten.

Abacus hat gemäss eigener Aussage Probleme beim Zukauf von Klara durch die Post aufgedeckt. Es werden unter anderem wettbewerbsrechtliche Bedenken geäussert.

In den vergangenen fünf Jahren sind rund 4800 erfolgreiche Cyberangriffe auf Schweizer Unternehmen erfolgt. Die Fälle, in denen in der Folge ein Lösegeld gezahlt wurde, sind dabei nicht erfasst. Viele KMUs stehen den Gefahren aus dem Netz zu sorglos gegenüber.

Das Europäische Parlament spricht sich gegen eine Massenüberwachung durch künstliche Intelligenz aus. Mit strengen Sicherheitsvorkehrungen beim Einsatz von KI in der Strafverfolgung soll die Privatsphäre geschützt werden.

Techgiganten wie Google, Amazon und Co. haben sich auf gemeinsame Prinzipien bezüglich Datenschutz und Sicherheit geeinigt. Mit den sogenannten "Trusted Cloud"-Richtlinien wollen die Anbieter Regierungen in die Pflicht nehmen.

Zu dem klassischen Finanzkonzept bei Grossbanken kommen immer häufiger Alternativen hinzu. Schweizerinnen und Schweizer lehnen neuartigen Konzepten wie Smartphone-Banken oder einem Konto bei Facebook und Co. bisher aber noch mehrheitlich skeptisch gegenüber.

Nach der Pandemie wollen drei Viertel der Schweizer Bevölkerung mehr digitale Fähigkeiten. Das geht aus einer Umfrage von Oliver Wyman hervor. Ausserdem geben 60 Prozent ihre Daten nur ungern an Dritte weiter.

Das Rennen um den Master of Swiss Apps 2021 ist eröffnet. Die Jury hat zehn Projekte für den Titel Master of Swiss Apps nominiert. Netzticker-Abonnentinnen und -Abonnenten haben nun die Möglichkeit, für ihren Favoriten abzustimmen.

Im Dateimanager von Windows 11 steckt ein Speicherleck, das den verfügbaren Arbeitsspeicher kontinuierlich schrumpfen lässt. Microsoft wusste offenbar schon vor dem Release über den Bug Bescheid.

Klara hat für die Kunden seiner gleichnamigen Business-Software ein Expertenportal auf Okomo-Basis lanciert, über welches Know-how von internen Mitarbeitern wie auch von externen Fachkräften angeboten werden soll.

Das Vergleichsportal "Dschungelkompass" hat das neue Sunrise-Kombi-Angebot mit jenen der Konkurrenz verglichen und bezeichnet es unter dem Strich als durchaus attraktiv.

Adobe hat die 2022er Versionen von Photoshop Elements und Premiere Elements vorgestellt. Hier wie dort stehen Features im Vordergrund, die auf Künstlicher Intelligenz beruhen.

Microsoft arbeitet an einem neuen Portal für das Kunden-Feedback. Ende Jahr soll eine erste Preview-Version aufgeschaltet werden, vorläufig allerdings nur in englischer Sprache.

Die Beta-Version von Red Hat Enterprise Linux 8.5 kann während 60 Tagen getestet werden. Mit dem finalen Release wird voraussichtlich im November gerechnet.

Ein Problem mit dem L3-Cache von AMD-Prozessoren sorgt dafür, dass Apps unter Windows 11 eine Performance-Einbusse erleiden. Bei eSport-Apps kann diese bis zu 15 Prozent betragen.

Durch einen Fehler in den Windows Server Update Services konnten Unternehmen lange keine automatischen Sicherheits-Updates für Azure Virtual Desktops installieren. Diesen Fehler hat Microsoft nun behoben.

Mit Sunrise We lanciert Sunrise UPC am 11. Oktober ein neues Angebot bestehend aus Mobilfunk, Breitband-Internet, TV und Festnetz-Anschluss.

Die Jury von Best of Swiss Apps hat unter 183 Einreichungen zehn Projekte ausgewählt, die zur Master-Wahl antreten werden.

Apple hat die Airpods Pro und die Airpods Max via Firmware Update mit einer verbesserten Ortungsfunktion ausgestattet.

Bald ist es soweit: Google bringt die nächste Generation seiner Pixel-Smartphones auf den Markt. Das Unternehmen hat einen Launch Event für den 19. Oktober angekündigt.

Google plant, bis Ende 2021 weitere 150 Millionen Google-Konten mit Zwei-Faktor-Authentifizierung zu sichern. Die Umstellung soll dabei automatisch erfolgen.

SaaS-Applikationen wie Zoom, Slack oder Salesforce werden in Unternehmen immer stärker genutzt, jedoch hinkt das SaaS Management deutlich hinterher und ist in vielen Unternehmen noch nicht etabliert, wie eine Studie offenbart.

Canonical hat mit Ubuntu Frame eine Vollbildschirm-Shell für Edge-Geräte herausgebracht und bietet dafür während zehn Jahren Support an.

Wer sich für einen Cloud PC im Rahmen von Microsoft 365 Enterprise entscheidet, hat jetzt die Wahl zwischen Windows 10 und Windows 11. Ebenfalls möglich sind In-Place-Upgrades auf Windows 11.

Mittlerweile hat Microsoft bestätigt, dass einige Anwendungen wie Virtualbox von Oracle oder Smartbyte von Dell Probleme mit Windows 11 haben. Für Fehler bei der Installation von Windows 11 liegen mittlerweile Workarounds vor.

Eine neue Ransomware, die auf der Programmiersprache Python basiert, hat Server mit Vmwares Virtualisierungslösung ESXi im Visier. Sie verschlüsselt Systeme in wenigen Stunden.

Konnte man bis anhin Fotos und Videos kostenlos in Swisscoms Online-Speicher Mycloud ablegen, wird der Gratis-Speicher nun auf 10 GB begrenzt; wer mehr will, muss zahlen.

Im dritten Quartal wurden im EU-Raum wegen Verstössen gegen die Datenschutz-Grundverordnung Bussen in Höhe von 984,5 Millionen Euro ausgesprochen. An der Spitze stehen Amazon und Whatsapp mit Bussen von 746 respektive 225 Millionen Euro.

Im Apache-Webserver wurde eine sicherheitsrelevante Schwachstelle entdeckt, die bereits für Angriffe missbraucht wird. Durch ein jetzt veröffentlichtes Update lässt sich das Leck schliessen.

Microsoft hat eine Anleitung veröffentlicht, wie sich durch eine einfache Registry-Änderung Windows 11 auch auf Rechnern installieren lässt, die den Anforderungen nicht genügen.

Die Swisscom muss den Mitbewerbern weiterhin den uneingeschränkten Zugang zum Glasfasernetz anbieten. Eine entsprechende Weko-Massnahme vom vergangenen Dezember wurde nun vom Bundesverwaltungsgericht bestätigt.

Corona sei Dank kaufen Schweizerinnen und Schweizer vermehrt online ein, wie eine aktuelle Studie von Visa zeigt. Und im stationären Handel bezahlt mittlerweile jeder Vierte mobil.

Firefox 93 steht in der finalen Version zum Download bereit und soll unter anderem mit Tab-Unloading und Unterstützung für AVIF punkten.